+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Tunseien nicht abfall von Deutschland

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.515

    Standard Tunseien nicht abfall von Deutschland

    ...aber Deutschland ist der "Müllplatz" für den Islam, he?

    Tunesien plant im Rahmen eines geplanten Rücknahmeabkommens mit der Bundesregierung den Bau eines Hochsicherheitsgefängnisses, selbstverständlich mit Unterstützung des deutschen Steuerzahlers, um kriminelle tunesische Moslems human entsorgen zu können. Dagegen erregt sich selbstverständlich Widerstand, was ich auch verstehe, wer will schon durchgeknallte Mohammedaner aufnehmen. Und deren Zahl geht in die Tausende!
    Deutschland will "auf einmal" diese Kulturbereicherer nicht mehr, obwohl man sie buchstäblich hier her geholt- und sie mit den offensten Armen empfangen hat, die man sich überhaupt vorstellen kann. Nicht einmal ihre Landsleute wollen sie zurück haben und drücken Ablehnung wie Hass mit den Worten aus:
    "Tunesien ist nicht abfall von Deutschland".
    Kann zweierlei heißen: Erstens, wir wollen unseren Abfall nicht zurück oder zweitens, Tunesien ist nicht der Müllplatz der deutschen Willkommenskultur. Schön liebe Tunesier, auch ich habe die Botschaft verstanden, aber es ist nun mal euer Abfall! Ob unsere Dummdenker (Gutmenschen) das auch so sehen?

    Die ganze Geschichte wird so enden, dass Deutschland als Müllentsorger tief in die Taschen der Steuerzahler greifen muss um Tunesien davon zu überzeugen ihren Müll wieder zurück zunehmen. Man wird es "Verantwortung übernehmen" nennen oder in andere schöne Worte verpacken um dem Michel zu zeigen, "Seht her, wir tun was, wir schaffen auch das ...."
    Tunesier machten in Tunis Demo gegen die geplante Rücknahme islamistisch motivierter tunesischer Straftäter (Neusprech: Gefährder).
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]
    TRUMP UND MERKEL MÜSSEN WEG


  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    2.720

    Standard AW: Tunseien nicht abfall von Deutschland

    Tja, am Ende werden genau diese Gefängnisse der Grund sein, warum man die Tunesier nicht abschieben kann, weil ihnen "politische Verfolgung" droht.
    Veritas Vincit - Die Wahrheit siegt

  3. #3
    parteiisch Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    55.081

    Standard AW: Tunseien nicht abfall von Deutschland

    Die Tunesier nehmen nicht nur nicht Hinz und Kunz aus dem Ausland auf, die nehmen nicht mal eigene Problembären zurück. Das kann ich nur loben! Auch wenn wir hier die Arschkarte ziehen.
    Kalenderspruch, Woche 46: (folgt)

  4. #4
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    6.597

    Standard AW: Tunseien nicht abfall von Deutschland

    die Tunesier wissen halt, was für primitive Ratten Deutschland einreisen liess. Man muss sich wundern, wenn Ausänder ihre eigenen Landsleute als hoch kriminell bezeichnen

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    9.162

    Standard AW: Tunseien nicht abfall von Deutschland

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    ...aber Deutschland ist der "Müllplatz" für den Islam, he?

    Tunesien plant im Rahmen eines geplanten Rücknahmeabkommens mit der Bundesregierung den Bau eines Hochsicherheitsgefängnisses, selbstverständlich mit Unterstützung des deutschen Steuerzahlers, um kriminelle tunesische Moslems human entsorgen zu können. Dagegen erregt sich selbstverständlich Widerstand, was ich auch verstehe, wer will schon durchgeknallte Mohammedaner aufnehmen. Und deren Zahl geht in die Tausende!
    Deutschland will "auf einmal" diese Kulturbereicherer nicht mehr, obwohl man sie buchstäblich hier her geholt- und sie mit den offensten Armen empfangen hat, die man sich überhaupt vorstellen kann. Nicht einmal ihre Landsleute wollen sie zurück haben und drücken Ablehnung wie Hass mit den Worten aus:
    "Tunesien ist nicht abfall von Deutschland".
    Kann zweierlei heißen: Erstens, wir wollen unseren Abfall nicht zurück oder zweitens, Tunesien ist nicht der Müllplatz der deutschen Willkommenskultur. Schön liebe Tunesier, auch ich habe die Botschaft verstanden, aber es ist nun mal euer Abfall! Ob unsere Dummdenker (Gutmenschen) das auch so sehen?

    Die ganze Geschichte wird so enden, dass Deutschland als Müllentsorger tief in die Taschen der Steuerzahler greifen muss um Tunesien davon zu überzeugen ihren Müll wieder zurück zunehmen. Man wird es "Verantwortung übernehmen" nennen oder in andere schöne Worte verpacken um dem Michel zu zeigen, "Seht her, wir tun was, wir schaffen auch das ...."
    Tunesier machten in Tunis Demo gegen die geplante Rücknahme islamistisch motivierter tunesischer Straftäter (Neusprech: Gefährder).
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die Alis bekommen ja nicht einmal ein fehlerfreies Plakat hin!

    Die sollen doch nur ihren eigenen Abfall zurücknehmen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 01.04.2015, 11:37
  2. Antworten: 346
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 07:50
  3. Abfall der bewegt....Recyclepöl
    Von Die Petze im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 12:20
  4. Iran:Hinrichtung wegen Abfall vom Islam!
    Von Dayan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 23:24
  5. Öl aus Abfall
    Von Baxter im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 17:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 57

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben