+ Auf Thema antworten
Seite 13 von 47 ErsteErste ... 3 9 10 11 12 13 14 15 16 17 23 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 121 bis 130 von 466

Thema: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

  1. #121
    renitent Benutzerbild von Anne Bonny
    Registriert seit
    02.10.2012
    Beiträge
    3.865

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall!
    Endlich ein Mann!!!
    Wer die Zahl der Moslems in Deutschland erhöhen will, nimmt eine zunehmende Gefährdung des inneren Friedens in Kauf.“

    (Helmut Schmidt, SPD-Altkanzler, 2008 in seinem Buch Außer Dienst, S. 236).

  2. #122
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    24.897

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Anita Fasching Beitrag anzeigen
    Ich kenne hier mindestens einen User, dem ich ohne weiteres die Entblödung zutraue, dieses eindeutig völlig widersinnige Nicht-Argument als eben solches einzusetzen.
    Aber das ist auch kein Bessermensch, sondern einfach ein vollkommen hohler Irrläufer.
    YEP! Ich erwähne seinen Nick bestimmt 6x täglich. In eben diesem Kontext.
    Wer bei Ärger Leine zieht - so manchen schönen Tag noch sieht.






  3. #123
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    24.897

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Anne Bonny Beitrag anzeigen
    Endlich ein Mann!!!
    Nimm MICH! Ich wohne 4 Stadtteile weiter weg und bin AUCH**** Edit***
    Wer bei Ärger Leine zieht - so manchen schönen Tag noch sieht.






  4. #124
    renitent Benutzerbild von Anne Bonny
    Registriert seit
    02.10.2012
    Beiträge
    3.865

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Nimm MICH! Ich wohne 4 Stadtteile weiter weg und bin AUCH**** Edit***
    Hä, hä, hä

    Auch dir, du kleiner Frechling, würde ich trotz meiner fast 80 Jahre helfen, wenn du verprügelt würdest.
    Wer die Zahl der Moslems in Deutschland erhöhen will, nimmt eine zunehmende Gefährdung des inneren Friedens in Kauf.“

    (Helmut Schmidt, SPD-Altkanzler, 2008 in seinem Buch Außer Dienst, S. 236).

  5. #125
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    48.502

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Daytrader84 Beitrag anzeigen
    Mal sehen, wann Xenophobie als Grund für eine geschlossene Einweisung eingestuft wird ^^

    Gestern hat es jemand gewagt, hinsichtlich des Macheten-Vergewaltigers die Abschiebung nach verbüßter Haft zu fordern.
    Ging gleich los: "Deutsche schiebt man auch nicht ab"; "Abschiebung ist unmenschlich"; "In der Haft wird er schon lernen, da muss keine Abschiebung obendrauf"

    Eigentlich ist DAS geisteskrank...
    Nicht nur eigentlich, sondern de facto.

    Die sind wirklich völlig irre geworden. Lauter Fälle für die Klapsmühle.
    .
    Nichts, dem die Gerechtigkeit mangelt,
    kann moralisch richtig sein.


    (Marcus Tullius Cicero)

  6. #126
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    24.897

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Anne Bonny Beitrag anzeigen
    Hä, hä, hä

    Auch dir, du kleiner Frechling, würde ich trotz meiner fast 80 Jahre helfen, wenn du verprügelt würdest.
    Du bist genau meine Kragenweite...
    Wer bei Ärger Leine zieht - so manchen schönen Tag noch sieht.






  7. #127
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    15.662

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    Na, Du hast den Einwand gebracht bez. des Harems (verordnet-erzwungen, was weiß ich) bezogen auf mehr Inzucht, was ja auch stimmt. Zudem ist das unfrei. Kann man dann davon ausgehen, daß die Kinder, die daraus entstehen jemals eine partnerschaftliche Beziehung zu sehen bekommen, die von Achtung und Zuneigung füreinander getragen ist, was wichtig wäre für eine gesunde Entwicklung. Siehe meinen Beitrag oben # 86/ Seite 9. Da fiel mir dann Sparta ein und deren System. Ist nicht letztendlich das ein System, was nirgendwo hinführte, als in ein Leben, welches letztendlich nicht gerade lebensfördernd war...eben auf die Zukunft bezogen, worum es mir hier geht. Ist dann nicht die freie Partnerwahl und eben die Monogamie (freiwillig) die Lösung für ein wirklich stabiles System bez. Familie, Volk, Nation. Denn die Nachteile von Ungleichgewichten sind nie förderlich und führen letztendlich nicht zu etwas, was ich als wertvoll erachten würde-auch nicht bez. auf eine echte Gemeinschaft, die eh nicht auf viele Menschen ausgelegt ist, sondern eher auf kleinere Gruppen.

    Rot markiert:
    Eben.
    Menschen sind nicht gerade dafür bekannt, dass sie immer das wählen was bessere für sie wäre, als das was sie gerne hätten. Deswegen finde ich auch die Demokratie an sich negativ. Ein Pöbel der sich selbst regiert ist schon ein Widerspruch in sich.
    Und was lebensfördernd ist, ist doch auch subjektiv. Verglichen mit dem Universum sind wir nicht viel größer oder bedeutender, als Flöhe. Menschen verweigern sich der autoritären Führung nicht deswegen, weil sie falsch oder böse ist, sondern aus Komfort.

  8. #128
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    49.242

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Nicht nur eigentlich, sondern de facto.

    Die sind wirklich völlig irre geworden. Lauter Fälle für die Klapsmühle.
    Typisch deutsch. Man schlägt einen Germanen, der wehrt sich nicht und tritt für eine milde Täterbestrafung ein. Tötet man das Kind eines Deutschen, adoptiert er den Täter.
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  9. #129
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.636

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Towarish Beitrag anzeigen
    Menschen sind nicht gerade dafür bekannt, dass sie immer das wählen was bessere für sie wäre, als das was sie gerne hätten. Deswegen finde ich auch die Demokratie an sich negativ. Ein Pöbel der sich selbst regiert ist schon ein Widerspruch in sich.
    Und was lebensfördernd ist, ist doch auch subjektiv. Verglichen mit dem Universum sind wir nicht viel größer oder bedeutender, als Flöhe. Menschen verweigern sich der autoritären Führung nicht deswegen, weil sie falsch oder böse ist, sondern aus Komfort.
    Selbst in der "Demokratie" (historisch/ und wirklich verstanden...) hat der "Pöbel" (um in deinem Bild zu bleiben) nicht gewählt.

    Grün:
    Bezogen auf was? Den Erhalt einer Gesellschaft oder Gemeinschaft-wobei ich jetzt hier nicht vom aktuellen ausgehe, denn das ist es ja nicht, aus verschiedenen Gründen, die hier oft genug von anderen Usern erwähnt wurden, weswegen ich mir das spare, anders ausgedrückt: Ich gehe davon aus, daß es bekannt ist, sonst wäre dieses Land nicht so, wie es JETZT ist. (Viele Faktoren). Mit Subjektivität kommt man bez. der Zusammenhänge (Erhalt der Gemeinschaft u.s.w.) nicht weit, bezogen auf das von mir gemeinte/gedachte. Das setzt schon etwas anderes voraus.


    Lila:
    Autoritär? Mh...was meinst Du damit genau, denn autoritär ist zu unterscheiden von Autorität...
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  10. #130
    Zynisches Dreckschwein Benutzerbild von Daytrader84
    Registriert seit
    18.04.2015
    Beiträge
    1.939

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Hier kann man mal sehen, wovor deutsche Frauen wirklich Angst haben




    Besonders aussagekräftig wird es ab 0:32.

    Dagegen möchte man einen Macheten-Neger gleich ins Herz schließen

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ein Vergleich - der Fall der Reichskanzlei und der Fall der Masada
    Von mabac im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.10.2016, 08:51
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2014, 15:15
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 11:48
  4. Polen und Balten fordern Eingreifen gegen Rußland
    Von Prokurist im Forum Krisengebiete
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 20:41
  5. Wird die USa in dem Nah-Ost-Konflikt eingreifen?
    Von Mondgoettin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 20:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 2

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben