User in diesem Thread gebannt : Krabat, Daggu and Heisenberg


Umfrageergebnis anzeigen: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

Teilnehmer
61. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja (z.B.: es wird wie bei Houellebecq, Europa wird Teil eines neuen Kalifats, u.dgl.)

    29 47,54%
  • Eher Ja. (z.B.: Europa wird konservativer, 1950er mit islamischem Touch aber mehr auch nicht.)

    5 8,20%
  • Eher Nein. (z.B.: es wird hier und dort mehr Straßengewalt gegen Homosexuelle z.B. geben, aber das war's auch schon...)

    15 24,59%
  • Nein. (z.B.: der muslimische Mann wird genauso enden wie der weiße Mann)

    12 19,67%
+ Auf Thema antworten
Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13 19 20 21 22 23
Zeige Ergebnis 221 bis 229 von 229

Thema: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

  1. #221
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    17.563

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Uns wird es weniger treffen. Wir wissen was kommt und halten uns vom Übel fern.

    Die Dummschafe trifft es viel härter. Die werden auch nicht auf unsere Solidarität und Hilfe zählen können wenn der Tanz ins Endspiel geht.
    Dann wird von Dir und anderen, die schon eher schärfer hingeschaut haben, Mitmenschlichkeit erwartet, da sollst du ihnen helfen - das alles nicht so schlimm für sie kommt.

    Wenn man so in die Nachrichten rein hört, könnte einem gruslig werden - jeden Tag ein bißchen mehr Mord und Totschlag und Mitleidlosigkeit - ......ich glaube, so schlimm habe ich die Welt vor einigen Jahrzehnten noch nicht gesehen....jetzt häuft sich scheinbar alles - wie ein Knäuel, daß nicht zu entwirren ist.

    Manche ziehen sich ganz ins Private zurück.

  2. #222
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    24.342

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Inhaltlich hast Du Recht - andererseits ist dieses Region im Aufbruch - die alten Kräfte wollen nicht loslassen, die jungen Kräfte, die größtenteils in den westlichen Staaten studiert haben, wenn sie aus reichen Elternhäuser kamen, merken, daß der Zahn der Zeit - 21. Jahrhundert - andere Stellungnahmen erfordern, andere Regierungen und deshalb geht dieser interne Kampf los und dann kommen noch so viele andere Interessen - religiöse, finanzielle und und und.....

    heute kam in den Nachrichten die Aussagen, von den Türken, (oh, Gott, gerade von denen, die selbst foltern), daß der Khaschoggi noch fast lebendig zerstückelt worden sei - also in den Nachrichten "jagt man eine "Sau" nach der anderen durch´s Dorf" - vieles ist zu unglaubwürdig, betrachtet man die Komplexität dieser ganzen Geschichte.

    Es gibt kein schwarz-weiß mehr, alles ist durchdrungen von Interessen und aus dem Hintergrund und den Zusammenhängen heraus kann man gar nichts mehr so richtig beurteilen.


    Mir ballen sich nur noch die Fäuste, wenn ich all diese Gruselgeschichten über die Saudis lese... Eine Lösung, hätte ich auch schon, wie man mit diesem Land verfahren sollte, aber das läge weit außerhalb dessen, was ich hier schreiben darf....so denke ich es mir nur.
    #

    Bei diesen unglaublichen Geschichten, muss ich immer an mein Studium denken, an den Staatsbürgerkunde Unterricht – und wie damals im Sozialismus die heile Welt der Zukunft beschrieben und geträumt wurde.

    Hätte man mir damals diese Zeitungsberichte von 2018 gezeigt, wo eine Horrormeldung die andere ablöst, ich hätte sie nicht geglaubt, denn die Menschheit hat sich seitdem nicht weiter entwickelt, sondern sie geht zurück in den Verfall. Maßgeblich Schuld daran ist der immer stärker werdende Kulturkonflikt mit dem ISLAM !

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  3. #223
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    17.563

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Mir ballen sich nur noch die Fäuste, wenn ich all diese Gruselgeschichten über die Saudis lese... Eine Lösung, hätte ich auch schon, wie man mit diesem Land verfahren sollte, aber das läge weit außerhalb dessen, was ich hier schreiben darf....so denke ich es mir nur.
    Du mußt erst mal schauen, in welcher Richtung des Islam diese Leute alle "beheimatet" sind - da sind die Wahabiten, die Schiiten, die Sunniten und dann gibt es noch Streitigkeiten mit den anderen, die auch zum Islam gehören, aber andere Vorgaben haben.

    Ich kann mich aber auch nicht denken, daß der Journalist, der doch am Eingang fotografiert worden ist, dann rein ging - entweder zu naiv oder so - und daß die Saudis, die das auch wissen, da einfach den Mann verschwinden lassen können - ist mir ein Rätsel, denen muß doch klar sein, daß sowas raus kommt und welche Verwicklungen damit entstehen könnten, oder es wurde mit voller Absicht gemacht und dann muß man sich doch fragen, wer die Drahtzieher sind - und was man da erwartet - will die Türkei weg von den Sanktionen, die ihnen Amerika wegen des Pastors auferlegt hat, immerhin steht Erdogan wirtschaftlich sehr schlecht da und die Leute sind alle nicht dumm, die wissen, was auf dem Spiel steht, wenn die Bevölkerung nicht mehr existieren kann - die trixen doch alle und das nicht zu knapp - was steht wirklich dahinter - denk an den Putsch - wie war das wirklich mit dem Putsch - alles echt oder doch ganz viel gespielt und gelenkt - wie auf einem Schachbrett - auch hier Strategiemanager und Coach, die alles regulieren und in Gang setzen - heute ist doch alles möglich.

    Ich glaube der Sache nicht zu sehr und dieser Khaschoggi war auch nicht ohne und weshalb stand seine Verlobte so lange vor der Tür ? Verbindungen mit der Mulimbruderschaft und anderen diversen türkischen und anderen islamischen Organisationen - wer schaut wirklich dahinter, die lassen doch nie so richtig reingucken in ihre Sachen, die sie vorhaben - alles gespielt und was ist wirklich dran ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]...





    11.11.2017 - Muhamad bin Salman hat der Konflikt im Yemen die Augen geöffnet, wozu das saudische Privilegiensystem tatsächlich in der Lage ist: zu ...

    [Links nur für registrierte Nutzer]





    05.11.2017 - Wirklich Neues in Saudi-Arabien wirkte sich auf die ganze islamische Welt aus, nicht nur den Nahen und Mittleren Osten, für den Europa der ...

    [Links nur für registrierte Nutzer]...





    vor 19 Stunden - NYT: Khashoggi-Mörder eng mit Saudi-Kronprinz verbunden ... Konsulat, Kronprinz, MbS, Mohammed bin Salman, Saudi-Arabien, Türkei ... welches den Journalisten Jamal Khashoggiermordet haben soll, ... Tichys Einblick

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    ... Myanmar weist den Vorwurf des Völkermordes zurück erschien zuerst auf Tichys Einblick. ... FallKhashoggi: Erdogan fordert von Saudiarabien Beweise

    google: tichy einblick kashoggi saudi arabien




  4. #224
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    24.342

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Du mußt erst mal schauen, in welcher Richtung des Islam diese Leute alle "beheimatet" sind - da sind die Wahabiten, die Schiiten, die Sunniten und dann gibt es noch Streitigkeiten mit den anderen, die auch zum Islam gehören, aber andere Vorgaben haben.

    Ich kann mich aber auch nicht denken, daß der Journalist, der doch am Eingang fotografiert worden ist, dann rein ging - entweder zu naiv oder so - und daß die Saudis, die das auch wissen, da einfach den Mann verschwinden lassen können - ist mir ein Rätsel, denen muß doch klar sein, daß sowas raus kommt und welche Verwicklungen damit entstehen könnten, oder es wurde mit voller Absicht gemacht und dann muß man sich doch fragen, wer die Drahtzieher sind - und was man da erwartet - will die Türkei weg von den Sanktionen, die ihnen Amerika wegen des Pastors auferlegt hat, immerhin steht Erdogan wirtschaftlich sehr schlecht da und die Leute sind alle nicht dumm, die wissen, was auf dem Spiel steht, wenn die Bevölkerung nicht mehr existieren kann - die trixen doch alle und das nicht zu knapp - was steht wirklich dahinter - denk an den Putsch - wie war das wirklich mit dem Putsch - alles echt oder doch ganz viel gespielt und gelenkt - wie auf einem Schachbrett - auch hier Strategiemanager und Coach, die alles regulieren und in Gang setzen - heute ist doch alles möglich.

    Ich glaube der Sache nicht zu sehr und dieser Khaschoggi war auch nicht ohne und weshalb stand seine Verlobte so lange vor der Tür ? Verbindungen mit der Mulimbruderschaft und anderen diversen türkischen und anderen islamischen Organisationen - wer schaut wirklich dahinter, die lassen doch nie so richtig reingucken in ihre Sachen, die sie vorhaben - alles gespielt und was ist wirklich dran ?
    Seine Braut stand vor der Tür der Botschaft und empfing mit ihrem Smartphone (tolle Technik!) den Ton und die Geräusche, die Khaschoggis Armbanduhr sendete. Unmittelbar vor Betreten der Botschaft aktivierte der Journalist den Sender.
    Er muss was geahnt haben, - auf jeden Fall aber nicht diesen Horrortrip!

    Das regierungsnahe Blatt „Yeni Safak“ erklärte nicht, woher die Audioaufnahme stammte oder wie sie daran gekommen ist. Die „Washington Post“, für die Khashoggi seit seiner Flucht in die USA vergangenes Jahr als Kolumnist arbeitete, hatte bereits über Audio- und Videoaufnahmen berichtet, die belegten, dass Khashoggi im Konsulat gefoltert und getötet worden sei.

    Es gibt Berichte wonach Kashoggi seine Ermordung mit einer Apple-Computer-Uhr aufgezeichnet haben soll.
    Die große türkische Zeitung „Sabah“ berichtete am Samstag, dass der Journalist noch vor Betreten des saudi-arabischen Konsulats eine Aufnahmefunktion an seiner Apple Watch eingeschaltet habe.


    Sein Handy, das er seiner vor dem Konsulat wartenden Verlobten gegeben habe, sei mit der Uhr an seinem Handgelenk synchronisiert gewesen. So seien die Geräusche während seiner Exekution gespeichert worden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    #

    Der eingentliche Skandal: Wie einflußreiche Kreise in den USA, Saudi-Arabiens und der Türkei das alles unter den Teppich kehren....
    In was für Zeiten lebe ich eigentlich?!


    Geändert von Eridani (18.10.2018 um 12:31 Uhr)

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  5. #225
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    17.563

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Seine Braut stand vor der Tür der Botschaft und empfing mit ihrem Smartphone (tolle Technik!) den Ton und die Geräusche, die Khaschoggis Armbanduhr sendete. Unmittelbar vor Betreten der Botschaft aktivierte der Journalist den Sender.
    Er muss was geahnt haben, - auf jeden Fall aber nicht diesen Horrortrip!
    #

    Der eingentlich Skandal: Wie einflußreiche Kreise in den USA, Saudi-Arabiens und der Türkei dass alles unter den Teppich kehren....
    In was für Zeiten lebe ich eigentlich?!


    Wir geraten in eine Umbruchzeit und die wird nicht einfach und so schnell nicht aufhören. Das Fatale: Wir leben auf keiner Insel und es gibt keinen Zaun, der uns schützt. Was dort passiert, wird auch uns beeinflussen.

    Auch, wenn Du das nicht gern hörst, aber astrologisch sind wir in einer Zeit - die Aspekte ähneln denen, wie sie damals zum 30 jährigen Krieg vorhanden waren - doch liegen die Bereiche jetzt im islamischen Raum, und Du weißt, was 1618-48 passierte - Religionskriege - innerhalb Europas - jetzt aber zieht sich das Geschehen in den islamischen Ländern bis Europa und weiter. Mit dem Beginn von Bush sen. Krieg im Irak ging das Ganze los - war so ca. 2003 - wir haben also erst 15 Jahre hinter uns - es kommt noch mehr - dazu die Globalisierung, der Clash der Kulturen ist schon im Gange - der Abbau des Christentums - die Regierungen sind alle - zumeist - von Unfähigkeit geprägt, ihre Länder in Schuß zu halten und die eigenen Leute in Arbeit zu bringen - und für ihr *täglich' Brot* zu sorgen - deshalb verschwinden alle und möchten in D. nicht nur gut bezahlte Arbeit finden, sondern, wenn sie in Not sind, versorgt werden - also, es kommt auf D. viel zu und dazu die demografische Linie - D. wird zum Tummelplatz, auch für Terroristen - wie gestern verlautet wurde, hatten 3 IS Gruppen sich vorgenommen, in D. schwere Attentate zu begehen, durch ihre Vertreibung kamen sie nicht mehr dazu - aber sie sagen sich, aufgeschoben ist nicht aufgehoben - es geht weiter - wir werden zum Tummelplatz für das alles hier und wie schon Soshana schrieb, die recherchiert hat, diese Grünen schauen sich auch in Amerika vom Wahlkampf einiges ab und wie Ska Keller und andere Grüne dem Zipras fast förmlich an die Hose gegangen sind, als er gewonnen hat, sie haben auch ihre kommunistischen Ziele - sie wollen die Macht und würden auch mit dem Teufel paktieren - hier heißt der Teufel "Islam" - um an ihr Ziel zu kommen, aber damit treibt man den Teufel mit dem Beezlebub aus - am Ende werden sie überlegen, wie es weiter gehen wird, denn genau der Teufel hat seine Ziele - und die will auch er durchsetzen - ich sage mir dann noch, was wird, wenn die Asiaten genauso denken und auch ihre Ziele anvisieren ? D. ist immer noch das Land, wo die Wirtschaft floriert und wo alles noch normal läuft - ein Anziehungspunkt für alles und alle. Man will auch vom Reichtum abhaben - und genügend Gauner haben wir selbst im Land.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das Rentendebakel - die unsichtbare Macht - Lobby Republik - das geheime System der Kartelle usw.

  6. #226
    Kampf dem Kapital! Benutzerbild von Smultronstället II.
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Sparta, Potsdam, Moskau
    Beiträge
    1.964

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Aus Propaganda-Gründen hat das Großkapital in den USA schon 2008 auf den lächelnden Friedensneger Obama gesetzt. Nun ziehen endlich zwei Muslima in das House of Representatives ein. Während Rechte und Konservative die zwei Damen mit Koransuren und Hadithen bewerfen, die beweisen, dass der Prophet Mohammed (salla Allahu alayhi wa salam) natürlich kein Feminist war, scheren sich die Weibchen darum natürlich nicht, und machen eine durch und durch feministische Politik, werden von diversen feministischen, "queeren" und liberalen Organisationen "endorsed"/empfohlen.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das gleiche gilt auch für Rashida Tlaib, auch sie macht sich für die typischen Themen stark, bedient die gleichen Narrative:

    Equal Pay for Equal Work: Women deserve equal pay for equal work, and I’ll fight to end wage discrimination and close the pay gap.

    LGBTQ Rights: I have been an unwavering ally of the LGBTQ community and will fight relentlessly to ensure that no matter how you identify, and no matter who you love, every person in this country enjoys full and equal civil rights. Conservative courts are determined to impose their ideology to deny rights to LGBTQ individuals and we must resist these attacks together.

    Hold universities, schools, and administrators accountable for widespread sexual assault and harassment actions like those inflicted by Larry Nassar at Michigan State University by eliminating barriers in Title IX sexual assault and harassment cases that created incentive for officials to remain ignorant of problems. The New Civil Rights Act will make the standard of culpability compare to the agency law standard that apply to employers under Title VII of the Civil Rights Act of 1964.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die zwei Frauen stehen nicht für Scharia, sondern für eine Politik, die auch Andrea Nahles gefallen würde: feministisch, "queer", feministische Vergewaltigungshysterie, Dämonisierung oder gar Kriminalisierung der männlichen Heterosexualität, Frauen in den Arbeitsmarkt drängen, politisch korrekte Zensurmaßnahmen, Weltherrschaft des amerikanischen Großkapitals.
    <a href=https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic134793_2.gif target=_blank>https://www.politikforen.net/signatu...ic134793_2.gif</a>
    Fryheit für Schröder! Fryheit für Deutsche Substanz! Fryheit für Das Leben!
    Meinungsfryheit statt Feminismus!


  7. #227
    Mitglied Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    56.813

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    D.h. wir stellen hiermit offiziell fest: Es sind gar keine Mohammedanerinnen ins Parlament eingezogen!

  8. #228
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    50.285

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen
    Aus Propaganda-Gründen hat das Großkapital in den USA schon 2008 auf den lächelnden Friedensneger Obama gesetzt. Nun ziehen endlich zwei Muslima in das House of Representatives ein. Während Rechte und Konservative die zwei Damen mit Koransuren und Hadithen bewerfen, die beweisen, dass der Prophet Mohammed (salla Allahu alayhi wa salam) natürlich kein Feminist war, scheren sich die Weibchen darum natürlich nicht, und machen eine durch und durch feministische Politik, werden von diversen feministischen, "queeren" und liberalen Organisationen "endorsed"/empfohlen.

    Taquiya.
    Tafsir al-Jalalayn 7,99: Fühlen sie sich also sicher vor dem Ränkeschmied Allah? Der sie schrittweise verführt und dann plötzlich aus dem Hinterhalt angreift. Niemand außer den Verlierern fühlt sich vor Allah, dem Ränkeschmied sicher.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  9. #229
    Kampf dem Kapital! Benutzerbild von Smultronstället II.
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Sparta, Potsdam, Moskau
    Beiträge
    1.964

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    <a href=https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic134793_2.gif target=_blank>https://www.politikforen.net/signatu...ic134793_2.gif</a>
    Fryheit für Schröder! Fryheit für Deutsche Substanz! Fryheit für Das Leben!
    Meinungsfryheit statt Feminismus!


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mann will Überfallopfer helfen und wird selbst angegriffen
    Von Patriotistin im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.12.2013, 16:32
  2. Köln - Mann wird vor Zug geschubst und verliert Arm
    Von Bettmaen im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 21:24
  3. Und so ein Mann wird weggemobbt von den Sozen!!!!!
    Von roxelena im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 16:17
  4. Stasi-Mann wird Erzbischof
    Von Walter Hofer im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 15:58
  5. Der richtige Mann wird Botschafter in Deutschland
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.07.2005, 14:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 141

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben