+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 47 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 466

Thema: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

  1. #21
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.535

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Frauen laufen oftmals (zu) aufreizend durch die Gegend, um ihrem Traummann zu gefallen, falls er ihnen begegnet.
    Dass sie mit ihren Reizen auch diejenigen Männer in Wallung bringen, mit denen sie nun wirklich nix am Hut haben, scheinen manche Damen billigend in Kauf zu nehmen (?)
    Und außerdem, wer zwingt die Damen, sich für irgendwelche Schundblättchen (bspw. Playboy) nackt ablichten zu lassen ?!
    Sollten wir also unsere Frauen zwingen, sich wie in mohammedanischen Ländern in Müllsäcke zu hüllen und willst Du jeden Verstoß gegen diese Vorschrift lieber mit Baukranung oder mit Steinigung ahnden?



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  2. #22
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    80.933

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Das isst eben das Wesen dieser Regime des Globalismus. Alles wird vollmundig versprochen, aber nichts wird gehalten. Dafür wird alles abgewiegelt, Einzelfälle usw., und Kritiker werden für doof oder sonstwas erklárt.

    Globalismus = Täuschung und Betrug.
    Hätte der "Schöpfer" (so es ihn denn gibt) einen Einheitsbrei gewollt, hätte er ihn sicherlich selbst geschaffen, aber er, der "Schöpfer" wollte eben eine Vielfallt inkl. Rassen ect.
    Ich finde, der Mensch sollte dem "Schöpfer" nicht in's Handwerk pfuschen !
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.624

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Nicht selten können die Täter zahlreiche "Augenzeugen" benennen, die Stein & Bein schwören, dass das Opfer der "wahre" Angreifer war...ey isch schwör !
    Das Täter die Opfer zu Tätern machen ist in der BRD leider auch noch sehr erfolgreich.
    Toleranz ist die letzte Eigenschaft einer untergehenden Gesellschaft.

    „LÜGEN können Kriege in Bewegung setzen,
    WAHRHEITEN hingegen können ganze Armeen aufhalten.“
    - Otto von Bismarck, deutscher Politiker -

  4. #24

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Daytrader84 Beitrag anzeigen
    Schutz für Plüschtierwerferinnen, damit die geballte Presse mich als Nazi tituliert und das "Opfer" hinterher noch gegen mich aussagt?

    Nee, muss nicht.

    Nächste Haltestelle raus, Arschlecken
    Traurig, so weit ist es jetzt schon gekommen bei uns ..

    Hm, aber stelle Dir doch mal vor ich wäre z.B. in diesem Bus und Du würdest mir nicht helfen ,wenn mich eine Fachkraft belästigt
    Das macht mir jetzt echt Angst, denn ich vermute mal das mittlerweile viele so denken wie Du...
    Dieses Gesocks bekommt immer mehr Oberhand und wird sich noch mehr rausnehmen und das darf nicht passieren.

    Ich hätte da eine Idee man fragt kurz nach ob das Opfer Begrüßungsteddys geworfen hat, oder gar zu den Helferinnen gehört.
    Bei einem Nein , haut man den Atomphysiker mit anderen Fahrgästen ungespitzt in den Boden , sodaß er sein Essen monatelang mit der Schnabeltasse einnehmen muß und verläßt an der nächsten Haltestelle den Bus
    Ich möchte nicht, dass das Land meiner Enkel und Urenkel zu großen Teilen muslimisch ist, dass dort über weite Strecken Türkisch und Arabisch gesprochenwird, die Frauen ein Kopftuch tragen und der Tagesrhythmus vom Rufder Muezzine bestimmt wird. Wenn ich das erleben will, kann ich eineUrlaubsreise ins Morgenland buchen "Sarrazin"


  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Postkarte
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    2.391

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Das Täter die Opfer zu Tätern machen ist in der BRD leider auch noch sehr erfolgreich.
    Es wurde geradezu zur Perfektion getrieben.

  6. #26
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.535

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Postkarte Beitrag anzeigen
    Man kann doch regelmäßig verfolgen, wie diese Affen innerhalb kürzester Zeit so viele weitere Affen alarmieren können, dass sogar Streifenwagenbesatzungen Reißaus nehmen.

    Da gilt Eigenschutz vor Zivilcourage. Die Bullen kann man ja anrufen.
    Seitens unserer Behörden wird ja auch strengstens darauf geachtet daß sich diese Bereicherer nicht verkrüppelt - also ohne Handy - in die Öffentlichkeit begeben!



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  7. #27
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    80.933

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von opppa Beitrag anzeigen
    Sollten wir also unsere Frauen zwingen, sich wie in mohammedanischen Ländern in Müllsäcke zu hüllen und willst Du jeden Verstoß gegen diese Vorschrift lieber mit Baukranung oder mit Steinigung ahnden?

    Von mir aus könnense nackig rumlaufen, aber sie sollten stets wissen, was sie damit bewirken.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Postkarte
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    2.391

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von opppa Beitrag anzeigen
    Sollten wir also unsere Frauen zwingen, sich wie in mohammedanischen Ländern in Müllsäcke zu hüllen und willst Du jeden Verstoß gegen diese Vorschrift lieber mit Baukranung oder mit Steinigung ahnden?

    Die Zeiten haben sich geändert. In Rio gehst Du ja auch nicht mit Deiner Rolex in den Slum Sight-Seeing machen.

    Auf dem Roten Teppich zur Filmpremiere darfst Du dann auch gerne in Deutschland halbnackt rumlaufen. Aber eben nicht in Hanau oder Bonn zur gleichen Zeit.

  9. #29
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    80.933

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Postkarte Beitrag anzeigen
    Die Zeiten haben sich geändert. In Rio gehst Du ja auch nicht mit Deiner Rolex in den Slum Sight-Seeing machen.

    Auf dem Roten Teppich zur Filmpremiere darfst Du dann auch gerne in Deutschland halbnackt rumlaufen. Aber eben nicht in Hanau oder Bonn zur gleichen Zeit.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  10. #30
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.535

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Von mir aus könnense nackig rumlaufen, aber sie sollten stets wissen, was sie damit bewirken.
    Du gehörst ja auch nicht zu den Anhängern einer Religion, deren Begründer die Leichterregbarkeit seiner Schäfchen kannte, und der um langanhaltende Erektionen zu vermeiden, jeden Quadratzentimeter weiblicher Haut verstecken ließ!



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ein Vergleich - der Fall der Reichskanzlei und der Fall der Masada
    Von mabac im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.10.2016, 08:51
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2014, 15:15
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 11:48
  4. Polen und Balten fordern Eingreifen gegen Rußland
    Von Prokurist im Forum Krisengebiete
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 20:41
  5. Wird die USa in dem Nah-Ost-Konflikt eingreifen?
    Von Mondgoettin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 20:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben