+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 85 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 52 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 848

Thema: Schweden zerbricht an der Einwanderung/Krawalle in Schweden

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Muninn
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    5.219

    Standard AW: Schweden zerbricht an der Einwanderung !

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Patriotische politische Organisationen sollten (anonym, freilich) den Veranstalter mit E-Mails bombardieren und ihm Rassismus, Sexismus usw. vorwerfen. Man könnte auch Karten kaufen und sie dann "empört" zurückgeben, weil man von der geplanten "Diskriminierung" erfahren habe.
    Wer wird diskriminiert?

    In einem femifaschistischen Frauenrechtsstaat dürfen Frauen schon bevorzugt und Männer (weiße Männer) benachteiligt werden.

    Das nennt sich dann Gleichberechtigung.
    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk, als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

    Napoleon Bonaparte

  2. #12
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    18.312

    Standard AW: Schweden zerbricht an der Einwanderung !

    Zitat Zitat von Muninn Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hahaha, "Frauenzonen"! Und das obwohl doch stets soviel Wert auf Gleichstellung und Antdiskriminierung gelegt wird.

    Ob es so eine Art Bumscontainerlager wird, wie vor dem Kölner Dom?! PfffHAHAHAHAHA.

    Aber zum Glück gibt es ja auch positive Diskriminierung. Also Frauen, Immigranten und andere Behinderte immer zuerst, auf Kosten des Rests.
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  3. #13
    GESPERRT
    Registriert seit
    20.07.2016
    Beiträge
    382

    Standard AW: Schweden zerbricht an der Einwanderung !

    Wer halb Kalkutta einreisen lässt, rettet nicht Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta!

  4. #14
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Schweden zerbricht an der Einwanderung !

    Na, die Ausländer!

    Zitat Zitat von Muninn Beitrag anzeigen
    Wer wird diskriminiert?

    In einem femifaschistischen Frauenrechtsstaat dürfen Frauen schon bevorzugt und Männer (weiße Männer) benachteiligt werden.

    Das nennt sich dann Gleichberechtigung.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  5. #15
    Freund des Weltuntergangs Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    19.950

    Standard AW: Schweden zerbricht an der Einwanderung !

    Zitat Zitat von Erik der Rote Beitrag anzeigen
    14.02.2017
    Kriminelle Einwanderer in SchwedenPolizist provoziert mit Facebook-Posts

    Erpressung, Mord, Misshandlung: Auf seiner Facebook-Seite beschreibt ein schwedischer Polizist die angeblichen Taten krimineller Einwanderer. Von Rechten bekommt er Beifall für die Posts, doch er muss auch viel Kritik einstecken. Der Fall zeigt, wie zerrissen Schweden in Bezug auf die Einwanderungspolitik ist.

    Vor gut einem Jahr berichtete die Zeitung "Dagens Nyheter", dass Verbrechen, bei denen Einwanderer die Tatverdächtigen, Täter oder Opfer sind, von der Polizei unter dem Code "291" zentral erfasst, aber nicht veröffentlicht werden. Bisher ist nur durchgesickert, dass in den ersten Monaten unter Code "291" etwa 5.000 Kriminalfälle registriert worden sind und dass die im Vergleich etwa ein Prozent aller Straftaten ausmachen – sollen.

    Zumindest bei schweren Verbrechen sieht es anders aus, behauptet Peter Springare, ein Fahnder aus Örebro, kurz vor der Rente und die derzeit lauteste provozierende Stimme im Land. Auf seiner Facebook-Seite will er wöchentlich über die Arbeit berichten. Ein Auszug aus dem ersten Eintrag:

    "Ich bin es so leid. Was ich schreibe, kann eine Karriere beenden. Aber darauf pfeife ich. Montag bis Freitag: Körperverletzungen, schwere Körperverletzungen, Erpressung, Widerstand gegen die Polizei, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Misshandlung, Mordversuch. Und die Verdächtigen? Sie heißen Ali, Mohammed, Mahmoud, noch ein Ali, aber kein Christopher, nicht einer"

    Von Carsten Schmiester

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ist Christopher überhaupt ein schwedischer Name? Heißen die richtigen Schweden nicht Lars, Torben oder Björn?
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  6. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    3.794

    Standard AW: Schweden zerbricht an der Einwanderung !

    Weil die Regierungen, die diese Zuwanderung zuließen einfach nur einfältig waren und noch sind. Asylrecht ok, aber man muss doch bedenken wen man rein lässt. Die Masse der Flüchtlinge kommen aus Ländern wo schon seit Jahren Krieg bzw. einem Krieg ähnliche Lage herrscht. Viele von denen hatten in dieser Zeit ihren Lebensunterhalt auf kriminelle Weise bestritten. Die sind gewohnt sich zu nehmen, was sie brauchen und wenn das eine Frau ist-auch die. Dazu kommt noch die Religion- der Islam. Frauen spielen eine untergeordnete Rolle und Ungläubige haben bei denen ohnehin den Status von Ratten, die man töten sollte- ja und die Frauen von denen... man schau in den Koran und lese die entsprechenden Stellen wie mit denen zu verfahren ist.
    Der Islam ist gefährlicher als andere Religionen, weil er eine eigene Ideologie mitbringt, die einen Machtanspruch gegenüber dem bewohnten Gebiet, dem Asyl gewährenden Staat hat.
    Womöglich haben die Macht-und Geldeliten den Islam als zukünftige Weltreligion auserwählt, weil man mit dem Islam die Menschen weit besser im Griff hat, wie mit Christentum und Co. Das 1% der Machteliten muss ja schließlich 99% der Bevölkerung beherrschen-dazu braucht es eine Religion die noch Biss hat.

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.844

    Standard AW: Schweden zerbricht an der Einwanderung !

    Streit in Schweden - Geht ein Polizist mit Internet-Post zu weit nach rechts?
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer]



    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Zitat Zitat von Erik der Rote Beitrag anzeigen
    Der kurz vor seiner Pension stehende schwedische Polizist Springare machte regionale und internationale Schlagzeilen in Schweden als er sich auf Facebook über die Kriminaldelikte von Migranten in Schweden ausließ, in dem er seinen Arbeitsalltag zusammenfasste. Damit passt er so gar nicht in das Bild der schwedischen Gut-Menschen.

    Bitte sehr. Dies ist es, worum ich mich von Montag bis Freitag kümmre: Vergewaltigung, Vergewaltigung, Raub, schwere Körperverletzung, versuchte Vergewaltigung und Vergewaltigung...Verdächtige Täter: Ali Mohammed, Mahmod, Mohammed, Mohammed Ali, wieder, wieder und wieder…Herkunftsländer der Gewalttaten dieser Woche: Irak, Irak, Türkei, Syrien, Afghanistan, Somalia, Somalia, Syrien wieder, Somalia, unbekannt, unbekannt, Schweden. Bei der Hälfte der Verdächtigen können wir uns nicht sicher sein, da sie keine gültigen Papiere besitzen.

    Was der Polizist in seinem Facebook-Eintrag widerspiegelte, sind keine Falschnachrichten, sondern die Realität der schwedischen Polizei, die der Gewaltwelle nicht mehr Herr werden kann.

    In Stockholm wurde eine Karte veröffentlicht, die die Morde und Mordversuche aufzeigt. Letztes Jahr gab es 41 Morde und 62 Mordversuche. Die Opfer werden dabei immer jünger und viele der Fälle bleiben ungelöst. Eine erschreckende Entwicklung. Immer öfter ist die Rede von No-Go-Zonen, die sich in den schwedischen Großstädten gebildet haben, in denen die Polizei selbst nicht ohne Geleitschutz auffahren kann und die Anwohner kein Vertrauen in die Ordnungshüter setzen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Medien schweigen

    In Deutschland wird das Herkunftsland eines Tatverdächtigen nicht in den Medien genannt - wenn es nicht notwendig ist. Schweden geht einen Schritt weiter: Die Polizei darf keine Kriminalfälle nennen, bei denen Flüchtlinge beteiligt sind. Eine Regel, die auch innerhalb des Landes umstritten ist.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    s war Mitte Oktober, der bisher letzte große Fall seiner Art und natürlich der Aufmacher in den Nachrichten: "Sechs Personen auf Gotland nach Anzeige wegen Vergewaltigung verhaftet. Eine 33-jährige Frau hat der Polizei gegenüber erklärt, sie sei in der vergangenen Nacht in Visby vergewaltigt worden. Nach einem Verhör und weiteren Ermittlungen sind sechs Personen festgenommen worden wegen des begründeten Verdachts der Vergewaltigung."

    Was nicht gesagt wurde: Die Frau war eine behinderte Rollstuhlfahrerin und die festgenommenen Tatverdächtigen waren angeblich Flüchtlinge. Sie wurden nach kurzer Zeit freigelassen aus Mangel an Beweisen und die Polizei machte keinerlei Angaben zu ihrer Herkunft.

    Code 291" verhindert die Nennung von Straftaten mit Flüchtlingen

    Darüber wird seit Jahresbeginn gestritten, seit die Zeitung "Dagens Nyheter" erstmals über den "Code 291" berichtete. Unter dieser Zahlenkombination werden offenbar seit mehr als einem Jahr Polizeiberichte gesammelt und zu einer nationalen Statistik zusammengefasst, in denen es um Straftaten geht, bei denen Flüchtlinge entweder Tatverdächtige oder Opfer waren.

  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    22.578

    Standard AW: Schweden zerbricht an der Einwanderung !

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Ist Christopher überhaupt ein schwedischer Name? Heißen die richtigen Schweden nicht Lars, Torben oder Björn?
    nur in Hamburg snd das typische Namen
    Die Wiedergeburt des Abendlandes kann nur aus der Erneuerung der Familie erwachsen. Eugen Fischer
    Geschichte handelt fast nur von […] schlechten Menschen, die später gutgesprochen worden sind. Friedrich Nietzsche
    "Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft.“Henry Kissinger

  9. #19
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    19.964

    Standard AW: Schweden zerbricht an der Einwanderung !

    Was ist nur aus den Wikingern geworden.....? Wir Teutonen folgen ihnen auf dem Fuß
    „Wer keine Grenzen hat, hat kein Land“

    D. Trump

  10. #20
    Fritten in die Messe! Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    8.313

    Standard AW: Schweden zerbricht an der Einwanderung !

    Zitat Zitat von Siegfriedphirit Beitrag anzeigen
    Weil die Regierungen, die diese Zuwanderung zuließen einfach nur einfältig waren und noch sind. Asylrecht ok, aber man muss doch bedenken wen man rein lässt. Die Masse der Flüchtlinge kommen aus Ländern wo schon seit Jahren Krieg bzw. einem Krieg ähnliche Lage herrscht. Viele von denen hatten in dieser Zeit ihren Lebensunterhalt auf kriminelle Weise bestritten. Die sind gewohnt sich zu nehmen, was sie brauchen und wenn das eine Frau ist-auch die. Dazu kommt noch die Religion- der Islam. Frauen spielen eine untergeordnete Rolle und Ungläubige haben bei denen ohnehin den Status von Ratten, die man töten sollte- ja und die Frauen von denen... man schau in den Koran und lese die entsprechenden Stellen wie mit denen zu verfahren ist.
    Der Islam ist gefährlicher als andere Religionen, weil er eine eigene Ideologie mitbringt, die einen Machtanspruch gegenüber dem bewohnten Gebiet, dem Asyl gewährenden Staat hat.
    Womöglich haben die Macht-und Geldeliten den Islam als zukünftige Weltreligion auserwählt, weil man mit dem Islam die Menschen weit besser im Griff hat, wie mit Christentum und Co. Das 1% der Machteliten muss ja schließlich 99% der Bevölkerung beherrschen-dazu braucht es eine Religion die noch Biss hat.
    Hm, in Nord- und Südamerika dürfte das schwierig werden, ebenso in weiten Teilen Asiens. Stellt sich auch die Frage, ob die Europäer das mit sich gefallen lassen - zur Zeit schaut es natürlich so aus, doch bei vielen findet in den Köpfen bereits eine antiislamische Revolution statt.
    Die moderne Art der Völkervernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Gleichzeitig überflute man das Volk mit der Unterschicht aus der 3. Welt (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehrt. - Ist es Rache?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.09.2015, 15:27
  2. Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 17:18
  3. Schweden will Einwanderung aus dem Irak bremsen
    Von Tratschtante im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.03.2008, 20:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 271

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben