+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 57 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 17 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 568

Thema: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

  1. #61
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    12.539

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    wieso unreflektiert ? als die deutschen auf den T-34 stießen, stand soweit mir bekannt diese frage sogar im raum. man entschied sich jedoch für was eigenes, den panther. und die PPSch-41 soll eine sehr beliebte beutewaffe gewesen sein.

    wo ist nun also das problem ?

    ps: oh, wo wir gerade beim panther sind, für den preis von 1 tiger hätte man 2 panther haben können. wäre ebenfalls eine überlegung wert gewesen...

    Wir reden vom T34/76, also der ersten Variante, mit kleinem Turm und 4 Mann Besatzung.
    Das Ding war derart primitiv gebaut, eben für eine Kampftaktik, die der deutschen konträr entgegenstand, daß damit kein deutscher Soldat glücklich geworden wäre.
    Und auch vom T34 wurden genug abgeschossen. Unter anderem eben wegen seiner Schwächen!

    Das haben ja die Bolschewisten selbst gemerkt und haben den T34/85 entwickelt, wobei sie deutsche Spezialitäten übernahmen - u.a. 5 Mann und Kommandantenkuppel!

    Und natürlich war die Schpagin als Beutewaffe beliebt - Beute (wenn sie funzt) ist immer beliebt! Nur überlegen war sie eben nicht! Also, weshalb kopieren?

    Und der TigerI war eben ein absoluter Überlegenheitspanzer, der alles auf der Feindseite zerschossen hat - T34, KW, Stalinpanzer und Sherman sowieso.

    Und der Tiger war in der Entwicklung eben weiter als der Panther, da früher damit begonnen worden war.
    Vernichtet Goorgel!

    Zerschlagt Faxenbruch!

    Nieder mit Tweeder!

  2. #62
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    9.485

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Aus einer TV Doku das auch noch von einem System Historiker, so ungefähr zitiert.

    "Die wenigsten Wehrmachtsverbände waren im Juni 1941 voll ausgerüstet und hatten die volle Kampfkraft. Viele Wehrmachtsverbände waren mit Beute Waffen ausgerüstet und hatten eine verminderte Kampfkraft"!
    Stimmt! Dennoch gibt es immer noch unverbesserliche Schwachköpfe die behaupten, Hitler wollte die Welt erobern.
    TRUMP UND MERKEL MÜSSEN WEG


  3. #63
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    12.539

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Dass Du hochgradig spinnst, merkt jeder hier, Schnucki.
    Verdun war übrigens erster Weltkrieg.Lern lesen.

    Tue bloß nicht so großkotzig ... du Kleinkotz!


    DU hast doch das Einführungsjahr "1915" erwähnt - und da ist der Gedanke an die Gräben vor Verdun durchaus erlaubt!

    Du versuchst aber vom WESENTLICHEN meines Einwurfs abzulenken - nämlich von

    den g e f e t t e t e n Hülsen!

    Du H u s t e n fisch ...
    Vernichtet Goorgel!

    Zerschlagt Faxenbruch!

    Nieder mit Tweeder!

  4. #64
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    32.469

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Die deutschen Panzer 1 und 2 waren nicht für einen Kriegseinsatz gedacht sondern waren nur als Ausbildungspanzer vorgesehen. Der Panzer 1 und 2 bildeten bis im Frankreichfeldzug den Kern der deutschen Panzerwaffe. Im Russlandfeldzug wurde dann nur noch der Panzer 2 eingesetzt. Das Fahrwerk des Panzer 2 wurde bis 1945 als Waffenträger(Selbstfahrlaffette) eingesetzt.

    Die Panzer 1 und 2 verdienten den Namen Panzer überhaupt nicht, es waren im Grunde nur gepanzerte Fahrzeuge.
    Geändert von herberger (07.03.2017 um 11:53 Uhr)
    Wo es zu viele junge Männer gibt, wird getötet!


    Turcoalemanes

  5. #65
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.446

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Zitat Zitat von Apostate Beitrag anzeigen
    Die Wehrmachtverantwortlichen haben niemand in einen Weltkrieg gejagt, die wollten überhaupt keinen Weltkrieg. Für Polen reichte die Ausrüstung allemal, Stichwort: Blitzkrieg!

    “…Der springende Punkt ist hier, daß Hitler, im Gegensatz zu Churchill, Roosevelt und Stalin, keinen allgemeinen Kriegsausbruch 1939 wollte…“ Harry Elmer Barnes in “Blasting of the historical Blackout”, Oxnard, California, 1962
    Das ist der springende Punkt. Für einen Welteroberungsfeldzug von Afrika bis Neuseeland, wie es die Nachkriegsgeschichtsschreibung behauptet und dem Deutschen Reich noch immer nachdichtet, hatte Deutschland auch überhaupt nicht die Möglichkeiten. Allein die Sowjetunion, die durch US-Kredite, Maschinen- und Waffenlieferungen zu einem waffenstarrenden Moloch geworden war, hatte das Rüstungspotential des Reiches bei Weitem übertroffen. Abgesehen davon hat die Reichsführung bis zuletzt auf eine friedliche Einigung mit England gehofft (12 Friedensangebote, Rudolf-Hess-Flug usw.). Deutschland wurde vielmehr in einen globalen Krieg gedrängt.

    Anbei noch etwas zum Thema "Verrat" im deutschen Militär (immerhin ist Verrat ja noch immer ein beliebtes Thema im deutschen Volk). Die Bücher von Friedrich Georg "Verrat an der Ostfront" und "Verrat in der Normandie" : [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  6. #66
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    48.420

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Zitat Zitat von moishe c Beitrag anzeigen
    Tue bloß nicht so großkotzig ... du Kleinkotz!


    DU hast doch das Einführungsjahr "1915" erwähnt - und da ist der Gedanke an die Gräben vor Verdun durchaus erlaubt!

    Du versuchst aber vom WESENTLICHEN meines Einwurfs abzulenken - nämlich von

    den g e f e t t e t e n Hülsen!

    Du H u s t e n fisch ...
    Es ging um den Einsatz des K98 im WKII.
    Proleten mit Viertelbildung kapieren halt nichts. Kennt man ja.
    Und dann noch der stark zu vermutende Suchtmittelkonsum.
    Das ist gar nicht gut für die kleinen Denkperlen im Moisheköpfchen.
    Allzuviele sind ja von Hause aus nicht drinnen.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark

  7. #67
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    48.420

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Zitat Zitat von moishe c Beitrag anzeigen
    Tue bloß nicht so großkotzig ... du Kleinkotz!


    DU hast doch das Einführungsjahr "1915" erwähnt - und da ist der Gedanke an die Gräben vor Verdun durchaus erlaubt!

    Du versuchst aber vom WESENTLICHEN meines Einwurfs abzulenken - nämlich von

    den g e f e t t e t e n Hülsen!

    Du H u s t e n fisch ...
    Es ging um den Einsatz des K98 im WKII.
    Proleten mit Viertelbildung kapieren halt nichts. Kennt man ja.
    Und dann noch der stark zu vermutende Suchtmittelkonsum.
    Das ist gar nicht gut für die kleinen Denkperlen im Moisheköpfchen.
    Allzuviele sind ja von Hause aus nicht drinnen.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark

  8. #68
    Mitglied Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.041

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Zitat Zitat von moishe c Beitrag anzeigen
    Wir reden vom T34/76, also der ersten Variante, mit kleinem Turm und 4 Mann Besatzung.
    Das Ding war derart primitiv gebaut, eben für eine Kampftaktik, die der deutschen konträr entgegenstand, daß damit kein deutscher Soldat glücklich geworden wäre.
    Und auch vom T34 wurden genug abgeschossen. Unter anderem eben wegen seiner Schwächen!

    Das haben ja die Bolschewisten selbst gemerkt und haben den T34/85 entwickelt, wobei sie deutsche Spezialitäten übernahmen - u.a. 5 Mann und Kommandantenkuppel!

    Und natürlich war die Schpagin als Beutewaffe beliebt - Beute (wenn sie funzt) ist immer beliebt! Nur überlegen war sie eben nicht! Also, weshalb kopieren?

    Und der TigerI war eben ein absoluter Überlegenheitspanzer, der alles auf der Feindseite zerschossen hat - T34, KW, Stalinpanzer und Sherman sowieso.

    Und der Tiger war in der Entwicklung eben weiter als der Panther, da früher damit begonnen worden war.
    zum thema T-34, du meinst also das es besser war erstmal mit den ollen III und IV weiter zu machen und zu warten bis der panther endlich fertig war, verstehe ich das recht ? sicherlich ist mit nachbauen gemeint, dass solange nachgebaut wird bis man etwas besseres konstruiert hat. man sieht ja am eigentlichen beispiel des strangs (K 98) wie fatal das sein kann, wenn das neue einfach nicht fertig werden will...


    zum thema panther vs tiger, der tiger wird massiv überschätzt, was einerseits an der deutschen propaganda lag als auch der ausländischen, speziell der westalliierten. viele panzer IV wurden aufgrund des doch sehr ähnlichen aussehens für tiger I gehalten.

    tiger I war extrem anfällig für motor- und getriebeschäden, ok, war der panther prinzipiell auch bzw hatte andere problemchen, wenn auch nicht ganz so arge. er war auch relativ unbeweglich. insofern wären wohl 2 panther kampfstärker gewesen als 1 tiger I. auch was die ersatzteile angeht, was ist von der logistik wohl besser zu bewältigen, 2 modelle oder bloss 1 ? das war übrigens ebenfalls so ein problem der wehrmacht, hundert tausend verschiedene wannen und modelle (das problem wollte man ja mit der E-reihe letztlich entschärfen).

    fazit: beim tiger I überwiegt die legendenbildung des 'superpanzers' den tatsächlichen einsatzerfolg. drum gilt auch der panther im allgemeinen (was mobilität, feuerkraft und panzerschutz angeht) als eine, wenn nicht sogar die beste panzerkonstruktion des zweiten weltkriegs.


    und, zu guter letzt, zur PPSch-41, was meinst du wäre z.b. in stalingrad besser gewesen ? die ollen karabiner oder die kleinen, zuverlässigen und schnell und günstig herzustellenden bleirotzen ? die antwort liegt wohl auf der hand...
    W-H-A-T A-B-O-U-T T-H-E B-U-S ?

  9. #69
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    32.469

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Der Tiger wurde nicht unterschätzt sondern er war für eine Massenproduktion ungeeignet. Trotzdem war es von den deutschen Ingenieuren eine super Leistung in kürzester Zeit 2 Panzer zu entwickeln die den T34 bekämpfen konnten.

    Der Panther war ein perfekter Panzer aber er leidete unter Kinderkrankheiten die erst mit dem Panther Ausführung G behoben wurden.

    In der Kursker Schlacht mussten die meisten neuen Panzer als defekt abgeschleppt werden.
    Wo es zu viele junge Männer gibt, wird getötet!


    Turcoalemanes

  10. #70
    Mitglied Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.041

    Standard AW: Idiotische Wehrmachtsführung 1939

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Der Tiger wurde nicht unterschätzt sondern er war für eine Massenproduktion ungeeignet. Trotzdem war es von den deutschen Ingenieuren eine super Leistung in kürzester Zeit 2 Panzer zu entwickeln die den T34 bekämpfen konnten.

    Der Panther war ein perfekter Panzer aber er leidete unter Kinderkrankheiten die erst mit dem Panther Ausführung G behoben wurden.

    In der Kursker Schlacht mussten die meisten neuen Panzer als defekt abgeschleppt werden.
    für mich ist und bleibt der tiger I zwar eine relativ gute konstruktion, doch für dieses szenario abslout fehl am platz. zu schwer und zu träge, kann kaum über brücken fahren, usw. . das dämliche prinzip des (über-)schweren panzers gipfelte ja dann in der maus, die imho zu der zeit völliger blödsinn war, weil in den genannten punkten noch viel schlimmer...
    W-H-A-T A-B-O-U-T T-H-E B-U-S ?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Berliner Zigeunerstrafrecht? Nach der Bewährung gibt es erneut Bewährung!
    Von Filofax im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 19.12.2016, 14:15
  2. Chinas Währung wird fünfte Welt-Reservewährung
    Von Murmillo im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.12.2015, 23:08
  3. Ausländische idiotische Aussagen über Deutsche
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 17:57
  4. Stalins Rede vom 1.08.1939
    Von Black Jack im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 12:27
  5. August 1939
    Von Gollancz im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 26.05.2005, 15:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 5

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben