+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 58

Thema: Die "Außerpolitische Opposition"

  1. #1

    Daumen hoch! Die "Außerpolitische Opposition"

    Ich habe kürzlich einen Spruch gelesen: „Lebe so, dass Greta Thunfisch einen Wutanfall bekommt“. Das kann man etwas erweitern: „Lebe so, dass die Spiesser einen Wutanfall bekommen“.
    Das brachte mich auf die Idee, einen Lifestyle ins Leben zu rufen, den ich APO nenne:
    „Außerpolitische Opposition“.


    Es ist ja so, dass die Linken viele Themen angegriffen haben, die eigentlich unpolitisch sind, wie z.B. die Ernährung.
    Die Linken propagieren eine vegane Ernährung.
    Die APO befürwortet eine vernünftige und fleischbetonte Ernährung. Denn Fleisch ist gesund, Fleisch macht stark und männlich.
    Damit sind wir auch schon beim nächsten Thema:
    Die Linken lehnen Geschlechterrollen ab, da sie der Meinung sind, dass es zwar 83 Geschlechter gäbe, aber dass das Geschlecht nur ein „soziales Konstrukt“ sei.
    Die APO befürwortet Geschlechterrollen, weil das Geschlecht ein biologisches Konstrukt ist und diese Rollen notwendig sind, damit eine Gesellschaft lebens- und überlebensfähig ist.
    Die Linken lehnen die Atomkraft ab, die APO befürwortet die Atomkraft. Kernkraft statt Flüchtlingsstrom.
    Die Linken propagieren Selbsthass und Selbsterniedrigung, die APO befürwortet Stolz und Ehre. Mach Dich selbst nicht runter.
    Die Linken propagieren Gleichmacherei und Bevormundung, die APO setzt sich für Freiheit und Verantwortung ein.
    Die Linken lehnen das Immunsystem ab, die APO befürwortet und stärkt das Immunsystem.
    Die Linken haben eine wahnsinnige Angst vor CO2, die APO weiss, dass CO2 Leben ist.
    Die Linken verneinen das Leben, die APO bejaht das Leben.
    … usw. usw.


    APO bedeutet also, all das zu befürworten, zu leben, auszuleben und vorzuleben, was die Linken ablehnen.
    Oder wie Jack Donovan mal sagte:
    „Die beste Revolte gegen eine Kultur der Schwäche ist die Gründung einer Kultur der Stärke“.


    Werde also auch Du ein Teil der APO. Nie war es einfacher, Revolutionär zu sein.

  2. #2
    südet ab! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    39.442

    Standard AW: Die "Außerpolitische Opposition"

    Ah... Der Befürwortungs-Mann ist wieder da.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    8.944

    Standard AW: Die "Außerpolitische Opposition"

    Zitat Zitat von Testosteronum Beitrag anzeigen
    Ich habe kürzlich einen Spruch gelesen: „Lebe so, dass Greta Thunfisch einen Wutanfall bekommt“. Das kann man etwas erweitern: „Lebe so, dass die Spiesser einen Wutanfall bekommen“.
    Das brachte mich auf die Idee, einen Lifestyle ins Leben zu rufen, den ich APO nenne:
    „Außerpolitische Opposition“.


    Es ist ja so, dass die Linken viele Themen angegriffen haben, die eigentlich unpolitisch sind, wie z.B. die Ernährung.
    Die Linken propagieren eine vegane Ernährung.
    Die APO befürwortet eine vernünftige und fleischbetonte Ernährung. Denn Fleisch ist gesund, Fleisch macht stark und männlich.
    Damit sind wir auch schon beim nächsten Thema:
    Die Linken lehnen Geschlechterrollen ab, da sie der Meinung sind, dass es zwar 83 Geschlechter gäbe, aber dass das Geschlecht nur ein „soziales Konstrukt“ sei.
    Die APO befürwortet Geschlechterrollen, weil das Geschlecht ein biologisches Konstrukt ist und diese Rollen notwendig sind, damit eine Gesellschaft lebens- und überlebensfähig ist.
    Die Linken lehnen die Atomkraft ab, die APO befürwortet die Atomkraft. Kernkraft statt Flüchtlingsstrom.
    Die Linken propagieren Selbsthass und Selbsterniedrigung, die APO befürwortet Stolz und Ehre. Mach Dich selbst nicht runter.
    Die Linken propagieren Gleichmacherei und Bevormundung, die APO setzt sich für Freiheit und Verantwortung ein.
    Die Linken lehnen das Immunsystem ab, die APO befürwortet und stärkt das Immunsystem.
    Die Linken haben eine wahnsinnige Angst vor CO2, die APO weiss, dass CO2 Leben ist.
    Die Linken verneinen das Leben, die APO bejaht das Leben.
    … usw. usw.


    APO bedeutet also, all das zu befürworten, zu leben, auszuleben und vorzuleben, was die Linken ablehnen.
    Oder wie Jack Donovan mal sagte:
    „Die beste Revolte gegen eine Kultur der Schwäche ist die Gründung einer Kultur der Stärke“.


    Werde also auch Du ein Teil der APO. Nie war es einfacher, Revolutionär zu sein.
    Gut formuliert...gibt es schon einen APO-Flügel in der AfD? Ich befürchte ...Nein...In der AfD wird ein trockener/staubiger Widerstand gegen die bösen Linken bevorzugt.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  4. #4

    Standard AW: Die "Außerpolitische Opposition"

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Gut formuliert...
    Danke.

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    gibt es schon einen APO-Flügel in der AfD? Ich befürchte ...Nein...In der AfD wird ein trockener/staubiger Widerstand gegen die bösen Linken bevorzugt.
    Die AFD macht nur "Politik", die im Prinzip so aussieht, alles abzulehnen, was die Linken befürwortet.

    Die APO macht es genau umgekehrt:
    Alles befürworten, leben, ausleben und vorleben, was die Linken ablehnen. Das ist aber nicht nur Politik, sondern vorallem ein Lifestyle.
    Damit ist die APO auch für Menschen interessant, die sich eigentlich nicht für Politik interessieren, aber trotzdem Lust haben, mit einfachen Mitteln gegen den linken Mainstream zu rebellieren und eine Gegenkultur zu schaffen.
    Das Gute daran ist, dass diese Form des Widerstandes daraus besteht, etwas zu befürworten.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    8.944

    Standard AW: Die "Außerpolitische Opposition"

    Zitat Zitat von Testosteronum Beitrag anzeigen
    Danke.



    Die AFD macht nur "Politik", die im Prinzip so aussieht, alles abzulehnen, was die Linken befürwortet.

    Die APO macht es genau umgekehrt:
    Alles befürworten, leben, ausleben und vorleben, was die Linken ablehnen. Das ist aber nicht nur Politik, sondern vorallem ein Lifestyle.
    Damit ist die APO auch für Menschen interessant, die sich eigentlich nicht für Politikt interessieren, aber trotzdem Lust haben, mit einfachen Mitteln gegen den linken Mainstream zu rebellieren und eine Gegenkultur zu schaffen.
    Das Gute daran ist, dass diese Form des Widerstandes daraus besteht, etwas zu befürworten.
    Diese Form des Widerstandes gehört in den lebensbejahenden Liberalismus,zu den Libertären und zu allen anderen,die Freude am Leben haben .Warum kann die FDP solche Menschen nicht anziehen? Gute Leute verlaufen sich im AfD-Irrgarten.Und Lindner spielt immer noch den ewig Jungen mit Angel- und Jagdschein...langweilig
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  6. #6

    Standard AW: Die "Außerpolitische Opposition"

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Diese Form des Widerstandes gehört in den lebensbejahenden Liberalismus,zu den Libertären und zu allen anderen,die Freude am Leben haben .
    Auch denen steht es frei, ein Teil der APO zu werden.

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Warum kann die FDP solche Menschen nicht anziehen?
    Weil die FDP eine reine Lobbyistenpartei ist. Deswegen genügt es der FDP auch, mit 5% in einem Parlament zu sitzen.
    Folglich ist die FDP nicht unbedingt daran interessiert, möglichst viele Menschen für sich zu begeistern.

  7. #7
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    22.600

    Standard AW: Die "Außerpolitische Opposition"

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Ah... Der Befürwortungs-Mann ist wieder da.
    ... und begründet eine Kultur, die ausschließlich in der Ablehnung des Mainstreames besteht.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    54.237

    Standard AW: Die "Außerpolitische Opposition"

    Schon die Namensgebung ist falsch.

    Der Begriff APO ist durch die damalige stark linksextreme APO (Stichwort: Stamokap) stark negativ konnotiert und dürfte eher Ablehnung als Zustimmung hervorrufen.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    17.102

    Standard AW: Die "Außerpolitische Opposition"

    Zitat Zitat von Testosteronum Beitrag anzeigen
    Ich habe kürzlich einen Spruch gelesen: „Lebe so, dass Greta Thunfisch einen Wutanfall bekommt“. Das kann man etwas erweitern: „Lebe so, dass die Spiesser einen Wutanfall bekommen“.
    Das brachte mich auf die Idee, einen Lifestyle ins Leben zu rufen, den ich APO nenne:
    „Außerpolitische Opposition“.


    Es ist ja so, dass die Linken viele Themen angegriffen haben, die eigentlich unpolitisch sind, wie z.B. die Ernährung.
    Die Linken propagieren eine vegane Ernährung.
    Die APO befürwortet eine vernünftige und fleischbetonte Ernährung. Denn Fleisch ist gesund, Fleisch macht stark und männlich.
    Damit sind wir auch schon beim nächsten Thema:
    Die Linken lehnen Geschlechterrollen ab, da sie der Meinung sind, dass es zwar 83 Geschlechter gäbe, aber dass das Geschlecht nur ein „soziales Konstrukt“ sei.
    Die APO befürwortet Geschlechterrollen, weil das Geschlecht ein biologisches Konstrukt ist und diese Rollen notwendig sind, damit eine Gesellschaft lebens- und überlebensfähig ist.
    Die Linken lehnen die Atomkraft ab, die APO befürwortet die Atomkraft. Kernkraft statt Flüchtlingsstrom.
    Die Linken propagieren Selbsthass und Selbsterniedrigung, die APO befürwortet Stolz und Ehre. Mach Dich selbst nicht runter.
    Die Linken propagieren Gleichmacherei und Bevormundung, die APO setzt sich für Freiheit und Verantwortung ein.
    Die Linken lehnen das Immunsystem ab, die APO befürwortet und stärkt das Immunsystem.
    Die Linken haben eine wahnsinnige Angst vor CO2, die APO weiss, dass CO2 Leben ist.
    Die Linken verneinen das Leben, die APO bejaht das Leben.
    … usw. usw.


    APO bedeutet also, all das zu befürworten, zu leben, auszuleben und vorzuleben, was die Linken ablehnen.
    Oder wie Jack Donovan mal sagte:
    „Die beste Revolte gegen eine Kultur der Schwäche ist die Gründung einer Kultur der Stärke“.


    Werde also auch Du ein Teil der APO. Nie war es einfacher, Revolutionär zu sein.
    Du tust also immer das exakte Gegenteil von dem, was "die Linken" tun, machst dich also im Grunde in deinen Entscheidungen vollkommen abhängig von denen?
    Das finde ich irgendwie nicht sonderlich männlich.
    Libertäre sind Liberasten!

  10. #10
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    65.362

    Standard AW: Die "Außerpolitische Opposition"

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Du tust also immer das exakte Gegenteil von dem, was "die Linken" tun, machst dich also im Grunde in deinen Entscheidungen vollkommen abhängig von denen?
    Das finde ich irgendwie nicht sonderlich männlich.
    Zumal die Linken nicht per se alles falsch machen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Auch in Pakistan spielt die Opposition jetzt "Maidan"
    Von Rumpelstilz im Forum Krisengebiete
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.09.2014, 17:06
  2. Linke entdeckt Faschos in der Ukrainischen "Opposition"-Sehr guter Indy-Artikel
    Von Varg im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 23.02.2014, 21:54
  3. USA unterstützen islamistische "Opposition" in Syrien
    Von Sprecher im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 22:38
  4. Opposition nennt Union "integrationsfeindlich"
    Von henriof9 im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 07:27
  5. Diktator Putin beschimpft RUS opposition als "Schakale"
    Von Petrit_Dibrani im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 19:03

Nutzer die den Thread gelesen haben : 69

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

apo

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

freiheit

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

lifestyle

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

revolution

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

testosteron

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben