User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 51 von 98 ErsteErste ... 41 47 48 49 50 51 52 53 54 55 61 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 501 bis 510 von 971

Thema: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

  1. #501
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    23.969

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Da es sich bei der Bibel um ein ach so unglaublich für den Fortbestand der Menschheit wichtiges Buch handeln soll, sollte der Inhalt schon nach "wahr", "unwahr" und "jugendfrei" kommentiert werden.
    Die Bibel ließe sich so auf ein DIN-A5 Blatt reduzieren.
    Ein anderer Vorschlag, die Bibel mit "FSK Ab 18" zu versehen.

    Besser, das Ganze als Roman deklarieren.

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  2. #502
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.990

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Hätte, hätte, Fahrradkette. Nimm einfach die Fakten zur Kenntnis. Du mußt das ja nicht toll finden, aber Europa in seiner uns bekannten Form ist zivilisatorisch, kulturell und geistesgeschichtlich ohne den zweitausendjährigen Einfluß des Christentums nicht denkbar. Und Dein Zwangsfesselgerede, mit dem mich sonst vor allem linksbizarre "Humanisten" unterhalten, beschreibt einen Aspekt, aber nicht den einzigen und sicher nicht den bedeutsamsten. Es mag ja schick sein, über böse Päpste, korrupte Bischöfe usw. herzuziehen. Aber wer in Zusammenhängen denken kann, sollte seinen Blick dann doch ein wenig weiten.

    Im übrigen, freue dich. Zumindest Mittel- und Westeuropa schüttelt die Zwangsfesseln des Christentums ja zunehmend ab. Nun kann also die herrliche Zeit der Freiheit von aller Unterdrückung beginnen.

    ~~~

    Ich für meinen Teil halte es lieber mit G.K. Chesterton:

    "Schaffen Sie die Religion ab, wenn Sie wollen. Lassen Sie alles von der weltlichen Regierung bewerkstelligen, wenn Sie wollen. Aber seien Sie nicht überrascht, wenn eine Maschinerie, die nie dazu bestimmt war, etwas anderes als äußeren Anstand und Ordnung zu gewährleisten, keine innere Rechtschaffenheit und Frieden sichert."
    Von Chesterton kenne ich nur Gleitringdichtungen. Im Gegensatz zu schöngeistigem Geschwätz funktionieren die.
    Mein Reden bezüglich zwangsfesseln bezog sich auch nicht auf Päpste, Bischöfe und sonstige männer in Frauenkleidern, sondern auf die weltlichen Herrscher für die das Christentum weit geeigneter war ihre Untertanen gefügig zu machen als die alten Götter.
    Auch bestritt ich niemals den Fakt, daß das Christentum maßgeblich die europäische Kultur prägte.
    Ich bestreite nur, daß dies positiv war. Und selbstredend sähe Europa heute ohne diesen Einfluß anders aus.
    Wie, kann keiner sagen. Aber diese Fundibehauptungen wir könnten ohne die Pfaffen nicht lesen und schreiben bringt mich auf die Palme.

    Übrigens haben wir grade wieder die gleiche Situation. Die Herrschenden importieren die nächste Wüstenreligion. History repeating.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  3. #503
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    13.045

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Kreuzbube Beitrag anzeigen
    Besser, das Ganze als Roman deklarieren.
    Dann wäre es genau genommen ein Episoden-Roman
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  4. #504
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    64.825

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    ...Die Historiker sagen, der RÖMER PP hat die Hinrichtung angeordnet...
    Quelle?
    Ansonsten steht das auch im NT.
    die Christen behaupten, die Juden sind schuld...
    Die Juden verlangten von PP die Kreuzigung, der ließ sie durchführen.


    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    Nicole: Ein bißchen Frieden ... für diese Erde auf der wir wohnen ... das wünsch ich mir

  5. #505
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.333

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Ansonsten steht das auch im NT.
    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Nein. Nun warten immer noch alle auf deine historischen Fakten bezüglich der Aufrührerei Jesu.
    Erledigt. Wir halten fest: Kein einziges der 4 Evangelien wurde von einem Augen oder Zeitzeugen Jesu geschrieben. Zudem gab es fast 100 Evangelien, nur 4 wurden ins NT aufgenommen. Wer hat diese Evangelien eigentlich lange nach dem Tod Jesu in Auftrag gegeben, und hat dafür gesorgt, dass nur diese 4 anerkannt werden ? Wer hatte damals Interesse und vor allem warum , die Juden für den Tod an Jesu anzuklagen, und PP frei zu sprechen ?

    Warum wird um die Geburt Jesu so ein Geheimnis gemacht, und unterstellt, Maria hätte angeblich " jungfäülich, keusch, rein und unbefleckt " geboren, und sie zur sexlosen Jungfrau stilisiert, obgleich Jesu eindeutig Geschwister hatte ? Warum wird verschwiegen, dass unter den Jüngern Jesu auch Frauen waren, er mit MM verheiratet war, und er Kinder hatte ? Um 2000 Jahre lang Frauen und Sex zu dämonisieren ? Apropos warten. Die Jünger Jesu warten ja seit 2000 Jahren auf die Wiedergeburt ihres Hern, der sie ja angekündigt hat. Wie lange sollen wir noch warten ?
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  6. #506
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.427

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Von Chesterton kenne ich nur Gleitringdichtungen. Im Gegensatz zu schöngeistigem Geschwätz funktionieren die.
    Mein Reden bezüglich zwangsfesseln bezog sich auch nicht auf Päpste, Bischöfe und sonstige männer in Frauenkleidern, sondern auf die weltlichen Herrscher für die das Christentum weit geeigneter war ihre Untertanen gefügig zu machen als die alten Götter.
    Auch bestritt ich niemals den Fakt, daß das Christentum maßgeblich die europäische Kultur prägte.
    Ich bestreite nur, daß dies positiv war. Und selbstredend sähe Europa heute ohne diesen Einfluß anders aus.
    Wie, kann keiner sagen. Aber diese Fundibehauptungen wir könnten ohne die Pfaffen nicht lesen und schreiben bringt mich auf die Palme.

    (...)
    Ich weiß nicht wie es sich ohne Christentum entwickelt hätte, aber mit dem Christentum hat sich Europa und seine Depandance in den USA zur wirtschaftlich und militärisch weltbeherrschenden Macht entwickelt, mit einem unvorstellbaren Wohlstand für alle. Der festzustellende Niedergang kommt dann ja auch in dem Moment, wo christliche Werte nicht mehr gelten, und Selbstverwirklichung und Hedonismus als höchster Lebenszweck propagiert wird.

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    (...)
    Übrigens haben wir grade wieder die gleiche Situation. Die Herrschenden importieren die nächste Wüstenreligion. History repeating.
    Das kann man nicht vergleichen.
    Damals wurde die neue Religion importiert, und von den Einheimischen angenommen, heute sind es die ausländischen Anhänger der nächsten Wüstenreligion, die von den Herrschenden ins Land geholt werden, um die einheimische Bevölkerung zu ersetzen.
    Das muss man schon unterscheiden.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  7. #507
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    64.825

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Erledigt....
    Nein


    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    Nicole: Ein bißchen Frieden ... für diese Erde auf der wir wohnen ... das wünsch ich mir

  8. #508
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.649

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Ich habe nach einem Bild gesucht:

    [Links nur für registrierte Nutzer]





    Diese Engelbilddarstellungen sollen unkommentiert auf diese andere, herrliche ...Engeldarstellungen von biblischen Szenen. 7. ... Denn bei dieser Art.

    google: engelbilder biblischer art

    Manche Bilder sind beruhigend, wenn man besonders gestreßt ist.

  9. #509
    Mitglied Benutzerbild von Matthew
    Registriert seit
    10.01.2018
    Beiträge
    240

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Ich habe nach einem Bild gesucht:

    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]



    Diese Engelbilddarstellungen sollen unkommentiert auf diese andere, herrliche ...Engeldarstellungen von biblischen Szenen. 7. ... Denn bei dieser Art.

    google: engelbilder biblischer art

    Manche Bilder sind beruhigend, wenn man besonders gestreßt ist.

    Das sind sehr schöne Bilder.
    In Wirklichkeit sind Engel aber nicht niedlich, sondern für Ungläubige furchterregende
    Lichtgestalten.
    Matthäus 28:2-4
    Und siehe, da geschah ein großes Erdbeben; denn ein Engel des Herrn kam aus dem Himmel hernieder,
    trat hinzu, wälzte den Stein weg und setzte sich darauf.

    Sein Ansehen aber war wie der Blitz, und sein Kleid weiß wie Schnee.
    Aber aus Furcht vor ihm bebten die Hüter und wurden wie Tote.

    Dir noch eine schöne neue Woche!

    PS:Wenn ich so einige Kommentare überfliege werde ich immer an das Buch Juda
    erinnert. Die Beschreibung trifft auf einige Threadteilnehmer zu

    Gottlose, welche die Gnade unseres Gottes in Ausschweifung verkehren und unseren alleinigen Gebieter und Herrn Jesus Christus verleugnen........
    Diese aber lästern, was sie nicht kennen; was irgend sie aber von Natur wie die unvernünftigen Tiere verstehen, darin verderben sie sich.
    ............................
    12 Diese sind ......... von Winden hingetrieben; spätherbstliche Bäume, fruchtleer, zweimal erstorben, entwurzelt;
    .......................................
    16 Diese sind Murrende, mit ihrem Lose Unzufriedene, die nach ihren Lüsten wandeln; und ihr Mund redet stolze Worte, und Vorteils halber bewundern sie Personen.
    17 Ihr aber, Geliebte, gedenket an die von den Aposteln unseres Herrn Jesu Christi zuvor gesprochenen Worte,

  10. #510
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.390

    Standard AW: Was macht das Christentum aus und warum ist Jesus so wichtig ?

    Zitat Zitat von Matthew Beitrag anzeigen
    Das sind sehr schöne Bilder.
    In Wirklichkeit sind Engel aber nicht niedlich, sondern für Ungläubige furchterregende
    Lichtgestalten.
    Matthäus 28:2-4
    Und siehe, da geschah ein großes Erdbeben; denn ein Engel des Herrn kam aus dem Himmel hernieder,
    trat hinzu, wälzte den Stein weg und setzte sich darauf.

    Sein Ansehen aber war wie der Blitz, und sein Kleid weiß wie Schnee.
    Aber aus Furcht vor ihm bebten die Hüter und wurden wie Tote.

    Dir noch eine schöne neue Woche!

    PS:Wenn ich so einige Kommentare überfliege werde ich immer an das Buch Juda
    erinnert. Die Beschreibung trifft auf einige Threadteilnehmer zu

    Gottlose, welche die Gnade unseres Gottes in Ausschweifung verkehren und unseren alleinigen Gebieter und Herrn Jesus Christus verleugnen........
    Diese aber lästern, was sie nicht kennen; was irgend sie aber von Natur wie die unvernünftigen Tiere verstehen, darin verderben sie sich.
    ............................
    12 Diese sind ......... von Winden hingetrieben; spätherbstliche Bäume, fruchtleer, zweimal erstorben, entwurzelt;
    .......................................
    16 Diese sind Murrende, mit ihrem Lose Unzufriedene, die nach ihren Lüsten wandeln; und ihr Mund redet stolze Worte, und Vorteils halber bewundern sie Personen.
    17 Ihr aber, Geliebte, gedenket an die von den Aposteln unseres Herrn Jesu Christi zuvor gesprochenen Worte,
    Redest du immer so geschwollen..? >%´)
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warum TTIP wichtig ist
    Von ABAS im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 1039
    Letzter Beitrag: 18.09.2016, 13:32
  2. Warum der Kapitalismus wichtig ist
    Von Der Wirtschaftslibertarist im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 504
    Letzter Beitrag: 05.07.2015, 18:24
  3. Bayern macht vor - was wirklich wichtig ist.
    Von Brimborium im Forum Deutschland
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 20:06
  4. Ben Becker macht sich wichtig!
    Von kotzfisch im Forum Medien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 11:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 144

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben