+ Auf Thema antworten
Seite 24 von 24 ErsteErste ... 14 20 21 22 23 24
Zeige Ergebnis 231 bis 239 von 239

Thema: Hamburg - eine Stadt geht kaputt

  1. #231
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    18.121

    Standard AW: Hamburg - eine Stadt geht kaputt

    Zitat Zitat von Veltins007 Beitrag anzeigen
    Ich kann doch nichts dafür, dass man diese Primaten hier so benennt. Und für die Europäer hat man hier den Begriff "Südueropäer" in der Täterbeschreibung. Man differenziert also scheinbar ein wenig....
    Meine Kritik an dich war, das du dass kritiklos übernimmst. Nenn Orientale einfach Orientale und gut ist.

    Was das "Südeuropäer" angeht, so ist es Schwachsinn dies mit dem Zusatz "-europäer" zu differenzieren, wenn man dies aus europäischer Sicht sieht, und den entsprechenden Asiaten gleichzeitig nicht entsprechend differenziert, sondern allgemein als "Südländer" benennt. Das ist tatsächlich eine PolCor für Vollidioten...


    Fryheit für Agesilaos Megas

  2. #232
    Feierkind Benutzerbild von Veltins007
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    3.090

    Standard AW: Hamburg - eine Stadt geht kaputt

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Meine Kritik an dich war, das du dass kritiklos übernimmst. Nenn Orientale einfach Orientale und gut ist.

    Was das "Südeuropäer" angeht, so ist es Schwachsinn dies mit dem Zusatz "-europäer" zu differenzieren, wenn man dies aus europäischer Sicht sieht, und den entsprechenden Asiaten gleichzeitig nicht entsprechend differenziert, sondern allgemein als "Südländer" benennt. Das ist tatsächlich eine PolCor für Vollidioten...
    Ja, mir geht diese PC eh voll auf den Sack. Man soll Türken als Türken bezeichnen wenn die Zeugen deiese so wahrgenommen haben und andere eben auch als das als was sie wahrgenommen wurden. Dies würde die Täterfahndung auch vereinfachen

  3. #233
    Kosmopolit Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    29.760

    Standard AW: Hamburg - eine Stadt geht kaputt

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Meine Kritik an dich war, das du dass kritiklos übernimmst. Nenn Orientale einfach Orientale und gut ist.

    Was das "Südeuropäer" angeht, so ist es Schwachsinn dies mit dem Zusatz "-europäer" zu differenzieren, wenn man dies aus europäischer Sicht sieht, und den entsprechenden Asiaten gleichzeitig nicht entsprechend differenziert, sondern allgemein als "Südländer" benennt. Das ist tatsächlich eine PolCor für Vollidioten...
    Die Genossen aus der VR China und der Russischen Foederation haben
    es einfacher. Fuer die Genossen aus dem Osten gelten alle Menschen im
    Westen als " Barbaren ".

    Der Terminus " Barbaren " entstammt dem altgriechischen βάρβαροι, bárbaroi
    und wurde von aus dem Westen fluechtigen, asylsuchenden, verfolgten Jesuiten
    in den oestlichen Sprachgebrauch transformiert.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  4. #234
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    18.121

    Standard AW: Hamburg - eine Stadt geht kaputt

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Die Genossen aus der VR China und der Russischen Foederation haben
    es einfacher. Fuer die Genossen aus dem Osten gelten alle Menschen im
    Westen als " Barbaren ".

    Der Terminus " Barbaren " entstammt dem altgriechischen βάρβαροι, bárbaroi
    und wurde von aus dem Westen fluechtigen, asylsuchenden, verfolgten Jesuiten
    in den oestlichen Sprachgebrauch transformiert.
    Dieser griechische Terminus wird auch heute noch genauso βάρβαροι geschrieben, was übrigens keine altgriechische Schreibweise ist, sondern eine aus dem Mittelalter, ergo aus Byzanz. Zu klassisch griechischen Zeiten gab es nämlich keine Minuskelschrift, sondern nur Grosschreibung, also ΒΑΡΒΑΡΟΙ.

    Und wo wir gerade dabei sind, so waren die Chinesen übrigens sehr traurig dass jene mongo-osmanischen Barbaren Byzanz eroberten und damit den zivilisatorischen Austausch der Seidenstrasse für viele Jahrhunderte blockierten...


    Fryheit für Agesilaos Megas

  5. #235
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7.158

    Standard AW: Hamburg - eine Stadt geht kaputt

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Was hast du denn an der Schanze auszusetzen, Alter???
    Die Schanze hielt und hält auch so ein paar volldurchgeknallte Antifas locker aus...
    Ich lebe seit über 60 Jahren in Hamburg...und habe den Abstieg dieser Gebiete miterlebt.
    Schanze, St. Pauli und andere Stadtteile, wer früher und heute vergleichen kann, der stellt eine weitere Glanzleistung der SPD fest.
    Die haben nicht nur die neue Heimat und die Coop ruiniert, auch Hamburg haben sie verwandelt...

  6. #236
    eine Dame Benutzerbild von Souvenir
    Registriert seit
    06.01.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.279

    Standard AW: Hamburg - eine Stadt geht kaputt

    Geldverschwendung, die Behörden schieben Zahlenkolonnen hin und her, legen Notreserven an und beeilen sich zu betonen, dass kein Hamburger wegen der Flüchtlinge auf Liebgewonnenes verzichten müsse.

    Doch welche Summe unter dem Strich steht, das blieb lange vage: Reichen die anvisierten 600 Millionen Euro Mehrbedarf, um alle Ausgaben zu decken, oder musste die Stadt die eiserne Reserve von weiteren 220 Millionen Euro anbrechen? Sie musste. Die für Flüchtlinge zuständigen Behörden haben nun endgültig die Kosten des Flüchtlingsjahres 2016 berechnet, die umfangreiche Auswertung liegt der „Welt“ exklusiv vor. Danach hat die Stadt Hamburg im Jahr 2016 insgesamt 897 Millionen Euro für die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen ausgegeben. Zum Vergleich: Für die Kindertagesbetreuung plante die Stadt „nur“ 720 Millionen Euro ein, der Gesamthaushalt der Stadt liegt bei etwa zwölf Milliarden Euro.

    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wir haben uns über unser Dasein vor uns selbst zu verantworten;
    folglich wollen wir auch die wirklichen Steuermänner dieses Daseins abgeben
    und nicht zulassen, dass unsre Existenz einer gedankenlosen Zufälligkeit gleiche.
    (Nietzsche)

  7. #237
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    12.630

    Standard AW: Hamburg - eine Stadt geht kaputt

    Hamburg geht kaputt ?
    Nur Hamburg ?

    Bei Deutschlandfunk zu finden:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Als Problemstadtteil ist Duisburg-Marxloh überregional bekannt geworden, seit vor eineinhalb Jahren die Polizeigewerkschaft von einem rechtsfreien Raum sprach. Am Image der No-go-Area hat auch der anschließende Besuch der Kanzlerin nichts geändert.
    Zieht sich diese Sache über ganz Deutschland hinweg ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der Stadtteil Marxloh im Norden von Duisburg ist als sozialer Brennpunkt bekannt. Armutszuwanderer aus Südosteuropa hausen in dem Viertel unter teils menschenunwürdigen Zuständen. Vermieter und Strohmänner verdienen an ihrem Elend. Pünktlich zum NRW-Wahlkampf geht die Ruhrgebietsstadt nun verstärkt gegen diesen Missstand vor.
    Was wäre, wenn alle Menschen aus südeuropäischen und osteuropäischen Ländern nach Deutschland einwandern würde - gerade weil es um die Armut geht - was würde sich verbessern/verschlechtern in Deutschland ?

    google: deutschlandfunk marxloh 2017

    google: hamburg und das multikulti leben

    Mit Lobeshymnen - und was ist jetzt wahr daran ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    www.mopo.de › Hamburg
    01.11.2015 - Hamburg ist schön, Hamburg ist bunt, Hamburg ist multikulti: 570.000 Hamburgerhaben laut Statistikamt Nord ausländische Wurzeln.

  8. #238
    Ex-Kirchenbankpolierer
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Lebe in dieser realen wunderschönen Welt ohne religiöse Fanatiker
    Beiträge
    28.047

    Standard AW: Hamburg - eine Stadt geht kaputt

    Es ist bezeichnend , daß gerade die rot regierten Rattenlöcher kaputt gehen.
    Glaube nichts; egal wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat; nicht einmal wenn ich es gesagt habe; es sei denn, es entspricht deiner eigenen Überzeugung oder deinem eigenen Menschenverstand. Der Fuchs ist Schlau und stellt sich dumm; bei den Gläubigen ist es genau andersrum!

  9. #239
    Wallenquist Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Banana Republic of Germany
    Beiträge
    13.967

    Standard AW: Hamburg - eine Stadt geht kaputt

    Der Hamburger Nobelstadtteil Eppendorf bekommt jetzt eine Flüchtlingsunterkunft.

    Viel Spaß auch. Dann sinken endlich die Häuserpreise.
    Die Gutmenschen sind plötzlich nicht mehr erfreut.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten
Seite 24 von 24 ErsteErste ... 14 20 21 22 23 24

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tatort Berlin - eine Stadt geht kaputt!
    Von bernhard44 im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 3564
    Letzter Beitrag: Gestern, 19:54
  2. Geht das Internet kaputt?
    Von Tantalit im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.01.2012, 14:59
  3. Dortmund Nordstadt - eine Stadt geht vor die Hunde
    Von bernhard44 im Forum Innenpolitik
    Antworten: 234
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 10:03
  4. Stadt Hamburg kassiert
    Von shigymigy im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.2007, 18:04
  5. Alles geht bergab und kaputt
    Von Kenshin-Himura im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.06.2006, 15:03

Nutzer die den Thread gelesen haben : 216

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben