+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 33 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 15 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 324

Thema: Präsidentschaftswahlen in Brasilien 2018 - Bolsonaro könnte es krachen lassen

  1. #41
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    9.911

    Standard AW: Präsidentschaftswahlen in Brasilien 2018 - Bolsonaro könnte es krachen lassen

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Das ist eher ein gesamt-bundesrepublikanisches Institut. Wie die Konrad-Adenauer-Stiftung für die CDU in der Welt rumagiert (und jede andere Partei mit ihrer speziellen Stiftung auch), agiert das eher überparteilich, aber eben voll nach dem System BRD. Und natürlich sind das Agenten, der Putin hat die ja schon gezwungen, sich zu bekennen.
    Ja, ich weiß. Aber es agiert nicht überparteilich, sondern als Wurmfortsatz der SPD.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #42
    Mitglied Benutzerbild von Kurti
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    20.753

    Standard AW: Präsidentschaftswahlen in Brasilien 2018 - Bolsonaro könnte es krachen lassen

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    (…) Wäre ich Bolsonaro würde ich diese Agenten des Landes verweisen.
    Feire den Tag nicht vor dem 2. Wahltagabend!
    Whatever you do, do no harm!

  3. #43
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    9.911

    Standard AW: Präsidentschaftswahlen in Brasilien 2018 - Bolsonaro könnte es krachen lassen

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Das ist eher ein gesamt-bundesrepublikanisches Institut. Wie die Konrad-Adenauer-Stiftung für die CDU in der Welt rumagiert (und jede andere Partei mit ihrer speziellen Stiftung auch), agiert das eher überparteilich, aber eben voll nach dem System BRD. Und natürlich sind das Agenten, der Putin hat die ja schon gezwungen, sich zu bekennen.
    Vielleicht noch als Hinweis. Das Goetheinstitut ist auch dazu da, die politische Meinung der Künstler in dem jeweiligen Land zu erforschen, weil die zumeist die Meinung der Eliten vermitteln. Das kann man nur unter dem Deckmantel eines Bildungsinstitutes machen. Die Konrad-Adenauer-Stiftung und die anderen Parteienstiftungen nutzen ihre Büros eher zur Erforschung der Regierungspolitik des jeweiliges Staates.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  4. #44
    Aequis aequus Benutzerbild von Beobachter
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    4.250

    Standard AW: Präsidentschaftswahlen in Brasilien 2018 - Bolsonaro könnte es krachen lassen

    Haha.

    "Ex-Militär Jair Bolsonaro hat die erste Runde der Präsidentschaftswahl in Brasilien klar für sich entschieden. Nach Auszählung von fast 70 Prozent der Wahlurnen kommt der 63-Jährige auf 48,4 Prozent, wie die Wahlbehörden mitteilten. Sollte Bolsonaro noch auf eine absolute Mehrheit kommen, hätte er die Wahl in der ersten Runde gewonnen."

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    KÖNNTE schon reichen. Aber es ist spät. Gute Nacht euch allen.

  5. #45
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    21.910

    Standard AW: Präsidentschaftswahlen in Brasilien 2018 - Bolsonaro könnte es krachen lassen

    Es reicht noch nicht und nen Selbstläufer wird es auch nicht, aber angesichts der Tatsache, dass ihm weniger als 5% fehlen, kann man schon soviel sagen, dass der Sermon der Medien, er könne die Wahlen nicht gewinnen, glatter Unsinn war. Auch wenn die Karten nochmal neu gemischt werden, braucht man wohl nicht mehr drüber zu streiten, ob er das Wählerpotential hat, die Wahl zu gewinnen, was zahlreiche Medien zuvor als aussichtslos bezeichnet haben. Er hat es.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  6. #46
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    22.891

    Standard AW: Präsidentschaftswahlen in Brasilien 2018 - Bolsonaro könnte es krachen lassen

    Interessant:

    The newspaper also noted that attacks on Bolsonaro for being too conservativehe supports gun rights for Brazilians, a decentralized federal government, and stricter laws against corruption – “have repeatedly appeared on TV and radio advertisements and the candidate has only expanded his lead.

    This reality appeared at its most stark after Datafolha and Ibope, another major firm, dropped polls early this week. Left-wing groups organized dozens of protests against Bolsonaro nationwide under the banner “ele nao” (“not him”), an attempt to turn opposition to Bolsonaro into a feminist cause. Bolsonaro gained six points among women in the time between the last poll before the protests and the first one after, though he still holds a significant deficit with women voters. The penultimate Datafolha poll out revealed more bad news for the PT – Bolsonaro is gaining among traditional socialist voters.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Er gewinnt Punkte aus dem sozialistischen Lager, wenn Sozialisten ihn attackieren, wenn man ihn als Frauenfeind bezeichnet, gewinnt er bei den Frauen. Eine Mischung aus Trump und Duterte. Auch ein Mordversuch durch einen Sozialisten kann ihn nicht aufhalten.

    Das man ihm vorwirft zu konservativ zu sein, härtere Gesetze gegen Korruption, liberalere Waffengesetze damit jeder Brasilianer eine Waffe besitzen kann, eine weniger stark zentralisierte Regierung, mehr Dezentralisierung und damit weniger Macht für die Regierung, das alles stärkt ihn im Volk.

    Um fast 9% besser hat Bolsonaro abgeschnitten, als es die Wahlforscher prognostiziert haben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  7. #47
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.309

    Standard AW: Präsidentschaftswahlen in Brasilien 2018 - Bolsonaro könnte es krachen lassen

    Zitat Zitat von Beobachter Beitrag anzeigen
    Haha.

    "Ex-Militär Jair Bolsonaro hat die erste Runde der Präsidentschaftswahl in Brasilien klar für sich entschieden. Nach Auszählung von fast 70 Prozent der Wahlurnen kommt der 63-Jährige auf 48,4 Prozent, wie die Wahlbehörden mitteilten. Sollte Bolsonaro noch auf eine absolute Mehrheit kommen, hätte er die Wahl in der ersten Runde gewonnen."

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    KÖNNTE schon reichen. Aber es ist spät. Gute Nacht euch allen.
    Er wollte ja am Tag der Stichwahl am Strand liegen. Fast hätte es ja geklappt.

  8. #48
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.309

    Standard AW: Präsidentschaftswahlen in Brasilien 2018 - Bolsonaro könnte es krachen lassen

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Ja, ich weiß. Aber es agiert nicht überparteilich, sondern als Wurmfortsatz der SPD.
    Überparteilich natürlich nur im Sinne der Großen sozialistischen Einheitspartei.

  9. #49
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    10.636

    Standard AW: Präsidentschaftswahlen in Brasilien 2018 - Bolsonaro könnte es krachen lassen

    noch mehr Hintergründe mit den vielen Manipulationen in Braslien seit Jahren



    Brasilien hat die falsche Wahl

    Der Rechtsextreme Bolsonaro hat nur Chancen auf das Präsidentenamt, weil die Demokratie in dem südamerikanischen Land angeschlagen ist

    Harald Neuber heute, 00:00 Uhr 2

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #50
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.309

    Standard AW: Präsidentschaftswahlen in Brasilien 2018 - Bolsonaro könnte es krachen lassen

    Ellen Page, eine Lesbe und Schauspielerin aus Kanada, interviewt Bolsonaro. Und was macht er? Er macht das Schlimmste, was man einer Lesbe antun kann. Er sagt, er würde ihr hinterherpfeifen, wenn er ihr auf der Militärakademie begegnen würde. Der Blick am Ende ist unbezahlbar!


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. US-Präsidentschaftswahlen 2016
    Von Gratian im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 11073
    Letzter Beitrag: 21.04.2017, 23:14
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.07.2015, 19:38
  3. Die NPD lässt es krachen!!!
    Von Varg im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 20.03.2014, 21:56
  4. US Präsidentschaftswahlen 2008
    Von manialf im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 21:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 92

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben