+ Auf Thema antworten
Seite 518 von 551 ErsteErste ... 18 418 468 508 514 515 516 517 518 519 520 521 522 528 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 5.171 bis 5.180 von 5504

Thema: GRÜNE - eine gefährliche Partei

  1. #5171
    Lanzmann Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    5.037

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    100 km sind eh besser per Bahn, denn starten und landen dauert doch.
    Denke sie meint die 29 € Flüge.
    Dass is'n Ding, wa ?

    Mit 29,- kommt man schon von DE nach Lissabon...
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38
    Schulbildung ist zwar kostenlos, in den meisten Fällen aber umsonst. User amendment

  2. #5172
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    6.528

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von amendment Beitrag anzeigen
    Die Welt wird nicht von Geld regiert, sondern von Macht. Und das ist nicht dasselbe!
    Interessant und wahr. Bolsonara und Orban sind nicht unendlich reich, nicht einmal besonders reich, auch wenn man ihnen kleinere Konten in Liechtenstein zutraut. Aber sie regieren große Volkswirtschaften mit dem kleinen Finger. Musk und Bezos haben das (bisher) nicht geschafft. Die können nur eng begrenzt fahrende Computer und Pappschachteldienste an die Front schicken. Damit Geld zu verdienen muss man aber auch erstmal schaffen.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  3. #5173
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    77.844

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Interessant und wahr. Bolsonara und Orban sind nicht unendlich reich, nicht einmal besonders reich, auch wenn man ihnen kleinere Konten in Liechtenstein zutraut. Aber sie regieren große Volkswirtschaften mit dem kleinen Finger. Musk und Bezos haben das (bisher) nicht geschafft. Die können nur eng begrenzt fahrende Computer und Pappschachteldienste an die Front schicken. Damit Geld zu verdienen muss man aber auch erstmal schaffen.
    Schmarrn, es gibt unpolitische Milliardäre, nur deren Wahlstimme, weiter nichts. Gilt für deutsche Milliardäre, weniger den US Milliardären.

  4. #5174
    Ante bellum Benutzerbild von amendment
    Registriert seit
    10.09.2019
    Beiträge
    6.013

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Bill Gates ist reicher als Soros, Soros hat mehr politische Macht.
    Kann man so sehen. Und jeder Anführer einer Supermacht hat mehr Macht als alle reichsten Menschen der Welt zusammen. Man kann sich zwar (bedingt) für Geld Macht kaufen, aber Macht steht eindeutig über Geld. Es wird auch immer Macht geben, wenn es schon lange kein Geld mehr geben wird (sondern andere Transaktions- und Leistungsgewichtungen) sowie es auch schon Macht gab, lange bevor Geld als Transaktionsmedium "erfunden" wurde.
    Begeisterung ohne Verstand ist gefährlich! Novalis
    Schulbildung ist zwar kostenlos, in den meisten Fällen aber umsonst.

  5. #5175
    Mensch mit NS-Hintergrund Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    39.759

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von amendment Beitrag anzeigen
    Kann man so sehen. Und jeder Anführer einer Supermacht hat mehr Macht als alle reichsten Menschen der Welt zusammen. Man kann sich zwar (bedingt) für Geld Macht kaufen, aber Macht steht eindeutig über Geld. Es wird auch immer Macht geben, wenn es schon lange kein Geld mehr geben wird (sondern andere Transaktions- und Leistungsgewichtungen) sowie es auch schon Macht gab, lange bevor Geld als Transaktionsmedium "erfunden" wurde.
    So banal man das finden mag, Macht steckt letztlich "in Gewehrläufen" - der, wahlweise, früher mal in Keulen, Schwertern, was auch immer. Macht lässt sich letztlich immer auf die Fähigkeit herunterbrechen, die Anhänger anderer Überzeugungen letztlich zu eliminieren. Wohlstand, Reichtum, wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, geistige Leistungsfähigkeit, alles gut und schön, aber wenn sich das nicht "in Gewehren" niederschlägt, steht keine echte Macht dahinter.

    Okay, jetzt werden die üblichen Verdächtigen wieder schreien, wie vorgestrig diese Einstellung ist. Aber wenn man sich in der Welt umsieht, findet man diesen gerne geleugneten Umstand allenthalben bestätigt. Macht manifestiert sich in der Fähigkeit, einfach etwas zu erreichen, im Zweifel auch Abseits von Recht und Gesetz, Anstand und Moral, ohne irgend eine Art der Legitimation, eben außer der, die Möglichkeit, die Macht dazu zu haben. Wenn man das psychologisieren möchte, dann kann man jetzt noch den Willen zur Tat ins Spiel bringen, und der geht heute tatsächlich vielen nachhaltig ab. Aber im Grunde ist das nur ein Nebenaspekt, der Besitz von Macht setzt die Bereitschaft, sie auch auszuüben, unabdingbar voraus.

    Daran hat sich nichts geändert, seit der erste Urmensch den anderen erschlug, und daran wird sich nichts ändern, bis der Mensch von der Evolution aussortiert worden ist.
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  6. #5176
    Mitglied
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    2.222

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Ich denke 'mal, die meinen mit Kurzstreckenflügen
    innerdeutsche Flüge.

    Obwohl ich persönlich 600km von
    Hamburg nach München schon nicht mehr
    als Kurzstrecke bezeichnen würde.

    Auch 300km von Flensburg nach Hannover
    sind eigentlich schon keine wirkliche Kurzstrecke mehr.
    Vor allem, wenn man die Strecke mal mit dem ICE runterklabastern muss. Dann weiß man, was man getan hat und nimmt beim nächsten Mal wieder den Flieger. Von HAM ist bereits DUS nervig mit der Bahn. Da verzichte ich dann aufs Flugzeug, wenn ich in von DUS noch wohin muss und ein Auto brauche und fahre gleich ganz mit selbigem. Dann kann ich mir am Bremer Kreuz noch gepflegt ein Hotdog reinziehen.

  7. #5177
    Ante bellum Benutzerbild von amendment
    Registriert seit
    10.09.2019
    Beiträge
    6.013

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    So banal man das finden mag, Macht steckt letztlich "in Gewehrläufen" - der, wahlweise, früher mal in Keulen, Schwertern, was auch immer. Macht lässt sich letztlich immer auf die Fähigkeit herunterbrechen, die Anhänger anderer Überzeugungen letztlich zu eliminieren. Wohlstand, Reichtum, wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, geistige Leistungsfähigkeit, alles gut und schön, aber wenn sich das nicht "in Gewehren" niederschlägt, steht keine echte Macht dahinter.

    Okay, jetzt werden die üblichen Verdächtigen wieder schreien, wie vorgestrig diese Einstellung ist. Aber wenn man sich in der Welt umsieht, findet man diesen gerne geleugneten Umstand allenthalben bestätigt. Macht manifestiert sich in der Fähigkeit, einfach etwas zu erreichen, im Zweifel auch Abseits von Recht und Gesetz, Anstand und Moral, ohne irgend eine Art der Legitimation, eben außer der, die Möglichkeit, die Macht dazu zu haben. Wenn man das psychologisieren möchte, dann kann man jetzt noch den Willen zur Tat ins Spiel bringen, und der geht heute tatsächlich vielen nachhaltig ab. Aber im Grunde ist das nur ein Nebenaspekt, der Besitz von Macht setzt die Bereitschaft, sie auch auszuüben, unabdingbar voraus.

    Daran hat sich nichts geändert, seit der erste Urmensch den anderen erschlug, und daran wird sich nichts ändern, bis der Mensch von der Evolution aussortiert worden ist.

    Gut erkannt.
    Begeisterung ohne Verstand ist gefährlich! Novalis
    Schulbildung ist zwar kostenlos, in den meisten Fällen aber umsonst.

  8. #5178
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    6.528

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    So banal man das finden mag, Macht steckt letztlich "in Gewehrläufen" - der, wahlweise, früher mal in Keulen, Schwertern, was auch immer. Macht lässt sich letztlich immer auf die Fähigkeit herunterbrechen, die Anhänger anderer Überzeugungen letztlich zu eliminieren. Wohlstand, Reichtum, wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, geistige Leistungsfähigkeit, alles gut und schön, aber wenn sich das nicht "in Gewehren" niederschlägt, steht keine echte Macht dahinter.

    Okay, jetzt werden die üblichen Verdächtigen wieder schreien, wie vorgestrig diese Einstellung ist. Aber wenn man sich in der Welt umsieht, findet man diesen gerne geleugneten Umstand allenthalben bestätigt. Macht manifestiert sich in der Fähigkeit, einfach etwas zu erreichen, im Zweifel auch Abseits von Recht und Gesetz, Anstand und Moral, ohne irgend eine Art der Legitimation, eben außer der, die Möglichkeit, die Macht dazu zu haben. Wenn man das psychologisieren möchte, dann kann man jetzt noch den Willen zur Tat ins Spiel bringen, und der geht heute tatsächlich vielen nachhaltig ab. Aber im Grunde ist das nur ein Nebenaspekt, der Besitz von Macht setzt die Bereitschaft, sie auch auszuüben, unabdingbar voraus.

    Daran hat sich nichts geändert, seit der erste Urmensch den anderen erschlug, und daran wird sich nichts ändern, bis der Mensch von der Evolution aussortiert worden ist.
    Sehr gut, und ganz sicher nein, der von dir skizzierte Machtbegriff ist keineswegs "vorgestrig" sondern sehr aktuell. Egal wohin man schaut, in die Nähe, in die Ferne, überall das gleiche Bild.

    Besonders Putin sticht hervor, der seine politischen Gegner sehr gerne mit dem konfrontiert, was ihm an den sinnbildlichen Gewehrläufen zur Verfügung steht. Das reicht vom finalen "Unfall" über Vergiftung bis Straflager, letzteres noch als Glücksfall anzusehen. Auch seine buchstäblichen Gewehrläufe setzt er gerne ein. So gesehen ist auch Assad ein Ungeheuer in Menschengestalt, klar, dass die beiden sich bestens verstehen.

    Die westlichen Demokratien sind nicht ganz so anfällig, aber in Polen und Ungarn sitzen auch Staatschefs, die die Macht lieben und auch nicht davor zurückschrecken, sie auszuüben. Dazu bedienen sie sich feinsinnig demokratischer Abläufe um eben diese Demokratie für ihre Zwecke neu zu interpretieren. Bewusst nicht "abschaffen", wie der Vorwurf lautet, sondern umzugestalten. Die deutsche Demokratie ist wehrhafter, zahlt dafür aber einen hohen Preis. So lange wir uns unsere mega teure Demokratie noch leisten können ist alles gut, aber wenn nicht mehr, ist der Deutsche auch bereit, deutlich konsequenter zu sein als die Polen und Ungarn.

    Zuletzt natürlich noch ein Hinweis auf die USA und ihren Trump. Ein typischer machthungriger, aber weitestgehend unbewaffneter Gernegroß und verhinderter Diktator. Im Fall Trump hat die so viel gescholtene amerikanische Demokratie schon gut funktioniert. Er ist tatsächlich auch nicht zurückgeschreckt, sich echter Waffen zu bedienen, bzw. hätte das gerne gehabt. Aber da waren dann politische Gegner, Militär und Medien insgesamt einig, die Demokratie erhalten zu wollen. So selbstverständlich war das nicht, wie es sich hier bei uns darstellte. Das war stellenweise schon hübsch knapp. Aber der Ungeist ist erstmal wieder zurück in der Bourbonbottle.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  9. #5179
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    77.844

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von amendment Beitrag anzeigen
    Kann man so sehen. Und jeder Anführer einer Supermacht hat mehr Macht als alle reichsten Menschen der Welt zusammen.
    Nein, der US Präsident ist eine Marionette. Lerne was tiefer Staat bedeutet.


    Man kann sich zwar (bedingt) für Geld Macht kaufen, aber Macht steht eindeutig über Geld. Es wird auch immer Macht geben, wenn es schon lange kein Geld mehr geben wird (sondern andere Transaktions- und Leistungsgewichtungen) sowie es auch schon Macht gab, lange bevor Geld als Transaktionsmedium "erfunden" wurde.
    Bill Gates könnte man als Chef der WHO sehen.

  10. #5180
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    77.844

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Sehr gut, und ganz sicher nein, der von dir skizzierte Machtbegriff ist keineswegs "vorgestrig" sondern sehr aktuell. Egal wohin man schaut, in die Nähe, in die Ferne, überall das gleiche Bild.

    Besonders Putin sticht hervor, der seine politischen Gegner sehr gerne mit dem konfrontiert, was ihm an den sinnbildlichen Gewehrläufen zur Verfügung steht. Das reicht vom finalen "Unfall" über Vergiftung bis Straflager, letzteres noch als Glücksfall anzusehen. Auch seine buchstäblichen Gewehrläufe setzt er gerne ein. So gesehen ist auch Assad ein Ungeheuer in Menschengestalt, klar, dass die beiden sich bestens verstehen.

    Die westlichen Demokratien sind nicht ganz so anfällig, aber in Polen und Ungarn sitzen auch Staatschefs, die die Macht lieben und auch nicht davor zurückschrecken, sie auszuüben. Dazu bedienen sie sich feinsinnig demokratischer Abläufe um eben diese Demokratie für ihre Zwecke neu zu interpretieren. Bewusst nicht "abschaffen", wie der Vorwurf lautet, sondern umzugestalten. Die deutsche Demokratie ist wehrhafter, zahlt dafür aber einen hohen Preis. So lange wir uns unsere mega teure Demokratie noch leisten können ist alles gut, aber wenn nicht mehr, ist der Deutsche auch bereit, deutlich konsequenter zu sein als die Polen und Ungarn.

    Zuletzt natürlich noch ein Hinweis auf die USA und ihren Trump. Ein typischer machthungriger, aber weitestgehend unbewaffneter Gernegroß und verhinderter Diktator. Im Fall Trump hat die so viel gescholtene amerikanische Demokratie schon gut funktioniert. Er ist tatsächlich auch nicht zurückgeschreckt, sich echter Waffen zu bedienen, bzw. hätte das gerne gehabt. Aber da waren dann politische Gegner, Militär und Medien insgesamt einig, die Demokratie erhalten zu wollen. So selbstverständlich war das nicht, wie es sich hier bei uns darstellte. Das war stellenweise schon hübsch knapp. Aber der Ungeist ist erstmal wieder zurück in der Bourbonbottle.
    Tropft wieder Nathan raus. Assad böse, Putin böse, und Trump lässt er auch nicht weg. Wahlfälscher findet er hipp. Lerne was tiefer Staat bedeutet der sich auch der CIA bedient und ein Kennedymord nicht von einem windigen no name verübt wurde.

    Trumps Gegner ( Schattenmacht ) verstecken ihre Diktatur sehr gut und es stehen 2 Parteien unter ihrer Fuchtel, die die Weltdiktatur anstreben und Staaten auflösen wollen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neoliberalismus ist eine Ideologie bzw gefährliche Religion
    Von Salasa im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 30.04.2014, 21:32
  2. GRÜNE, die erfolgreichste Partei aller Zeiten
    Von Verrari im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 21:24
  3. Die katholische Kirche, eine gefährliche Sekte!
    Von Roberto Blanko im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 13.12.2005, 19:45
  4. gefährliche Darmkrebsepidemie
    Von opdr-sailor im Forum Deutschland
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.12.2003, 14:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 262

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

die grünen

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

partei

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben