+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 89 1 2 3 4 5 11 51 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 882

Thema: Peru - Land der Inkas

  1. #1
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.574

    Standard Peru - Land der Inkas

    Die Benutzerin "tabasco" fragte mich, wieso ich eigentlich keinen Strang zu Peru oder zu Lima eröffne.

    Bisher habe ich das vermieden, weil ich keine Werbung für Peru machen will. Und so soll dieser Strang auch verstanden werden. Peru ist auch kein Einwandererland. Diese Zeiten sind lange vorbei.

    Die Einwanderung wird eher restriktiv gehandhabt. Als Tourist kann man zwar Grundeigentum erwerben, aber kein Bankkonto eröffnen. Will man also sich in Peru niederlassen, braucht man eine Aufenthaltsgenehmigung. Und da gibt es nicht viel Auswahl.

    a) Man kann einen Arbeitsvertrag für mindestens ein Jahr vorweisen.

    b) Man ist Rentner mit einer nachgewiesenen Rente von mind. US$ 1000 im Monat.

    c) Man investiert US$ 35.000 und schafft innerhalb eines Jahres 5 Arbeitsplätze für Peruaner.

    d) Man heiratet einen Peruaner/eine Peruanerin.

    e) Man ist Priester einer anerkannten Religionsgemeinschaft oder Journalist oder ähnliches.

    f) Man hat einen akademischen Abschluss.

    Für mich war also Punkt f) das Einfachste, da bereits verwitwet. Und Tote zählen bei der Einwanderungsbehörde nicht. Anhand der obigen Liste kann also schon sehen, ob man überhaupt eine Chance hat, legal in Peru zu wohnen.

    Ich habe zwar schon in Iquitos, einer Stadt im Regenwald am Amazonas, an einer Ampel eine blonde Frau gesehen, die dort bettelte, und die sah sehr europäisch bzw. nordamerikanisch aus, aber es werden immer wieder solche gestrandeten Touristen oder Lebenskünstler aus Peru abgeschoben. Unter solchen Ausländern sind Europäer, Nordamerkaner, Israelis und Australier und natürlich jede Menge Lateinamerikaner.

    In diesem Sinne starte ich also diesen Strang "Peru - Land der Inkas". Ist also kein Werbestrang für Peru, sondern soll eher zeigen, was hier so treiben und wie verschieden wir sind gegenüber Europa und speziell der BRD.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  2. #2
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.574

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Hier ein kurzer Beitrag über die Bekämpfung der Kriminalität im Distrikt (= Stadtbezirk) "El Agustino" in Lima. Man sieht eine Bushaltestelle. Die Leute tragen dickere Bekleidung. Es ist also nicht Sommer. Es gibt hier praktisch nur den Sommer von Dezember bis April mit Sonnenschein und Tagestemperaturen zwischen 25 und 30 Grad oder den Rest des Jahres, fast immer bewölkt und Tagestemperaturen um die 20 Grad. Regnen tut es fast nie, und wenn, dann meistens nur Sprühregen. Lima liegt in einer Wüste und hier wächst absolut nichts. Selbst ein Kaktus oder eine Tillandsie verdorren, wenn man sie nicht giesst.

    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Agram
    Registriert seit
    09.11.2015
    Beiträge
    1.953

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Es immer gut dass der Forum ein Strang hat über Länder das man nicht oft hört. Kannst du uns etwas über dem Politik von Peru erzählen? Welche Partei gibt es und was ist die politischen Themen dass dort dominieren?

    Ich habe gehört in der 70er versuchten die Linken mit der Hilfe der Militär eine Regierung zu stürzen.

  4. #4
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.574

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Agram Beitrag anzeigen
    Es immer gut dass der Forum ein Strang hat über Länder das man nicht oft hört. Kannst du uns etwas über dem Politik von Peru erzählen? Welche Partei gibt es und was ist die politischen Themen dass dort dominieren?

    Ich habe gehört in der 70er versuchten die Linken mit der Hilfe der Militär eine Regierung zu stürzen.
    Obwohl ich selber zwar bisweilen auf Parteiveranstaltungen der Fuerza Popular von Keiko Fujimori bin, bin ich parteipolitisch recht uninteressiert und unwissend.
    Fuerza Popular gilt im Westen der Gutmenschen als "rechtspopulistisch", während der amtierende Präsident Kuzcinsky der PPK einen Zweitpass der USA hat und ein Trump-Gegner und Clinton-Fan ist.

    Generell sind die Parteien aber eher wendehälsische Interessenvertretungen. Interessant ist eher, was Polizei und Militar tun. Ende der 90er Jahre konnte der damalige Präsident Alberto Fujimori die Macht des Terrorismus brechen und damit Peru aus der Dauerwirtschaftskrise führen.

    Das ist eigentlich das wichtigste politische Ereignis der letzten Jahrzehnte.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  5. #5
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    25.836

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Ist das normal mit diesen japanischen und polnischen nachnamen??
    Wer bei Ärger Leine zieht - so manchen schönen Tag noch sieht.






  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.663

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Was mir immer auffällt das die Oberschicht in Mittel und Südamerika stark europäischer Abstammung sind. Die Darsteller in die ihren TV Sendungen entsprechen auch nicht den ethnischen Querschnitt der Bevölkerungen Latein Amerikas.
    Toleranz ist die letzte Eigenschaft einer untergehenden Gesellschaft.

    „LÜGEN können Kriege in Bewegung setzen,
    WAHRHEITEN hingegen können ganze Armeen aufhalten.“
    - Otto von Bismarck, deutscher Politiker -

  7. #7
    Dunkeldeutscher, Pack! Benutzerbild von Silencer
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Vermuselte Kölner Bucht in Occupied Europe
    Beiträge
    8.646

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    @Rumpelstilz, wie siehst du dort die momentane Lage wegen El Ninio? Es gab Katastrophenberichte hier im TV.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.663

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Aus einem Leserbrief an eine Zeitung

    "Ich verstehe die Aufregung nicht, hier in Bogota werden jedes Wochenende etwa 60 Leichen eingesammelt"!
    Toleranz ist die letzte Eigenschaft einer untergehenden Gesellschaft.

    „LÜGEN können Kriege in Bewegung setzen,
    WAHRHEITEN hingegen können ganze Armeen aufhalten.“
    - Otto von Bismarck, deutscher Politiker -

  9. #9
    Dunkeldeutscher, Pack! Benutzerbild von Silencer
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Vermuselte Kölner Bucht in Occupied Europe
    Beiträge
    8.646

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Aus einem Leserbrief an eine Zeitung

    "Ich verstehe die Aufregung nicht, hier in Bogota werden jedes Wochenende etwa 60 Leichen eingesammelt"!
    Bogota liegt in Kolumbien. In Peru ist es nicht so schlimm.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.663

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Silencer Beitrag anzeigen
    Bogota liegt in Kolumbien. In Peru ist es nicht so schlimm.
    Ich habe es mal ausgeweitet auf ganz Latein Amerika weil die Staaten sich ja ähneln.
    Toleranz ist die letzte Eigenschaft einer untergehenden Gesellschaft.

    „LÜGEN können Kriege in Bewegung setzen,
    WAHRHEITEN hingegen können ganze Armeen aufhalten.“
    - Otto von Bismarck, deutscher Politiker -

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Boom Peru, Colombia und Chile
    Von Navarro im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 11.01.2017, 09:50
  2. Peru wird ab sofort von USRAEL regiert.
    Von Carl von Cumersdorff im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.06.2016, 00:48
  3. Peru - Linksnationalist erzielt die meisten Stimmen
    Von jack000 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 13:14
  4. In Peru isst man Katzenbabys...
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 20:47
  5. Österreichische und Deutsche Traditionen überlebten in Peru!
    Von sporting im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 08:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 129

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben