+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 77 1 2 3 4 5 11 51 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 1412

Thema: Mein geliebtes Amerika

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Apostate Benutzerbild von Coriolanus
    Registriert seit
    05.10.2015
    Ort
    https://coriolan.in/rom/
    Beiträge
    4.875

    Standard Mein geliebtes Amerika

    Zitat Zitat von Bettmaen Beitrag anzeigen
    Die USA kann man nur lieben: die vielfältige Landschaft, die zumeist freundlichen und heiteren Menschen, die Musik- und Kulturszene, die nicht so abgehoben und dekadent ist wie bei uns.
    Ja, die USA sind, wie es Franz-Josef Wagner kürzlich in der BILD noch einmal bekräftigte, ein wunderbares Land.

    Die vielfältige Landschaft:







    Die zumeist freundlichen und heiteren Menschen:




    Die Musik- und Kulturszene, die nicht so abgehoben und dekadent ist wie bei uns:







    Bei Dir komme ich einfach nicht dahinter, wie ein Mann, der grundsätzlich so klar durchblickt, nicht begreifen will, daß es sich bei den USA um den Todfeind Deutschlands handelt.

    Ich persönlich finde, man kann die USA nur verachten, vor allem weil sie ein Volk sind, das sich nicht daran stört, ewig und permanent im Krieg zu sein. Für die ist es, wie aus folgendem Lied hervorgeht, nur ein << JOB >> andere Länder mit ihren Bombern zu überfallen, um ganze Völker und Kulturen auszurotten:

    'Aequat omnes cinis. Impares nascimur, pares morimur!'



  2. #2
    Antagonist Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    36.665

    Standard AW: Freiheit für sunbeam!

    Zitat Zitat von Apostate Beitrag anzeigen
    Ja, die USA sind, wie es Franz-Josef Wagner kürzlich in der BILD noch einmal bekräftigte, ein wunderbares Land.

    Die vielfältige Landschaft:







    Die zumeist freundlichen und heiteren Menschen:




    Die Musik- und Kulturszene, die nicht so abgehoben und dekadent ist wie bei uns:







    Bei Dir komme ich einfach nicht dahinter, wie ein Mann, der grundsätzlich so klar durchblickt, nicht begreifen will, daß es sich bei den USA um den Todfeind Deutschlands handelt.

    Ich persönlich finde, man kann die USA nur verachten, vor allem weil sie ein Volk sind, das sich nicht daran stört, ewig und permanent im Krieg zu sein. Für die ist es, wie aus folgendem Lied hervorgeht, nur ein << JOB >> andere Länder mit ihren Bombern zu überfallen, um ganze Völker und Kulturen auszurotten:

    Die USA der "Todfeind" Deutschlands? Du kommst nicht so recht aus dem Weltkriegsszenario raus, nicht wahr?
    Also mein Feind oder Todfeind sind die Amerikaner nicht und wer sich in solchen Extremen verliert, ist m.E. nicht unbedingt jemand, den man ernst nehmen sollte. Wenn die USA Deutschland wären, oder du Amerikaner, würdeste das Verhalten womöglich noch rechtfertigen, das du hier anprangerst.

    Achja, Freyheit für Sunbeam und so!
    "Ich habe meine Seele an den Teufel verkauft, weil ich die sowieso hier in Deutschland nicht brauch."

  3. #3
    Apostate Benutzerbild von Coriolanus
    Registriert seit
    05.10.2015
    Ort
    https://coriolan.in/rom/
    Beiträge
    4.875

    Standard AW: Freiheit für sunbeam!

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Also mein Feind oder Todfeind sind die Amerikaner nicht...
    Das ist mir schon klar. Letzes Jahr unter Obama waren es ja "nur" über 26.100 Bomben, die die USA auf 7 Länder verteilt, abwarfen, um ihre globale Vorherrschaft zu sichern. Daß dieser ewige Krieg Leuten wie Dir, die sich bis heute nicht daran stören, was die USA den Deutschen angetan haben, völlig egal ist, solange sie hier genug zu saufen, fressen, kiffen und fi**en haben, versteht sich von selbst.
    'Aequat omnes cinis. Impares nascimur, pares morimur!'



  4. #4
    Antagonist Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    36.665

    Standard AW: Freiheit für sunbeam!

    Zitat Zitat von Apostate Beitrag anzeigen
    Das ist mir schon klar. Letzes Jahr unter Obama waren es ja "nur" über 26.100 Bomben, die die USA auf 7 Länder verteilt, abwarfen, um ihre globale Vorherrschaft zu sichern. Daß dieser ewige Krieg Leuten wie Dir, die sich bis heute nicht daran stören, was die USA den Deutschen angetan haben, völlig egal ist, solange sie hier genug zu saufen, fressen, kiffen und fi**en haben, versteht sich von selbst.
    Jaja, die Welt um dich herum ist so ungerecht und die Amis haben uns so Unrecht getan ... wen interessieren schon die paar Juden und so?
    Du zeigst gern mit dem Finger ... aber nie auf dich selbst. Ich verrate dir mal was ... womöglich ist die Welt um dich herum schon ganz gerecht und du bist es, der Gerechtigkeit nicht erkennen kann.
    Steh doch auf und kämpfe für deine Gerechtigkeit, oder sollen es andere für dich tun? Was hab ich mit deinem beschissenen Weltbild zu tun?
    "Ich habe meine Seele an den Teufel verkauft, weil ich die sowieso hier in Deutschland nicht brauch."

  5. #5
    Apostate Benutzerbild von Coriolanus
    Registriert seit
    05.10.2015
    Ort
    https://coriolan.in/rom/
    Beiträge
    4.875

    Standard AW: Freiheit für sunbeam!

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Jaja, die Welt um dich herum ist so ungerecht und die Amis haben uns so Unrecht getan ... wen interessieren schon die paar Juden und so?
    Du willst also behaupten, "die paar Juden", hätten die Amerikaner und ihre Verbündeten dazu motiviert, 20% des deutschen Volkes in den Jahren 1940 - 1950 auszurotten? Wir sprechen hier, laut Prof. Schröcke, mindestens über 12.5 Millionen, laut Peter Haisenko insgesamt von 15 Millionen Deutschen Opfern. Die meisten von denen haben nie eine Hand an "Juden" gelegt, aber daß niemand sie betrauert, liegt eben an einem gewissen politischen Mythos.

    Du zeigst gern mit dem Finger ... aber nie auf dich selbst.
    Ich kenne meine Schwächen, und bin mir nie zu schade Fehler einzugestehen. Wenn Du allerdings von mir erwartest, mein eigenes Nest zu beschmutzen...das habe ich auch jahrzehntelang reflexartig getan, und diese Zeiten sind, spätestens seit dem ich Gerard Menuhins Buch "Wahrheit sagen, Teufel jagen" gelesen habe, endgültig vorbei.
    'Aequat omnes cinis. Impares nascimur, pares morimur!'



  6. #6
    Antagonist Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    36.665

    Standard AW: Freiheit für sunbeam!

    Zitat Zitat von Apostate Beitrag anzeigen
    Du willst also behaupten, "die paar Juden", hätten die Amerikaner und ihre Verbündeten dazu motiviert, 20% des deutschen Volkes in den Jahren 1940 - 1950 auszurotten? Wir sprechen hier, laut Prof. Schröcke, mindestens über 12.5 Millionen, laut Peter Haisenko insgesamt von 15 Millionen Deutschen Opfern. Die meisten von denen haben nie eine Hand an "Juden" gelegt, aber daß niemand sie betrauert, liegt eben an einem gewissen politischen Mythos.

    Ich kenne meine Schwächen, und bin mir nie zu schade Fehler einzugestehen. Wenn Du allerdings von mir erwartest, mein eigenes Nest zu beschmutzen...das habe ich auch jahrzehntelang reflexartig getan, und diese Zeiten sind, spätestens seit dem ich Gerard Menuhins Buch "Wahrheit sagen, Teufel jagen" gelesen habe, endgültig vorbei.
    Hab ich nie behauptet.
    Ich habe nur festgestellt, dass du gern auf die Fehler anderer hinweist. Du bist gerecht und die Welt ist es nicht ... dein Weltbild auf den Punkt gebracht. Du musst kein anderes Nest beschmutzen damit dein eigenes sauberer wirkt.
    "Ich habe meine Seele an den Teufel verkauft, weil ich die sowieso hier in Deutschland nicht brauch."

  7. #7
    Apostate Benutzerbild von Coriolanus
    Registriert seit
    05.10.2015
    Ort
    https://coriolan.in/rom/
    Beiträge
    4.875

    Standard AW: Freiheit für sunbeam!

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Hab ich nie behauptet.
    Ich habe nur festgestellt, dass du gern auf die Fehler anderer hinweist. Du bist gerecht und die Welt ist es nicht ... dein Weltbild auf den Punkt gebracht. Du musst kein anderes Nest beschmutzen damit dein eigenes sauberer wirkt.
    Ja, sowas Verwerfliches aber auch, daß es immer noch Menschen gibt, die sich für Gerechtigkeit, und dann noch für Gerechtigkeit gegenüber dem deutschen Volk einsetzen. Wie kann man nur so selbstgerecht sein, und sich daran stören, daß die USA mit ihrem militärisch-industriellen Komplex bis heute die ganze Welt bedrohen.

    'Aequat omnes cinis. Impares nascimur, pares morimur!'



  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.580

    Standard AW: Freiheit für sunbeam!

    Zitat Zitat von Apostate Beitrag anzeigen
    Du willst also behaupten, "die paar Juden", hätten die Amerikaner und ihre Verbündeten dazu motiviert, 20% des deutschen Volkes in den Jahren 1940 - 1950 auszurotten? Wir sprechen hier, laut Prof. Schröcke, mindestens über 12.5 Millionen, laut Peter Haisenko insgesamt von 15 Millionen Deutschen Opfern. Die meisten von denen haben nie eine Hand an "Juden" gelegt, aber daß niemand sie betrauert, liegt eben an einem gewissen politischen Mythos.

    Ich kenne meine Schwächen, und bin mir nie zu schade Fehler einzugestehen. Wenn Du allerdings von mir erwartest, mein eigenes Nest zu beschmutzen...das habe ich auch jahrzehntelang reflexartig getan, und diese Zeiten sind, spätestens seit dem ich Gerard Menuhins Buch "Wahrheit sagen, Teufel jagen" gelesen habe, endgültig vorbei.
    Die Behauptung das die USA für den Tot von 20% der damaligen Deutschen verantwortlich wären, ist absurd und entbehrt jeglicher Realität.

    Du solltest auch die Ursachen nicht vergessen, die zum Tot von vielen deutschen Menschen geführt haben. Es war Deutschland, dass mit einem Krieg seine Nachbarn überzogen hatte und deren Völker versklaven wollte mit einer anschließenden Option auf Ausrottung!
    Aber wie das nun mal so ist, Antiamerikanismus macht manchmal blind und hindert daran, die Welt so zu sehen, wie sie in Wirklichkeit ist – differenziert und vielschichtig.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  9. #9
    Apostate Benutzerbild von Coriolanus
    Registriert seit
    05.10.2015
    Ort
    https://coriolan.in/rom/
    Beiträge
    4.875

    Standard AW: Freiheit für sunbeam!

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Die Behauptung das die USA für den Tot von 20% der damaligen Deutschen verantwortlich wären, ist absurd und entbehrt jeglicher Realität.

    Du solltest auch die Ursachen nicht vergessen, die zum Tot von vielen deutschen Menschen geführt haben. Es war Deutschland, dass mit einem Krieg seine Nachbarn überzogen hatte und deren Völker versklaven wollte mit einer anschließenden Option auf Ausrottung!
    Aber wie das nun mal so ist, Antiamerikanismus macht manchmal blind und hindert daran, die Welt so zu sehen, wie sie in Wirklichkeit ist – differenziert und vielschichtig.
    Entschuldigung, aber das entspricht nicht den historischen Tatsachen. Hitler hatte die deutschen Angelegenheiten in Polen, wo sehr viele Volksdeutsche lebten, nach 6 Wochen bereinigt, und wollte dann Frieden. Noch im Sommer 1941 notierte sich Generalstabschef Halder in sein Tagebuch, der Führer sei besessen von der Frage, warum England nicht den Weg des Friedens einschlagen will. Laut Dr. Scheel gab es insgesamt 40! Friedensangebote an die Alliierten, aber die wollten Deutschland eben ein für allemal fertig machen. Das geht aus überlieferten Zitaten des Kriegstreibers Churchill klar hervor.

    Was die Deutschen Opfer betrifft, vor allem nach dem Krieg, nach der bedingungslosen Kapitulation, so liegt die Hauptschuld selbstverständlich bei den USA, weil sie die völlige Kontrolle über Europa hatten und nicht nur die Massaker an wehrlosen Deutschen überall in Europa nicht verhinderten, sondern selbst dafür sorgten, daß über 1 Millionen Deutsche in den sogenannten "Killing Fields" verreckten. Nicht im Krieg. In Friedenszeiten!
    'Aequat omnes cinis. Impares nascimur, pares morimur!'



  10. #10
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    15.666

    Standard AW: Freiheit für sunbeam!

    Zitat Zitat von Apostate Beitrag anzeigen
    Das ist mir schon klar. Letzes Jahr unter Obama waren es ja "nur" über 26.100 Bomben, die die USA auf 7 Länder verteilt, abwarfen, um ihre globale Vorherrschaft zu sichern. Daß dieser ewige Krieg Leuten wie Dir, die sich bis heute nicht daran stören, was die USA den Deutschen angetan haben, völlig egal ist, solange sie hier genug zu saufen, fressen, kiffen und fi**en haben, versteht sich von selbst.
    Wobei man sagen muß das die USA den Job des eigentlichen Weltfeindes, England,
    übernommen haben und ihn nun mit Bravour ausfüllen.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Amerika kontrolliert die Welt,wir Juden kontrollieren Amerika"
    Von Heinrich im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 226
    Letzter Beitrag: 04.04.2018, 07:23
  2. Das ist mein Land und mein Volk !
    Von Wolf Fenrir im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.11.2015, 22:20
  3. Ehrenmord: Mein Stolz ist befriedigt, mein Gewissen ruhig
    Von Tratschtante im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 07:48
  4. New and from the US (Neu und von Amerika)
    Von Ghost Hacker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 30.04.2004, 09:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 202

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben