User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 98 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 15 55 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 971

Thema: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

  1. #41
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    9.967

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Souvenir Beitrag anzeigen
    Die Sprache der Bibel dient zum symbolischen Verständnis und lehrt keinesfalls Gewalt.
    Leider sind nicht alle Menschen in der Lage das zu begreifen und danach zu handeln.

    Letztendlich glaube ich nicht mal unbedingt, dass die Religion "die Schuld" trägt bei Kriegen und Auseinandersetzungen; es ist eher die Aggressivität des dummen, innerlich verkümmerten Menschen, der selbst sich so klein und minderwertig fühlt, dass er sich nach außen hin darstellen muss; fast so wie ein innerer Zwang und daraus entstehen Kriege. Man braucht natürlich zur Erklärung einen Grund und da muss dann die Religion herhalten. Islamisten sind die aggressivesten, weil geistig am minderbemittelsten Menschen.
    Wer Holzfiguren, Vorhäute und Windeln anbetet, auf den Knien Treppen hoch rutscht und Exorzisten ausbildet ist geistig weiter??

    Aus der Bibel tropft Blut würde ich nurmalso feststellen.

  2. #42
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.636

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Wer Holzfiguren, Vorhäute und Windeln anbetet, auf den Knien Treppen hoch rutscht und Exorzisten ausbildet ist geistig weiter??

    Aus der Bibel tropft Blut würde ich nurmalso feststellen.
    Wer sie gelesen hat, weiß das auch.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  3. #43
    Mitglied Benutzerbild von Daggu
    Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    10.118

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Souvenir Beitrag anzeigen
    Die Sprache der Bibel dient zum symbolischen Verständnis und lehrt keinesfalls Gewalt.
    Leider sind nicht alle Menschen in der Lage das zu begreifen und danach zu handeln.

    Letztendlich glaube ich nicht mal unbedingt, dass die Religion "die Schuld" trägt bei Kriegen und Auseinandersetzungen; es ist eher die Aggressivität des dummen, innerlich verkümmerten Menschen, der selbst sich so klein und minderwertig fühlt, dass er sich nach außen hin darstellen muss; fast so wie ein innerer Zwang und daraus entstehen Kriege. Man braucht natürlich zur Erklärung einen Grund und da muss dann die Religion herhalten. Islamisten sind die aggressivesten, weil geistig am minderbemittelsten Menschen.
    Du musst schon ein besonders somnambule Betschwester sein, wenn der dreißigjährige Krieg, die Missionierung des süd und mittelamerikansichen Kontinents und die Kreuzzüge an dir einfach so vorbeigegangen sind. Das System weiß Weste der christlichen Fanatiker funktioniert so einfach nicht, denn selbst die Inquisition hat sich aus der Bibel heraus sozusagen stationiert. Und Religionen waren und sind nun einmal die Pest und Cholera der Menschheit, nicht nur der Islam als Religion eben auch genau dieser blutsaufenden Monotheismus, der das Übel der Menschheit schlechthin ist.
    Die Menschen sind natürlich schuldig, die Menschen, machten die Menschen doch nur nach, was ihnen ihr Götze vormachte:

    "So tötet nun alles, was männlich ist unter den Kindern, und alle Frauen, die nicht mehr Jungfrauen sind; aber alle Mädchen, die unberührt sind, die lasst für euch leben."
    ((4. Mose 31,17-18))

    "Wohl dem, der deine jungen Kinder nimmt und sie am Felsen zerschmettert!"
    ((Psalm 137,9))

    "So zieh nun hin und schlag Amalek und vollstrecke den Bann an ihm und an allem, was es hat; verschone sie nicht, sondern töte Mann und Frau, Kinder und Säuglinge, Rinder und Schafe, Kamele und Esel."
    (1. Samuel 15,3)

    Also schöner morden mit Gott und im Namen Gottes, im Namen einer durch und durch pervertierten Religion:

    "Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden."
    (Jesaja 13,16)

    Wie sollen die Sklaven dieser Religion gesund sein, wenn schon ihr Götze offensichtlich ein kranker Massenörder ist?

    "Er, der HERR, dein Gott, wird diese Leute ausrotten vor dir, einzeln nacheinander. …"
    (5. Mose 7,22)

    Bei der fanatisch weiblichen Klientel dieser wahnversessenen Religon dürfte das gewisse Orgasmen auslösen, aber glaube mir, bei den zur Vernunft begabten Menschen löst das nur Abscheu und Ekel aus.

    "Du wirst alle Völker vertilgen, die der HERR, dein Gott, dir geben wird. ..."
    (5. Mose 7,16)

  4. #44
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.078

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Soll ich buchstabieren?
    Bitte!
    Kalenderspruch, 34. Woche: To have none other gods, means to have no other law than God’s law. (R.J. Rushdoony, The Institutes of Biblical Law)

  5. #45
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.078

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    Exakt.
    Ein kleines Kind hat diesen Überblick gar nicht und kann demzufolge die Gefahr nicht im geringsten einschätzen. Von "Wollen" (Definition) kann da überhaupt noch keine Rede sein, schon gar nicht in dem Rahmen
    Das heisst dass wir Souvenirs "Goldene Regel" aus #13 darauf abklopfen müssen, was jemand wollen soll. Da sich das von Religion zu Religion unterscheidet, ist die "gemeinsame Regel" also inhaltlich jedenfalls nicht deckungsgleich und womöglich fallweise sogar sehr unterschiedlich.
    Kalenderspruch, 34. Woche: To have none other gods, means to have no other law than God’s law. (R.J. Rushdoony, The Institutes of Biblical Law)

  6. #46
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    9.967

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Bitte!
    Touche.

  7. #47
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.078

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Souvenir Beitrag anzeigen
    Ich habe nirgends geschrieben, dass der Ilsam für mich in Ordnung ist, sondern jede Religion, die Frieden walten lässt und das ist der Islam nicht, es ist eine politische, brutale Religion.

    Sag mal, liest du nicht richtig, ist mir schon öfter aufgefallen, dass du einfach nur losblägst.
    Wer entscheidet denn mit welchem Recht, wie ein "richtiger" Frieden ausschaut? Und warum ist es nicht der Islam?
    Kalenderspruch, 34. Woche: To have none other gods, means to have no other law than God’s law. (R.J. Rushdoony, The Institutes of Biblical Law)

  8. #48
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.636

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Daggu Beitrag anzeigen
    Du musst schon ein besonders somnambule Betschwester sein, wenn der dreißigjährige Krieg, die Missionierung des süd und mittelamerikansichen Kontinents und die Kreuzzüge an dir einfach so vorbeigegangen sind. Das System weiß Weste der christlichen Fanatiker funktioniert so einfach nicht, denn selbst die Inquisition hat sich aus der Bibel heraus sozusagen stationiert. Und Religionen waren und sind nun einmal die Pest und Cholera der Menschheit, nicht nur der Islam als Religion eben auch genau dieser blutsaufenden Monotheismus, der das Übel der Menschheit schlechthin ist.
    Die Menschen sind natürlich schuldig, die Menschen, machten die Menschen doch nur nach, was ihnen ihr Götze vormachte:

    "So tötet nun alles, was männlich ist unter den Kindern, und alle Frauen, die nicht mehr Jungfrauen sind; aber alle Mädchen, die unberührt sind, die lasst für euch leben."
    ((4. Mose 31,17-18))

    "Wohl dem, der deine jungen Kinder nimmt und sie am Felsen zerschmettert!"
    ((Psalm 137,9))

    "So zieh nun hin und schlag Amalek und vollstrecke den Bann an ihm und an allem, was es hat; verschone sie nicht, sondern töte Mann und Frau, Kinder und Säuglinge, Rinder und Schafe, Kamele und Esel."
    (1. Samuel 15,3)

    Also schöner morden mit Gott und im Namen Gottes, im Namen einer durch und durch pervertierten Religion:

    "Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden."
    (Jesaja 13,16)

    Wie sollen die Sklaven dieser Religion gesund sein, wenn schon ihr Götze offensichtlich ein kranker Massenörder ist?

    "Er, der HERR, dein Gott, wird diese Leute ausrotten vor dir, einzeln nacheinander. …"
    (5. Mose 7,22)

    Bei der fanatisch weiblichen Klientel dieser wahnversessenen Religon dürfte das gewisse Orgasmen auslösen, aber glaube mir, bei den zur Vernunft begabten Menschen löst das nur Abscheu und Ekel aus.

    "Du wirst alle Völker vertilgen, die der HERR, dein Gott, dir geben wird. ..."
    (5. Mose 7,16)
    Dazu passend, bez. Moses.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Alles von ihm. Sehr zu empfehlen.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  9. #49
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.636

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Das heisst dass wir Souvenirs "Goldene Regel" aus #13 darauf abklopfen müssen, was jemand wollen soll. Da sich das von Religion zu Religion unterscheidet, ist die "gemeinsame Regel" also inhaltlich jedenfalls nicht deckungsgleich und womöglich fallweise sogar sehr unterschiedlich.
    Auf die Religionen bezogen, klar.

    Ran an die Bulletten....
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  10. #50
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.078

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Souvenir Beitrag anzeigen
    Die Sprache der Bibel dient zum symbolischen Verständnis und lehrt keinesfalls Gewalt. [...]
    Das sehen übrigens beinahe alle Kirchen seit ihrer Gründung anders.
    Kalenderspruch, 34. Woche: To have none other gods, means to have no other law than God’s law. (R.J. Rushdoony, The Institutes of Biblical Law)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warum TTIP wichtig ist
    Von ABAS im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 1039
    Letzter Beitrag: 18.09.2016, 13:32
  2. Warum der Kapitalismus wichtig ist
    Von Der Wirtschaftslibertarist im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 504
    Letzter Beitrag: 05.07.2015, 18:24
  3. Bayern macht vor - was wirklich wichtig ist.
    Von Brimborium im Forum Deutschland
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 20:06
  4. Ben Becker macht sich wichtig!
    Von kotzfisch im Forum Medien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 11:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 144

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben