+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 47 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 466

Thema: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1.302

    Standard Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Im Strang "Studentin (in Regensburg) vermisst" gefunden:
    Zitat Zitat von Jodlerkönig Beitrag anzeigen
    Regensburg....

    Hier also gibt die Leitung der Uni Regensburg Frauen Hinweise, wie sie sich im Fall von Belästigungen verhalten sollen, stillschweigend wird dabei vorausgesetzt, daß Fremde einer belästigten Frau irgendwie helfen würden.

    Mit dem Belästiger anlegen ???? Was guckst du ...
    Zivilcourage für Teddybärenklatscherinnen ???

    Apropos Zivilcourage da fällt mir der Fall Arnsdorf ein, siehe zum Thema die Aussage von Herrn Krah,
    in Video bei min 4:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Rechtsanwalt Maximilian Krah hat es im Video ab Minute 4.12 auf den Punkt gebracht, wo er stellvertretend für seine Mandanten gesagt hat:

    „Wir haben hier Zivilcourage geübt. Und wenn wir kriminalisiert werden, liebe Bürger da draußen, dann wird Euren Mädchen, Euren Töchtern im Schwimmbad keiner mehr helfen.“

    Das ganze Video;
    Fall Arnsdorf: Zivilcourage ist kein Verbrechen
    Geändert von goldi (08.04.2017 um 23:20 Uhr)

  2. #2
    Zynisches Dreckschwein Benutzerbild von Daytrader84
    Registriert seit
    18.04.2015
    Beiträge
    1.939

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Schutz für Plüschtierwerferinnen, damit die geballte Presse mich als Nazi tituliert und das "Opfer" hinterher noch gegen mich aussagt?

    Nee, muss nicht.

    Nächste Haltestelle raus, Arschlecken

  3. #3
    spontan Benutzerbild von Herr B.
    Registriert seit
    21.10.2013
    Ort
    45.4214°N, 75.6919°W
    Beiträge
    4.794

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Daytrader84 Beitrag anzeigen
    Schutz für Plüschtierwerferinnen, damit die geballte Presse mich als Nazi tituliert und das "Opfer" hinterher noch gegen mich aussagt?

    Nee, muss nicht.

    Nächste Haltestelle raus, Arschlecken
    Man ihr habt da einen Zirkus!
    So einen ähnlichen Affen (Somali) haben die Cops hier diesen Winter einfach durchlöchert. Der Herr war jedoch nachweislich geistig gestört, und
    die Polizei solle durch Training befähigt werden solche Fälle nunmehr besser diagnostizieren zu können...



  4. #4
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.230

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von qwe Beitrag anzeigen
    Kla ! Aber nie unbewaffnet. Immer mit animalischer Gewalt rechnen die dann von einem selbst durch einen Stich in den Bauch oder zwei oder in die Schulter abgewehrt wird. Andernfalls empfehle ich dieses, um es dem Angreifer mit Intelligenz eines tollwütigen Hundes durch seine ekelerregendes Gesicht zu reißen.
    [Links nur für registrierte Nutzer] Klappmesser. Kost 23 Euro. Kauf dir noch pfeffer für 5er dazu. Weil die gehen ja immer mit vielen auf einen. IdR dann auf zusammen auf Frauen oder Kinder.
    Was anderes hilft nicht. Außer Schuss in Nacken, aber so weit sind wir hier vorerst noch nicht. Is aber bald geschafft.

    Schnitte zur Verteidigung sind Stichen immer vorzuziehen da sie idR nicht lebensbedrohlich werden. Hässlich war der vorher schon. Lektion gelernt

    Bei dem Gesindel hilft sowieso nur Gehege und Brausebad. War immer so. Wird auf Ewig so bleiben.

    Arbeit Arbeit. Seele verpfändet für bisschen Patte und Muschis
    so schreiben bloss muschis, die angst haben eins aufs maul zu bekommen...


    wenn, dann bloss mit waffe und ausserdem muss erst jemand anderes den ersten schritt machen, damit man dann sein messer 'begründet' zücken kann...

    ist es das was du vermitteln magst ?
    Sollte irgendetwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.03.2017
    Beiträge
    3.024

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    ich verspüre nicht die geringste Neigung meine Gesundheit für Frauen aufs Spiel zu setzen.

  6. #6
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    80.416

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Frauen laufen oftmals (zu) aufreizend durch die Gegend, um ihrem Traummann zu gefallen, falls er ihnen begegnet.
    Dass sie mit ihren Reizen auch diejenigen Männer in Wallung bringen, mit denen sie nun wirklich nix am Hut haben, scheinen manche Damen billigend in Kauf zu nehmen (?)
    Und außerdem, wer zwingt die Damen, sich für irgendwelche Schundblättchen (bspw. Playboy) nackt ablichten zu lassen ?!
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Postkarte
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    2.391

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Man kann doch regelmäßig verfolgen, wie diese Affen innerhalb kürzester Zeit so viele weitere Affen alarmieren können, dass sogar Streifenwagenbesatzungen Reißaus nehmen.

    Da gilt Eigenschutz vor Zivilcourage. Die Bullen kann man ja anrufen.

  8. #8
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    80.416

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Postkarte Beitrag anzeigen
    Man kann doch regelmäßig verfolgen, wie diese Affen innerhalb kürzester Zeit so viele weitere Affen alarmieren können, dass sogar Streifenwagenbesatzungen Reißaus nehmen.

    Da gilt Eigenschutz vor Zivilcourage. Die Bullen kann man ja anrufen.
    Ich habe vor vielen Jahren einmal beobachtet, wie zwei Gauner einen Zigarettenautomaten geknackt haben.
    Wie es sich gehört, habe ich die Polizei angerufen. Der diensthabende Beamte war derart (zeitaufwendig) an meinen Personalien interessiert, so dass die Ganoven in aller Seelenruhe den Automaten leerräumen, und das Weite suchen konnten.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Postkarte
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    2.391

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Ich habe vor vielen Jahren einmal beobachtet, wie zwei Gauner einen Zigarettenautomaten geknackt haben.
    Wie es sich gehört, habe ich die Polizei angerufen. Der diensthabende Beamte war derart (zeitaufwendig) an meinen Personalien interessiert, so dass die Ganoven in aller Seelenruhe den Automaten leerräumen, und das Weite suchen konnten.
    Ja, man kanns ja melden und wenn kein Interesse besteht, wieder auflegen.

  10. #10
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    80.416

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Postkarte Beitrag anzeigen
    Ja, man kanns ja melden und wenn kein Interesse besteht, wieder auflegen.
    Ganz im Vertrauen, ich kam mir ganz schön veralbert vor...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ein Vergleich - der Fall der Reichskanzlei und der Fall der Masada
    Von mabac im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.10.2016, 08:51
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2014, 15:15
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 11:48
  4. Polen und Balten fordern Eingreifen gegen Rußland
    Von Prokurist im Forum Krisengebiete
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 20:41
  5. Wird die USa in dem Nah-Ost-Konflikt eingreifen?
    Von Mondgoettin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 20:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben