+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 37 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 370

Thema: Regierung will gegen "Falschmeldungen" vorgehen.

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    3.205

    Standard Regierung will gegen "Falschmeldungen" vorgehen.

    Die deutschen Machthaber wollen ihre Gegner im Internet mundtot machen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Für mich stellen sich hier eine reihe Fragen.

    Wer bestimmt was eine Falschmeldung ist? Die Justiz kann nach meiner Auffassung nicht in Frage kommen. Da entscheiden letztlich Richter, also parteiische Subjekte über die freie Information. Also ausgeschlossen. Wer also dann. Schreibe ich ein Merkel Zitat und sie behauptet es ist unwahr. Zeugen haben aber gehört das sie es gesagt hat. Was ist mit geheimen Daten die an de Öffentlichkeit kommen?
    Die Regierung muss eine riesige Angst vor Enthüllungen haben. Sie wissen wie viel Blut an ihren Händen klebt und das es jederzeit auffliegen kann.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    http://www.youtube.com/watch?v=lPM6hVIzIx8

  2. #2
    Foren-Veteran Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    19.836

    Standard AW: Regierung will gegen "Falschmeldungen" vorgehen.

    Merkel betritt Neuland.
    being home

  3. #3
    Leuchtender Arm Benutzerbild von Ultramarin
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    1.528

    Standard AW: Regierung will gegen "Falschmeldungen" vorgehen.

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Merkel betritt Neuland.
    ...und verlässt offensichtlich den Boden des Grundgesetzes.
    Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen - Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
    Wie man schneller sägen könnte, und fuhren - Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
    schüttelten die Köpfe beim Sägen und - sägten weiter.
    Brecht

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    17.004

    Standard AW: Regierung will gegen "Falschmeldungen" vorgehen.

    Zitat Zitat von Ultramarin Beitrag anzeigen
    ...und verlässt offensichtlich den Boden des Grundgesetzes.
    Hä? Ist doch schon längst passiert.

  5. #5
    Dunkeldeutscher, Pack! Benutzerbild von Silencer
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Vermuselte Kölner Bucht.
    Beiträge
    8.353

    Standard AW: Regierung will gegen "Falschmeldungen" vorgehen.

    Na endlich wird es keine Wasserstandsmeldungen aus Nürnberg, über die ach so niedrige Arbeitslosigkeit geben. sonst müsste Weise in den Knast.
    Hier im Forum gibt es keine Falschmeldungen. Alles was wir hier schon vor 5 Jahren geschrieben haben, schreibt heute sogar die Lügenpresse an manchen helleren Tagen.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    9.843

    Standard AW: Regierung will gegen "Falschmeldungen" vorgehen.

    Gegen Falschmeldungen und Desinformation?

    Kommt bald die Tagesschau und heute aus Stadelheim?
    Merkel Muss Weg!!

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    3.205

    Standard AW: Regierung will gegen "Falschmeldungen" vorgehen.

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    Gegen Falschmeldungen und Desinformation?

    Kommt bald die Tagesschau und heute aus Stadelheim?
    Das sollte der Zweite Teil meines Beitrages werden. Wird wenn es so kommt für die öffentlichen Medien das gleiche Maß angelegt?
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    http://www.youtube.com/watch?v=lPM6hVIzIx8

  8. #8
    Official Account Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Bundeskanzleramt
    Beiträge
    863

    Standard AW: Regierung will gegen "Falschmeldungen" vorgehen.

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    Gegen Falschmeldungen und Desinformation?

    Kommt bald die Tagesschau und heute aus Stadelheim?
    Leider keine Grünen mehr da !
    "Die hiesigen Breschnewbewunderer haben weniger Hirn im Kopf, als er im Hintern hat". - Franz Josef Strauß

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    17.004

    Standard AW: Regierung will gegen "Falschmeldungen" vorgehen.

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Das sollte der Zweite Teil meines Beitrages werden. Wird wenn es so kommt für die öffentlichen Medien das gleiche Maß angelegt?
    Aber nein. Sie sind der Maßstab! Wer das hinterfragt verstößt gegen den neu zu schaffenden Paragraphen und muß die Konsequenzen tragen

  10. #10
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    14.434

    Standard AW: Regierung will gegen "Falschmeldungen" vorgehen.

    Das Ganze hat nur den einen Sinn, jede wahre Meldung aus dem Netz, die den Volksverdummern und Gutmenschen nicht ins Konzept passt, als Fake hinzustellen. Das Netz wird auf das Niveau der Bildzeitung gesenkt. Wenn du jemanden erzählst, dass du heute Morgen Meldung X im Netz gelesen hast, wird schon angezweifelt, dass sie wahr ist. Genauso das will man erreichen.
    Geändert von Maggie (12.12.2016 um 22:06 Uhr)
    „Wenn Du wissen willst, wer dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst.“ Voltaire

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 37 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. US Congress will stärker gegen europäischen "Antisemitismus" vorgehen
    Von Smultronstället II. im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2016, 06:30
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.05.2016, 08:19
  3. CDU will "mit aller Härte" gegen Islamisten vorgehen
    Von Eridani im Forum Innenpolitik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.12.2014, 13:29
  4. Markenrechtsverletzung? – "Thor Steinar" zieht gegen "Storch Heinar" vor Gericht
    Von alta velocidad im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 07:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 297

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben