User in diesem Thread gebannt : Gefr. Meyer


+ Auf Thema antworten
Seite 102 von 111 ErsteErste ... 2 52 92 98 99 100 101 102 103 104 105 106 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.011 bis 1.020 von 1102

Thema: Staat gegen Polizei - Der Polizeistrang

  1. #1011
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    72.818

    Standard AW: Staat gegen Polizei - Der Polizeistrang

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen
    Du vermischst da etwas.

    1. Es geht erstmal grundsätzlich darum das die Polizei nur "Ausführender" ist.
    Die Aufgaben bzw. die Aufgabenstellung gibt die Poitik vor.
    2. WIE die Polizei ihre "Ausführung" vornimmt, DAS ist dann "teilweise" noch Sache der Polizei selber,
    aber auch da sind ihr schon die Hände gebunden durch "Ausführungsvorschriften"
    (Siehe z.B. Verkehrsbereich, da ist nichts mehr "Freund und Helfer" weil die Politik Geld sehen will
    und den Oberlehrer abgeben möchte)


    Wann begreifst du


    1. sie haben Freiräume die sie nutzen
    2. sie dienen einer linksgrünen Junta ( nicht umsonst werden Verkehrsteilnehmer immer mehr gefickt )
    3. Wenn dir oder Chronos die Polizei leid tut, mir nicht. In 48 Jahren habe ich unzählige Wechsel im Beruf, auch selbständig.
    4. Niemand verbietet ihnen hinzuwerfen



    Mir egal was danach kommt, es quält sich eh nur in eine gescheiterte Zukunft.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  2. #1012
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    72.818

    Standard AW: Staat gegen Polizei - Der Polizeistrang

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen
    Wenn Du meinst.......
    Jedem das Seine.

    Denkst du echt jedes Handeln sei vom Innenministerium angeordnet ?

    Mich observieren ....
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  3. #1013
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    6.745

    Standard AW: Staat gegen Polizei - Der Polizeistrang

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Wann begreifst du


    1. sie haben Freiräume die sie nutzen
    2. sie dienen einer linksgrünen Junta ( nicht umsonst werden Verkehrsteilnehmer immer mehr gefickt )
    3. Wenn dir oder Chronos die Polizei leid tut, mir nicht. In 48 Jahren habe ich unzählige Wechsel im Beruf, auch selbständig.
    4. Niemand verbietet ihnen hinzuwerfen



    Mir egal was danach kommt, es quält sich eh nur in eine gescheiterte Zukunft.
    Polizisten dienen nicht nur der linksgrünen Junta.Sie würden jeder Junta...ob braun...schwarz...rot dienen. Es gibt diesen elenden Menschenschlag leider überall auf der Welt.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  4. #1014
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    72.818

    Standard AW: Staat gegen Polizei - Der Polizeistrang

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Polizisten dienen nicht nur der linksgrünen Junta.Sie würden jeder Junta...ob braun...schwarz...rot dienen. Es gibt diesen elenden Menschenschlag leider überall auf der Welt.
    Naja, der Polizeipräsident hat ja das CDU Parteibuch in der Hand. Also nicht Meckern über die Regierung.

    Früher war die Polizei besser. Liebe kannte ich nie zu denen, wäre auf dem ganzen Globus wohl so.

    In Bayern darf die Polizei nun unbegrenzt verhaften ( dank CSU ) Weißt du nicht ?
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  5. #1015
    Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    888

    Standard AW: Staat gegen Polizei - Der Polizeistrang

    >> Staat gegen Polizei

    Man darf dabei nicht vergessen, das der Staat heute ja leider selbst nur noch mehr ein absolutes Zerr- und Pressprodukt darstellt, und zwar das eines jahrzehntelang agierenden linken Netzwerkes, bestehend aus der hiesig linken Politik einerseits und der linksextremistischen Straßengewalt und linkem Terror hierzulande andererseits …wo eine linke Politik skrupellosest mit einer jeden Sorte von linksextremistischer Straßengewalt und linkem Terror (der sich dann etwas später einfach nur mit grüner Farbe etwa tarnte) systematisch zusammenarbeitete, um so den politischen Gegner und die Demokratie noch dazu einfach im Koma verschwinden lassen zu können. Und das hat ja dann auch leider sehr erfolgreich funktioniert.

    Endergebnis: Der gestrig diesbezüglich übelste Tätergeist hat sich inzwischen einfach so weit in die obersten Regierungsämter emporterrorisiert (und gleichzeitig auch noch alles restliche weitestreichend im Koma verschwinden lassen), dass er jetzt natürlich auch noch versucht, all seine eigene Kriminaltität, die er selbst demonstrativst verkörpert und auf der er selbst nur aller fundamentalst aufgebaut ist, auch überall sonstwo noch im gesellschaftlichen Leben weiter freizupressen.

    Vollkommen logisch also, dass solche linkspolitischen Figuren die Polizei auch heute noch als ihren Gegner betrachten und die Polizei auch heute noch dementsprechend politisch abzuhandeln versuchen!!!

  6. #1016
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    2.425

    Standard AW: Staat gegen Polizei - Der Polizeistrang

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Wann begreifst du


    1. sie haben Freiräume die sie nutzen
    2. sie dienen einer linksgrünen Junta ( nicht umsonst werden Verkehrsteilnehmer immer mehr gefickt )
    3. Wenn dir oder Chronos die Polizei leid tut, mir nicht. In 48 Jahren habe ich unzählige Wechsel im Beruf, auch selbständig.
    4. Niemand verbietet ihnen hinzuwerfen



    Mir egal was danach kommt, es quält sich eh nur in eine gescheiterte Zukunft.


    Nur das deren Freiräume immer kleiner geworden sind.
    Und die müssen nicht unbedingt das Thema betreffen, mit dem Du gerade Probleme hast.

    Ich rede nicht davon, ob mir die Poiizei Leid tut oder nicht, nur das sie der falsche Adressat für Deinen Unmut ist.
    Und letztlich, warum sollte ein Polizist seinen gutversorgten Beamtenjob hinwerfen,
    nur weil Du es willst oder Dir deren Verhalten nicht passt?
    Wenn er sich schön an die für ihn geltenden Ausführungsvorschriften hält
    bekommt er später eine Rente von der Du nur träumen kannst.

  7. #1017
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    2.425

    Standard AW: Staat gegen Polizei - Der Polizeistrang

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Denkst du echt jedes Handeln sei vom Innenministerium angeordnet ?

    Mich observieren ....
    Nö, denn dafür gibt es auch Ausführungsvorschriften oder Handlungsvorgaben...... wenn einer das macht , dann ist.......

  8. #1018
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    52.263

    Standard AW: Staat gegen Polizei - Der Polizeistrang

    Zitat Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
    Um die Propaganda gegen die Polizei massiv zu betreiben, hetzen die Staatsmedien mit immer neuen Behauptungen.

    Gestern im DLF:

    MedienberichtMindestens 400 Extremismus-Verdachtsfälle bei Landes- und Bundespolizei
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Aha!

    Jetzt solltest du auch noch ein paar weitere Denkschritte wagen, um die Absicht hinter diesen Aktionen zu erkennen...

    Einen Schritt in die richtige Richtung hast du ja schon geschafft:

    Zitat Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
    Wenn man die Polizei als Nazis, Rassisten, Antisemiten .... soweit verhetzt hat, dass diese auch keine Autorität mehr darstellen, dann regiert Anarchie - gewollt.
    Jetzt bist du dem wahren Grund schon einen kräftigen Schritt näher gekommen! Nur Mut!

  9. #1019
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    4.796

    Standard AW: Staat gegen Polizei - Der Polizeistrang

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Bei 80 % der Polizeikontakte war ich nur frustriert und gewonnen null.
    Natürlich haben auch die oft ins leere geguckt, nervt trotzdem.
    Normalerweise ist die Aufgabe der Polizei die Leute zu identifizieren, die sich nicht an den Gesellschaftsvertrag nicht halten. Denn Staat kann nur funktionieren wenn die Staatsangehörigen sich mit ihrem Staat identifizieren.
    Wenn die Staatsorgane beginnen normale Bürger rau verfolgen, ist immer mit denen was falsch. Oft behandeln die in ihrem Größnwahn Bürger als Unfreie.

  10. #1020
    Mitglied Benutzerbild von amendment
    Registriert seit
    10.09.2019
    Ort
    Kyffhäuser
    Beiträge
    3.198

    Standard AW: Staat gegen Polizei - Der Polizeistrang

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Normalerweise ist die Aufgabe der Polizei die Leute zu identifizieren, die sich nicht an den Gesellschaftsvertrag nicht halten.

    Das beschreibt keineswegs die Aufgabe der Polizei.


    Wenn die Staatsorgane beginnen normale Bürger rau verfolgen, ist immer mit denen was falsch. Oft behandeln die in ihrem Größnwahn Bürger als Unfreie.
    Keine Polizei eines Rechtsstaates behandelt "normale" Bürger als Unfreie.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.05.2015, 16:02
  2. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 23.01.2015, 10:18
  3. Der Staat als Terrorist: Polizei plante Terror im Kampf gegen die RAF
    Von Strandwanderer im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 17:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 211

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben