+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: Staatsoberhäupter in Osteuropa- da wo die Vernunft daheim ist.

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    2.756

    Standard AW: Staatsoberhäupter in Osteuropa- da wo die Vernunft daheim ist.

    Aktuelle Rede von Viktor Orban.



    Sowas bekommen wir im Staatsfernsehen leider nicht zu sehen.

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Frankenberger_Funker
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    3.219

    Standard AW: Staatsoberhäupter in Osteuropa- da wo die Vernunft daheim ist.

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    Aktuelle Rede von Viktor Orban.



    Sowas bekommen wir im Staatsfernsehen leider nicht zu sehen.
    Klasse, der Mann. Die Ungarn können sich glücklich schätzen.

  3. #23
    Beagle- Fan Benutzerbild von Veruschka
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    °° Mariposa Grove °°
    Beiträge
    1.646

    Standard AW: Staatsoberhäupter in Osteuropa- da wo die Vernunft daheim ist.

    Wenn in Polen alles so prima ist, warum hocken dann hier so viele von denen?
    a little party never killed nobody

  4. #24
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    20.525

    Standard AW: Staatsoberhäupter in Osteuropa- da wo die Vernunft daheim ist.

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Wenn in Polen alles so prima ist, warum hocken dann hier so viele von denen?
    Das sind alles Entwicklungshelfer...


    Fryheit für Agesilaos Megas

  5. #25
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    10.612

    Standard AW: Staatsoberhäupter in Osteuropa- da wo die Vernunft daheim ist.

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Wenn in Polen alles so prima ist, warum hocken dann hier so viele von denen?
    genauso denke ich auch ...vieles ist Verlogen und man muss der Politik nicht alles glauben - Es gibt in Osteuropa eine besonderheit...in Polen gibt es keine richtige Sozial - Arbeitslosenunterstützung soweit geht die nationale und sogar christliche Nächstenliebe der polnischen Nation nicht !!!!!!!!!!!!!!!

    In Tschechien und Ungarn ist das Sozialnetz dünn, die Stütze beträgt maximal 100 Euro im Monat und ne Notunterkunft...für die die meisten sogar noch gemeinnützig arbeiten müssen und maximal sich 80 Euro als Zuschuss erhalten sowas ähnliches was bei uns die ein euro jobber machen.

    In der Slowakei endet die Arbeitslosenstütze nach 6 Monaten , dannach gibt es gar nix mehr !!!!!

    Das Rentenniveau in den Ländern liegt bei ca 400 euro im Monat und man muss davon noch Miete bezahlen ...entsprechend ist auch das Lohnniveau sehr gering in diesen Ländern, so dass man in Ungarn sich mit 500 Euro Vollzeitarbeitslos durchschlagen muss, mein Freund von mir arbeitet in einem LIDL Laden in Tschechien und erhält gerade mal 14.400 Kronen das sind 570 euro netto für ne 40 Stunden Woche...das sind dort normale Gehälter und Löhne - wohl gemerkt DEUTSCHE KONZERNE UND WELT KONZERNE !!!!!!!!!!!!!!!! Zahlen so wenig !!!

    Wenn Du da Flüchtlinge hin sendest , dann gibt es nicht nur konkurenz auf dem Arbeitsmarkt sondern diesmal einen echten Volkszorn - diese Leute sind schon sauer auf die Lebenssituation und den reichen Westen und so weiter und hatten wenigstens 40 Jahre ihre Ruhe gehabt - deswegen damit die Politiker nicht geköpft werden - argumentieren Sie gegen Flüchtlinge ...glaube mir wären diese Länder mit einem Wohlstandsniveau wie Deutschland oder Schweiz würde man da auch die totale Globalismuspolitik propagieren.

    Die müssten Flüchtlingen dort Hartz IV in Ungarn bezahlen damit die auch da bleiben, wird aber nicht gemacht weil dass den Volksorn auf sich schüren würde....wenn Ausländer Geld vom STAAT mehr erhalten als die die im Land hart arbeiten ...das käme einer neuen französischen Revolution gleich - deswegen kann es auch dort keine Flüchtlingsaufnahme in diesen LÄndern geben, sogar in Lettland sind Flüchtlinge nach drei Tagen abgehauen und nach Schweden rüber....

    ausserdem sind diese Länder durch 40 Jahre Kommunismus und Eiserner Vorhang anders geprägt....da können die soviel MultiKulti Propaganda machen, wie die wollen, das wird nicht funktionieren.

  6. #26
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    6.597

    Standard AW: Staatsoberhäupter in Osteuropa- da wo die Vernunft daheim ist.

    Gute Zusammenfassung! Unsere Politiker, profitieren direkt von der Schleuser Mafia, betreiben mit NGO's Migranten Unterkünfte, Service, Dolmetscher, Anwälte usw.. denn Deutsche Politiker sind Dumm - Kriminell

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    2.756

    Standard AW: Staatsoberhäupter in Osteuropa- da wo die Vernunft daheim ist.

    US-Hacker laden Kinderpornos auf PC von Tschechiens Präsident Zeman.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Tschechiens Präsident Milos Zeman wurde Opfer einer Hacker-Attacke. Unbekannte sollen kinderpornografische Fotos auf seinen Computer geladen haben. IT-Fachleute konnten den Angriff nach eigenen Angaben in die USA zurückverfolgen.

    Unbekannte Hacker haben Kinderporno-Fotos auf dem Computer des tschechischen Präsidenten Milos Zeman installiert. "Ich habe den Computer eingeschaltet und knapp zehn Sekunden ungläubig geschaut, was da geschieht, bevor mir aufgegangen ist, dass es ein Hackerangriff ist", sagte der Präsident in einem Interview.

    Das berichtete die Zeitung Pravo in ihrer Montagsausgabe. IT-Fachleute des Präsidialamtes hätten den Angriff bis in den US-Bundesstaat Alabama zurückverfolgt. "Da ziehen wir mit einer Strafanzeige am kürzeren Hebel", sagte demnach Zeman.
    Zeman ist wegen seiner EU- und Migrationskritik ein Angriffsziel für die NWO-Apologeten. Zum Glück hat er Spezialisten in seinem Stab, die diesen hinterhätigen Angriff aufklären konnten. Kleine, regimekritische Blogger und Oppositionspolitiker sollten sich dringend gegen sowas absichern. Wenn erst die Staatssicherheit auf der Matte steht und den PC beschlagnahmt, hat man verloren.
    Geändert von Querfront (27.03.2017 um 16:37 Uhr)

  8. #28
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    10.612

    Standard AW: Staatsoberhäupter in Osteuropa- da wo die Vernunft daheim ist.

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    US-Hacker laden Kinderpornos auf PC von Tschechiens Präsident Zeman.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Zeman ist wegen seiner EU- und Migrationskritik ein Angriffsziel für die NWO-Apologeten. Zum Glück hat er Spezialisten in seinem Stab, die diesen hinterhätigen Angriff aufklären konnten. Kleine, regimekritische Blogger und Oppositionspolitiker sollten sich dringend gegen sowas absichern. Wenn erst die Staatssicherheit auf der Matte steht und den PC beschlagnahmt, hat man verloren.
    Die USA sind der perverste Dreckshaufen auf diesem Planeten - die USA kann man betrachten wozu MultiKulti führt und dass die USA keine Demokraten sind mit Todesstrafe und ihr ganzes Geld dem Militärfaschismus hinter her werfen....wäre die welt nicht feige und korrupt müsste man diesen US Verbrechern zum Jordan schicken.

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    2.756

    Standard AW: Staatsoberhäupter in Osteuropa- da wo die Vernunft daheim ist.

    Ungarn will Soros-Uni schließen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In Ungarn plant Bildungsstaatssekretär László Palkovics eine Änderung des Hochschulgesetzes. Sie sieht unter anderem vor, dass Träger außerhalb der EU nur noch dann einen Universitätsbetrieb anbieten dürfen, wenn sie das auch in ihrer Heimat in vergleichbarem Umfang machen. Durch diese Änderung sieht sich die in Budapest vom US-Milliardär George Soros eingerichtete Central European University (CEU) in ihrer Existenz gefährdet. Die Hochschule bildete seit ihrer Gründung 1991 etwa 14.000 Postgraduierte aus zahlreichen osteuropäischen Ländern aus, die danach häufig Führungspositionen in ihren Heimatländern einnahmen.

    Obwohl Soros aus Ungarn stammt, wurde er in der Vergangenheit nicht nur vom serbischen Ministerpräsidenten Aleksandar Vučić und vom mazedonischen Regierungschef Nikola Gruevski, sondern auch vom ungarischen Premierminister Viktor Orbán scharf angegriffen und beschuldigt, über seine Open-Society-Stiftung unter dem Deckmantel der Philanthropie politische Veränderungen zu betreiben, die seinen eigenen wirtschaftlichen Interessen nützen
    Da ist ein richtiger und wichtiger Schritt. Globalistischen Oligarchen wie Soros, muss der Zugang zu staatlicher und gesellschaftlicher Macht erschwert werden, wo es nur geht. Noch wichtiger ist es, die Medien von seinen Leuten zu säubern.

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    2.756

    Standard AW: Staatsoberhäupter in Osteuropa- da wo die Vernunft daheim ist.

    Orban in Malta vom 30.03.2017



    Warum bringt unsere Gesellschaft nicht solche Politiker hervor?

+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Partei der Vernunft
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 07:39
  2. Vernunft-Unvernunft-Keine Vernunft
    Von eintiroler im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.08.2008, 14:51
  3. Vernunft siegt
    Von Don im Forum Europa
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 13:04
  4. Gern daheim in Schweinfurt?
    Von Drosselbart im Forum Deutschland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 11:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 105

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben