+ Auf Thema antworten
Seite 61 von 145 ErsteErste ... 11 51 57 58 59 60 61 62 63 64 65 71 111 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 601 bis 610 von 1443

Thema: Hatte Stalin keine Werte?

  1. #601
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    13.042

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Hitler konnte nicht verstehen warum England nicht Frieden macht es ging doch um nichts mehr, und alles was England wollte hätten sie auch ohne Krieg bekommen. Dünkirchen 1940 sollte ein Signal sein ihr habt von uns nichts zu befürchten.

    Hitler wusste nicht das England nur auf die USA warteten denn Roosevelt hat seine Zusage an der Teilnahme am Krieg zugesagt, Roosevelt wollte nur noch warten bis nach den US Wahlen 1940 um sich dem US Volk als Friedens-Präsident zu präsentieren. Laut der deutschen Reichsregierung gab es ab 1940 auch schon englische/sowj. Abmachungen. Alle waren sich einig Deutschland und Hitler müssen beseitigt werden.

    Weitere Signale an England waren, man stellte den ersten deutschen Flugzeugträger nicht in Dienst und schenkte der Sowjetunion einen fast fertigen schweren Kreuzer.

    Ach so die Sowjetunion bekam auch 2 Jagdflugzeuge vom Typ Heinkel 100 geschenkt.
    Sag ich doch, der Mann war bescheuert!
    "Wenn Sie in vielen Dingen anderer Meinung sind: Kämpfen Sie trotzdem mit. Denn es könnte morgen Ihre Meinung sein, die nicht mehr gefällt."

    R. Tichy

  2. #602
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    22.627

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von Kreuzbube Beitrag anzeigen
    Was gab`s da nicht zu verstehen? Der wußte doch angeblich, wer dort wirklich regierte!
    Vielleicht glaubte Hitler an die Demokratie und Churchill ist nicht England, denn es gab ja in England eine starke Friedensfraktion, sonst wäre Hess niemals nach England geflogen.
    "Wer einem Volk die Vergangenheit nimmt ,der nimmt dem Volk auch seine Zukunft"!

  3. #603
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    19.441

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Vielleicht glaubte Hitler an die Demokratie und Churchill ist nicht England, denn es gab ja in England eine starke Friedensfraktion, sonst wäre Hess niemals nach England geflogen.
    Das ist ebenso naiv, wie wenn ein Putin-Vertrauter nach Deutschland fliegen würde, um die Sanktionen zu lockern. Es gibt zwar Gutwillige, aber das Regime ist dagegen. Genauso war es damals. Wo Zionisten regieren, gibt es weder Demokratie noch Frieden!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  4. #604
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    Lipper in Hamburg
    Beiträge
    10.921

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Ich gehe mal da von aus das es allgemein bekannt ist das Stalin Nachts Todeslisten genehmigte.

    An die Eier aufhängen scheint mir eher eine belanglose Episode zu sein, Stalin fertigte sogar noch eine Strichmännchen Karikatur an die zeigt einen an die Eier aufgehängt. Stalin schrieb hin und wieder Bemerkungen über einen Todeskandidaten.
    Dann hat sich das Putin wohl von Stalin abgeguckt

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  5. #605
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    22.627

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von Kreuzbube Beitrag anzeigen
    Das ist ebenso naiv, wie wenn ein Putin-Vertrauter nach Deutschland fliegen würde, um die Sanktionen zu lockern. Es gibt zwar Gutwillige, aber das Regime ist dagegen. Genauso war es damals. Wo Zionisten regieren, gibt es weder Demokratie noch Frieden!
    Hätte es 1940 ein Abkommen mit England gegeben dann hätte es auch nicht den Präventivkrieg gegen die Sowjetunion gegeben, warum auch man hatte ja mit Polen ein Land zwischen sich und die Sowjetunion da hätte reine Defensive ausgereicht, außerdem hätte bei einem Abkommen Deutschland/England Stalin alle seine Vorhaben eingestellt.

    Man kann es drehen wie man will die Siegermächte wollten keinen Frieden.
    "Wer einem Volk die Vergangenheit nimmt ,der nimmt dem Volk auch seine Zukunft"!

  6. #606
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    19.441

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Hätte es 1940 ein Abkommen mit England gegeben dann hätte es auch nicht den Präventivkrieg gegen die Sowjetunion gegeben, warum auch man hatte ja mit Polen ein Land zwischen sich und die Sowjetunion da hätte reine Defensive ausgereicht, außerdem hätte bei einem Abkommen Deutschland/England Stalin alle seine Vorhaben eingestellt.

    Man kann es drehen wie man will die Siegermächte wollten keinen Frieden.
    Sicher wollten sie keinen Frieden. Israel war ja noch nicht gegründet!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  7. #607
    guter Extremist Benutzerbild von Frontferkel
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    Garnisonkirche
    Beiträge
    18.714

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Da fällst du auf das öffentliche Gefasel rein, auf das Bild das das System sich selbst mit voller Bewusstheit und Raffinese gibt, und hälst es für echt.
    Werde mal bitte Konkret . Welches " öffentliche Gefasel " genau meinst Du denn ?
    EHRE WEM EHRE GEBÜHRT
    RF






  8. #608
    Mitglied Benutzerbild von Kurti
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    16.072

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Da fällst du auf das öffentliche Gefasel rein, auf das Bild das das System sich selbst mit voller Bewusstheit und Raffinese gibt, und hälst es für echt.
    Bescheidene Frage - was verstehst du unter "das System"?
    Whatever you do, do no harm!

  9. #609
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    14.263

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Bescheidene Frage - was verstehst du unter "das System"?
    Ein bestimmten organisatorischen und ideologischen Gesellschaftsaufbau.
    Ein System ist ja allgemein ein System wechselwirkender Komponenten.
    Im liberalen System ist zB. Presse eine Komponente die die andere Komponente Politik überwacht.
    Die Gestaltung folgt bestimmten Grundparadigmen, zB das autoritäre oder freiheitliche Konzept, die dann in Kunst und Medien als höchste Prinzipien gefeiert werden.

    Im liberalen System sind Kunst und Medien scheinbar frei, aber sie dienen trotzdem dem System weil sie ja genau diese Freiheit verteidigen und gut finden.

    Das sind ein paar Stichpunkte, damit du eine gewisse Vorstellung von meinem Begriff hast.
    backward never.
    -- Ein Herz für Hühnchen --

  10. #610
    Mitglied Benutzerbild von Tankred
    Registriert seit
    05.06.2011
    Ort
    im schönen Schwarzwald, ganz weit im Süden, praktisch wo andere Urlaub machen
    Beiträge
    2.586

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Hätte, hätte, ... Mussolinis Alleingang auf dem Balkan hat den Russlandfeldzug verschoben und Mussolinis peinlicher Versuch Nordafrika wie die Römer aufzumischen hat letztendlich den Deutschen das Genick gebrochen. Beide male mussten die Deutschen Duces Größenwahn mit Blut bezahlen. Und bei Stalingrad sind die "Römer" wie die Rumänen gelaufen wie die Hasen als der Russe angriff ...
    Wobei die lange Front einfach nicht stark genug besetzt gewesen war. Fraglich ob deutsche Truppen das gehalten hätten, was da losbrach. Immerhin musste sich das SS Panzerkorps in voller Stärke schon was einfallen lassen um Popow und seine Leute bei Charkow dann eins auf die Mütze zu hauen.
    Hätte, hätte, ist klar, es ist vorbei, war nur ein Gedankengang um die Gründe warum es schief ging. Und das wird in der Geschichtsschreibung meiner Ansicht nach nicht richtig dargestellt. Beispiel auch Stalingrad, da wird vom Fiasko gesprochen für die Deutschen, aber richtig dargestellt, kostete es die Russen 1 Mio an Soldaten. Genau so wie der Opfergang nicht sinnlos war, immerhin konnte der zweite Teil der einstigen Heeresgruppe aus dem Kaukasus wieder zurückgeführt werden.
    Gegen den - NANNY JOURNALISMUS - FÜR BETREUTES DENKEN - wieder für objektive und unvoreingenommene Berichterstattung

+ Auf Thema antworten
Seite 61 von 145 ErsteErste ... 11 51 57 58 59 60 61 62 63 64 65 71 111 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Putin: Hitler-Stalin-Pakt keine schlechte Sache
    Von Kaltduscher im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 378
    Letzter Beitrag: 28.07.2015, 17:50
  2. Antworten: 827
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 11:57
  3. Hatte Stalin mit Hitler vor dem 1 WK Kontakt in Wien?
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 19:54
  4. Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 01:19
  5. Seit 1994 hatte der Irak keine Massenvernichtungswaffen mehr
    Von Der Schakal im Forum Krisengebiete
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 06.03.2004, 11:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 233

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben