Umfrageergebnis anzeigen: Findet im Jahr 2017 ein Epochenwechsel statt?

Teilnehmer
60. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, 2017 bricht eine neue Epoche an.

    21 35,00%
  • Nein, 2017 noch nicht - aber bald.

    14 23,33%
  • Nein, aber mittelfristig wird sich einiges ändern.

    19 31,67%
  • Nein, es bleibt auf lange Sicht alles wie es ist.

    3 5,00%
  • Weiß nicht.

    3 5,00%
+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 81

Thema: Das Jahr 2017: Ein Epochenwechsel?

  1. #51
    Vision 2050 Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    6.692

    Standard AW: Das Jahr 2017: Ein Epochenwechsel?

    Zitat Zitat von Jodlerkönig Beitrag anzeigen
    du kannst ja schon mal deinen schottenrock mit nix drunter anziehen, damit der hasan besser ans gehänge kommt.

    ...
    Lass deine homoangelsächsischen Phantasien...
    Bewusstsein erschafft Realität

  2. #52
    Vision 2050 Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    6.692

    Standard AW: Das Jahr 2017: Ein Epochenwechsel?

    HPF scheint die Quelle aller Inspiration zu sein

    Ende einer beispiellosen Epoche der Leichtfertigkeit!?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Bewusstsein erschafft Realität

  3. #53
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    63.573

    Standard AW: Das Jahr 2017: Ein Epochenwechsel?

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    HPF scheint die Quelle aller Inspiration zu sein

    Ende einer beispiellosen Epoche der Leichtfertigkeit!?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ein niedlicher Artikel. Es fehlt nämlich der entscheidende Aspekt: Das Merkel muß weg!

    Außerdem hält der Autor die CDU immer noch für eine Partei, der man vertrauen kann. Dem ist, wie die letzten Jahre zeigen, durchaus nicht so.

    „Die Völker aller Nationen haben heute den revolutionären Instinkt verloren. Sie sind zu sehr mit ihrer Lage zufrieden, und die Furcht, auch noch das zu verlieren, was sie haben, macht sie harmlos und träge.“
    Michael Bakunin

  4. #54
    Vision 2050 Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    6.692

    Standard AW: Das Jahr 2017: Ein Epochenwechsel?

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Ein niedlicher Artikel. Es fehlt nämlich der entscheidende Aspekt: Das Merkel muß weg!

    Außerdem hält der Autor die CDU immer noch für eine Partei, der man vertrauen kann. Dem ist, wie die letzten Jahre zeigen, durchaus nicht so.
    Ja, man könnte damit so viel basten

    z.B.

    Deutschland muss den Nachbarn in Europa klarmachen, dass es für Sicherheit sorgen will...
    ...und z.B. Paris damit beruhigen, dass es heutzutage in nur noch 6 Panzerstunden zu erreichen ist.
    Bewusstsein erschafft Realität

  5. #55
    Aequis aequus Benutzerbild von Beobachter
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    2.949

    Standard AW: Das Jahr 2017: Ein Epochenwechsel?

    Kennt jemand noch den Film Running Man von 1987? Der Film spielt ja im Jahr 2017. Also, laut deren "Prognose" wird es noch in diesem Jahr in den USA so aussehen.


  6. #56
    Nie wider Deutschland! Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    50.242

    Standard AW: Das Jahr 2017: Ein Epochenwechsel?

    Zitat Zitat von Beobachter Beitrag anzeigen
    Kennt jemand noch den Film Running Man von 1987? Der Film spielt ja im Jahr 2017. Also, laut deren "Prognose" wird es noch in diesem Jahr in den USA so aussehen.

    Also kriegen wir bald unsere "Hunger Games"!?!



  7. #57
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    4.575

    Standard AW: Das Jahr 2017: Ein Epochenwechsel?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Also kriegen wir bald unsere "Hunger Games"!?!
    Die haben wir längst. Das was in diesen Filmen gezeigt wird, ist im Prinzip
    nur die in die Zukunft verlegte und zugespitzte Beschreibung der heutigen
    Zustände. Und es ist kein Zufall, daß der Oberschurke in einem Capitol regiert.
    Die Versklavung der Menscheit hat längst stattgefunden und sie wurde verwirklicht,
    über das Geld. Die Welt hängt an der Sklavenkette des ungedeckten Papiergeldes
    und wird von einer kleinen Oligarchenclique ausgeplündert, während man den
    sheeples was von Demokratie und Menschenrechten vorlügt.
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  8. #58
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    12.662

    Standard AW: Das Jahr 2017: Ein Epochenwechsel?

    Ganz interessant, wie die Astrologie Trump und Amerika für 2017 und danach sieht.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das im US-Horoskop angelegte Versprechen von Glück und Wohlstand für alle (Jupiter als Herrscher des Schütze-Aszendenten im 7. Haus in Konjunktion mit Venus) erweist sich unter dem gegenwärtig einsetzenden Oppositionstransit von Pluto in Steinbock als nicht mehr einlösbare Hoffnung. Möglicherweise ist dies der Anfang vom Ende der USA als führende Weltnation. Pluto wird in den kommenden Jahren Spannungsaspekte zu wesentlichen Konstellationen im Horoskop der USA bilden (Oppositionen zu Venus, Jupiter, Sonne und Merkur sowie Quadrate zu Saturn und Chiron) und 2022-2023 seinen ersten Umlauf im US-Horoskop vollenden. Spätestens ab 2015, mit der Opposition des Transit-Pluto zur Krebs-Sonne und seinem Wechsel ins 2. Haus, sind die nationale Einheit und territoriale Unversehrtheit der USA gefährdet. (Der Artikel stammt aus dem Jahr 2008)
    Weil Trumps Verhalten sich auch auf Europa auswirken kann. Und keiner weiß so recht, wie es weiter gehen wird.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    So verrückt es auch klingen mag, ein nach Einschätzung vieler Beobachter komplett irrer Typ könnte der nächste Präsident der USA werden (Stand 5. Feb. 2016). Mit dem Aszendenten im Zeichen Löwe geht es Donald Trump jedoch in erster Linie um sich selbst. Über den AC-Herrscher Sonne im 10. Haus möchte er vor allem ins öffentliche Rampenlicht treten und sich dort entsprechend Geltung verschaffen. Zwillinge-Geborene sind selten langweilige Menschen und gerade Trump ist eine besondere Mischung aus Irrsinn und Stumpfsinn, strategischem Kalkül und unverfrorener Dreistigkeit, die ihresgleichen sucht. Und mit Merkur in Krebs gesellt sich dazu ein Instinkt für das passende Wort und ein Bauchgefühl, das nur selten trügt.

    Als vor genau 27 Jahren – ebenfalls an einem 9. November – sich der eiserne Vorhang öffnete, veränderte sich für uns alle die Welt. Die Globalisierung startete durch. Ein neuer Saturn-Neptun Zyklus begann.
    Heute, eine Saturnrunde später, unter einem Saturn-Neptun-Quadrat, scheinen wir kollektiv nun am Gegenpol der großen Frage von Abgrenzung und Mitgefühl angekommen zu sein.
    Diejenigen, die sich als Verlierer der Entwicklung hin zu „der einen Welt“ (Neptun) empfinden, rebellieren. Sie sehnen sich nach für sie verstehbaren Grenzen (Saturn), oder einfach nach dem, wie es früher war (auch Saturn). Eindeutig: Je älter die Wähler (Saturn), desto größer der Anteil, der für Trump stimmte. Viele Trump-Anhänger formulieren es klar und deutlich: Sie möchten ihr Amerika der 50er Jahre zurück, nach außen stark, nach innen sicher. Sie haben zwar keine Ahnung, wieTrump das schaffen wird, aber: er ist reich, er ist erfolgreich, sie vertrauen ihm einfach mal blind. (Neptun!)
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das kosmische Drama 2017
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Astrologisch stehen die USA derzeit und in den nächsten Jahren unter dem Sperrfeuer bedeutsamer Transite, so zum Beispiel Spannungsaspekte von Uranus und Pluto zur Sonne der USA. Bezüglich der weiteren mundanen Entwicklungen zeigt der Autor, dass mit dem Ergebnis der US-Wahlen die Themen der kommenden Jupiter/Saturn/Pluto-Konjunktion von 2019 und 2020 eingeleitet werden. Ein höchst bedeutsames Faktum ist auch, dass im Jahre 2022 der Pluto im Horoskop der USA seine Rückkehr zu seiner Geburtsstellung feiert. Der Countdown dazu läuft bereits, denn man kann hier – wie der Autor schreibt – ohne Weiteres einen Orb von ± 5 Jahren anwenden.
    Gespannt auf die Zukunft sein.

  9. #59
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    7.648

    Standard AW: Das Jahr 2017: Ein Epochenwechsel?

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    Die haben wir längst. Das was in diesen Filmen gezeigt wird, ist im Prinzip
    nur die in die Zukunft verlegte und zugespitzte Beschreibung der heutigen
    Zustände. Und es ist kein Zufall, daß der Oberschurke in einem Capitol regiert.
    Die Versklavung der Menscheit hat längst stattgefunden und sie wurde verwirklicht,
    über das Geld. Die Welt hängt an der Sklavenkette des ungedeckten Papiergeldes
    und wird von einer kleinen Oligarchenclique ausgeplündert, während man den
    sheeples was von Demokratie und Menschenrechten vorlügt.

    MfG
    H.Maier
    Selbstverständlich. Siehe FED, Fiatmoney. Insgesamt das Geldsystem. Ohne das verstanden zu haben, sieht es schlecht aus mit weiter darauf aufbauendem Verständnis weiterer Zusammenhänge. Halt Sklaven ohne Ketten.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  10. #60
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    802

    Standard AW: Das Jahr 2017: Ein Epochenwechsel?

    Auch wenn Merkel mitsamt ihrer parasitären Artgenossen 2017 nicht zu Tierfutter verarbeitet wird, was die gerechte Entlohnung für die erbrachte Leistung wäre, ist dennoch zumindest teilweise ein Ende absehbar. Die politische Entwicklung in Frankreich dürfte ein weiterer großer Schritt gegen die EU-Diktatur sein. Auch wenn Merkel für eine weitere Amtszeit Krieg gegen das deutsche Volk führen kann, werden die Lügen und Verbrechen auch für größere Teile des Volkes immer offensichtlicher.
    浑水摸鱼

+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rot Rot Grün 2017?
    Von PeterEnis im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 19.11.2016, 08:55
  2. Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 11.12.2015, 07:02

Nutzer die den Thread gelesen haben : 169

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

2017

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

arthas

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

epochenwechsel

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

national-renaissance

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben