+ Auf Thema antworten
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4 10 11 12 13 14
Zeige Ergebnis 131 bis 135 von 135

Thema: CIA hackt von Frankfurt aus deutsche Unternehmen

  1. #131
    Autonomer Consul Benutzerbild von Gawen
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    17.592

    Standard AW: CIA hackt von Frankfurt aus deutsche Unternehmen

    Zitat Zitat von Para ou rien Beitrag anzeigen
    Aber um es für dich greifbar zu machen: Du hast ein Problem, aber wie auch immer du es auch löst, jeder Lösungsweg beinhaltet auch eine unvermeidbare Schwachstelle.
    EAL7?

    Nebenbei, von C kann man natürlich nur schwärmen, wenn man nicht in der Lage ist Ken Thompsons Turing Award Rede "Reflections On Trusting Trust" verstehend zu lesen.

  2. #132
    Hallo
    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    3.900

    Standard AW: CIA hackt von Frankfurt aus deutsche Unternehmen

    Zitat Zitat von Gawen Beitrag anzeigen
    EAL7?
    Gibts das in der Praxis überhaupt? Das dürfte selbst bei einem Hello-World-Programm aufwändig werden.

    Nebenbei, von C kann man natürlich nur schwärmen, wenn man nicht in der Lage ist Ken Thompsons Turing Award Rede "Reflections On Trusting Trust" verstehend zu lesen.
    Kannte ich gar nicht, gleich mal gelesen. Ich würde seiner Schlussfolgerung noch ergänzen, dass, wenn man gesund selbstkritisch ist, auch jedem eigenen Code nicht vollumfänglich vertrauen sollte, einschließlich dem Compiler aus eigener Feder.
    Ignorier-Liste: Skorpion, Löwe, Dr Mittendrin, solg

  3. #133
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    10.659

    Standard AW: CIA hackt von Frankfurt aus deutsche Unternehmen

    Jetzt tun so als ob es Neu ist.Der nächste Skandal! Frank Walter Steinmeier unterschrieb die Verträge mit der NSA, die Telekom Netzpunkte abzuhören



    Schon um die Jahrtausendwende verwies ein Ausschuss des Europäischen Parlaments auf ein globales Abhörsystem namens „Echelon“. In dem Bericht stand, dass „innerhalb von Europa sämtliche Kommunikation via E-Mail, Telefon und Fax von der NSA regelmässig abgehört wird.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und[Links nur für registrierte Nutzer], tauchte damals auf

    Doch die Geschichte ist für die Chiffriermaschinenfirma noch lange nicht ausgestanden. Auch in den USA bleibt die Crypto AG in den Schlagzeilen: In einem Hintergrundartikel berichtet Ende 1995 die «Baltimore Sun», eine Tageszeitung an der Ostküste der USA, ausführlich über Verbindungen zwischen der Crypto AG und dem amerikanischen Geheimdienst NSA. Die Vorwürfe gleichen jenen des entlassenen Angestellten Bühler bis ins Detail: Jahrelang habe die Firma auf Anweisung ihre Produkte manipuliert und so den Zugriff von Nachrichtendiensten auf die sensitive Kommunikation unzähliger Staaten aus der ganzen Welt ermöglicht.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #134
    Klimawandelüberlebender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    4.597

    Standard AW: CIA hackt von Frankfurt aus deutsche Unternehmen

    So viel ich weiß, darf man noch nicht mal als Privatanbieter eine abhörsichere Kommunikation über Funk anbieten. Es gäbe ja jede Menge freie Frequenzen, die keiner überwacht, und die bspw. über Kurzwelle so schwach gesendet werden können, dass sie quasi ohnehin unter dem Radar bleiben würden.

    Mit welchem Recht ist eigentlich die Anwendung verschlüsselter Funktechnik verboten? Kann man das überhaupt legal verbieten, oder ist das nicht grundgesetzwidrig?
    Ein schönes Weib ohne Zucht ist wie eine Sau mit einem goldenen Haarband. (Sprüche 11:22)

  5. #135
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    10.659

    Standard AW: CIA hackt von Frankfurt aus deutsche Unternehmen

    Der Angebliche Super Skandal, war schon im September 1996 gut bekannt.

    "In der Branche weiß doch jeder, wie das läuft", meint Bühlers Ex-Kollege Polzer. "Natürlich schützen solche Geräte davor, daß unbefugte Dritte mithören, wie es im Prospekt steht. Die interessante Frage ist aber doch: Wer ist der befugte Vierte?"

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Crypto AG und der (längst bekannte) „Coup des Jahrhunderts“: Wie Medien mit der massenhaften Ausspähung umgehen
    Crypto AG und der (längst bekannte) „Coup des Jahrhunderts“: Wie Medien mit der massenhaften Ausspähung umgehen

    Die aktuell thematisierte Spionage durch BND, CIA und Crypto AG bildet einerseits einen handfesten Skandal – der aber andererseits keineswegs unbekannt war. Der Vorgang betrifft außerdem nicht nur die Geheimdienste, sondern auch viele Medien, denn er provoziert eine teils unangemessene und geheuchelte Berichterstattung. Von Tobias Riegel.

    Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Griechen wollen deutsche Unternehmen enteignen
    Von Apart im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 28.09.2013, 12:58
  2. Deutsche Unternehmen setzen auf Polen
    Von Candymaker im Forum Europa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 15:38
  3. Wie Putin deutsche Unternehmen ausspionieren läßt
    Von Tratschtante im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 20:39
  4. finanzkrise: auswirkungen auf deutsche unternehmen
    Von bvb-fan im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 20:52
  5. Wir sind Weltmeister - Deutsche Unternehmen
    Von bernhard44 im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 16:00

Nutzer die den Thread gelesen haben : 25

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben