+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

  1. #11
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    16.424

    Standard AW: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    heisst das nun, ich bin dumm ..
    .. ich möche es vermeiden , daß deine nächsten Angehörigen ein trauriges Wochenende erleben müssen , darum werde ich darauf keinen Kommentar abgeben ... ... ....
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen .. und die sind für die ... >>>>>>>


  2. #12
    Sehr giftig Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    4.316

    Standard AW: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

    Zitat Zitat von Bari Beitrag anzeigen
    nein, das heisst, dass Du den Test in die Tonne kloppen kannst. Dumm bist Du nicht, aber die 140 lass mal besser von einer Stelle testen, wo Wissenschaftler die Tests begutachten.
    in der tat sind solche tests sehr subjektiv. das ist ja der witz...

    lustigerweise hatte ich primär die meisten punkte in mustererkennung und optischer wahrnehmung... obwohl ich stark kurzsichtig bin
    ich bezahl die rechnung von visa mit der mastercard, und umgekehrt, und niemand merkts...

  3. #13
    Sehr giftig Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    4.316

    Standard AW: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. ich möche es vermeiden , daß deine nächsten Angehörigen ein trauriges Wochenende erleben müssen , darum werde ich darauf keinen Kommentar abgeben ... ... ....
    glaube ich und meine näheren verwandten können mit einem kommentar vor dir klar kommen.... brauchst dich nicht selbst zensieren
    ich bezahl die rechnung von visa mit der mastercard, und umgekehrt, und niemand merkts...

  4. #14
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    16.424

    Standard AW: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    glaube ich und meine näheren verwandten können mit einem kommentar vor dir klar kommen.... brauchst dich nicht selbst zensieren
    .. na gut .. du hast auf jeden Fall meinen lustigen Kommentar verstanden ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen .. und die sind für die ... >>>>>>>


  5. #15
    libertär Benutzerbild von Vitalienbruder
    Registriert seit
    08.01.2016
    Ort
    Gotland
    Beiträge
    1.007

    Standard AW: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

    Wenn sich die Intelligenz durch die Frauen vererbt, kann das zur Zeit laufende Umzüchtungsprogramm aber nicht ganz dem Plan des US-Geostrategen Thomas Barnett dienen, der die Europäer in eine "hellbraune Mischrasse" umzüchten will, "mit einem IQ von 90: klug genug, um zu arbeiten, aber zu dumm, um zu begreifen". Denn die von afrikanischen Negern und europäischen Frauen gezeugten Mischlinge müssten dann ja den IQ von Euopäern haben. Eigentlich müssten sie uns mit Negerinnen überschwemmen, wenn es um den IQ geht.
    Vielleicht kommt das ja noch in der nächsten Generation. Momentan ist es den Eliten sicher wichtiger, die Identität der Europäer zu vernichten, dass also kein Kind mehr von einem weißen Vater erzogen wird. Was meint Ihr?

    Die Machtgrundlage der Elite: das verzinste Schuldgeldsystem: https://www.youtube.com/watch?v=0VAJY0Oq6K8
    Wer das Geldsystem nicht versteht, versteht auch nicht, wer die Fäden in der Geopolitik zieht.

  6. #16
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    14.620

    Standard AW: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

    Das heisst beim Leitbild weisse Frau, ausländischer Mann bleibt die Intelligenz erhalten.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  7. #17
    Merkel, hau endlich ab! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    39.994

    Standard AW: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Das heisst beim Leitbild weisse Frau, ausländischer Mann bleibt die Intelligenz erhalten.
    Nein, genau dies heisst es nicht.

    Schlag nach bei Mendel.
    .


    "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

    (Erich Kästner)

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von zitronenclan
    Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    4.989

    Standard AW: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    vielleicht müsste man erstmal kären was 'intelligenz' bedeutet ?

    hab laut tests einen IQ von 130-140, bin trotzdem 2 mal sitzen geblieben....

    intelligenz hat imho also nichts mit 'schlau' zu tun, eher damit sich an die umgebung anzupassen. darin bin ich pers schlecht...
    Vielleicht bist Du vor Langeweile eingeschlafen bzw. hast abgeschaltet.
    Armageddon was yesterday-today we have a serious Problem.

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von zitronenclan
    Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    4.989

    Standard AW: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Schopenhauer erkannte als Erster diese Sache natürlich weit vor der Schulwissenschaft.
    Ich habe ja überhaupt die Vermutung, dass die Leute vor 200 Jahren noch intuitives Wissen besaßen, welches der rationale Mensch heute nicht mehr besitzt.

    Was nun den zweiten Theil des aufgestellten
    Grundsatzes, also die Erblichkeit des Intellekts von
    der Mutter, betrifft; so genießt dieser einer viel allgemeineren
    Anerkennung als der erste, als welchem an
    sich selbst das liberum arbitrium indifferentiae, seiner
    gesonderten Auffassung aber die Einfachheit und
    Untheilbarkeit der Seele entgegensteht. Schon der alte
    und populäre Ausdruck »Mutterwitz« bezeugt die
    frühe Anerkennung dieser zweiten Wahrheit, welche
    auf der an kleinen, wie an großen intellektuellen Vorzügen
    gemachten Erfahrung beruht, daß sie die Begabung
    Derjenigen sind, deren Mütter sich verhältnißmäßig
    durch ihre Intelligenz auszeichneten. Daß hingegen
    die intellektuellen Eigenschaften des Vaters
    nicht auf den Sohn übergehn, beweisen sowohl die
    Väter als die Söhne der durch die eminentesten Fähigkeiten
    ausgezeichneten Männer, indem sie, in der
    Regel, ganz gewöhnliche Köpfe und ohne eine Spur
    der väterlichen Geistesgaben sind.


    (Die Welt als Wille und Vorstellung, 2. Band)

    Schopenhauer führte viele Beispiele von Raphael, Mozart, Goethe bis Kant dafür auf.

    Die Schulwissenschaft bestätigt diese Theorie heute, indem sich auf dem mütterlichen X-Chromosom die meisten Gene für Intelligenzentwicklung finden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der Professor der medizinischen Genetik der Universität Ulm erforscht Erbinformationen, die für die Entwicklung des Gehirns verantwortlich sind und behauptet: „Klugheit ist ein weiblicher Erbfaktor.“ ... Auf dem Y-Chromosom, das sich nur in der männlichen Linie entwickelt hat, fanden die Wissenschaftler hingegen kein einziges Gen, das für die Entwicklung des Denkvermögens steht.

    Ein Beispiel noch.

    Bei Wiki heisst es über den wichtigsten Mathematiker der Neuzeit:

    Hilbert wurde als Sohn des Amtsgerichtsrats Otto Hilbert und seiner Frau Maria Theresia, geb. Erdtmann, geboren. Väterlicherseits entstammte er einer alten ostpreußischen Juristenfamilie, die Mutter kam aus einer Königsberger Kaufmannsfamilie. Der Vater wurde als eher einseitiger Jurist beschrieben, der der Laufbahn seines Sohnes kritisch gegenüberstand, während die Mutter vielseitige Interessen hatte, unter anderem auf dem Gebiet der Astronomie und Philosophie sowie der angewandten Mathematik.

    ---
    Nun, laut Fachleuten finden bestimmte Männer und Frauen keinen oder seltener einen Partner.
    Bei Frauen sind es angeblich die Intelligenten.
    Armageddon was yesterday-today we have a serious Problem.

  10. #20
    Ethnic Cleanser Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    22.274

    Standard AW: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

    Sowohl bei meinen direkten Vor- wie Nachfahren ist die Intelligenz eindeutig väterlicherseits vererbt worden.
    Heute live in Ihrer Nachbarschaft: Völkermord in Zeitlupe.

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Intelligenz und Hirngröße
    Von Renfield im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 13:22
  2. Über die Vererbung
    Von Leila im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 19:58
  3. Intelligenz/Begabungen: Vererbung?
    Von -SG- im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 16:33
  4. Die Intelligenz brüllt!
    Von lupus_maximus im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 18:46
  5. Intelligenz vererbbar?
    Von Liegnitz im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 18.04.2007, 18:35

Nutzer die den Thread gelesen haben : 85

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben