+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 145 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 103 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 1443

Thema: Hatte Stalin keine Werte?

  1. #21
    GESPERRT
    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    3.906

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Die Mehrheit der Verbrechen und Repressionen, die irrtümlich Stalin angelastet wurden, gingen in Wirklichkeit auf Berias Kappe!
    Das erinnert an deutsche Hitleristen, die glauben oder wenigstens behaupten, Hitler hätte vom Holocaust angeblich nichts gewusst. Dabei hat Beria ja noch relativ wenig gemordet im Vergleich zu seinen Vorgängern Jeschow und Jagoda.

  2. #22
    Molon labe Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Minsk
    Beiträge
    13.542

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Er war pädophiler Kinderschänder. Genügt das?
    Ich habe ja nicht nach deiner Meinung gefragt. Ich persönliche empfinde große Genugtuung im Glauben daran, dass er die Ewigkeit im tiefsten Kreis der Hölle verbringt.
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila


  3. #23
    Die Würze Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    26.721

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von Gryphus Beitrag anzeigen
    Ich habe ja nicht nach deiner Meinung gefragt. Ich persönliche empfinde große Genugtuung im Glauben daran, dass er die Ewigkeit im tiefsten Kreis der Hölle verbringt.
    Da gibt es andere Meinungen. Die von Dima, zum Beispiel :-)

    Oder die hier:

    being home

  4. #24
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Asow, Oblast Rostow, Russland
    Beiträge
    2.762

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Stalin ist mir weder Papa noch Mama. Und in der Sache vertraue ich den Wortes meines Vaters, der im Krieg war. Und er meinte, der Krieg sein nicht dank dem Stalin, sondern trotz ihn gewonnen worden. Wer mit meiner Meinung ein Problem hat, soll bügeln gehen. Heute bin ich irgendwie böse.

    :-)
    Auch ich vertraue den Worten: Mein Opa war Rotarmist und hat mit seinem Leben auf Stalin geschworen. Er hat ihn bis zu seinem Tod belobigt.

    Ist alles also nicht so eindeutig!

    Außerdem, wie kann man einen Krieg ZUM TROTZ des Oberbefehlshabers gewinnen? Das habe ich nie verstanden, wie das funktionieren soll.

    Haben die Wehrmachtsoldaten auch entgegen Hitlers Willen die Sowjetunion überfallen? "Vielleicht wollte Hitler das alles gar nicht, vielleicht war ein Guter." Ist doch Quatsch, oder?

    Nein, Blödsinn, der главнокоммандующий ist derjenige, der das alles festlegt. Er gibt die Befehle. Er steht an der Befehlskette ganz oben. Es ist gar nicht möglich, einen Krieg zu gewinnen, obwohl der Oberbefehlshaber dies gar nicht will.

    Das entbehrt jeder Logik, tut mir leid. Ohne das Andenken deines ehrenvollen Großvaters beschmutzen zu wollen! Er war sicher ein absoluter Ehrenmann, der für seine Heimat einstand, daran habe ich keine Zweifel!


    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Warum äußerst Du Dich dann darüber so abfällig? War nicht gut?
    Ach, das war doch nicht abfällig, das war nur so eine Äußerung.


    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Ah. Бедненький. Ich habe morgen fry :-)
    Und ich vom 1. bis zum 10. Januar durchegehend.
    "Es ist die Aufgabe Gottes, Terroristen zu verzeihen. Meine ist es, sie zu ihm zu schicken. Wir schicken sie zu Allah. Da haben sie Frieden."
    Wladimir Putin

  5. #25
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Asow, Oblast Rostow, Russland
    Beiträge
    2.762

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von Gryphus Beitrag anzeigen
    Interessante Ansicht, aber Stalin ist für sein eigenes Kabinett der Hauptverantwortliche. Ich hoffe du bist nicht der Auffassung, Stalin hätte von Berias Schweinereien nichts gewusst. Und ich meine nicht einmal die nationalen Aktivitäten des NKVD, sondern Berias persönliche Gräuel. Der Mann hatte in Moskau einen eigenen Folter- und Vergewaltigungskeller, in dem er persönlich unsagbare Dinge getan hat. Ein schwarzer Dildo, den er als Folterinstrument benutzt hat, befindet sich noch heute im Besitz des Kremls. Wenn Stalin dessen unwissend war, muss er als inkompetenter Idiot verachtet werden.
    Demnach müsstest du alles Schlechte, was in Russland passiert, Putin persönlich anlasten und ihn auch als inkompetenten Idioten darstellen. Wie die Westpresse es tut. Aber ist das zielführend?
    "Es ist die Aufgabe Gottes, Terroristen zu verzeihen. Meine ist es, sie zu ihm zu schicken. Wir schicken sie zu Allah. Da haben sie Frieden."
    Wladimir Putin

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    25.12.2016
    Beiträge
    15

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Wenn man das Elend der sowjetischen Bevölkerung mit der Lebenslage der Deutschen vergleicht, dann versteht man, warum Precht Stalin Werte abspricht.

  7. #27
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.12.2016
    Beiträge
    260

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Da gibt es andere Meinungen. Die von Dima, zum Beispiel :-)

    Oder die hier:

    Von aufgeschnappter Meinungen der Stimmungsmacher ist wenig zu halten. Um sich eine Meinung zu bilden, braucht man fundierte Kenntnisse. Manche User hierzuforum würden sogar den Marsianern, wenn es sie gäbe, ihnen deren Kultur erklären wollen.

  8. #28
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Asow, Oblast Rostow, Russland
    Beiträge
    2.762

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von Para ou rien Beitrag anzeigen
    Das erinnert an deutsche Hitleristen, die glauben oder wenigstens behaupten, Hitler hätte vom Holocaust angeblich nichts gewusst. Dabei hat Beria ja noch relativ wenig gemordet im Vergleich zu seinen Vorgängern Jeschow und Jagoda.
    Beim Holocaust wurden unschuldige jüdische Bürger, egal wie diese eingestellt waren, wahllos vergast, getötet, wie auch immer.

    In der Sowjetunion wurden während der Säuberungswelle in den 30er Jahren dagegen Verräter und Kollaborateure hingerichtet.

    Das ist ein Unterschied.
    "Es ist die Aufgabe Gottes, Terroristen zu verzeihen. Meine ist es, sie zu ihm zu schicken. Wir schicken sie zu Allah. Da haben sie Frieden."
    Wladimir Putin

  9. #29
    Molon labe Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Minsk
    Beiträge
    13.542

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Da gibt es andere Meinungen. Die von Dima, zum Beispiel :-)
    Nun, Beria ≠ Stalin ist auch wahr. Soll Stalin nicht entlasten, aber eine getrennte Betrachtung ist trotzdem erforderlich. Stalin hat eine kritische Rolle gespielt, insofern er der Henker des wahren Kommunismus' war. Ungeachtet all seiner Verbrechen, möchte ich mir keine Welt vorstellen, in der er nicht an die Macht gekommen wäre. Seine Säuberung des Politbüros und der Partei (und ich meine explizit nur diese beiden Strukturen) von der leninschen Garde, kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Ebenso wie die mehr als verdiente Beseitigung Trotzkis. Er war ein Machiavellist höchster Klasse, hat vielen guten Menschen das Leben genommen, aber durch sein bizarres politisches Spiel hat er Russland vor der völligen Auslöschung in einer marxistischen Dystopie bewahrt. Nach ihm war die UdSSR nur noch im Namen kommunistisch. Ein wenig ist das vielleicht sogar dem Führer zu verdanken, denn wer weiß, ob Stalin die Kirche verschont und den russischen Nationalismus wiedererweckt hätte, wäre nicht der Zweite Weltkrieg.

    Ich bin gegen die einseitige Betrachtung historischer Figuren, die so vieldeutig sind, wie Stalin (gilt übrigens auch für Adolf). Worauf man sich definitiv einigen kann, schätze ich, ist, dass seine Herrschaft deutlich weniger als ideal war – um es milde auszudrücken.
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila


  10. #30
    Auch nur 'ne Muschi Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    31.963

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Auch ich vertraue den Worten: Mein Opa war Rotarmist und hat mit seinem Leben auf Stalin geschworen. Er hat ihn bis zu seinem Tod belobigt.

    Ist alles also nicht so eindeutig!

    Außerdem, wie kann man einen Krieg ZUM TROTZ des Oberbefehlshabers gewinnen? Das habe ich nie verstanden, wie das funktionieren soll.

    Haben die Wehrmachtsoldaten auch entgegen Hitlers Willen die Sowjetunion überfallen? "Vielleicht wollte Hitler das alles gar nicht, vielleicht war ein Guter." Ist doch Quatsch, oder?

    Nein, Blödsinn, der главнокоммандующий ist derjenige, der das alles festlegt. Er gibt die Befehle. Er steht an der Befehlskette ganz oben. Es ist gar nicht möglich, einen Krieg zu gewinnen, obwohl der Oberbefehlshaber dies gar nicht will.

    [...]
    Das ist doch Blödsinn. Das würde ja bedeuten, dass materielle, zahlenmäßige oder technische Überlegenheit keine Rolle dabei spielen, wer einen Krieg gewinnt. So kann die UdSSR natürlich trotz Stalin gewonnen haben, und eben nicht wegen Stalin. Der hat schon zu Zeiten des Bürgerkriegs militärisch wenig Ahnung und Fortune bewiesen, Stichwort "Wunder von Warschau", wieso sollte er sich 20 Jahre später zum fähigen Strategen und/oder Taktiker entwickelt haben?
    The difference between a welfare state and a totalitarian state is a matter of time - Ayn Rand
    Ich wünschte es wäre Nacht oder die Preußen kämen!
    Wir danken Erich Honecker, daß er uns zumindest bis 1989 vor Angela Merkel beschützt hat!

+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 145 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 103 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Putin: Hitler-Stalin-Pakt keine schlechte Sache
    Von Kaltduscher im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 378
    Letzter Beitrag: 28.07.2015, 17:50
  2. Antworten: 827
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 11:57
  3. Hatte Stalin mit Hitler vor dem 1 WK Kontakt in Wien?
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 19:54
  4. Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 01:19
  5. Seit 1994 hatte der Irak keine Massenvernichtungswaffen mehr
    Von Der Schakal im Forum Krisengebiete
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 06.03.2004, 11:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 233

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben