+ Auf Thema antworten
Seite 39 von 49 ErsteErste ... 29 35 36 37 38 39 40 41 42 43 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 381 bis 390 von 481

Thema: Fahrverbote für Diesel

  1. #381
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.199

    Standard AW: Fahrverbote für Diesel

    Die Ideen der Politik rund um dieselbetriebene KFZ werden immer kurioser! Die Stadt Kiel plant einen echten Schildbürgerstreich: Man will auf der Stadtautobahn die Diesel-Fahrzeuge von der rechten auf die linke Spur verbannen und das Tempolimit herabsetzen. So sollen die "Stinker" weiter von den daneben befindlichen Wohnungen weg unterwegs sein .......

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bin gespannt, wann der erste Lokalpolitiker auf die Idee kommt, Diesel-Fahrzeuge in die Kanalisation zu verbannen!
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  2. #382
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    64.515

    Standard AW: Fahrverbote für Diesel

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Die neuen Diesel werden auch beklagt. Auch mit Euro 6d-TEMP bist du nicht sicher.
    Unfassbar dass ein 50-Mann-Verein es schafft, ganz Deutschland anzupissen.

  3. #383
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    13.683

    Standard AW: Fahrverbote für Diesel

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Unfassbar dass ein 50-Mann-Verein es schafft, ganz Deutschland anzupissen.
    Die Politik lässt das zu. Die lassen ja auch zu, dass die gleichen linksgrünnen Pisser, die die sog. Energiewende angeschoben haben, die dafür notwendigen oberirdischen Stromleitungen verhindern.
    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.
    Vorzugsweise im Windschatten als Buslutscher oder hinter dem Lkw-Auspuff und laut Elon Musk mit KKW-Strom. KKW und E- Ole!

  4. #384
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    25.917

    Standard AW: Fahrverbote für Diesel

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Unfassbar dass ein 50-Mann-Verein es schafft, ganz Deutschland anzupissen.
    Wenn sie doch mal auf anderen Gebieten so emsig wären und unsere Justiz so willfähig!
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  5. #385
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    3.526

    Standard AW: Fahrverbote für Diesel

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Unfassbar dass ein 50-Mann-Verein es schafft, ganz Deutschland anzupissen.

    Nöööö,

    DAS war nur die Konsequenz,

    von extremer Dümmlichkeit der Politiker,
    die meinten ,
    sie wären zum "Oberregler", zum "Obervolks lehrer/-erzieher" berufen und
    sie müßten alles (ohne Hirn und Verstand) regeln.

    Es war nur eine Frage der Zeit,
    bis "von der anderen Seite her" Jemand auf den Zug springt
    und sagt:
    "Aha es ist alles schön geregelt, DAS klage ich nun alles ein".

  6. #386
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.366

    Standard AW: Fahrverbote für Diesel

    Nun auch das Aus für Benziner? Karl Lauterbach SPD warnt vor dem Kauf von Benzinern.


    Fahrverbote wegen Feinstaub
    Erster SPD-Politiker fordert Aus für Benzinfahrzeuge
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #387
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.174

    Standard AW: Fahrverbote für Diesel

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Unfassbar dass ein 50-Mann-Verein es schafft, ganz Deutschland anzupissen.
    Kann man der Deutschen Umwelthilfe vorwerfen darauf zu klagen, dass verbindliche Grenzwerte eingehalten werden?

    Erst einmal nicht - nur - das WIE ist interessant.

    Zwei Beispiele:
    Im Hamburg entsteht die mit Abstand höchsten Schadstoffemmessionen durch den Hafen - ging es der deutschen Umwelthilfe also um die Umwelt müsste man schon längstens die Stadt Hamburg verklagt haben nur noch emmssionsarmen Schiffen das einlaufen zu erlauben - dann wäre der Hafen halt tot, aber die Umwelt gerettet.
    Allgemein ist es so, dass sogenannte "Komfortöfen" (zumindest in Stuttgart) zu einem nicht unerheblichen Teil (man redet von 5 - 10%) der Emmissionsbelastung beitragen. Ginge es also um die Umwelt müsste dieser Verein dafür Sorge tragen,d ass bei entsprechenden Emmissionsbelastungen solche "Komfortöfen" nicht mehr benutzt werden dürfen, was am Ende zu einem Verkaufsverbot führen würde.

    Für diesen Verein besteht Umweltschutz im Grund nur aus dem Feindbild "Verkehr" - und damit diskreditiert sich dieser Verein de facto selber und wird nicht nur, sondern ist unglaubwurdig.

  8. #388
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.174

    Standard AW: Fahrverbote für Diesel

    Heute Nacht im Netz gesehen, leideer vergessen den Link zu speichern.

    WENN der Bericht also stimmt.
    Die deutschen Autobauer verweigern sich ja einer Hardwarenachrüstung, weil die entsprechende Hardware nicht vorhanden wäre und man diese erst eintwickeln müsste, was Jahre dauern würde.

    Nun scheint es so - bei BMW liegt diese Hardware schon seit an die 10 Jahren in den Regalen - und wird sogar verbaut in Diesel-BMW´s, welche man in den USA verkauft. Wenn also BMW heute behauptet es gäbe keine Hardware, diese müsste man erst entwickeln - was ist dies dann?

    Der Gag scheint dann noch zu sein - man kann einen "deutschen" BMW problemlos um- bzw. nachrüsten, da der Auspuffschacht so dimensioniert ist, dass ein SCR-Kat da genau ´reinpasst und auch für den AdBlue-Tank ist die Vorrichtung bereits verbaut, so dass man diesen nur noch einbauen und festschrauben muss.

    Jetzt mag dies - darüber wurde in dem Bericht nicht gesprochen - mit Leistungsverlust oder Mehrverbrauh verbunden zu sein - aber bei einer möglichen Schadstoffreduktion von an die 80% sind ein paar PS weniger oder ein paar Zehntelliter Krafstoff mehr wohl zu verschmerzen.

    Im Zuge dieses Berichtes wurde auch die Fa. Continental und deren neueste Dieselabgasreiniungsanlage vorgestellt - da schafft man es einen VW Golf Diesel fast auf das Niveau des Grenzwertes von 40 Mikrogramm NOX zu bringen - dass keine Hardware vorhanden wäre scheint, nach dem Dieselbetrug von VW, wie soll man es nun nennen - Täuschung? Betrug? - im Bereich des Diesel zu sein.

    Wenn dem was ich nun geschrieben habe so ist - wie extremst dämlich sind eigentlich die Vorstände der deutschen Aitomobilkonzerne?

  9. #389
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    64.515

    Standard AW: Fahrverbote für Diesel

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Kann man der Deutschen Umwelthilfe vorwerfen darauf zu klagen, dass verbindliche Grenzwerte eingehalten werden?

    Erst einmal nicht - nur - das WIE ist interessant.

    ...
    Ich frage mich eher wie sich die Urteile zum Fahrverbot mit den individuellen Rechten des Einzelnen vertragen. Zum einen dürfen andere die Strasse benutzen die ich nicht benutzen darf und Zweitens wurde die Strasse die ich nun nicht benutzen darf, aus Einnahmen der KFZ-Steuer finanziert.

    Heute hab ich gesehen dass die bei Stuttgart schon Schilder aufstellen. Da komme ich doch glatt in Versuchung mal zu testen was passiert wenn ich jedesmal - wenn ich nach Stuttgart rein müsste und nicht darf - 1% der KfZ-Steuer einbehalte.

  10. #390
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.719

    Standard AW: Fahrverbote für Diesel

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ich frage mich eher wie sich die Urteile zum Fahrverbot mit den individuellen Rechten des Einzelnen vertragen. Zum einen dürfen andere die Strasse benutzen die ich nicht benutzen darf und Zweitens wurde die Strasse die ich nun nicht benutzen darf, aus Einnahmen der KFZ-Steuer finanziert.

    Heute hab ich gesehen dass die bei Stuttgart schon Schilder aufstellen. Da komme ich doch glatt in Versuchung mal zu testen was passiert wenn ich jedesmal - wenn ich nach Stuttgart rein müsste und nicht darf - 1% der KfZ-Steuer einbehalte.
    Mit Logik kommt man gegen den riesigen Haufen von Unvernunft im Staatsterrorismus nicht mehr an.

    Das hat sich alles verselbständigt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Diesel-Steuer
    Von Bestmann im Forum Innenpolitik
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 17.01.2016, 01:43
  2. Die Diesel-Lobby!
    Von Redwing im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 19:16
  3. Diesel vs Hybrid
    Von Mauser98K im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2005, 08:30
  4. Fahrverbote im Gespräch
    Von Duck im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.06.2004, 17:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben