+ Auf Thema antworten
Seite 55 von 89 ErsteErste ... 5 45 51 52 53 54 55 56 57 58 59 65 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 541 bis 550 von 885

Thema: Peru - Land der Inkas

  1. #541
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    2.863

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Antigua & Guadeloupe? Toll! Wo sind die Fotos + Reiseberichte?
    Da bin ich ja erst in knapp 2 Wochen.
    Allerdings muß ich zu meiner Schande gestehen , dass ich erst einmal die Anweisung brauche um Bilder zu posten.
    Wenn meine Tochter bei uns ist ,vergesse ich immer es mir von ihr zeigen zu lassen.

  2. #542
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    2.863

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Schöner als der Strand in Cabarete in der DomRep, Cayo Levantado oben im Norden, Frenchman cove in San Antonio auf Jamaika oder Cayo Coco auf Kuba. Schon mal in LoS gewesen ?
    Cabarete ist kein doller Strand , da hast du recht.Auf Cayo Levantado war ich unzählige Male.Hatte in den neunziger Jahren in Samana mal für 2 Jahre eine Wohnung gemietet,und mehrfach im Jahr rübergeflogen.Da ich die Reiseleiter alle kannte ,hatte ich immer kostenlosen Bootsshuttle zum Cayo und incl. Mittagessen.Der schönste Strand auf der Halbinsel ist wohl Playa Rincon.Las Galeras war auch nicht .schlecht. Cayo Coco war nur meine älteste Tochter,selbst war ich in Varadero und auf der karibischen Seite in der Nähe von Trinidad.Jamaika war ich noch nicht.Die witzigste Beach war Mahoo auf St.Maarten.Die Strände auf Anguilla sind aber besser als aufSt.Maarten.
    Die Bahamas haben natürlich Traumstrände ,einer der schönsten ist wohl Gold Rock Beach auf Grand Bahama.
    Antigua hat schon klasse Strände ,alle paar Kilometer ein neuer Strand.

    St Lucia ist zwar landschaftlich sehr schön ,aber der einzige gute Strand ist in der Rodney Bay.

    Was meinst du mit LoS ??

  3. #543
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    2.863

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    Ich meine, das ist ein öffentlicher Strand in Peru. Öffentliche Strände sind nie so gepflegt, wie die Strände, die zu Hotelanlagen gehören.
    Auf den karibischen Inseln sind eigentlich alle Strände öffentlich.
    Vor den Hotels werden die Strände natürlich von dem Müll ihrer Gäste täglich gesäubert.
    Die größten Müllproduzenten sind allerdings die Touris von den Kreuzfahrtschiffen ,die mitunter die schönsten Strände für ein paar Stunden wie Heuschrecken bevölkern.

  4. #544
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    2.863

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Ganz im Norden Perus haben die Strände auch wärmeres Wasser, etwa so warm wie das Mittelmeer. Hier am Strand von Colán in der Nachbarschaft von Paita.



    Wer gute Augen hat, erkennt die türkisfarbene Sporthose auch auf einem Bild im Beitrag #532 wieder.
    Alles tolle Fotos Rumpelstilz !!! Gib mir mal eine Kurzanleitung zum Foto-posten für Doofe.

  5. #545
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.637

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    Alles tolle Fotos Rumpelstilz !!! Gib mir mal eine Kurzanleitung zum Foto-posten für Doofe.
    Da das Forum ja nur wenig Speicherplatz für das Hochladen von Bildern bietet und auch manchmal nur Mods und Benutzer auf der Freundesliste die Bilder sehen konnten, habe ich mir also einen sog. Image-Hoster gesucht. Da gibt es viele und es gibt auch Vergleiche im Internet und ich habe mir damals imgbb.com ausgesucht.

    Zu diesem Image-Hoster lade ich also die Bilder hoch. Ich persönlich mache das meist von meinem Laptop und bei Fotos vom Smartphone über WhatsApp für Laptop/PC, [Links nur für registrierte Nutzer], aber viele Leute werden die Fotos wohl direkt vom Smartphone auf die Image-Hoster-Seite hochladen.

    Dann im Beitrag das Symbol "Grafik einfügen" auswählen, dann "von einer URL", und dann den voreingestellten Tick zu "Grafik von einer URL laden und im Forum speichern" löschen. In das Feld "URL" kopiere ich dann den Link vom Bild auf der Web-Seite des Image-Hosters. Das Kopieren ist je nach Betriebssystem und Browser unterschiedlich. Bei meinem Firefox kommt: "Copiar dirección de la imagen".

    Soweit meine Kurzanleitung. Wenn Du noch Fragen hast, dann frage ruhig, denn das ganze ist ja eine Kette von Aktionen und "Doofe" kann man nicht verallgemeinern, denn Mancher weiss fast alles, ihm fehlt nur noch ein kleines Detail, und ein anderer weiss fast gar nichts, macht aber ohne jegliches Wissen intuitiv das Richtige ...

    Ich vermute mal, es gibt selbst bei dieser kurzen Kette von Aktionen etwa hundert Möglichkeiten etwas falsch zu machen und auch etwa zwanzig Varianten, die Sache zum Erfolg zu führen ...
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  6. #546
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    2.863

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Da das Forum ja nur wenig Speicherplatz für das Hochladen von Bildern bietet und auch manchmal nur Mods und Benutzer auf der Freundesliste die Bilder sehen konnten, habe ich mir also einen sog. Image-Hoster gesucht. Da gibt es viele und es gibt auch Vergleiche im Internet und ich habe mir damals imgbb.com ausgesucht.

    Zu diesem Image-Hoster lade ich also die Bilder hoch. Ich persönlich mache das meist von meinem Laptop und bei Fotos vom Smartphone über WhatsApp für Laptop/PC, [Links nur für registrierte Nutzer], aber viele Leute werden die Fotos wohl direkt vom Smartphone auf die Image-Hoster-Seite hochladen.

    Dann im Beitrag das Symbol "Grafik einfügen" auswählen, dann "von einer URL", und dann den voreingestellten Tick zu "Grafik von einer URL laden und im Forum speichern" löschen. In das Feld "URL" kopiere ich dann den Link vom Bild auf der Web-Seite des Image-Hosters. Das Kopieren ist je nach Betriebssystem und Browser unterschiedlich. Bei meinem Firefox kommt: "Copiar dirección de la imagen".

    Soweit meine Kurzanleitung. Wenn Du noch Fragen hast, dann frage ruhig, denn das ganze ist ja eine Kette von Aktionen und "Doofe" kann man nicht verallgemeinern, denn Mancher weiss fast alles, ihm fehlt nur noch ein kleines Detail, und ein anderer weiss fast gar nichts, macht aber ohne jegliches Wissen intuitiv das Richtige ...

    Ich vermute mal, es gibt selbst bei dieser kurzen Kette von Aktionen etwa hundert Möglichkeiten etwas falsch zu machen und auch etwa zwanzig Varianten, die Sache zum Erfolg zu führen ...
    Danke für dieTipps !
    Werde mal in Ruhe bei dem Nachmittagskaffee mein Glück versuchen.

  7. #547
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.637

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Ich möchte heute mal ein weiteres Phänomen beleuchten, von dem ich nicht weiss, ob es derartig grossem Stile einmalig in Südamerika ist: das Phänomen der "Invasoren", der ungesetzlichen Landnahme von staatlichem Land.

    Angestossen von zwei Agrarreformen strömten ab der 60er Jahre immer mehr Menschen aus den Provinzen nach Lima. Lima hatte noch 1951 nur 835.000 Einwohner ([Links nur für registrierte Nutzer]), heute sind es 9 Millionen.

    Beispiel: der Distrikt Villa el Salvador im Súden Limas. 1972 begann dort die Landnahme. Anfangs noch gegen den Widerstand der Polizei.

    Hütten aus einem Holzgestell, mit Bastmatten verkleidet, wurden erstellt. Mitten in der Wüste auf staatlichem Land.



    Das sah dann so aus.





    Irgendwann lenkten die Behörden dann ein. Schrittweise wurden Strommasten errichtet, Wasser- und Abwasserleitungen verlegt, Strassen asphaltiert und Strassenlaternen gesetzt. Die besetzten Parzellen wurden im Grundbuchamt eingeschrieben.



    Es wurde eine Gemeindeverwaltung errichtet.



    Und heute sieht die Haupteinkaufsstrasse so aus.



    Eine typische Seitenstrasse in einem Wohnviertel so.



    Ein gewöhnlich 120 qm grosses Grundstück kostet auch in einer solchen Seitenstrasse etwa US$ 80.000, mit evtl. mehrstöckigem Haus darauf auch über US$ 100.000. Vor fünfzig Jahren war da noch Wüste ohne jeden Besitztitel.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  8. #548
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    4.395

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen


    Ein gewöhnlich 120 qm grosses Grundstück kostet auch in einer solchen Seitenstrasse etwa US$ 80.000, mit evtl. mehrstöckigem Haus darauf auch über US$ 100.000. Vor fünfzig Jahren war da noch Wüste ohne jeden Besitztitel.
    Wovon leben diese Menschen? Begrünt sieht die Wüste nicht aus.
    "Und kämpft gegen sie, bis nur noch Allah verehrt wird!"

    Sure 8, Vers 39



  9. #549
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.637

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    Wovon leben diese Menschen? Begrünt sieht die Wüste nicht aus.
    Handwerk und abhängige Beschäftigung, meist im Zentrum Limas, sind die wirklichen Geldquellen. Sehr viele Menschen leben dann vom Handel und Zwischenhandel, in der Hauptsache von Kleidung und Lebensmitteln.

    Es gibt auch viele Industriebetriebe und eine Erdölraffinerie in der Nähe. Aber die meisten Menschen arbeiten selbständig und "informell" als sog. "informales", d.h. sie zahlen keine oder nur ganz wenige Steuern.

    Die Wüste wird auch erst in den letzten Jahren stellenweise begrünt. Die meisten Lebensmittel werden aber auch heute noch aus den Provinzen herangeschafft.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  10. #550
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    4.395

    Standard AW: Peru - Land der Inkas

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Handwerk und abhängige Beschäftigung, meist im Zentrum Limas, sind die wirklichen Geldquellen. Sehr viele Menschen leben dann vom Handel und Zwischenhandel, in der Hauptsache von Kleidung und Lebensmitteln.

    Die Wüste wird auch erst in den letzten Jahren stellenweise begrünt. Die meisten Lebensmittel werden aber auch heute noch aus den Provinzen herangeschafft.
    Dieses Heranschaffen verteuert alles. Wie auf einer Insel.
    "Und kämpft gegen sie, bis nur noch Allah verehrt wird!"

    Sure 8, Vers 39



+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Boom Peru, Colombia und Chile
    Von Navarro im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 11.01.2017, 10:50
  2. Peru wird ab sofort von USRAEL regiert.
    Von Carl von Cumersdorff im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.06.2016, 01:48
  3. Peru - Linksnationalist erzielt die meisten Stimmen
    Von jack000 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 14:14
  4. In Peru isst man Katzenbabys...
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 21:47
  5. Österreichische und Deutsche Traditionen überlebten in Peru!
    Von sporting im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 09:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 129

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben