+ Auf Thema antworten
Seite 111 von 114 ErsteErste ... 11 61 101 107 108 109 110 111 112 113 114 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.101 bis 1.110 von 1138

Thema: Peru - Land der Inkas

  1. #1101
    Pandemiker Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    3.245

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Hast du schon news von den niedergemetzelten Venezolanern?
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  2. #1102
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    10.116

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Hast du schon news von den niedergemetzelten Venezolanern?
    Höre so gut wie keine Nachrichten, habe keinen Fernseher und gehe nur in Ausnahmefällen auf Nachrichten-Portale. Zuletzt habe ich wegen einer Frage zur Ausgangsbeschränkung direkt einen Soldaten gefragt.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  3. #1103
    Pandemiker Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    3.245

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Höre so gut wie keine Nachrichten, habe keinen Fernseher und gehe nur in Ausnahmefällen auf Nachrichten-Portale. Zuletzt habe ich wegen einer Frage zur Ausgangsbeschränkung direkt einen Soldaten gefragt.
    Achso.

    Die Meldung dazu:
    "Hacer viral mueren venezolanos que venian caminando desd peru al ser arrollados por una gandola......tomemos conciencia del gran peligro que se corre al tomar este tipo de acciones hagan viral para que abran corredores humanitarios"

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  4. #1104
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    10.116

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Achso.

    Die Meldung dazu:
    "Hacer viral mueren venezolanos que venian caminando desd peru al ser arrollados por una gandola......tomemos conciencia del gran peligro que se corre al tomar este tipo de acciones hagan viral para que abran corredores humanitarios"

    [...]
    Habe erst einmal nachgeschaut, was der Ausdruck "gandola" meint. Ist hier nämlich nicht gebräuchlich. Ansonsten, wieso sollte mich das interessieren? Deswegen werden jetzt wohl kaum weniger kommen oder mehr von ihnen gehen ...
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  5. #1105
    Pandemiker Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    3.245

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Habe erst einmal nachgeschaut, was der Ausdruck "gandola" meint. Ist hier nämlich nicht gebräuchlich. Ansonsten, wieso sollte mich das interessieren? Deswegen werden jetzt wohl kaum weniger kommen oder mehr von ihnen gehen ...
    Vielleicht ein Soldat, der rumgeballert hat? Sollte schon interessieren, daß da Irre rumlaufen, die Leute töten.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  6. #1106
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    10.116

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Vielleicht ein Soldat, der rumgeballert hat? Sollte schon interessieren, daß da Irre rumlaufen, die Leute töten.
    Ich bin schon durch ganz Peru gereist und hatte nie Probleme. Interessier Du Dich doch dafür. Ich sehe nur zu, dass ich mich fernhalte von Venezolanern. Das reicht mir. Mehr interessiert mich gar nicht und mehr brauch ich auch gar nicht zu wissen.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  7. #1107
    Pandemiker Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    3.245

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Ich bin schon durch ganz Peru gereist und hatte nie Probleme. Interessier Du Dich doch dafür. Ich sehe nur zu, dass ich mich fernhalte von Venezolanern. Das reicht mir. Mehr interessiert mich gar nicht und mehr brauch ich auch gar nicht zu wissen.
    Ja, hätte ich gewußt, daß dich Nachrichten eh nicht interessieren, hätt ich mir das jetzt auch gespart.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  8. #1108
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    10.116

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Frage, ist die Polizei und Verwaltung in Peru ein Teil der organisierten Kriminalität? Wie hoch ist die Mordrate im Monat in Lima?

    Alle Latinos die in die USA wollen, flüchten wegen der ausufernden Kriminalität, allerdings stammen die meistens aus Mittelamerika.
    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    [...]

    Ebenso keine Ahnung. Eine sog. homicide rate war nach Wikipedia für Peru so um sie 7,5 auf 100.000 Einwohner pro Jahr, als ich das letzte Mal nachschaute.

    Auf youtube ist auch ein Video vom letzten Jahr, wo irgendein Gangster, der schon angeschossen war, ausgerechnet am Óvalo de Puente Camote dann endgültig erschossen wurde. Wenn ich da des nachts lang gehe, habe ich noch niemals auch nur einen Floh husten hören.

    Und ich gehe da des nachts sowohl von Mitternacht bis zum Morgengrauen des öfters da lang, meist um Nachschub an Bier zu kaufen, wenn ich Besuch habe, oder wenn ich von einem Bus komme, dessen Endstation weiter weg ist. Nach Mitternacht fahren vom Zentrum Limas nur noch einige wenige Busse und keiner davon direkt nach Puente Camote. Ich fahre ungern Taxi und bei einer Buslinie laufe ich dann eben die halbe Stunde von der Endstation an der Avenida Pacasmayo/Avenida Canta Callao nach Hause. Z.B. 0:30 Plaza Bolognesi im Zentrum, eine Stunde Busfahrt bis zur Endstation und dann noch einmal eine halbe Stunde Fussmarsch und ich bin um 02:00 zu Hause.

    Wenn da nachts die Mörder unterwegs wären, sollte man ja zumindestens ab und an Schüsse oder Schreie hören und auch einmal ein Polizeiauto oder einen Krankenwagen sehen mit einer Leiche hinter der Absperrung ...

    Ganz in der Nähe des Óvalo des Puente Camote ist auch eine Bar, "La Brahma" genannt, nach einer brasilianischen Biermarke, die aber jetzt kaum noch verkauft wird. In dieser Bar soll vor Jahren auch schon einmal jemand erschossen worden sein. Ich war auch schon ein paar Mal in dieser Bar und es ist eine ganz gewöhnliche Bar.

    Die Sache ist, das ich in Lima noch nirgendwo irgendein Ghetto gesehen habe in dem Sinne, dass da irgendwelche Leute auf der Strasse herumlungern würden. Wenn, dann spielen die Fussbal oder Volleyball. Banden habe ich auch noch keine gesehen. Nicht mal Leute, die fragen, was man will oder wohin man geht.

    Auf Videos von Überwachungskameras sieht man, dass Strassenräuber von irgendwoher aus dem Nichts auftauchen und genauso wieder verschwinden. Ich war noch nie Zeuge bei so etwas und auch Bekannte oder Verwandte, die mir so etwas erzählen, beziehen sich da auf Jahre, vor denen sie das mal erlebt haben.

    Das Einzige, was ich selber gesehen habe, ist der Diebstahl von Handys, wobei das Opfer noch nicht einmal berührt wurde. Das Handy wurde einfach aus der Hand gelupft.
    Ich habe gerade zufällig noch das hier gefunden: [Links nur für registrierte Nutzer].

    Das sind nun sogar Hinweise für Touristen und die decken sich mit dem, was ich selbst aus eigener Erfahrung berichten kann.

    "How dangerous is Lima really?

    Coming to Lima you have most probably heard or read good meant warnings about your safety. Once here even locals might warn you about dangers waiting for you at every corner. Actually most (not all) of these warnings are exaggerated and still reflect the conditions during the times of terror and lawlessness years ago. In the last decade the safety and security in Lima has improved immensely.


    Today the general situation in Lima shouldn't be considered worse than in any other big city around the world, where rich and poor live closely together. If you take a little bit more precaution than at home and know which situation to avoid, you should be fine. To make you aware of tricks and traps and to avoid dangerous situations, we want to let you know what can happen and give you some tips on either to avoid these situation or on how to handle them. Not to scare or even upset you, but to sensitize you for the local situation.
    "
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  9. #1109
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    8.860

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade zufällig noch das hier gefunden: [Links nur für registrierte Nutzer].

    Das sind nun sogar Hinweise für Touristen und die decken sich mit dem, was ich selbst aus eigener Erfahrung berichten kann.

    "How dangerous is Lima really?

    Coming to Lima you have most probably heard or read good meant warnings about your safety. Once here even locals might warn you about dangers waiting for you at every corner. Actually most (not all) of these warnings are exaggerated and still reflect the conditions during the times of terror and lawlessness years ago. In the last decade the safety and security in Lima has improved immensely.


    Today the general situation in Lima shouldn't be considered worse than in any other big city around the world, where rich and poor live closely together. If you take a little bit more precaution than at home and know which situation to avoid, you should be fine. To make you aware of tricks and traps and to avoid dangerous situations, we want to let you know what can happen and give you some tips on either to avoid these situation or on how to handle them. Not to scare or even upset you, but to sensitize you for the local situation.
    "
    Der BRiDling in seiner Vollkaskomentalität ergeht sich in Bedenken, statt in Wagnissen. Wer noch in besseren Zeiten auswandern konnte, hat halt mehr Freiheitsgrade.

    Aktuell wandern gerade die jungen, gut ausgebildeten Leute aus der BRiD aus.
    Richtig so.
    Auch wenn die, sofern nix geerbt oder vergleichbar, schlechtere Karten haben im Vergleich zur Vormerkelzeit.


    Nochmals besten Dank für die interessanten Infos hierzustrang.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

    Wer abweichende Meinungen als moralischen, zu sanktionierenden Fehltritt betrachtet, schwimmt zwar im Zeitgeist mit, bestätigt jedoch das Ende der Diskursfähigkeit und somit von Freiheit und Vernunft.

  10. #1110
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.561

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Der BRiDling in seiner Vollkaskomentalität ergeht sich in Bedenken, statt in Wagnissen. Wer noch in besseren Zeiten auswandern konnte, hat halt mehr Freiheitsgrade.

    Aktuell wandern gerade die jungen, gut ausgebildeten Leute aus der BRiD aus.
    Richtig so.
    Auch wenn die, sofern nix geerbt oder vergleichbar, schlechtere Karten haben im Vergleich zur Vormerkelzeit.


    Nochmals besten Dank für die interessanten Infos hierzustrang.
    Mit leeren Taschen sollte man nicht auswandern. Jung sollte man sein, eine klare Vorstellung vom Zielland haben, gut ausgebildet sein (auch sprachlich) und möglichst auch noch ein paar Bündel Geldscheine in der Tasche, dann kann es klappen in der neuen Heimat.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Boom Peru, Colombia und Chile
    Von Navarro im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 11.01.2017, 09:50
  2. Peru wird ab sofort von USRAEL regiert.
    Von Carl von Cumersdorff im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.06.2016, 00:48
  3. Peru - Linksnationalist erzielt die meisten Stimmen
    Von jack000 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 13:14
  4. In Peru isst man Katzenbabys...
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 20:47
  5. Österreichische und Deutsche Traditionen überlebten in Peru!
    Von sporting im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 08:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 156

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben