Umfrageergebnis anzeigen: Müssen/Können wir das Konzept der "weißen Rasse" vom Ami übernehmen?

Teilnehmer
46. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja!

    10 21,74%
  • Eher Ja (zB: wir müssten aber das wird nicht klappen; oder: "nordisch", nicht "weiß" ist die entscheidende Kategorie etc.)

    9 19,57%
  • Eher Nein

    11 23,91%
  • Nein!

    16 34,78%
+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 134

Thema: Müssen/Können wir das Konzept der "weißen Rasse" vom Ami übernehmen?

  1. #31
    Verschwörungspraktiker Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    30.250

    Standard AW: Müssen/Können wir das Konzept der "weißen Rasse" vom Ami übernehmen?

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Ausser Aussiedlern und Kontis gibt es in Deutschland keine "Einwanderer aus ehemaligen Staaten der SU".
    Tschetschenien war also nicht Teil der ehemaligen UdSSR? Und was ist mit den LEtten, Ukrainern und Esten? Alles Koningent"flüchtlinge" oder Russlanddeutsche?

    Und bei den Kasachen nennt sich doch jeder Russlanddeutscher, in dessen Ahnenreihe irgendwann mal ein deutscher Schäferhund erwähnt wurde.
    __________________

    Gedanke und Erinnerung
    __________________

  2. #32
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.846

    Standard AW: Müssen/Können wir das Konzept der "weißen Rasse" vom Ami übernehmen?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Tschetschenien war also nicht Teil der ehemaligen UdSSR? Und was ist mit den LEtten, Ukrainern und Esten? Alles Koningent"flüchtlinge" oder Russlanddeutsche?
    Und bei den Kasachen nennt sich doch jeder Russlanddeutscher, in dessen Ahnenreihe irgendwann mal ein deutscher Schäferhund erwähnt wurde.
    Es gibt keinen Einwanderung-Paragraphen für "Sowjets". Die gibt es nur als Aussiedler und Kontis. Tschetschenen gibt es vereinzelt als Asylanten.

    Was ist so schwer daran, das zu kapieren?
    unendliche Mannigfaltigkeit in unendlichen Kombinationen 🖖🏻

  3. #33
    Verschwörungspraktiker Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    30.250

    Standard AW: Müssen/Können wir das Konzept der "weißen Rasse" vom Ami übernehmen?

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Es gibt keinen Einwanderung-Paragraphen für "Sowjets". Die gibt es nur als Aussiedler und Kontis. Tschetschenen gibt es vereinzelt als Asylanten.

    Was ist so schwer daran, das zu kapieren?
    Tschetschenen wurden hier in einer Kleinstadt von nur 25.000 Einwohnern in der Anzahl 1500 "angesiedelt". Das nenne ich nicht unbedingt "vereinzelt"!
    __________________

    Gedanke und Erinnerung
    __________________

  4. #34
    nicht meine Räson Benutzerbild von Anita Fasching
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Prussia
    Beiträge
    9.191

    Standard AW: Müssen/Können wir das Konzept der "weißen Rasse" vom Ami übernehmen?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Tschetschenen wurden hier in einer Kleinstadt von nur 25.000 Einwohnern in der Anzahl 1500 "angesiedelt". Das nenne ich nicht unbedingt "vereinzelt"!
    Der Großteil der "russischen" Asylanten dürfte tschetschenischer Herkunft sein.
    Wieso deren Asylantrag nicht ab sofort abschlägig beschieden wird, ist auch wieder so einer der "Vorzüge" des Rechtsstaates BRD.
    Adler sterben und die Ratten gedeih'n.
    Tausend Scherben und wo Freiheit war Stein, nur Stein.


  5. #35
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.846

    Standard AW: Müssen/Können wir das Konzept der "weißen Rasse" vom Ami übernehmen?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Tschetschenen wurden hier in einer Kleinstadt von nur 25.000 Einwohnern in der Anzahl 1500 "angesiedelt". Das nenne ich nicht unbedingt "vereinzelt"!
    Das ist es aber.
    unendliche Mannigfaltigkeit in unendlichen Kombinationen 🖖🏻

  6. #36
    Verschwörungspraktiker Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    30.250

    Standard AW: Müssen/Können wir das Konzept der "weißen Rasse" vom Ami übernehmen?

    Zitat Zitat von Anita Fasching Beitrag anzeigen
    Der Großteil der "russischen" Asylanten dürfte tschetschenischer Herkunft sein.
    Wieso deren Asylantrag nicht ab sofort abschlägig beschieden wird, ist auch wieder so einer der "Vorzüge" des Rechtsstaates BRD.
    Die handhaben das wie bei irgendwelchen Restjugoslawen oder Rumänen oder Nordafrikanern...mittlerweile darf hier jeder letzte Assi ins Land.
    __________________

    Gedanke und Erinnerung
    __________________

  7. #37
    Verschwörungspraktiker Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    30.250

    Standard AW: Müssen/Können wir das Konzept der "weißen Rasse" vom Ami übernehmen?

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Das ist es aber.
    Ist es NICHT!

    Insbesondere wenn man die Tschetschenen in einem Wohngebiet einquartiert, in dem echte Russen leben. Die Bullen hier am Ort haben ordentlich zu tun.
    __________________

    Gedanke und Erinnerung
    __________________

  8. #38
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    59.928

    Standard AW: Müssen/Können wir das Konzept der "weißen Rasse" vom Ami übernehmen?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Die handhaben das wie bei irgendwelchen Restjugoslawen oder Rumänen oder Nordafrikanern...mittlerweile darf hier jeder letzte Assi ins Land.
    Falsch. Es werden sogar bevorzugt die letzten DNA-Krüppel bevorzugt. Und sollte es doch mal einen Idioten geben, der sagen wir mal, nach seiner Promotion in Physik samt seiner Ehefrau welche in Humanmedizin promoviert hat, aus Indien auf die bekloppte Idee kommt in Deutschland arbeiten zu wollen, bekommt besagtes Ehepaar im deutschen Konsulat soviele Steine in den Weg gelegt, das es nach drei Minuten wieder Kehrt macht um in Australien/USA oder Kanada um Arbeitserlaubnis fragt (was binnen 48h positiv beschieden werden wird)!
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  9. #39
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    76.756

    Standard AW: Müssen/Können wir das Konzept der "weißen Rasse" vom Ami übernehmen?

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Falsch. Es werden sogar bevorzugt die letzten DNA-Krüppel bevorzugt. Und sollte es doch mal einen Idioten geben, der sagen wir mal, nach seiner Promotion in Physik samt seiner Ehefrau welche in Humanmedizin promoviert hat, aus Indien auf die bekloppte Idee kommt in Deutschland arbeiten zu wollen, bekommt besagtes Ehepaar im deutschen Konsulat soviele Steine in den Weg gelegt, das es nach drei Minuten wieder Kehrt macht um in Australien/USA oder Kanada um Arbeitserlaubnis fragt (was binnen 48h positiv beschieden werden wird)!
    Als Deutscher wird dir schon gesagt, dass sorgfältig und zu treuen Händen mit Steuergeldern umgegangen werden muss. Nur bei den Geschenken nicht.

  10. #40
    nicht meine Räson Benutzerbild von Anita Fasching
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Prussia
    Beiträge
    9.191

    Standard AW: Müssen/Können wir das Konzept der "weißen Rasse" vom Ami übernehmen?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Die handhaben das wie bei irgendwelchen Restjugoslawen oder Rumänen oder Nordafrikanern...mittlerweile darf hier jeder letzte Assi ins Land.
    Die Rumänen (meist Zigeuner) haben uns ja die Vorzüge der offenen EU beschert.
    Aber was hier russische Bürger einer muslimischen Minderheit für ein Anrecht haben, überhaupt hier bleiben zu dürfen, ist nur mit Vorsatz zu erklären.
    Du siehst, es gibt unendlich viele Gründe, dieses Scheiss-System mit seinen Scheiss-Gesetzen, der unter dem Fake-Begriff "Rechtsstaat" firmiert, abzulehnen.
    Besser für uns alle wäre ein "rechter Staat", anstatt dieses "Rechtsstaates".
    Adler sterben und die Ratten gedeih'n.
    Tausend Scherben und wo Freiheit war Stein, nur Stein.


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 02.04.2016, 17:09
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.03.2016, 07:35
  3. "Gelbe Gefahr" - Chinesen übernehmen immer mehr deutsche Firmen
    Von Feldmann im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 16:08
  4. "Mehrwertsteuererhöhung ist das sinnvollste Konzept"
    Von Vidscho im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 10:35
  5. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 21:14

Nutzer die den Thread gelesen haben : 35

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben