+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Zeige Ergebnis 31 bis 35 von 35

Thema: Unternehmen, die sich für Landnehmer und deren Ansiedlung in Deutschland engagieren

  1. #31
    Mitglied Benutzerbild von dlete
    Registriert seit
    10.08.2015
    Beiträge
    861

    Standard AW: Unternehmen, die sich für Landnehmer und deren Ansiedlung in Deutschland engagieren

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. oh man oh man .. welch einen Mist du hier schreibst ... fast jeder Laden in jeder Stadt verdient an den Migranten .. gleich um die Ecke der PC-Laden , die verkaufen Smartphones , da stehen die Migranten sich die Nase platt ... etwas weiter der Bauunternehmer , der neue Häuser an die Migranten vermietet ... usw. usw.
    Lass mich in Frieden und nutze die Zeit besser zum Erlernen von Interpunktion und Orthogrpahie.
    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen.

  2. #32
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    16.360

    Standard AW: Unternehmen, die sich für Landnehmer und deren Ansiedlung in Deutschland engagieren

    Zitat Zitat von dlete Beitrag anzeigen
    Lass mich in Frieden und nutze die Zeit besser zum Erlernen von Interpunktion und Orthogrpahie.
    .. ja ... kannst die Wahrheit wohl nicht vertragen
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen .. und die sind für die ... >>>>>>>


  3. #33
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7.528

    Standard AW: Unternehmen, die sich für Landnehmer und deren Ansiedlung in Deutschland engagieren

    In den USA wird jetzt konsequent gehandelt, dank Trump


    "Produziert in den USA!"
    Donald Trump attackiert General Motors auf Twitter


    03.01.2017, 17:22 Uhr | dpa, AFP, rtr
    Deswegen haben die deutschen Politikdarsteller wohl Angst vor Trump.

  4. #34
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    39.744

    Standard AW: Unternehmen, die sich für Landnehmer und deren Ansiedlung in Deutschland engagieren

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    In den USA wird jetzt konsequent gehandelt, dank Trump




    Deswegen haben die deutschen Politikdarsteller wohl Angst vor Trump.
    Alles was den Verbrechern das Arschwasser zum kochen bringt, ist zu begrüßen!
    Sunbeam - Forenarschloch #1
    Bomber-Harris do it again, this time please the whole country!

  5. #35
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    10.612

    Standard AW: Unternehmen, die sich für Landnehmer und deren Ansiedlung in Deutschland engagieren

    Zitat Zitat von dlete Beitrag anzeigen
    Wie der Name schon sagt soll es hier um Unternehmen gehen, die sich aktiv und öffentlich für die Ansiedlung unberechtigter fremder Landnehmer in Deutschland stark machen oder stark gemacht haben. Zwecks Erweiterung der eigenen Boykottliste bitte ich um Nennungen, um solche Unternehmen nicht versehentlich mit Käufen zu stärken. Danke vorab.
    - Spread Shirt Berlin
    - Deutsche Bahn AG

+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 14.03.2016, 23:07
  2. Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 06.08.2015, 19:55
  3. Migranten engagieren sich in Vereinen - aber nur in der eigenen "Community"
    Von Asyl im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.03.2014, 16:14
  4. Unternehmen kehren nach Deutschland zurück.
    Von Madday im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.10.2006, 09:29
  5. Antworten: 237
    Letzter Beitrag: 05.03.2004, 15:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 141

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben