+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 117

Thema: "Volksverräter" ist das Unwort des Jahres 2016

  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    05.08.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.171

    Standard AW: "Volksverräter" ist das Unwort des Jahres 2016

    Man schreibt Volksverräter stamme aus der Zeit des Nationalsozialismus, ich kann damit nichts anfangen.....wenn diese unsäglichen klugen Köpfe mal in Geschichte aufgepasst hätten, so würden sie feststellen, das es dieses Wort seit der Neuzeit und auch schon in der Antike gegeben hat.....selbst die Indianer Nordamerikas wussten schon um die Bedeutung dieses Wortes.
    Du hast mein Volk verraten war seit jeher in aller Munde und dazu bedurfte es noch nicht einmal eines Gesetzes in vergangener Zeit. Was für Schwätzer dürfen hier polemisieren, welch ein Dünns......s der hier verkauft werden soll, ich kann nur sagen wählt diesen Schwachsinn ab den wir vorne dran haben, damit dieses Land sich mal auf die wichtigen Dinge konzentrieren kann und vor allem mal zur Ruhe kommt.

  2. #22
    arschoffene Gesellschaft Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    6.562

    Standard AW: "Volksverräter" ist das Unwort des Jahres 2016

    Wäre Volkskörperverräter politisch correct?
    Bewusstsein erschafft Realität

  3. #23
    Fun's over, fellas! Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Neben King Toot's
    Beiträge
    2.952

    Standard AW: "Volksverräter" ist das Unwort des Jahres 2016

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Getroffene Hunde bellen!
    Keine Frage. Und positiv: Immer ein Wort mehr, mit dem man das Juste Milieu provozieren kann.

    Homer: You used to be a boxer just like me?
    Moe: Yup. They called me Kid Gorgeous. Later on, it was Kid Presentable. Then Kid Gruesome. And finally, Kid Moe.

  4. #24
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.01.2017
    Beiträge
    13

    Standard AW: "Volksverräter" ist das Unwort des Jahres 2016

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Richtiger wäre ja auch: Volksverräterin!

    Super Werbung, da fehlt noch was:

    .....lasse Eure Töchter begrabschen, Euch in die Luft sprengen, erschießen und/oder mit dem LKW überfahren....und das alles kostenlos und ohne Steuererhöhung!
    (... ja, meine Gäste sind die Besten, sie bereichern das kulturelle Leben ungemein und machen es spannend..... ja, ich schaffe Euch!)

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.965

    Standard AW: "Volksverräter" ist das Unwort des Jahres 2016

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    langsam sollte doch bekannt sein, das diese jury wörter wählt, die eigentlich niemand nutzt...
    Dann eben Landesverräter

    § 94
    Landesverrat


    (1) Wer ein Staatsgeheimnis
    1. einer fremden Macht oder einem ihrer Mittelsmänner mitteilt oder
    2. sonst an einen Unbefugten gelangen läßt oder öffentlich bekanntmacht, um die Bundesrepublik Deutschland zu benachteiligen oder eine fremde Macht zu begünstigen,
    und dadurch die Gefahr eines schweren Nachteils für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.
    (2) In besonders schweren Fällen ist die Strafe lebenslange Freiheitsstrafe oder Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter
    1. eine verantwortliche Stellung mißbraucht, die ihn zur Wahrung von Staatsgeheimnissen besonders verpflichtet, oder
    2. durch die Tat die Gefahr eines besonders schweren Nachteils für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland herbeiführt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    TRUMP UND MERKEL MÜSSEN WEG


  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Tryllhase
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    8.142

    Standard AW: "Volksverräter" ist das Unwort des Jahres 2016

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Dann eben Landesverräter


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Warum denn nicht gleich Hochverrat, d.h. das Bestreben, die Bundesrepublik durch Einverleibung in ein Europa abzuschaffen? Dann sind alle Mitwisser und Dulder mitschuldig:
    Anzeigepflicht

    Wer von einem Vorhaben oder der Ausführung eines Hochverrats zu einer Zeit, zu der die Ausführung oder der Erfolg noch abgewendet werden kann, glaubhaft erfährt und es unterlässt, rechtzeitig Anzeige zu erstatten, wird wegen [Links nur für registrierte Nutzer] bestraft, und zwar mit [Links nur für registrierte Nutzer] bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von KTN
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    2.838

    Standard AW: "Volksverräter" ist das Unwort des Jahres 2016

    Volksvertreter ist dafür das Unwort des Jahrzehnts. Wer diese Volksvertreter sein Eigen nennen darf, braucht als Feinde keine Terroristen mehr.

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.965

    Standard AW: "Volksverräter" ist das Unwort des Jahres 2016

    Unwörter, sind das nicht all die Wörter die unter die Kategorie Hasskommentare fallen? Da fallen mir eine ganze Menge ein, so viel, da könnte mich der Heiko Eichmann schon einen Unmenschen nennen oder am Besten gleich Untermensch. Kommt demnächst, die Unfarben und Unzahlen: Braun und die Eins und die Acht .... Zum Glück ist das Lenkrad am Auto bereits links montiert und nicht wie im Nazi-England rechts.
    TRUMP UND MERKEL MÜSSEN WEG


  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    9.843

    Standard AW: "Volksverräter" ist das Unwort des Jahres 2016

    Schön das sich bei uns die Politik und Medienhuren wie immer scön einig sind welche Worte und Gedanken man dem Pack verbieten muss.
    Merkel Muss Weg!!

  10. #30
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    4.611

    Standard AW: "Volksverräter" ist das Unwort des Jahres 2016

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Eigentlich hatte ich auf "Umvolkung" oder "Nafris" gesetzt. Aber das Wort "Volksverräter" scheint dem linken Pack der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) wohl am meisten unter den Nägeln zu brennen. Besonders weh soll ja immer das tun, was wahr ist, heißt es so schön.
    Es tut den Bonzen weh, wenn ihnen der Spiegel der Wahrheit vorgehalten wird. Im Herbst werden sie noch sehr viel mehr Schmerzen haben. Vor allem die Arbeiterverräterpartei mit dem dicken Mann und M. Schlunz wird dumm aus der Wäsche gucken.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd

+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Gutmensch" Das ist das Unwort des Jahres 2015
    Von Kaltduscher im Forum Medien
    Antworten: 790
    Letzter Beitrag: 07.02.2016, 00:43
  2. "Lügenpresse" das Unwort des Jahres 2014
    Von HaHoHe im Forum Deutschland
    Antworten: 226
    Letzter Beitrag: 09.02.2015, 19:27
  3. "Döner-Morde" - Unwort des Jahres 2011!
    Von Maggie im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 16:32
  4. Unwort des Jahres 2010: "Alternativlos"
    Von JensVandeBeek im Forum Medien
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 18:51
  5. Musel-Kreise wollen "Kopftuchverbot" als Unwort des Jahres.
    Von erwin r analyst im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 16:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 174

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben