+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Nikolaus
    Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.776

    Standard AW: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Sowohl bei meinen direkten Vor- wie Nachfahren ist die Intelligenz eindeutig väterlicherseits vererbt worden.
    und an wen?

  2. #22
    von Vogelsang
    Registriert seit
    22.09.2016
    Beiträge
    236

    Standard AW: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Schopenhauer erkannte als Erster diese Sache natürlich weit vor der Schulwissenschaft.
    Ich habe ja überhaupt die Vermutung, dass die Leute vor 200 Jahren noch intuitives Wissen besaßen, welches der rationale Mensch heute nicht mehr besitzt.

    Die Schulwissenschaft bestätigt diese Theorie heute, indem sich auf dem mütterlichen X-Chromosom die meisten Gene für Intelligenzentwicklung finden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der Professor der medizinischen Genetik der Universität Ulm erforscht Erbinformationen, die für die Entwicklung des Gehirns verantwortlich sind und behauptet: „Klugheit ist ein weiblicher Erbfaktor.“ ... Auf dem Y-Chromosom, das sich nur in der männlichen Linie entwickelt hat, fanden die Wissenschaftler hingegen kein einziges Gen, das für die Entwicklung des Denkvermögens steht.

    ---
    Weitgehend falsch.
    Wie auch im Artikel steht, ist das Grossteil der IQ-Gene nicht auf sex-linked Chromosomen.
    Sex-linked ist alles was Männer und Frauen unterschiedlich brauchen. IQ mag tlw. dazugehören, das ist richtig.

    Es dürfte da allenfalls einen kleinen Effekt geben, und der dürfte auch nur bei männlichen Nachkommen merkbar sein..


    Evola dazu:

    So lassen sich zwei wichtige Gesetze formulieren:

    1. In der Nachkommenschaft männlicher Linie aus einem Manne inferiorer Rasse und einer Frau höherer Rasse wird die höhere Rasse der Frau überschattet und verdrängt.

    2. In der Nachkommenschaft aus der der Kreuzung zwischen einem Manne höherer Rasse und einer Frau inferiorer Rasse kann dagegen die Rasse der Frau verbessert undder inferiore Einschlag praktisch neutralisiert werden.

    So oder so, folgende Formal liefert ziemlich gute Ergebnisse: Erwartungswert(IQ-Kind) = 0.5 * IQ-Mann + 0.5 * IQ-Frau

    Nach deinem Artikel wär auch sowas denkbar, allerdings nicht viel mehr: Erwartungswert(IQ-Kind) = 0.45 * IQ-Mann + 0.55 * IQ-Frau

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    1.617

    Standard AW: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

    An dieser Stelle folgende Frage, einen eigenen Thread ist es wohl nicht wert und hier passt es halbwegs zum Thema.

    Mit Blick auf den Männerüberschuß in Deutschland, was ist aus eugenischer Sicht vorteilhafter, ein Männerüberschuß, sodass alle Frauen einen Partner finden und Nachkommen haben und der genetische "Bodensatz" der Männer keine Nachkommen zeugt, oder der umgekehrte Fall, wo alle Männer Nachkommen zeugen, aber der genetische "Bodensatz" der Frauen keine Kinder bekommt. Ist natürlich ein Extremszenario, da so oder so nicht jeder Kinder will und bekommt und die Partnersuche ja nicht unter eugenischen Gesichtspunkten stattfindet, aber was ist in der Tendenz vorteilhafter aus rein eugenischer Sicht?


  4. #24
    Rechtsradikal Benutzerbild von Königstiger87
    Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    2.673

    Standard AW: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Sowohl bei meinen direkten Vor- wie Nachfahren ist die Intelligenz eindeutig väterlicherseits vererbt worden.
    Dem kann ich nur zustimmen. Es gibt auch kein Intelligenzgen, sondern sehr viele Stellschrauben im Genom.


  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    8.531

    Standard AW: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

    Zitat Zitat von Bari Beitrag anzeigen
    nein, das heisst, dass Du den Test in die Tonne kloppen kannst. Dumm bist Du nicht, aber die 140 lass mal besser von einer Stelle testen, wo Wissenschaftler die Tests begutachten.
    Richtig überdurchschnittlich intelligente Menschen haben andere Hobbys als sich in allgemeinen fachunspezifischen Internetforen herumzutreiben und ihre kostbare Lebenszeit zu vergeuden.

    Die würden auch derartige Testergebnisse selber mal kritisch hinterfragen.

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    7.639

    Standard AW: Vererbung der Intelligenz von der Mutter

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    es gibt duchaus auch vernünftige tests...

    einen IQ test von buzzfeed würde ich pers z.b. nie machen



    bleibt letztendlich die frage, was bedeutet 'intelligenz' ?
    Ja, hier:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    oder bei einem Psychiater....
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Intelligenz und Hirngröße
    Von Renfield im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 12:22
  2. Über die Vererbung
    Von Leila im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 18:58
  3. Intelligenz/Begabungen: Vererbung?
    Von -SG- im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 15:33
  4. Die Intelligenz brüllt!
    Von lupus_maximus im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 17:46
  5. Intelligenz vererbbar?
    Von Liegnitz im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 18.04.2007, 17:35

Nutzer die den Thread gelesen haben : 85

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben