User in diesem Thread gebannt : Krabat, Daggu and Heisenberg


Umfrageergebnis anzeigen: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

Teilnehmer
81. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja (z.B.: es wird wie bei Houellebecq, Europa wird Teil eines neuen Kalifats, u.dgl.)

    39 48,15%
  • Eher Ja. (z.B.: Europa wird konservativer, 1950er mit islamischem Touch aber mehr auch nicht.)

    8 9,88%
  • Eher Nein. (z.B.: es wird hier und dort mehr Straßengewalt gegen Homosexuelle z.B. geben, aber das war's auch schon...)

    16 19,75%
  • Nein. (z.B.: der muslimische Mann wird genauso enden wie der weiße Mann)

    18 22,22%
+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 43 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 16 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 427

Thema: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

  1. #51
    Kampf dem Kapital! Benutzerbild von Smultronstället II.
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Sparta, Potsdam, Moskau
    Beiträge
    2.817

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen
    Junge Muselweiber werden immer feministischer, werden aber bislang noch halbwegs von ihren Männern in Schach gehalten:

    Nearly 10,000 people, aged between 18 and 59, were questioned with a majority of the men supporting a range of traditional and inequitable attitudes toward women, including a belief that they are not fit to be leaders, should not work outside the home, and that it is more important to educate boys than girls. The younger women surveyed showed a consistent desire for greater gender equality, according to the research undertaken by the International Men and Gender Equality Survey (Images), an advocacy project that has been carrying out extensive household surveys of attitudes to gender issues around the world.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Indien ist schon lange eines der heißesten Schlachtfelder des globalen Kulturkampfs; nicht umsonst berichtet die internationale Lügenpresse regelmäßig über Feministinnen in Indien und über die """Vergewaltigungskultur""" dort. Im Guardian darf nun die indische Journalisten Amrit Dhillon über weibliche islamische Rechtsgelehrte berichten, die ihre Position gebrauchen, um gegen das gottgewollte Patriarchat zu streiten. Titel: "Nicht der Quran sondern die Männer verweigern uns Gleichberechtigung": [Links nur für registrierte Nutzer]

    Rechte und Linke sind zwei Seiten der gleichen antideutschen Medaille: männerfeindlich, armenfeindlich, arbeiterfeindlich, umweltfeindlich, kulturfeindlich, intellektuellen- und akademikerfeindlich = antideutsch.
    Daher: Nichtwähler.

  2. #52
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Demnächst bei Amazon dann Der Koran in gerechter Sprache.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  3. #53
    Mitglied Benutzerbild von Cruithne
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.610

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Mir fehlt die Umfrageoption "Keine Ahnung".

  4. #54

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Es gibt "Männer", die das in den Mittelpunkt stellen, was sie ablehnen. Und es gibt Männer, die das in den Mittelpunkt stellen, was sie befürworten, was sie haben wollen und was sie anstreben.
    Letztere werden sich durchsetzen. Sie werden das in die Tat umsetzen, was sie befürworten, haben wollen und anstreben.
    Aber wer das sein wird, kann ich nicht sagen.

  5. #55
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.075

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Worum geht es im Islam:
    Kritische Texte von Necla Kelek:

    Die Nächstenliebe ist der islamischen Religion genauso fremd wie die Seelsorge. Aber das ist ein anderes Thema. Ich halte es für geschmacklos, die Arbeit von katholischen Nonnen durch diesen "Religionen sind alle gleich"- Relativismus zu denunzieren.Offensichtlich weiß Mr. Buruma nicht, wovon er spricht, wenn er vom Islam spricht. Esgeht den islamischen Betreibern von Stränden, von Krankenhäusern oder Moscheennicht um humane Anliegen, es geht auch nicht um religiöse Kategorien, sondern es gehtdarum, die vertikale Trennung von Männern und Frauen in den demokratischenGesellschaften zu etablieren.


    Nächstenliebe ist eines der Kriterien im Christentum.

    Und so geht es weiter in der Kairoer Erklärung: Der Islam gilt als die wahre Religion,niemand habe das Recht, die in ihm festgehaltenen Gebote "ganz oder teilweiseaufzuheben, sie zu verletzen oder zu missachten, denn sie sind verbindliche GeboteGottes, die in Gottes offenbarter Schrift enthalten und durch Seinen letzten Prophetenüberbracht worden sind." Jeder Mensch sei "individuell dafür verantwortlich, sieeinzuhalten - und die Umma trägt die Verantwortung für die Gemeinschaft." Das istnicht nur eine Absage an die Menschenrechte, sondern auch eine mittelbareRechtfertigung von
    Selbstjustiz
    . Mr. Buruma kennt das Problem, er hat in seinem Buch[Links nur für registrierte Nutzer]über einen solchen Fall von Selbstjustiz geschrieben.
    Was würde mit der Installierung des Islam in Europa passieren ?

    Viele der traditionell gläubigen Muslime gehen davon aus, dass die im Koranniedergelegten Offenbarungen des Propheten Gottes Wort sind, Gesetzeskraft habenund gegenüber den von Menschen gemachten Gesetzen eine »überlegene Wahrheit«darstellen. Viele glauben, sie könnten auch in Europa nach dem Gesetz des Islams, nachder Scharia, leben. Die Scharia aber kollidiert mit säkularen Rechtsnormen. Sie ist einVergeltungsrecht, das körperliche Schmerzen für ein Vergehen verlangt. Wer Ehebruch begeht, ein so genanntes Hadd-Vergehen, verletzt Gottes Recht. Mit den Schuldigengibt es laut Sure 24, Vers 2, kein Mitleid, hundert Peitschenhiebe oder Steinigung alsVergeltung gibt der Koran vor. Die Tötung eines Menschen hingegen – auch Mord – gehört nicht zu den Kapitalverbrechen, sondern zu den Qisas-Vergehen, den Verbrechenmit der Möglichkeit der Wiedervergeltung: »Ihr Gläubigen! Bei Totschlag ist euch dieWiedervergeltung vorgeschrieben: ein Freier für einen Freien…« (Sure 2, Vers 178).Und so reißt die Blutrache bis heute ganze Familien in den Abgrund.Ohne die Ächtung der Scharia und des Prinzips der Vergeltung sind alle Bemühungenum Integration der Muslime zum Scheitern verurteilt.

  6. #56
    Mitglied Benutzerbild von SLNK
    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    1.484

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?


  7. #57
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.550

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen

    Muß er dann auch kein Kopftuch tragen?



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  8. #58
    Kampf dem Kapital! Benutzerbild von Smultronstället II.
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Sparta, Potsdam, Moskau
    Beiträge
    2.817

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Homo-Islam: der erste schwule Muslim heiratet in England:



    ...Kommentarbereich ganz lustig: muslimische Männer die sagen, dass das unislamisch ist, während lauter weiße Weiber sagen, dass der Islam eine Religion des Homofriedens ist. In Schweden sind sie natürlich noch weiter:



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Rechte und Linke sind zwei Seiten der gleichen antideutschen Medaille: männerfeindlich, armenfeindlich, arbeiterfeindlich, umweltfeindlich, kulturfeindlich, intellektuellen- und akademikerfeindlich = antideutsch.
    Daher: Nichtwähler.

  9. #59
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen
    [...] ...Kommentarbereich ganz lustig: muslimische Männer die sagen, dass das unislamisch ist, während lauter weiße Weiber sagen, dass der Islam eine Religion des Homofriedens ist. [...]
    Der uneingeweihte Laie könnte nun meinen, es sei irgendwo rassistisch, erzählen weisse Europäerinnen dem Mohammedaner, wie richtig gelebtes Mohammedanertum aussähe...
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  10. #60
    Kampf dem Kapital! Benutzerbild von Smultronstället II.
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Sparta, Potsdam, Moskau
    Beiträge
    2.817

    Standard AW: Wird der muslimische Mann den Modernismus stoppen?

    Neue Emanzenserie "The Bold Type" über feministische Chefin, die dazu aufruft, das Patriarchat zu zerstören, kein schlechtes Gewissen dafür zu haben, wild herumzubumsen, und in der starke Frauen schonmal rechte Internettrolls ausfinding machen und auf die Fresse hauen, wird auch eine lesbische feministische Muslima als Charakter enthalten. Diese Serie wird der ultimative feuchte Emanzentraum:



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Rechte und Linke sind zwei Seiten der gleichen antideutschen Medaille: männerfeindlich, armenfeindlich, arbeiterfeindlich, umweltfeindlich, kulturfeindlich, intellektuellen- und akademikerfeindlich = antideutsch.
    Daher: Nichtwähler.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Und so ein Mann wird weggemobbt von den Sozen!!!!!
    Von roxelena im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 16:17
  2. Stasi-Mann wird Erzbischof
    Von Walter Hofer im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 15:58
  3. Der richtige Mann wird Botschafter in Deutschland
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.07.2005, 14:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 178

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben