+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Zeige Ergebnis 31 bis 34 von 34

Thema: Glasfasertelefonie im Notstand-kein Router mit Pufferbatterie!

  1. #31
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    17.004

    Standard AW: Glasfasertelefonie im Notstand-kein Router mit Pufferbatterie!

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Mein olles Dieselaggregat läuft auch mit Salatöl.
    . ....
    Oder mit Pommesfett

    Da ich mit Holz mindestens das Erdgeschoss warm kriege, ist so ein Wald vor der Tür ganz praktisch. Nach drei oder vier Wintern dürfte ich freien Blick auf den See haben

  2. #32
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.345

    Standard AW: Glasfasertelefonie im Notstand-kein Router mit Pufferbatterie!

    Zitat Zitat von wolleDD Beitrag anzeigen
    Mit der Digitalisierung ist die Nutzung eines analogen Telefons im Havariefall ausgeschlossen. So wie früher bei Stromausfall einfach analoge Telefonanlage ab, Telefon dran ist vorbei. Kein Strom bedeutet kein Telefon, kein TV, keine Heizung, u.s.w.
    Schöne neue Welt.


    Wolle.
    Das ist doch heute bereits so. Ein analoges Telefon kann ich heute schon garnicht mehr anklemmen, bei Kriegsausbruch, Naturkatastrophen, oder sollte ein grösserer Meteroit einschlagen. (Habe noch zwei!)

    Im Gegenteil, ich bin ja noch viel abhängiger von der Technik: Raucht das Speedport ab (Inzwischen das Dritte seit 2009 !) - oder wird es von Idioten gehackt - ist auch Schluß mit Lustig!
    Nebenbei: Das Speedport muss durchlaufen - arbeitet also im Dauerbetrieb - verbraucht ständig 7,6Watt. Im Hochsommer, bei Zimmertemperaturen, reicht die interne Kühlung des Speedports nicht mehr aus - in dem Wahn, alles immer kleiner zu machen, versagen dann die unterdimensionierten Netzteile und die Elektronik im Speedport. (zweimal selbst erlebt)

    Die alten, analogen Telefone konnte ich noch begreifen, reparieren und mit ihnen umgehen. Heute schaue ich nur noch wie ein Schwein ins Uhrwerk.
    Schöne, neue digitale Scheißwelt.

    DAS IST NICHT MEHR MEIN LAND !

  3. #33
    In Memoriam Neda Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    47.713

    Standard AW: Glasfasertelefonie im Notstand-kein Router mit Pufferbatterie!

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Das ist doch heute bereits so. Ein analoges Telefon kann ich heute schon garnicht mehr anklemmen, bei Kriegsausbruch, Naturkatastrophen, oder sollte ein grösserer Meteroit einschlagen. (Habe noch zwei!)

    Im Gegenteil, ich bin ja noch viel abhängiger von der Technik: Raucht das Speedport ab (Inzwischen das Dritte seit 2009 !) - oder wird es von Idioten gehackt - ist auch Schluß mit Lustig!
    Nebenbei: Das Speedport muss durchlaufen - arbeitet also im Dauerbetrieb - verbraucht ständig 7,6Watt. Im Hochsommer, bei Zimmertemperaturen, reicht die interne Kühlung des Speedports nicht mehr aus - in dem Wahn, alles immer kleiner zu machen, versagen dann die unterdimensionierten Netzteile und die Elektronik im Speedport. (zweimal selbst erlebt)

    Die alten, analogen Telefone konnte ich noch begreifen, reparieren und mit ihnen umgehen. Heute schaue ich nur noch wie ein Schwein ins Uhrwerk.
    Schöne, neue digitale Scheißwelt.
    Ich habe dir schon tausendmal gesagt, kauf dir eine Fritzbox.
    Die Speedports sind absoluter Dreck, als ich das erste WLAN bei mir einrichtete überlebte das Drecksding nur ein paar Wochen.
    Danach mein erstes 3170, das liegt heute noch rum, es kann nur kein VoIP. Ich werds wohl als Druckerserver einsetzen, demnächst.
    Dein letztes Spedport wird dir wohl die Wohnung abfackeln.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  4. #34
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    17.004

    Standard AW: Glasfasertelefonie im Notstand-kein Router mit Pufferbatterie!

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Ich habe dir schon tausendmal gesagt, kauf dir eine Fritzbox.
    Die Speedports sind absoluter Dreck, als ich das erste WLAN bei mir einrichtete überlebte das Drecksding nur ein paar Wochen.
    Danach mein erstes 3170, das liegt heute noch rum, es kann nur kein VoIP. Ich werds wohl als Druckerserver einsetzen, demnächst.
    Dein letztes Spedport wird dir wohl die Wohnung abfackeln.
    ...
    Die meisten Provider bieten die Fritz!Box nur gegen Aufpreis (einmalig oder monatlich) an. Das hält wohl viele davon ab.

    Gut, mich auch. Ich habe sie gekauft

+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Italien verhängt den Notstand
    Von Klopperhorst im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 26.07.2008, 21:56
  2. Berlusconi will sofort Müll-Notstand angehen
    Von Kaltduscher im Forum Europa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 11:13
  3. Notstand in Pakistan
    Von jogi im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 17:07
  4. Schewardnadse ruft Notstand in Georgien aus
    Von Siran im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 20:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 89

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben