+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 53

Thema: Weil sie nun mal da sind - wird jeden Tag auf`s Neue gestorben

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.098

    Standard Weil sie nun mal da sind - wird jeden Tag auf`s Neue gestorben

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Leserdiskussion:

    Man bekommt den Afghanen aus Afghanistan heraus, aber nicht Afghanistan aus dem Afghanen.
    ..Afghane ersticht Frau im Linienbus vor Schulkindern…WICHTIG: Die Polizei bittet darum, dass Eltern, deren Kinder betreut werden müssen sich bei der Polizei im Allgäu zu melden. …
    bei allem was hier im Land so passiert frage ich mich auch dieses Mal , ist das nun der Grund für die Panik , in die wir geraten sollen , und ist das nun die Angst die wir spüren sollen, die dieses kranke schwedische Kind jeden Tag spürt.“ von wegen Zitat Tunberg … „Ich will, dass ihr in Panik geratet, dass ihr die Angst spürt, die ich jeden Tag spüre.“ , übrigens wieder mal passend zum angeführten Thema, Siggi Stinkefinger’s Zitat von wegen …„ Tun sie doch nicht so als ob Deutschland ein Land ist, indem lauter kriminelle Ausländer rumrennen …“ dass ist doch dummes Zeug, dass ist doch Volksverdummung, dass ist doch “ Fake News “ hier ab 1.52 Min. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Es darf gelacht werden.

    Vor allem: man müßte mal alle regionalen Nachrichten zu einem zusammenfassen, damit man eine Übersicht hat.

    Wo sind eigentlich alle Organisationen zur Hilfe für Frauen in Not?
    Die junge Frau war ja, wie man sieht, schon länger in Not vor ihrem Exmann!
    Was sagen die dazu, diese Heuchlerinnen?
    Kein Wort der Bestürzung oder des Entsetzens, der Angst oder Ohnmacht.
    Nichts hört man von diesen Bundesattrappen, diesen Sozialaposteln, die sich als „Helfer“ ausgeben!
    Da sind sie alle stumm!

    Die genauso wie die angeblichen Tierschützer!
    Wenn es ans Schächten geht, dann sind die Tierschützer ebenso stumm!

    Da könnte man doch nun wenn man beim ZDF oder ARD arbeitet eine Befragung auf der Straße machen was die anderen Geschlechtsgenossinnen so von dieser Tat halten oder aber die Mütter der traumatisierten Kinder im Bus aufsuchen! Warum geht da kein Reporter hin und fragt nach, wie es den Kindern geht?
    Was man so davon hält von den neuen Zuständen in Landbussen!

    Sollen sich die Frauen und Kinder daran nun auch gewöhnen?
    Eine Busfahrt die ist lustig spielen?
    Man kann den Ausländern nur zurufen: Macht mal so weiter und wir haben Euch erkannt und die Politiker, die den Deckel des Schweigens darauf packen, auch.

    Jeden Tag liest man von neuen Morden, Vergewaltigungen, Anschlägen/ Verwüstungen.
    Es nimmt einem schier den Atem.
    Und es kommen immer noch mehr von diesen Kreaturen, die nie gelernt haben, menschlich zu fühlen , zu empfinden und zu handeln, sondern tollwütig und blutrünstig durch unser Land streifen.
    Allmählich können die Medien es nicht mehr wegschweigen. Je mehr Taten dieser Art, umso mehr horcht der Bürger auf - und fragt sich, was die Politik noch wert ist.

    Jeden Tag liest man von neuen Morden, oder Vergewaltigungen, Anschlägen, Verwüstungen/ Zerstörungen.
    Es nimmt einem schier den Atem.
    Ich bin sooo satt. Hab eine unsagbare Wut in mir…Und es kommen immer noch mehr! von diesen Kreaturen.
    Mir tun die Kinder und die anderen Passagiere leid.. wie sollen vor allem die Kinderseelen das denn verarbeiten !!!
    Die Wut ist zu spüren - bei den Rechten und Identitäten nach den Waffen suchen, aber vergessen, sie bei den Islamisten und Linksextremisten zu suchen, weil: da kommt dann geballte Wut und Gewalt - und ertragen müssen es die, die der Macht gehören - gehorchen müssen - wie lange noch ?

    Das bunte Paradies erstrahlt und wirft ganz ganz lange schwarze Schatten. Der weiße Mann geht, der wilde Mann kommt, Menschen sterben. Hohe Leistungen!
    Lesermeinungen, die zeigen, daß sich der Mensch im Land doch noch nicht aufgegeben hat.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.098

    Standard AW: Weil sie nun mal da sind - wird jeden Tag auf`s Neue gestorben

    Daß es stimmt, was in PI geschrieben wurde, kann man dann weiter in allen anderen Zeitungen lesen:

    Suchergebnisse

    Webergebnisse

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Da wäre ich doch sehr auf die Lesermeinungen gespannt - sind welche dabei, die alles entschuldigen und den Täter bedauern ?



  3. #3
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    15.270

    Standard AW: Weil sie nun mal da sind - wird jeden Tag auf`s Neue gestorben

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Daß es stimmt, was in PI geschrieben wurde, kann man dann weiter in allen anderen Zeitungen lesen:

    Suchergebnisse

    Webergebnisse

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Da wäre ich doch sehr auf die Lesermeinungen gespannt - sind welche dabei, die alles entschuldigen und den Täter bedauern ?


    Selbstverständlich "stimmt" es was in PI News geschrieben wird. Relevant ist aber, was nicht geschrieben wird. Schreibt dort eigentlich noch Kewil?
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  4. #4
    Sheeiiiit ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    23.678

    Standard AW: Weil sie nun mal da sind - wird jeden Tag auf`s Neue gestorben

    Was sagen wir jetzt den Schulkindern, die diese "kulturelle Eigenart" des Ehrenmords live im Bus miterleben mussten?
    "Das gehört jetzt eben dazu".
    Auf diese Art lernt man die große, weite Welt kennen.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.098

    Standard AW: Weil sie nun mal da sind - wird jeden Tag auf`s Neue gestorben

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich "stimmt" es was in PI News geschrieben wird. Relevant ist aber, was nicht geschrieben wird. Schreibt dort eigentlich noch Kewil?
    Ehe ich was übernehme, schaue ich erst, ob es nicht Fake ist - man kann da auf Glatteis geraten und man muß vorsichtig sein - weil man nicht selbst Zeuge war - ichhabe mal bei Leserzuschriften auf Focus geschaut - da geht es schon heftig zu - die Menschen halten ihre Meinung nicht mehr hinter den Berg.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Vor allem, es geht darum, daß gelogen wird, weil es ein "Mann" war - und Jeder weiß, wenn da steht: "Ein Mann" - dann kann es nur ein Muslime sein, oder ein Osteuropäer, wo man nur mit Messer auf die Straße geht.

    Wäre es ein Deutscher, wäre wenigstens der Vorname benannt worden.

    Und das haben viele Leser auch genauso ausgedrückt.

  6. #6
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    15.270

    Standard AW: Weil sie nun mal da sind - wird jeden Tag auf`s Neue gestorben

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Ehe ich was übernehme, schaue ich erst, ob es nicht Fake ist - man kann da auf Glatteis geraten und man muß vorsichtig sein - weil man nicht selbst Zeuge war - ichhabe mal bei Leserzuschriften auf Focus geschaut - da geht es schon heftig zu - die Menschen halten ihre Meinung nicht mehr hinter den Berg.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Vor allem, es geht darum, daß gelogen wird, weil es ein "Mann" war - und Jeder weiß, wenn da steht: "Ein Mann" - dann kann es nur ein Muslime sein, oder ein Osteuropäer, wo man nur mit Messer auf die Straße geht.

    Wäre es ein Deutscher, wäre wenigstens der Vorname benannt worden.

    Und das haben viele Leser auch genauso ausgedrückt.
    Das war nicht ironisch gemeint, ich sehe das wie Du: Was man bei PI lesen kann dürfte in der Regel der Wahrheit entsprechen.

    Spannend ist doch eher, was man nicht bei PI lesen oder schreiben darf. Deshalb meine Frage: Schreibt der Autor Kewil noch bei PI?
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.098

    Standard AW: Weil sie nun mal da sind - wird jeden Tag auf`s Neue gestorben

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Das war nicht ironisch gemeint, ich sehe das wie Du: Was man bei PI lesen kann dürfte in der Regel der Wahrheit entsprechen.

    Spannend ist doch eher, was man nicht bei PI lesen oder schreiben darf. Deshalb meine Frage: Schreibt der Autor Kewil noch bei PI?
    Kenne ich Kewil ?

    Nein.

    Ich habe gerade noch mal zum Abschluß in die [Links nur für registrierte Nutzer] rein geschaut.

    Viel zu lesen - die russischen Juden gehenhärter an die Sache als die Allgemeine Jüdische Zeitung. Letztere ist dem Staat verpflichtet.

    MAI 2020
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die Mehrheit der israelischen Araber stimmt regelmäßig für Wahllisten, denen es um Untergrabung des Staates, und nicht um die Verbesserung der Lebensumstände ihrer Wähler geht.


    JUNI 2020
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der desaströse Mitgliederschwund steht kaum im Fokus der deutschen Protestanten. Lieber belehrt die Evangelische Kirche ungefragt den jüdischen Staat Israel, als sich intern mit dem eigenen Versagen zu befassen.


    MAI 2020
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Staat und Justiz bekämpfen halbherzig salafistische Strukturen. Linke Anwälte missbrauchen währenddessen den Rechtsstaat, um radikalen Vertretern des Islam zur Seite zu stehen.


    MAI 2020
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ein Deutsch-Afghane wurde für schuldig befunden, Militärgeheimnisse an den iranischen Geheimdienst MOIS weitergegeben zu haben.


    MAI 2020
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der EKD-Chef verlangt eine finanzielle Solidarität von Reichen, um die Folgen der Corona-Pandemie zu lindern. Gleichzeitig kassieren die beiden Amtskirchen jedes Jahr 500 Millionen Euro an geschenkten Steuergeldern abseits der ohnehin vereinnahmten Kirchensteuer.


    MAI 2020
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) erließ am 30. April 2020 ein Betätigungsverbot für die Anhänger der libanesischen Terrororganisation. Mit deren Sponsoren in Teheran hält man jedoch weiterhin gute Verbindungen.

    Viel zu lesen - wer lesen mag.



  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    66.698

    Standard AW: Weil sie nun mal da sind - wird jeden Tag auf`s Neue gestorben

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Das war nicht ironisch gemeint, ich sehe das wie Du: Was man bei PI lesen kann dürfte in der Regel der Wahrheit entsprechen.

    Spannend ist doch eher, was man nicht bei PI lesen oder schreiben darf. Deshalb meine Frage: Schreibt der Autor Kewil noch bei PI?
    Tut er.

  9. #9
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    15.270

    Standard AW: Weil sie nun mal da sind - wird jeden Tag auf`s Neue gestorben

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Tut er.
    Danke! Las neulich mal, dass er wegen US/Israel/Lobby-Kritik am Pranger steht.
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    7.997

    Standard AW: Weil sie nun mal da sind - wird jeden Tag auf`s Neue gestorben

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Man bekommt den Afghanen aus Afghanistan heraus, aber nicht Afghanistan aus dem Afghanen.

    In Anbetracht der überproportional auftretenden Afghanen bei Sexualdelikten und Beziehungsmorden, sei die Frage erlaubt, ob sexuelle Störungen direkte Auswirkungen ihrer Bräuche und Traditionen sind, die in [Links nur für registrierte Nutzer] wohl einzigartig in der (Islamischen) Welt ist.

    Aus dem Artikel:

    Mohammed Nasem Zafar, Professor der medizinischen Fakultät an der Universität von Kandahar, schätzte 2002, dass die Hälfte aller männlichen Einwohner seiner Stadt im Lauf ihres Lebens mindestens einmal Sex mit erwachsenen Männern oder mit Jungen hatten.
    [...]
    Eine 2007 veröffentlichte Studie unter afghanischen Drogenabhängigen, die sich Rauschmittel spritzen, beziffert unter der Rubrik risikoreiches Verhalten 76,2 % der Informanten, die häufig bezahlten Sex mit Prostituierten, und 28,3 %, die Sex mit Männern oder Jungen haben. Von 464 Drogenabhängigen in Kabul gaben 27 % häufigen Sex mit Männern oder Jungen an, in den Städten Herat, Masar-e Scharif und Dschalalabad waren dies bei 623 Informanten 23,2 %. Die Studie der ORA (Orphans and Refugees Agency) erwähnt als Treffpunkte, an denen in Kabul bezahlter Sex mit Knaben stattfindet, Kinos, ein Gebiet mit Billighotels für LKW-Fahrer und nahegelegenen Busstationen und den zentralen Distrikt 1, in dem viele Musiker und Tanzknaben leben (traditionell im Distrikt Kharabat), von denen sich einige prostituieren.
    [...]
    Die Behauptungen vieler Männer, die Beziehung zu ihrem Bacha sei nicht ausbeuterisch, sondern beruhe auf einer gegenseitigen Zuneigung, halten einer Überprüfung nicht stand. Sie widersprechen, so die Einschätzung von Shivananda Khan, der traditionell als Machtausübung verstandenen sexuellen Aktivität von Männern, während den meist aus armen Verhältnissen stammenden Jungen wenig Entscheidungsraum bleibt. Manche Bachas äußern die Angst, entdeckt zu werden, beklagen fehlendes Privatleben und fehlende Akzeptanz von außerhalb ihrer Gruppe. Einige Jungen erklären, mit ihrer Rolle zufrieden zu sein und gern als Tänzer in Frauenkleidern aufzutreten. Jungen und Männer, die sich als feminisiert empfinden, sich entsprechend kleiden, aber keiner Geschlechtsumwandlung unterziehen möchten, nennen sich in Kabul mehrheitlich ezak, in Masar-e Scharif meist khwaharak.
    [...]
    Auf den Märkten gibt es DVDs von privaten Bacha-bazi-Abenden zu kaufen. Angeblich als Personal für Polizei und Armee wurden nach der Jahrtausendwende Jungen eingestellt, um – wie von westlichen Staaten gefordert – die Zahl der Sicherheitskräfte zu erhöhen. Tatsächlich sollten die Minderjährigen in den staatlichen Einrichtungen als Bachas dienen. Im Gebiet um Kundus und Mazār-i Scharif, das im Rahmen der ISAF bis Ende 2014 von deutschen Soldaten kontrolliert wurde, wurden Bacha-bazi-Abende mit hunderten Männern veranstaltet, von denen jeder wusste. Solche Partys dauerten bis 2 Uhr nachts. Anschließend kam es nach einem Zeitungsbericht zu sexuellen Handlungen an den Jungen.
    Die Afghanen schätzen singende Knaben, die – falls sie eine außergewöhnlich gute Stimme haben – bei Popmusikkonzerten große Hallen füllen. Es gibt erfolgreiche Kinderstars wie Mirwais Najrabi (* 1992), der zu einem der berühmtesten afghanischen Sänger wurde.

    In Iran waren 2013 88 Prozent der ausländischen Insassen afghanische Staatsbürger:
    The report, released in 2013, accounts for 88 percent of foreign offenders as Afghan nationals
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    In Pakistan (selbst ein Failed State) haben die sogar eine Art AfD wegen den Afghanen
    Issuing CNICs to the remaining registered Afghan nationals residing in Pakistan, many of which were born inside Pakistan, has been debated. Several Pakistani politicians objected to the idea; one said, "They have overstayed their welcome, scattered across our cities and taken up our jobs". The Pakistan Falah Party led a July 2016 protest against Afghan nationals in Haripur.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gestorben wird jeden Tag - in dieser Welt
    Von Tutsi im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.01.2020, 17:15
  2. Gestorben wird jeden Tag - in dieser Welt
    Von Tutsi im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 28.03.2019, 14:52
  3. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14.03.2017, 23:03
  4. Ich wäre fast gestorben, weil der Arzt kein Deutsch konnte!
    Von Houseworker im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 13:53
  5. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 12:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 90

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben