User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 103 von 278 ErsteErste ... 3 53 93 99 100 101 102 103 104 105 106 107 113 153 203 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.021 bis 1.030 von 2777

Thema: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

  1. #1021
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.955

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    im Verleich zu den ganzen anderen tausend Priester die du kennst und deine Freunde waren.....?
    Du musst nicht gleich so übertreiben...

    Im Vergleich zu so manchem, der sich 'Christ' nannte.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  2. #1022
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.013

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    Ein sehr guter Beitrag. (Ich weiß aber nicht was "Kismet" ist...).

    Einer meiner besten Freunde war Priester im Vatikan. Ich lernte ihn als junges Mädchen im Studium kennen, da war er schon eine ganze Weile aus dem Verein 'ausgetreten'? (oder was weiß ich, wie man das nennen soll.) Aus heutiger Sicht und mit einigen Jahrzehnten Abstand würde ich sagen, daß er in jeder Hinsicht eine Ausnahme war.
    Kismet = Schicksal. Ein gewisser Herr mit Schnauzer nannte das m.W. "Vorsehung"
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller
    "Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!

  3. #1023
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.955

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Kismet = Schicksal. Ein gewisser Herr mit Schnauzer nannte das m.W. "Vorsehung"
    Ah..
    Danke.

    Zwischenzeitlich habe ich mal nachgeschaut:
    Kis·met

    /Kísmet/
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Substantiv, Neutrum islamische Religion




    • dem Menschen von Gott zugeteiltes Los, dem er nicht entgehen kann
      "figurativ Kismet! (da ist nichts zu machen!)"





    Glaube an sich ist definitiv nichts für mich.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  4. #1024
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.013

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    Ah..
    Danke.

    Zwischenzeitlich habe ich mal nachgeschaut:


    Glaube an sich ist definitiv nichts für mich.
    Für mich auch nicht
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller
    "Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!

  5. #1025
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.085

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    Ah..
    Danke.

    Zwischenzeitlich habe ich mal nachgeschaut:


    Glaube an sich ist definitiv nichts für mich.
    Wenn ich spirituell, kreativ und sowas sein will, dann konsumiere ich entsprechende Bewusstseinserweiterungen ... dann gehe ich ich mit Gott einen saufen und sinniere über diese Welt. Am nächsten Tag ist Gott weg und auch jede Spiritualität. Diese Gottsache hat im Alltag nichts verloren, das ist jedenfalls meine Meinung. Man sieht ja, wie verwirrt die Esoteriker sind und was für einen Dünnpfiff die ganzen Hippies labern. Das ist nichts für mich.
    1 + 1 = 11

  6. #1026
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    13.100

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Jesus hin, Jesus her,


    in Trier wurde gerade soen Ober-vor-Beter angeklagt, wegen Veruntreuung ...
    Vernichtet Goorgel!

    Zerschlagt Faxenbruch!

    Nieder mit Tweeder!

  7. #1027
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.625

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    Gerade das Christentum lehrt die Selbstverantwortung für das eigene Handeln, gerade Christen sind es die eher "altruistisch" handeln - und die Menschen die ich ausgemacht habe die allen anderen Menschen die Schuld an ihrer eigenhen Misere geben sind gerade linke oft H4 Emfänger wie diese Forum jeden Tag beweist.


    Aber egal für viele Menschen hier ist der Begriff Christ nur ein nicht ganz so schlimmes Schimpfwort wie Jude auf das man seinen Hass Unglück und eigene Unfähigkeit projezieren kann....und nein ich meine nicht dich persönlich.
    Hmm, nach Luther ist der Mensch für gar nichts verantwortlich, es gebe keinen freien Willen. Seiner Meinung nach muss Gott in allem, aber auch wirklich in allem in uns bestimmen, denn sonst wäre er kein allmächtiger Gott (ein allmächtiger Gott muss eben alles bestimmen, fand er). Im Koran gibt es Suren, wo man zur Selbstverantwortung aufgerufen wird, andererseits gibt es aber dort auch viele Stellen, wo es heißt, dass in Wahrheit Allah hinter den Handlungen der Menschen steht. Also selbst im Islam mit seinem berüchtigten Qismatglauben gibt es immer noch relativ viel Freiheit und damit Eigenverantwortung für die Gläubigen. Mehr noch: das Erdenleben ist eigentlich in allen großen Religionen nur ein Test und eine Prüfung, da Gott mal sehen möchte, wie wir uns denn in relativer Freiheit verhalten und ganz ohne dass wir den Herrn sehen! Nach 70-80-90 Jahren ist das Experiment dann mal abgeschlossen und man kann dann in der jenseitigen Ewigkeit die Konsequenzen und Früchte seiner Lebensweise auf Erden ernten. Jesus und der Koran schärfen den Gläubigen daher immer wieder Gewissenhaftigkeit, Gesetzestreue und ein Höchstmaß an Verantwortung ein! Genau das Gegenteil also von dem, was die Atheisten den Gläubigen immer vorwerfen!
    Gen 3,15 In-imicítias ponam inter te et mulíerem, et semen tuum et semen illíus: ipsa cónteret caput tuum, et tu insidiáberis calcáneo ejus.
    Clámitat ad coelum vox sánguinis et Sodomorum, vox oppressorum, víduae, pretium famulorum. Iudex ergo, cum sedebit, quidquid latet adparebit!
    Flúctuat, nec mérgitur.

  8. #1028
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    14.456

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von dr-esperanto Beitrag anzeigen
    Hmm, nach Luther ist der Mensch für gar nichts verantwortlich, es gebe keinen freien Willen. Seiner Meinung nach muss Gott in allem, aber auch wirklich in allem in uns bestimmen, denn sonst wäre er kein allmächtiger Gott (ein allmächtiger Gott muss eben alles bestimmen, fand er). Im Koran gibt es Suren, wo man zur Selbstverantwortung aufgerufen wird, andererseits gibt es aber dort auch viele Stellen, wo es heißt, dass in Wahrheit Allah hinter den Handlungen der Menschen steht. Also selbst im Islam mit seinem berüchtigten Qismatglauben gibt es immer noch relativ viel Freiheit und damit Eigenverantwortung für die Gläubigen. Mehr noch: das Erdenleben ist eigentlich in allen großen Religionen nur ein Test und eine Prüfung, da Gott mal sehen möchte, wie wir uns denn in relativer Freiheit verhalten und ganz ohne dass wir den Herrn sehen! Nach 70-80-90 Jahren ist das Experiment dann mal abgeschlossen und man kann dann in der jenseitigen Ewigkeit die Konsequenzen und Früchte seiner Lebensweise auf Erden ernten. Jesus und der Koran schärfen den Gläubigen daher immer wieder Gewissenhaftigkeit, Gesetzestreue und ein Höchstmaß an Verantwortung ein! Genau das Gegenteil also von dem, was die Atheisten den Gläubigen immer vorwerfen!

    und warum nochmal geht der Mensch dann zur Beichte und muss Reue zeigen und um Vergebung bitten wenn er für nichts verantwortlich wäre?
    ...du schreibst Unsinn.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  9. #1029
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    14.456

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    Du musst nicht gleich so übertreiben...

    Im Vergleich zu so manchem, der sich 'Christ' nannte.
    ja es ist halt ein Unterschied ob sich jemand christ nennt oder ob er nach der christlichen Lehre lebt.

    Relevant ist halt die Lehre, wenn man eine Ideologie kritisieren möchte - gute oder schlechte Menschen gibt es überall, in jeder Reigion bei jeder Ideologie und auch bei den Atheisten.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  10. #1030
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    4.069

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Jesus war ein Hurensohn, wenn man der Geschichte Glauben schenkt.
    Womöglich hat er nie existiert, auch wenn er irgendwie in jeder Kirche rumhängt. Solange die Leute dran glauben und den Scheiß bezahlen kanns doch egal sein. Es wird ja schließlich niemand mit vorgehaltener Pistole gezwungen, sein Geld diesem Homoverein zu überlassen.
    Jesus war ein Hurensohn, wenn man der Geschichte Glauben schenkt.

    Hurensohn ist etwas übertrieben – er war ein uneheliches Kind – genau wie ich.

    In meiner Kindheit wurde ich immer „Bastard“ genannt selbst von dem örtlichen Pfaffen der im Nebenhaus wohnte – auch den Segen hat er mir verweigert.
    Einige kennen mich - viele können mich.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 2)

  1. Affenpriester

    Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

  2. amendment

Ähnliche Themen

  1. Warum TTIP wichtig ist
    Von ABAS im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 1039
    Letzter Beitrag: 18.09.2016, 14:32
  2. Warum der Kapitalismus wichtig ist
    Von Der Wirtschaftslibertarist im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 504
    Letzter Beitrag: 05.07.2015, 19:24
  3. Bayern macht vor - was wirklich wichtig ist.
    Von Brimborium im Forum Deutschland
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 21:06
  4. Ben Becker macht sich wichtig!
    Von kotzfisch im Forum Medien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 12:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 179

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben