+ Auf Thema antworten
Seite 146 von 179 ErsteErste ... 46 96 136 142 143 144 145 146 147 148 149 150 156 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.451 bis 1.460 von 1790

Thema: GRÜNE - eine gefährliche Partei

  1. #1451
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    11.221

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Schließt Ford? DUH am Ziel?

    Ich hoffe die dann antlassenen wissen wo sie sich bedanken dürfen.....

    Wo ist Merkels Stasiakte?

  2. #1452
    Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    im hintersten Winkel von Deutschland
    Beiträge
    485

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen


    +++AfD-Fraktion in öffentlich-rechtlichen Talkshows so gut wie nie vertreten!+++

    Der Talkshow-König des Jahres heißt Robert Habeck mit 13 Auftritten in 2018. Niemand war häufiger in Talkshows vertreten als der Grüne. Auf Platz zwei folgt die Co-Vorsitzende Annalena Baerbock mit zehn Besuchen. Auch FDP-Lindner, SPD-Barley sowie zahlreiche Unions-Angehörige waren stets willkommen. Weit abgeschlagen dagegen der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland, der lediglich dreimal eingeladen wurde. Alice Weidel kam gar nur auf einen Auftritt.

    Die Auswertung durch das Redaktionsnetzwerk Deutschland zeigt klar und deutlich, dass die Öffentlich-Rechtlichen keinesfalls ausgewogen berichten und die Pflicht zur Neutralität völlig vernachlässigen. Ob Maischberger, Anne Will, Hart aber fair oder Maybrit Illner – ganz offen schneidet man die größte Oppositionspartei, die im Auftrag von über sechs Millionen Wählern im Bundestag sitzt.

    Diese einseitige Auswahl von Talkshowgästen hat zur Folge, dass wir kaum Gelegenheit dazu haben, unsere Fraktionsarbeit der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Den Bürgern wird durch den öffentlich-rechtlichen Rundfunk die ausgewogene Information vorenthalten und das bei einem zwangsweise erhobenen Beitrag, der laut ARD und ZDF gerade deswegen zu entrichten ist, damit man das vermeintlich hohe Berichterstattungsniveau halten kann. Diese Benachteiligung unserer AfD-Fraktion ist eines demokratischen Diskurses schlicht unwürdig.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Quelle: AfD Fraktion im Deutschen Bundestag
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    #AfD #Hütter
    Diese Politclique mt ihren Hofsendern wollen uns CDU/Grüne ins Hirn reinhauen. Ohne wenn und aber, immer wieder, mit einer Endlosschleife.

    Haben sie dann ihr Ziel erreicht, wird es für große Teile der Bevölkerung noch dramatischer, dann dürfte " Schmalhans Küchenmeister " werden.

    Die anderen Schrott- EU- Staaten werden dann einen tüchtigen Aufschwung hinlegen, wonach sich der deutsche Arbeitnehmer/ Klein-Hausbesitzer nur noch die Finger lecken kann.

    Nicht zu vergessen die Rest- Welt- Schrottstaaten, die halten dann ihre Hände öfters hin; denn die Grünen sind ja weltbekannt ( für Geberlaune und Michelekel )
    Wenn Volksvertreter zu Marionetten werden, mutieren sie zu Volkszertretern.

  3. #1453
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    16.047

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von Desinfizierer Beitrag anzeigen
    Diese Politclique mt ihren Hofsendern wollen uns CDU/Grüne ins Hirn reinhauen. Ohne wenn und aber, immer wieder, mit einer Endlosschleife.

    Haben sie dann ihr Ziel erreicht, wird es für große Teile der Bevölkerung noch dramatischer, dann dürfte " Schmalhans Küchenmeister " werden.

    Die anderen Schrott- EU- Staaten werden dann einen tüchtigen Aufschwung hinlegen, wonach sich der deutsche Arbeitnehmer/ Klein-Hausbesitzer nur noch die Finger lecken kann.

    Nicht zu vergessen die Rest- Welt- Schrottstaaten, die halten dann ihre Hände öfters hin; denn die Grünen sind ja weltbekannt ( für Geberlaune und Michelekel )


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  4. #1454
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    30.709

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Ihr müsst alle die ehemaligen Maoisten wählen, dann bekommt ihr das Paradies auf Erden. Die Kader dieser Partei besteht aus ehemaligen K-Gruppen Aktivisten und sie sehen sich selber nicht als Politiker sondern als Saboteure.
    Riecht es nach Urin, bist du in Berlin.

  5. #1455
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    16.047

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen


    +++AfD-Fraktion in öffentlich-rechtlichen Talkshows so gut wie nie vertreten!+++

    Der Talkshow-König des Jahres heißt Robert Habeck mit 13 Auftritten in 2018. Niemand war häufiger in Talkshows vertreten als der Grüne. Auf Platz zwei folgt die Co-Vorsitzende Annalena Baerbock mit zehn Besuchen. Auch FDP-Lindner, SPD-Barley sowie zahlreiche Unions-Angehörige waren stets willkommen. Weit abgeschlagen dagegen der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland, der lediglich dreimal eingeladen wurde. Alice Weidel kam gar nur auf einen Auftritt.

    Die Auswertung durch das Redaktionsnetzwerk Deutschland zeigt klar und deutlich, dass die Öffentlich-Rechtlichen keinesfalls ausgewogen berichten und die Pflicht zur Neutralität völlig vernachlässigen. Ob Maischberger, Anne Will, Hart aber fair oder Maybrit Illner – ganz offen schneidet man die größte Oppositionspartei, die im Auftrag von über sechs Millionen Wählern im Bundestag sitzt.

    Diese einseitige Auswahl von Talkshowgästen hat zur Folge, dass wir kaum Gelegenheit dazu haben, unsere Fraktionsarbeit der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Den Bürgern wird durch den öffentlich-rechtlichen Rundfunk die ausgewogene Information vorenthalten und das bei einem zwangsweise erhobenen Beitrag, der laut ARD und ZDF gerade deswegen zu entrichten ist, damit man das vermeintlich hohe Berichterstattungsniveau halten kann. Diese Benachteiligung unserer AfD-Fraktion ist eines demokratischen Diskurses schlicht unwürdig.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Quelle: AfD Fraktion im Deutschen Bundestag
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    #AfD #Hütter
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  6. #1456
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    16.047

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  7. #1457
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    1.152

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen


    +++AfD-Fraktion in öffentlich-rechtlichen Talkshows so gut wie nie vertreten!+++
    Na und!
    Schimmerlose Politiker faseln zusammen mit ahnungslosen B-"Prominenten".
    Wer sieht sich denn so einen Schwachsinn noch an.
    Als AfD-Politiker wäre mir meine Zeit dafür auch zu schade...
    “Es ist kein Verbrechen volkswirtschaftlich ungebildet zu sein, alles in allem ist es ein spezialisiertes Lehrfach und eines, welches die meisten Leute als »schwarze Wissenschaft« ansehen. Aber es ist ganz und gar unverantwortlich eine laute, lärmende Meinung zu ökonomischen Fragen zu haben, während man sich in diesem Zustand der Unwissenheit befindet.” Murray Rothbard: Egalitarianism as a revolt against nature

  8. #1458
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    28.440

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    was Kinderschutz, Schulerziehung, Familienwerte bzw. Schutz von Ehe und Familie betrifft, befindet sich Deutschland in einem jahrelangen freien Fall in die Dekadenz.
    Die Dekadenz hat klare Ursachen:
    • den zunehmenden Einfluss der Grünen auf gesellschaftspolitische Themen (z. B. Gender, Ehe und Familie, Schulpolitik etc.)
    • das Einknicken von CDU/CSU vor den Grünen.

    Das Erstarken der Grünen bei den letzten Wahlen kann nur dazu führen, dass Deutschland auf diesem Weg in die Dekadenz in noch höherem Tempo voranschreitet.
    Nur eine starke Bürgerbewegung wird verhindern, dass Deutschland von den Grünen und ihren Helfershelfern völlig deformiert wird.

    Zur Erinnerung: Die Partei „Bündnis 90/Die Grünen“ hat jahrzehntelang einen erbitterten psycho-politischen Krieg gegen die Ehe, die Familie und die christlichen Werte in Deutschland geführt:
    • Schulen und Kindergärten waren für diese Partei von Anfang an Laboratorien für sexual-politische Experimente. Die neueste Entwicklung in dieser Hinsicht ist die Aufoktroyierung der Gender-Ideologie und die Erziehung zur „Akzeptanz sexueller Vielfalt“ in den Schulen. „Bündnis90/Die Grüne“ befürworten eine Schulerziehung, in der Kinder schon ab dem ersten Grundschuljahr mit sexuellen Inhalten – inklusive Homo- und Transsexualität – konfrontiert werden.


    • Auch die Ehe ist für die Grünen nichts anderes als ein Laboratorium für ihre linken gesellschaftspolitischen Vorstellungen. Die Grüne Jugend, die Nachwuchsorganisation der Grünen, hat sogar schon die Abschaffung der Ehe gefordert.


    • Grüne Politiker haben in der Vergangenheit die Legalisierung von Inzest und die Mehr-Eltern-Adoption gefordert.

    Das utopische Denken der Grünen geht so weit, dass die Grüne Jugend in einer Resolution die „Überwindung der Zweigeschlechtlichkeit“ gefordert hat.
    Wörtlich (weil man es nicht für möglich hält): „Die Kategorien ‚Mann‘ und ‚Frau‘ sind soziale Konstrukte, doch das Bild der Zweigeschlechtlichkeit wird der Realität nicht gerecht. (…) Perspektivisch streiten wir dafür, dass die Geschlechtsangabe als Kategorie komplett weg fällt.“
    Es ist völlig klar: Die Grünen sind eine Partei von Radikalen, Fanatikern und ideologisch durchtriebenen Revolutionären.

    Die Politik der Grünen ist antichristlich und destruktiv.
    Die Grünen sind der Ansicht, Transvestiten sollten Kindern in Kitas Homosexualität erläutern. Die Begründung: „Es geht darum, Kindern zu zeigen, dass auch Männer Männer lieben können und Frauen Frauen - und dass davon die Welt nicht untergeht“ (Quelle: Die Welt, 16. November 2016).

    Trotz dieses Wahnsinns haben sich C-Politiker in den letzten Jahrzehnten von den Grünen hypnotisieren lassen und ihre politischen Forderungen sogar unterstützt.
    Das Ergebnis dieser destruktiven und unterwürfigen Politik von C-Politikern ist folgendes:
    • Das Profil von CDU/CSU wurde in den letzten Jahren völlig eingeebnet und diese sind kaum noch als C-Parteien wiederzuerkennen.
    • Die Grünen haben trotz ihrer wahnsinnigen Vorstellungen erheblichen Einfluss gewinnen können, teils weil sie ihre radikalen, fundamentalistischen, utopistischen und fanatischen Forderungen zu verstecken verstehen.

    CDU/CSU sind psychologisch von den Grünen okkupiert.

    Wenn die CDU tatsächlich einen Neuanfang will, wie beim letzten Bundesparteitag angekündigt, so muss sie sich psychologisch, ideologisch und politisch von den Grünen völlig unabhängig machen.
    Vor allem muss die CDU ihren Minderwertigkeitskomplex gegenüber den Grünen überwinden und ihr eigenes christliches Profil als politisches Modell für Deutschland präsentieren.
    CDU/CSU müssen sich endlich wieder dazu entschließen, eine Politik für die Kinder, für die Ehen und Familien und zur Stärkung der christlichen Wurzeln unseres Landes zu machen.
    Das bedeutet:
    • Die CDU muss sich aktiv für den Schutz und die finanzielle Besserstellung der christlichen Ehe und Familie einsetzen. Eine überwältigende Mehrheit der Deutschen zieht diese Lebensform allen anderen vor – Politik für die traditionelle Ehe und Familie ist Politik der Mitte! Doch die Politik der letzten Jahre hat die Familien ruiniert: 4,4 Millionen Kinder in Deutschland sind von Armut betroffen - ein Skandal!
    • Christliche Eltern sind zunehmend besorgt, dass ihre Kinder in den Schulen mit anti-christlichen Ideologien wie etwa dem Gender-Mainstreaming, der Gender-Ideologie, und der „Ideologie der sexuellen Vielfalt“ indoktriniert werden. Fast alle Gender-Lehrpläne Deutschlands wurden von den Grünen initiiert, auch wenn sie (wie in Hessen) von anderen Parteien erlassen wurden.

    Dies sind nur einige Bereiche, in denen Ehe, Familie und christliche Werte von den Grünen unbarmherzig angegriffen werden.
    Ein christliches Deutschland braucht eine christliche Politik.





    Ich bin wahrhaftig nicht mehr für die Politik der regierenden Parteien, aber der Schreiber hat vollkommen Recht.





    Deutschland braucht eine christliche Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  9. #1459
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    28.440

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Ist ein bischen lang geworden der Artikel, aber sehr lesenswert.
    Deutschland braucht eine christliche Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  10. #1460
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    31.161

    Standard AW: GRÜNE - eine gefährliche Partei

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Keine Grünen! > keine Vollverblödung!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neoliberalismus ist eine Ideologie bzw gefährliche Religion
    Von Salasa im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 30.04.2014, 22:32
  2. GRÜNE, die erfolgreichste Partei aller Zeiten
    Von Verrari im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 22:24
  3. Gefährliche Recherchen
    Von berty im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 02:06
  4. Die katholische Kirche, eine gefährliche Sekte!
    Von Roberto Blanko im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 13.12.2005, 20:45
  5. gefährliche Darmkrebsepidemie
    Von opdr-sailor im Forum Deutschland
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.12.2003, 15:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 335

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

die grünen

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

partei

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben