+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 57 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 568

Thema: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Coriolanus
    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    5.701

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    [...]beflügelt von diesen erfolgen, wurde das oberkommando wohl größenwahnsinnig....[...]
    Nicht wirklich, sonst hätte man den Krieg gegen die Briten ohne Kompromisse geführt. Stattdessen ließ Hitler in Dünkirchen über 330.000 britische Soldaten frei abziehen, weil er lange Zeit auf einen Frieden mit den Aggressoren hoffte.
    "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
    (Louis-Ferdinand Céline)



  2. #22
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.351

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Zitat Zitat von Apostate Beitrag anzeigen
    Nicht wirklich, sonst hätte man den Krieg gegen die Briten ohne Kompromisse geführt. Stattdessen ließ Hitler in Dünkirchen über 330.000 britische Soldaten frei abziehen, weil er lange Zeit auf einen Frieden mit den Aggressoren hoffte.
    doch, genau aus diesem grund hat man sie nicht gefangen genommen. weil man sich überlegen fühlte...
    Sollte irgend etwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Coriolanus
    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    5.701

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    doch, genau aus diesem grund hat man sie nicht gefangen genommen. weil man sich überlegen fühlte...
    Zu der Zeit war man ja auch zweifellos überlegen, dennoch verschenkte der "Blutsäufer" Adolf Hitler diesen Vorteil, aus welchen Gründen auch immer. Das sollte vor allem jenen zu denken geben, die hier den Klugscheißer markieren und heute noch behaupten, die Wehrmachtverantwortlichen hätten die Deutschen in einen Weltkrieg gejagt.
    "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
    (Louis-Ferdinand Céline)



  4. #24
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.351

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    siehs mal so, hitler hat bei dünkirchen hoch gepokert.... und verloren...

    war dumm von ihm, und viele offiziere sagten das auch...


    ps: wenn du über geschichte reden magst, dann bitte neutral....
    Sollte irgend etwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  5. #25
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    24.063

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Dieses Teil sieht nicht sehr vertrauenserweckend aus. Ein Selbstlader von 1915 kann nicht robust gewesen sein.
    Leben in der Ochlokratie.

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.929

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    doch, genau aus diesem grund hat man sie nicht gefangen genommen. weil man sich überlegen fühlte...
    Die Geschichtsschreibung sagt, Hitler wollte auch GB erobern, es wäre kontraproduktiv die Briten aus Dünkirchen abziehen zu lassen auch bei einem Überlegenheitsgefühl.

    Die Botschaft von Dünkirchen 1940 an GB war Frieden.

    Wenn Hitler geplant hätte die Sowjetunion zu überfallen dann ist es nicht logisch seine Luftwaffe über England vorher noch zu verheizen.

    Aus einem Buch

    "Unternehmen Seelöwe die improvisierte Drohung"!
    Masseneinwanderung der freundliche Genozid!

  7. #27
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.061

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Dieses Teil sieht nicht sehr vertrauenserweckend aus. Ein Selbstlader von 1915 kann nicht robust gewesen sein.
    Ich habe das Ding in der wehrtechnischen Studiensammlung in Koblenz aus 10cm Entfernung gesehen.
    Freilich hinter Glas.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  8. #28
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.061

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Zitat Zitat von Apostate Beitrag anzeigen
    Zu der Zeit war man ja auch zweifellos überlegen, dennoch verschenkte der "Blutsäufer" Adolf Hitler diesen Vorteil, aus welchen Gründen auch immer. Das sollte vor allem jenen zu denken geben, die hier den Klugscheißer markieren und heute noch behaupten, die Wehrmachtverantwortlichen hätten die Deutschen in einen Weltkrieg gejagt.
    Ich habe gesagt, sie haben unsere Vorfahren, vulgo die Soldaten mit ungenügender Ausrüstung in den Weltkrieg gejagt.
    Es wird hier ein Ausrüstungsmangel diskutiert.Die Kriegsschuldfrage interessiert hier doch gar nicht.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  9. #29
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.061

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Es gibt über die Angewohnheit Beutewaffen zur Mängelkompensation zu verwenden sogar einschlägige Literatur:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  10. #30
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    24.063

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Ich habe das Ding in der wehrtechnischen Studiensammlung in Koblenz aus 10cm Entfernung gesehen.
    Freilich hinter Glas.
    Klar ist, daß die Gegenseite mit ihren Automaten, wie dem M1 Garand, Vorteile gegen das 98k hatten. Nicht umsonst wurde das Stg44 entwickelt. Zu spät, natürlich.

    Ich habe diesen Naziprügel im Schrank, aber bei dem brutalen Rückstoß in den Kampf zu ziehen, macht sicher erstaunlich wenig Spaß.
    Leben in der Ochlokratie.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Berliner Zigeunerstrafrecht? Nach der Bewährung gibt es erneut Bewährung!
    Von Filofax im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 19.12.2016, 15:15
  2. Chinas Währung wird fünfte Welt-Reservewährung
    Von Murmillo im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.12.2015, 00:08
  3. Ausländische idiotische Aussagen über Deutsche
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 18:57
  4. Stalins Rede vom 1.08.1939
    Von Black Jack im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 13:27
  5. August 1939
    Von Gollancz im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 26.05.2005, 16:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 5

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben