+ Auf Thema antworten
Seite 156 von 177 ErsteErste ... 56 106 146 152 153 154 155 156 157 158 159 160 166 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.551 bis 1.560 von 1766

Thema: Landtagswahl in NRW 2017

  1. #1551
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    2.776

    Standard AW: Landtagswahl in NRW 2017

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Da steht keine echte Stärke mehr dahinter. Das ist nur noch ein Koloss auf tönernen Füßen. Das bunte Land wird jämmerlich verenden.
    Sieht der Friedman auch so, nicht der Michel, sondern der George:

    Nicht nur in Deutschland wächst die Kritik an [Links nur für registrierte Nutzer] Flüchtlingspolitik - sondern auch im Ausland, wo man ihr[Links nur für registrierte Nutzer]. Jetzt hat der US-amerikanische Geopolitik-Experte George Friedman in einem Interview auf dem Portal [Links nur für registrierte Nutzer] mit Deutschland abgerechnet.
    Friedmans Einschätzung ist deshalb so spannend, weil er seit Jahren mit erstaunlich präzisen Prognosen auffällt. So sah Friedman die [Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer]. Und er geht davon aus, dass Deutschland in den nächsten Jahren in der Bedeutungslosigkeit verschwinden wird.


    Die Flüchtlingspolitik Merkels könnte diesen Untergang jetzt noch beschleunigen, glaubt Friedman - zusammen mit zwei weiteren gravierenden Problemen des Landes:
    1. Die Verunsicherung in Deutschland wächst
    Schon die Anschläge von Paris, sagt Friedman, hätten Europa belastet. Und die Ereignisse der Silvesternacht in Köln hätten die Menschen tief verunsichert.
    Umfragen belegen das. Und auch deutsche Experten wie der Passauer Politikwissenschaftler Heinrich Oberreuter sprechen inzwischen [Links nur für registrierte Nutzer]. Nach den Übergriffen von Köln scheint die Angst sogar so groß zu sein, dass [Links nur für registrierte Nutzer].
    2. Die Integration der Flüchtlinge sei extrem schwierig
    Im Vergleich zu den USA tue sich Europa schwer mit der Integration von Einwanderern. In den USA gehöre die Einwanderung zum System, während in etwa Deutschland auf einer gemeinsamen Kultur, Sprache und Geschichte fuße. So sagt er, habe Europa ein gewaltiges Problem mit der Integration von Ausländern.
    Politiker in Deutschland verweisen darauf, dass die Integration der Flüchtlinge nicht nur eine sprachliche Herausforderung sei, sondern auch eine Frage der beruflichen und schulischen Ausbildung. Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) etwa schätzt, dass[Links nur für registrierte Nutzer]mitbringen, um sich in den Arbeitsmarkt einzufügen.
    3. Deutschland verlasse sich zu sehr auf seine Exportgeschäfte
    Deutschland ist so abhängig von seinen Exportgeschäften wie kaum ein anderes Land. Noch mehr ausweiten könne Deutschland diese Geschäfte kaum, sagte Friedman. Zumal Deutschland auf einen einheitlichen europäischen Wirtschaftsraum setze, der immer mehr zerfalle.
    Keiner der Punkte in Friedmans Abrechnung mit Deutschland ist absolut neu - doch wenn man die vielen Probleme zusammennimmt, ergibt sich tatsächlich ein düsteres Bild. Nicht nur von der anderen Seite des Atlantiks aus.
    Deutschland sei ein "verletzliches und schwaches Land", sagt Friedman.
    ...

    http://www.huffingtonpost.de/2016/01/18/3-probleme-die-deutschland-neben-der-fluchtlingskrise-beschaftigt_n_9006884.html

    Revisio Ergo Sum!

  2. #1552
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    548

    Standard AW: Landtagswahl in NRW 2017

    Die BRD soll ja auch schwach werden um keine Konkurrenz mehr werden zu können zu den USA und GB, das schrieb hier jemand neulich. Und so ist es wohl auch. Ganz einfach erklärt und am naheliegendsten, darum die weitere Aufnahme von Flüchtlingen,( damit Spaltung der Gesellschaft Schaffung eines Mischvolks, finanzielle Belastung ), die Meinungsdiktatur, ruinieren von deutschen Firmen ( wie VW), die teure Stromwende. Alles macht Sinn, wenn man das Ziel weiß. Alles was die BRD schwach macht, finden manche voll gut und fördern das weiter.

  3. #1553
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    4.619

    Standard AW: Landtagswahl in NRW 2017

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Sieht der Friedman auch so, nicht der Michel, sondern der George:
    Friedman faßt logisch und wissenschaftlich zusammen, was als "diffuse Angst" immer mehr um sich greift, ganz gleich mit wem man sich unterhält.

    Ja, die Ahnung, daß es mit Buntland nicht mehr lange gut geht treibt immer mehr Menschen um. Leider flüchten sie in ihrer Verunsicherung dann erst Recht zu den Blockparteien.

    "Die werden es schon richten". Und keiner fragt, wie es so weit kommen konnte, daß ein Land wie Deutschland mit so einem Potential und so einer guten Substanz mehr und mehr verkommt und mehr und mehr zu Buntland wird. Das wird verflucht böse enden. War heute wieder in der Stadt. Lauter junge kräftige Neger und Araber, ein paar verdummte junge linke Hänflinge und viele alte, graue abgearbeitete Deutsche.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd

  4. #1554
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    4.619

    Standard AW: Landtagswahl in NRW 2017

    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Die BRD soll ja auch schwach werden um keine Konkurrenz mehr werden zu können zu den USA und GB, das schrieb hier jemand neulich. Und so ist es wohl auch. Ganz einfach erklärt und am naheliegendsten, darum die weitere Aufnahme von Flüchtlingen,( damit Spaltung der Gesellschaft Schaffung eines Mischvolks, finanzielle Belastung ), die Meinungsdiktatur, ruinieren von deutschen Firmen ( wie VW), die teure Stromwende. Alles macht Sinn, wenn man das Ziel weiß. Alles was die BRD schwach macht, finden manche voll gut und fördern das weiter.
    Aber langfristig tun sich die Zerstörer selbst keinen Gefallen. Wenn das dumme naive deutsche Arbeitstier erst mal geschlachtet ist, müssen sie die Arbeit selber machen und können nicht mehr melken.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd

  5. #1555
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    3.211

    Standard AW: Landtagswahl in NRW 2017

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    - Bildung ist aber nie kostenfrei. Den Leuten wird nur eingebleut sie wuerden nicht dafuer zahlen, was nachweislich nicht stimmt.
    - Jeder kann sich weiterbilden. Es gibt kein Bildungsverbot, wenngleich einige Quellen vielleicht gezielt schwer zugaenglich gemacht werden.
    - Das Bildungsangebot des Staates zielt letztendlich darauf ab, die Leute im Sinne der Staatsideologie zu erziehen. Damit erhoeht sich die Wahrscheinlichkeit, dass die den Blockparteien auf den LEim gehen. So wird da nichts draus.

    Der Lehrkoerper hat sich immer weiter nach links verschoben, nach 1968 hat sich das in den 70ern noch mal beschleunigt. In die Richtung hat sich dann nachtraeglich auch die Politik verschoben.
    Warum kann Bildung für den Bürger nicht Kostenfrei sein? Es wird so viel Müll von Steuergeldern bezahlt Mein Vorschlag, Polizisten einsparen, dafür Lehrer einstellen. Junge Menschen die von klein auf humanistisch erzogen werden sind viel weniger gefährdet kriminell zu werden. In der Konsequenz brauchen wir weniger Polizei. Das gleiche bei Drogen. Legalisierung bedeutet die Freisetzung aller Polizeikräfte die damit zu tun haben. Eine riesige Einsparung für die arbeitenden Menschen. Was aus dieser Steuerverschwendung eingespart wird kann man den arbeitenden Menschen zurück geben und für Vorsorge einsetzen.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    http://www.youtube.com/watch?v=lPM6hVIzIx8

  6. #1556
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    3.211

    Standard AW: Landtagswahl in NRW 2017

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    Es tauchen die ersten bestätigten Unregelmäßgkeiten auf. Betroffen ist, wen wundert es, die AfD.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Die AfD sollte nochmal nachdrücklich auf Wahlbeobachter der OSZE für die Bundestagswahl drängen. Die kriminelle Energie der Systemparteien und ihrer Helfer ist nicht zu unterschätzen.
    Mir ist auch das Ergebniss der Linken merkwürdig. 0,1 Prozent hat gefehlt. Während bei CDU und SPD das Ergebnis hinter dem Komma ständig schwankte blieb es bei linken und AFD immer gleich. Es hätte ja auch schlechter werden können. Aber von einer willkürlichen Prognose mit Null Veränderung zum tatsächlichen Ergebnis ist unglaubwürdig.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    http://www.youtube.com/watch?v=lPM6hVIzIx8

  7. #1557
    Giftspinne für Schlafende Benutzerbild von Das Leben
    Registriert seit
    21.01.2017
    Beiträge
    1.122

    Standard AW: Landtagswahl in NRW 2017

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Da steht keine echte Stärke mehr dahinter. Das ist nur noch ein Koloss auf tönernen Füßen. Das bunte Land wird jämmerlich verenden.
    Diese missratene Staatssimulation BRD ist wie ein 500kg Mensch: Erdrückt wirklich alles, ist aber trotzdem extrem schwach und krank. Jeder kann dem völlig wehrlosen 500kg Mann ein Messer ins Herz stechen. Er darf nur nicht irgendwie unter ihn geraten.

    Soll der Mist ruhig verschwinden.Ist nicht schade drum.
    Nur die anständigen 10-15% und die unschuldigen Kinder-- um die muss man sich kümmern.
    Geändert von Das Leben (20.05.2017 um 06:40 Uhr)
    Mein Programm heisst "Realität"!

  8. #1558
    Giftspinne für Schlafende Benutzerbild von Das Leben
    Registriert seit
    21.01.2017
    Beiträge
    1.122

    Standard AW: Landtagswahl in NRW 2017

    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Die BRD soll ja auch schwach werden um keine Konkurrenz mehr werden zu können zu den USA und GB, das schrieb hier jemand neulich. Und so ist es wohl auch. Ganz einfach erklärt und am naheliegendsten, darum die weitere Aufnahme von Flüchtlingen,( damit Spaltung der Gesellschaft Schaffung eines Mischvolks, finanzielle Belastung ), die Meinungsdiktatur, ruinieren von deutschen Firmen ( wie VW), die teure Stromwende. Alles macht Sinn, wenn man das Ziel weiß. Alles was die BRD schwach macht, finden manche voll gut und fördern das weiter.
    Nein,sorry, da erliegst du einem Irrtum. Das alles kommt nicht von aussen. "Aussen" gibt es vielleicht Viele, die all das, was die Deutschen SICH SELBER ANTUN, begrüssen, aber das sind die Deutschen alles selbst.
    Was die BRD schwach macht --- nichts macht sie schwach, im Gegenteil. "Man" macht sie stark. Die BRD als Staat von Millionen Vollidioten, die immer mehr "Wirtschaftsaufschwung" haben, um immer mehr zu arbeiten, um die Zerstörung der eigenen Kultur durch Moslems zu finanzieren und den eigenen Sündenstolz in klingende Münzen für feindliche Völker , die haben wollen, zu transferieren.

    So ein maßloses kollektives Irresein gab es noch niemals in der Welt(geschichte).
    Schau dir die leeren Gesichter der Deutschen an, wie aus tumb dahinstierenden Konsumwracks plötzlich um sich schlagende Stinktiere mit einem irren Gesichtsausdruck werden und sie in psychotischen Heulkrämpfen versinken , wenn nur mal der Ausdruck "Deutschland über alles" fällt.

    Diese BRD ist also auf eine hinterhältige perfide Weide äusserst stark und sie soll es auch bleiben,die ganze Politik EU-ropas ist so ausgelegt, dass die Deutschen oberflächlich gesehen einen Rekord nach dem anderen vermelden können, um durch den Selbsthass und die damit wirklich korrelierende sinnlose, tumbe ,krankhaft-neurotische Arbeitswut alles zu finanzieren, was ein normales Volk als absolut kontraproduktiv gegen sich selbst gerichtet ablehnen würde )-- die Deutschen schreien da HURRA!!.

    Das ist ein absoluter Fehler, die Schuld für die deutsche Autoimmunkrankheit bei irgendwelchen Grauen Eminenzen im Ausland zu suchen (die natürlich dazu jubeln und das sekundär(!!!) unterstützen, was die Deustchen sich selbst antun. Die haben aber keine Schuld daran.Sie sind Profiteure, aber nicht Verursacher.

    Es sind allein die Deutschen selbst, die das alles mit sich machen.
    Geändert von Das Leben (20.05.2017 um 06:34 Uhr)
    Mein Programm heisst "Realität"!

  9. #1559
    Mitglied Benutzerbild von FaustDick
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    845

    Standard AW: Landtagswahl in NRW 2017

    Zitat Zitat von Uffzach Beitrag anzeigen
    Macht doch nichts, dann hat die AfD durch wundersame Stimmenvermehrung sicher die absolute Mehrheit
    Nein, das dauert noch ein wenig aber bis jetzt läuft alles rund: Der Michel hat so langsam begriffen, dass SPD, Linke und Grüne für ungehemmte/n Einwanderung und Familiennachzug stehen, wählt diese Parteien deshalb so nach und nach ab und sucht sein Heil in CDU und FDP. In den kommenden Legislaturperioden wird er dann erkennen müssen, dass CDU und FDP den Karren auch nicht mehr aus dem Dreck ziehen und dann kommt die Zeit der AfD. Da wird Leuten wie Dir das Grinsen noch vergehen! Du musst nämlich verstehen: Zumindest die derzeitigen FDP-Wähler sind allesamt die AfD-Wähler von Morgen - momentan macht man sein Kreuz noch bei der FDP, weil einem die AfD zu radikal erscheint, aber das wird sich in den kommenden Jahren auch erledigt haben, weil sich die Gesellschaft insgesamt "radikalsiert". Finde ich aber eigentlich ganz lustig, dass Leute wie Du das nicht realisieren.
    Die Endintegration ist nahe! Ich bin mir sicher; auch wenn der Weg steinig ist und noch einige Frauen vergewaltigt und ein paar Mütter, Väter, Töchter und Söhne von Lastern zerdrückt werden: Im Zweifel wird der dt. Steuerzahler bereitwillig in treuer Pflichterfüllung und tiefem Glauben an die Endintegration sein Leben auf dem Schlachtfeld der Heimatfront für Staat und Vielfalt opfern.

  10. #1560
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    4.946

    Standard AW: Landtagswahl in NRW 2017

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Tja, auf ihre "Mehrheiten" koennen sich die Superdemokraten dann aber nicht mehr so ganz berufen. Aber mit Verduzten Micheln kann man immer noch regieren, bis das die Stricke dann reissen.
    Ich habe viele Leute erlebt, die haben sich furchtbar über die Politiker während der sog. Flüchtlingskrise aufgeregt, darüber dass man alle hineingelassen hat, man nicht kontrolliert hat, mehrfache Identitäten angenommen haben und abkassiert haben usw.

    Gleichzeitig sind sich diese Menschen aber sicher, dass sie in einem "Rechtsstaat" leben und glauben, dass sie mit ihrer Wählerstimme etwas bewirken können (für die FDP, um es der Merkel mal so richtig zu zeigen)

+ Auf Thema antworten
Seite 156 von 177 ErsteErste ... 56 106 146 152 153 154 155 156 157 158 159 160 166 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Landtagswahl im Saarland 2017
    Von Leseratte im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 711
    Letzter Beitrag: 30.03.2017, 18:07
  2. Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 7. Mai 2017
    Von Leseratte im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.02.2017, 12:51
  3. Landtagswahl in NRW am 14. Mai 2017
    Von Leseratte im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2016, 10:59
  4. Der Landtagswahl-Strang 30.08.09
    Von Gärtner im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 426
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 01:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 330

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben