+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 44 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 434

Thema: Silvester 16/17 im Zeichen der Flüchtlinge

  1. #11
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    8.258

    Standard AW: Silvester 16/17 im Zeichen der Flüchtlinge

    Zitat Zitat von Silencer Beitrag anzeigen
    Ich kann diese blöde Kuh nicht mehr sehen und hören. Würde mich zur Weißglut bringen. Die Namen und das Alter der deutschen Toten in Berlin kenne ich immer noch nicht.
    Die Namen der BRD-Geheimdienstoffiziere, die da zusammen mit US-Koalitionären als "Generalstab" für die "guten islamischen Rebellen" im Bunker von Ost-Aleppo saßen und das russisch-syrische Regierungsteam, ohne UNO oder Parlamentsmandat, bekämpften, wurden auch noch nicht veröffentlicht. Wer will diesen Kriegstreiberskandal vertuschen? Warum wird nichts über "tote Kinder, Frauen und Alte" beim angeblich Vormarsch auf das Ölzentrum Mossul berichtet?
    Gehöre zu den Scharen, die zwischen Maas und Memel, Etsch und Belt, immer schon hier waren!

  2. #12
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    6.267

    Standard AW: Silvester 16/17 im Zeichen der Flüchtlinge

    Zitat Zitat von Daytrader84 Beitrag anzeigen
    Den Text hatte ich heute Morgen schon so am Rande mitbekommen.
    Sie faselte irgendwas von "Mitmenschlichkeit gegen den Hass setzen".

    Der nächste Innenstadt-Brummifahrer wird sich lachend auf die Schenkel klopfen und weiter vom munteren Kuffar-Schlachten träumen.
    Die Frau versuchte Glaubwürdigkeit zuzeigen, wo Alles wie seit Jahren nur Lüge ist.

  3. #13
    Ohne Glied Benutzerbild von Kunigunde
    Registriert seit
    27.07.2015
    Ort
    Bürlinistan
    Beiträge
    2.139

    Standard AW: Silvester 16/17 im Zeichen der Flüchtlinge

    Hab mir aus Langeweile heute mal die Silversterparty am Brandenburgertor im TV angeschaut *gähn*
    Ca. ab 22.30Uhr haben die Kameras, die das Publuikum eingefangen haben, nur noch feiernde & gröhlende Orks gezeigt *würg*
    Grüße Kunigunde

    Im Chaos steckt eine gewisse Ordnung.
    (Aus dem Film Chaos (2005)

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Hemingway
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    611

    Standard AW: Silvester 16/17 im Zeichen der Flüchtlinge

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dieses Jahr nichts gut Ficki , Ficki...


    00.43 Uhr: Was die jetzt kontrollierten Männer vorhätten, sei noch unklar, sagte Mathies. "Sie werden von uns befragt, und wir werden ihre Identität feststellen. Es wird keiner zu früh gehen." Allerdings würden die Beamten mit Augenmaß vorgehen. "Ich hatte vorher bewusst eine niedrige Einschreitschwelle angeordnet."

    http://www.focus.de/politik/deutschland/news-ticker-zur-koelner-silvesternacht-silvesternacht-unter-starken-sicherheitsvorkehrungen-focus-online-in-koeln_id_6429489.html
    Geändert von Hemingway (31.12.2016 um 23:57 Uhr)




    "Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta.".

    Peter Scholl-Latour

  5. #15
    Dipl.-Optimist Benutzerbild von Pythia
    Registriert seit
    08.06.2008
    Ort
    Feldberg
    Beiträge
    13.122

    Standard Das Jahr 2017 im Zeichen der Abschiebe-Hife!

    G
    Zitat Zitat von Daytrader84 Beitrag anzeigen
    Da ich denke, dass es die nächsten Tage zum Thema wieder viel zu diskutieren geben wird ...
    Denk ich nicht und setze weder Silvester, noch Neujahr oder gar 2017 ins Zeichen der Drecksäcke und Drecksäue, die vor Arbeit und Verantwortung oder gar vor Gesetz und Polizei abhauen, ihre Heimat verraten, und wohl ebenso Europa verraten werden, wenn sie es ausgeplündert haben.

    Gegen die Wahlvieh-Mehrheit der Einschiebe-Helfer mit ihrer WiKoKu (Willlkommens-Kultur) können wir uns als Minderheit zwar nicht durchsetzen, aber das ist nur ein Grund mehr für mich 2017 ins Zeichen der Abschiebe-Hilfe zu setzen.

    Es ist keine Schande sich vor einer überwältigenden Mehrheit zurück zu ziehen in starke Verteidigungs-Positionen und von dort mit Stoßtrupp-Aktionen den Gegner zu schwächen:
    Es hatte schon zu viele Opfer gekostet Stalingrad mit Bauch-an-Bauch-Kampf zu erobern, und die Verteidigung vernichtete die 6. Armee völlig. Ohne den Verlust der Stalingrad-Armme wäre eine verkürzte Front uneinnehmbar gewesen, und es gab genug Kosaken und andere Russen, die gerne mit Stoßtrupp-Aktionen die Rote Armee von innen so weit geschwächt hätten, daß sie besiegbar geworden wäre.



    Stalingrad und Stalins 62. Armee hätte auch aus der Ferne zerstört werden können, wie in Sewastopol, wo auch das Munitionslager Weiße Klippen 30 m unter der Erde zerstört wurde. Na-ja, wennsde, hättsde und wärsde sind immer irrelevant, aber in der Silvesternacht sind Wünsche erlaubt: da wir die Abwehr von Jihad-Islamis, Aids-Negern und deutschen Proleten nicht schaffen, ziehen wir uns eben zurück:



    Wir brauchen nicht mal Stoßtrupps, denn Islamis, Neger und Europa-Proleten werden sich gegenseitig entsorgen, dieweil, Intelligenz, Geld, Wirtschaft und Bürger mit Leistungs-Ehrgeiz und Kindern oder Kinderwunsch auswandern, und Deutsche sind mit Ausnahme der Schweiz überall in der Welt willkommen, auch weil manches Land ohne die Leistung dortiger Deutschen im Eimer wäre. Aber ...

    NKDAP die Partei für Fortschritt (National Kapitalistische Deutsche Aktionärs-Partei)
    . . . . . . . Ein Mitglied haben wir schon: Dipl.-Optimist Doppelzunge Pythia.

  6. #16
    Sehr giftig Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    2.956

    Standard AW: Silvester 16/17 im Zeichen der Flüchtlinge

    2017 wird noch viel schlimmer als 2016... !

    ähnliches wurde 2015 gesagt... stichwort wäre da: 'war nur der anfang'


    mir egal, wenn ihr in minas thirith wohnt, dann wollt ihr das wohl so. bei uns im auenland gibts solche probleme nicht...
    ich bezahl die rechnung von visa mit der mastercard, und umgekehrt, und niemand merkts...

  7. #17
    HEIL KITLER!!! Benutzerbild von Trashcansinatra
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    7.940

    Standard AW: Silvester 16/17 im Zeichen der Flüchtlinge

    XXXX HIER IST AKTENZEICHEN WIX-YPSILON ABGESTÜRZT, WIR SCHALTEN DIREKT UM ZU TRASHCANSINATRA IN DER AUSSENSTELLE WIEN XXXX

    Am Silvesterpfad im Prater gab es zum Glück fast keine Schlägereien, nur einige medizinische Notfälle (ein betrunkener, aber friedlicher Flüchtling, paar Asthmaanfälle und einer ist vom Flachdach gestürzt).

    A-B-E-R:

    Ab Einbruch der Dunkelheit bis so ca. 23:00 Uhr wurden ungefähr 100 - 150 Grabscher des Festivalgeländes verwiesen, so gut wie alle waren Migratten/Flüchtlinge/Nicht-Autochthone.


    Aus dem Hauptaufmarschgebiet Wien-Innenstadt und dem Trabanten Seestadt-Aspern liegen noch keine Angaben vor.

    XXXX DAS WAR TRASHCANSINATRA; ABSCHNITTSBEVOLLMÄCHTIGTER FÜR DIE OSTMARK IM AUFTRAG VON AKTENZEICHEN WIX-YPSILON ABGESTÜRZT; EIN DANKESCHÖN AN TRASHCANSINATRA IN WIEN XXXX
    ZA DOBAR ŽIVOT - SPREMAN!!!


  8. #18
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    8.258

    Standard AW: Silvester 16/17 im Zeichen der Flüchtlinge

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Gerade ein paar Zitate aus Murksels Neujahrsansprache gehört. Die FdJ-Göre hat die Frechheit, an die Deutschen zu appellieren, "nicht in Haß" zu verharren. Ich bin wirklich fassungslos.

    DAS TUT DOCH NIEMAND!!! DIESE FRAU SOLL GEFÄLLIGST IHRE ARBEIT TUN UND FÜR SCHUTZ DER BEVÖLKERUNG VOR KRIMINELLEN "SCHUTZSUCHENDEN" SORGEN!


    Kann ich mich überhaupt nicht drüber beruhigen.
    Andere auch nicht.



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Gehöre zu den Scharen, die zwischen Maas und Memel, Etsch und Belt, immer schon hier waren!

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Pletschi
    Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    2.173

    Standard AW: Silvester 16/17 im Zeichen der Flüchtlinge

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Gerade ein paar Zitate aus Murksels Neujahrsansprache gehört. Die FdJ-Göre hat die Frechheit, an die Deutschen zu appellieren, "nicht in Haß" zu verharren. Ich bin wirklich fassungslos.

    DAS TUT DOCH NIEMAND!!! DIESE FRAU SOLL GEFÄLLIGST IHRE ARBEIT TUN UND FÜR SCHUTZ DER BEVÖLKERUNG VOR KRIMINELLEN "SCHUTZSUCHENDEN" SORGEN!


    Kann ich mich überhaupt nicht drüber beruhigen.
    Obwohl mich die Kanzlerette auf den verschiedensten deutschen Kanälen heute heftig zu stalken versucht hat, bin ich ihr erfolgreich entwischt. Jedesmal, wenn das schillernd blaue Kleidchen mitsamt der Tochter des roten Kasners auftauchte, bin ich weg. Nicht nur einmal! Mein persönliches Fazit: Ich kann diese Frau tatsächlich nicht mehr ertragen...

    Medial nicht ertragen kann ich eigentlich ansonsten nur Flachpfeifen wie zum Beispiel Schweiger, Lanz, Hayali oder Welke. Dass man den/die Regierungschef(in) der deutschen Politik nicht mehr "ertragen" kann, dürfte für einen "der schon länger hier lebt" eigentlich niemals so sein. Anderer Meinung sein, den-oder diejenige nicht mögen, dessen Ansichten nicht teilen - okay. Das gehört zu den demokratischen Selbstverständlichkeiten. Aber nicht "ertragen" können??? Das ist von anderer Qualität. Und ich bin mir relativ sicher, dass es zahlreichen interessierten Menschen ebenso ergeht.

    Mein Motto lautet: "Ich bremse auch für Doofe". Das gilt selbstredend auch für abstruse Politdarstellerinnen. Allerdings befürchte ich, dass "doof" hier nicht wirklich die zutreffende Beschreibung sein könnte. Mich befällt mehr und mehr das starke Gefühl, dass einem perfiden Plan gefolgt wird. Dazu müsste ich dann aber mal meine Bremsen neu befragen...
    Ignor: Hagemaier, Thor,

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Pletschi
    Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    2.173

    Standard AW: Das Jahr 2017 im Zeichen der Abschiebe-Hife!

    Zitat Zitat von Pythia Beitrag anzeigen
    G
    Denk ich nicht und setze weder Silvester, noch Neujahr oder gar 2017 ins Zeichen der Drecksäcke und Drecksäue, die vor Arbeit und Verantwortung oder gar vor Gesetz und Polizei abhauen, ihre Heimat verraten, und wohl ebenso Europa verraten werden, wenn sie es ausgeplündert haben.

    Gegen die Wahlvieh-Mehrheit der Einschiebe-Helfer mit ihrer WiKoKu (Willlkommens-Kultur) können wir uns als Minderheit zwar nicht durchsetzen, aber das ist nur ein Grund mehr für mich 2017 ins Zeichen der Abschiebe-Hilfe zu setzen.

    Es ist keine Schande sich vor einer überwältigenden Mehrheit zurück zu ziehen in starke Verteidigungs-Positionen und von dort mit Stoßtrupp-Aktionen den Gegner zu schwächen:
    Es hatte schon zu viele Opfer gekostet Stalingrad mit Bauch-an-Bauch-Kampf zu erobern, und die Verteidigung vernichtete die 6. Armee völlig. Ohne den Verlust der Stalingrad-Armme wäre eine verkürzte Front uneinnehmbar gewesen, und es gab genug Kosaken und andere Russen, die gerne mit Stoßtrupp-Aktionen die Rote Armee von innen so weit geschwächt hätten, daß sie besiegbar geworden wäre.



    Stalingrad und Stalins 62. Armee hätte auch aus der Ferne zerstört werden können, wie in Sewastopol, wo auch das Munitionslager Weiße Klippen 30 m unter der Erde zerstört wurde. Na-ja, wennsde, hättsde und wärsde sind immer irrelevant, aber in der Silvesternacht sind Wünsche erlaubt: da wir die Abwehr von Jihad-Islamis, Aids-Negern und deutschen Proleten nicht schaffen, ziehen wir uns eben zurück:



    Wir brauchen nicht mal Stoßtrupps, denn Islamis, Neger und Europa-Proleten werden sich gegenseitig entsorgen, dieweil, Intelligenz, Geld, Wirtschaft und Bürger mit Leistungs-Ehrgeiz und Kindern oder Kinderwunsch auswandern, und Deutsche sind mit Ausnahme der Schweiz überall in der Welt willkommen, auch weil manches Land ohne die Leistung dortiger Deutschen im Eimer wäre. Aber ...

    Nix für ungut. Aber beim Thema "Silvester 16/17 im Zeichen der Flüchtlinge" mit einer Story von Stalingrad von anno dazumal zu kommen, empfinde ich als etwas schräg.
    Ich kenne da zugegebener maßen nicht die Details. Aber mit dem ursprünglichen Thema hat das doch nicht wirklich was zu tun. Oder etwa doch?

    Viel realer und für mich völlig überraschend erschien heute im Rahmen der Berichterstattung aus Köln ein Polizeivertreter, der tatsächlich davon sprach, dass zu den tausenden bereits aktivierten Polizeibeamten weitere Hundertschaften angefordert worden seien.
    Dass die Nafris so dreist sein könnten, "the same procedure as last year" zu versuchen, hat mich regelrecht geplättet. Niemals hätte ich gedacht, dass die es wagen würden, in ähnlicher Mannstärke wie im Vorjahr nach Köln aufzubrechen.
    Meiner Ansicht nach, waren die massiv eingesetzten Polizisten eher eine Machtdemonstration gegen einen an diesem Tag nicht (mehr) vorhandenen Feind. Ich habe mich offensichtlich schwer getäuscht. Medienberichten zufolge gab es um die tausend entsprechenden "Personenkontrollen". Mein lieber Mann...

    P.S.: Meine Aggressionsschwelle ist auch nach Ansicht von Fachleuten sehr hoch. Dennoch habe ich mir heute schon mal vorgestellt, dass ein paar "richtige" gewalttätige Nafris so richtig auf die Fresse bekommen würden.
    Das ist übrigens die einzige Maßnahme, die erzieherische Wirkung haben würde. Maghreb-Kenner werden mit Sicherheit zustimmen. Das was hierzulande abläuft (was unsererseits ja zumeist relativ gut passt) ist in den Augen dieser Nafris lächerlich, und wird ausschließlich als Schwäche ausgelegt.
    Zumindest der hochbezahlte Beamten-und Expertenapparat weiß dies natürlich. Insoweit ist kaum einer der verantwortlichen Entscheidungsträger frei von Schuld!
    Ignor: Hagemaier, Thor,

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 44 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 29.12.2016, 10:29
  2. Silvester!!!
    Von monciska im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 01.01.2013, 01:17
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 18:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 318

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben