+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 47 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 14 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 466

Thema: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

  1. #31
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    38.717

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    Im Strang "Studentin (in Regensburg) vermisst" gefunden:


    Hier also gibt die Leitung der Uni Regensburg Frauen Hinweise, wie sie sich im Fall von Belästigungen verhalten sollen, stillschweigend wird dabei vorausgesetzt, daß Fremde einer belästigten Frau irgendwie helfen würden.

    Mit dem Belästiger anlegen ???? Was guckst du ...
    Zivilcourage für Teddybärenklatscherinnen ???

    Apropos Zivilcourage da fällt mir der Fall Arnsdorf ein, siehe zum Thema die Aussage von Herrn Krah,
    in Video bei min 4:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Rechtsanwalt Maximilian Krah hat es im Video ab Minute 4.12 auf den Punkt gebracht, wo er stellvertretend für seine Mandanten gesagt hat:

    „Wir haben hier Zivilcourage geübt. Und wenn wir kriminalisiert werden, liebe Bürger da draußen, dann wird Euren Mädchen, Euren Töchtern im Schwimmbad keiner mehr helfen.“

    Das ganze Video;
    Fall Arnsdorf: Zivilcourage ist kein Verbrechen
    Der Kanzler der Universitaet Regensburg hat seinen Verhaltenskatalog
    in Bezug auf Belaestigungen und Bedrohungslagen erkennbar mit der
    Polizei abgestimmt.

    Meiner Ansicht und Erfahrung nach muss insbesondere der unter Absatz 1
    aufgefuehrte Punkt: " wehren sie den Belaestiger lautstark ab damit auch
    es auch andere Fahrgaeste mitbekommen "
    ergaenzt und en Detail
    ausfuehrlich eroertert werden.

    Nicht nur Kinder sondern auch Frauen sind von der natuerlichen Evolution
    mit einem besonderen Mechanismus ausgestattet, der Hilfe signalisiert so
    das es im Umfeld keiner Person entgehen kann. Dieser Mechanismus ist der
    spitze, hohe und markerschuetternde sirenartige Schrei.

    Auf die sirenartigen Schreie von Kinder und Frauen schlagen alle Menschen,
    die sich in der Naehe befinden aus ihren archaischen Urinstinkten an. Die
    Aufmerksamkeit wird erhoeht und es setzt ein instinktiver Helfertrieb ein,
    dem sich selbst " Feigling " mit ihrer rationalen Denkweise und Abwaegung,
    was alles passieren koennte, wenn sie eingriffen, nicht entziehen koennen, da
    es ein Urinstinkt ist, der rationales Denken temporaer ueberlagert. Die Natur
    will das so und es gelingt kaum Menschen sich mit dem Verstand gegen den
    Willen der Natur zu stellen.

    Damit bei Kindern und Frauen ihr natuerlicher Sirenmechanismus voll
    einsatzfaehig bleibt und nicht aus Gruenden der Konvention unterdrueckt
    oder verkuemmert, kann man das ueben und sowohl Lautstaerke als
    auch Schreidauer aus Gruenden der Praevention trainieren.

    Da Polizisten auch Menschen sind, die archaische Urinstinkte haben, kann
    es nicht Schaden sondern grossen Nutzen haben wenn der Telefonanruf
    des belaestigten oder bedrohten Opfers bei der Polizei kurz nachdem der
    Polizei die Tatoertlichkeit genannt wurde, von spitzen Schreien begleitet
    wird und mit einem heulbojen- und sirenartigen Schrei abreisst, was bei
    den Polizisten die Einsatzmotivation erhoehen und die Zeit bis zum
    Eintreffen der Polizei am Ort der Geschehnisse erheblich verkuerzen kann.


    Geändert von ABAS (09.04.2017 um 08:43 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  2. #32
    GESPERRT
    Registriert seit
    25.05.2016
    Ort
    völkische Siedlungsinsel
    Beiträge
    1.133

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Solchen DolchstößlerINNEN helfen ?




    Nein, wegsehen und weitergehn.

  3. #33
    Kabongo Mpenza Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    20.794

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Ich würde vorher fragen: "Was wählen Sie?"
    Ah, die Grünen...
    Dann weiter viel Erfolg mit Jimi.

  4. #34
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.528

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Postkarte Beitrag anzeigen
    Die Zeiten haben sich geändert. In Rio gehst Du ja auch nicht mit Deiner Rolex in den Slum Sight-Seeing machen.

    Auf dem Roten Teppich zur Filmpremiere darfst Du dann auch gerne in Deutschland halbnackt rumlaufen. Aber eben nicht in Hanau oder Bonn zur gleichen Zeit.
    Fettung durch mich!

    Zu Zeiten, in denen die Elektriker vollbeschäftigt waren, weil sie alle Dosen höher legen mussten,l weil die sonst unter den Miniröcken vorgeblinzelt hätten, wurden die Trägerinnen dieser (breiten Gürtel....äh) Miniröcke höchsten von Frauen beschimpft, die sich - aus optischen gründen - diese Mode nicht leisten konnten!



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  5. #35

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Ich habe vor vielen Jahren einmal beobachtet, wie zwei Gauner einen Zigarettenautomaten geknackt haben.
    Wie es sich gehört, habe ich die Polizei angerufen. Der diensthabende Beamte war derart (zeitaufwendig) an meinen Personalien interessiert, so dass die Ganoven in aller Seelenruhe den Automaten leerräumen, und das Weite suchen konnten.
    Kommt mir so bekannt vor
    Ich habe mich da gar nicht drauf eingelassen, sondern nur gesagt wollen sie nun was unternehmen und zum Tatort fahren , oder sich weiter mit mir unterhalten .
    Dann hatte ich den Ort noch einmal wiederholt und eingehängt .
    Ich denke auch nicht daran mich als Zeuge zur Verfügung zu stellen, denn diese Idioten von Schwarzkitteln sagen vor Gericht ja deinen vollständigen Namern und Adresse, sodaß diese Täter noch erfahren wo sie dich finden...
    Dem Gericht liegen doch alle Daten vor , stellt sich mir die Frage warum sie Adressen usw. der Zeugen im Gerichtssaal preisgeben.

    Daher können die mich mal kreuzweise
    Ich möchte nicht, dass das Land meiner Enkel und Urenkel zu großen Teilen muslimisch ist, dass dort über weite Strecken Türkisch und Arabisch gesprochenwird, die Frauen ein Kopftuch tragen und der Tagesrhythmus vom Rufder Muezzine bestimmt wird. Wenn ich das erleben will, kann ich eineUrlaubsreise ins Morgenland buchen "Sarrazin"


  6. #36
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.528

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Postkarte Beitrag anzeigen
    Die Zeiten haben sich geändert. In Rio gehst Du ja auch nicht mit Deiner Rolex in den Slum Sight-Seeing machen.

    Auf dem Roten Teppich zur Filmpremiere darfst Du dann auch gerne in Deutschland halbnackt rumlaufen. Aber eben nicht in Hanau oder Bonn zur gleichen Zeit.
    Ich gehöre zu den (glücklichen) Menschen, die es nicht nötig haben, sich mit Rolex-Uhren oder mit einem Porsche (Attraktivität zu kaufen.....äh) zu schmücken.
    Bei mir erfüllt eine Aldi-Uhr (zu € 5,--) und ein Simka den Zweck, zu dem solche Gegenstände da sind!



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  7. #37
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    9.226

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Ich helfe nur noch nichtverdummten Deutschen und anderen anständigen Leuten. Der Rest kann verrecken.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    I will gather no more of your bitter fruit - Ich will das nicht schaffen

  8. #38
    Mitglied Benutzerbild von Postkarte
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    2.391

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von opppa Beitrag anzeigen
    Ich gehöre zu den (glücklichen) Menschen, die es nicht nötig haben, sich mit Rolex-Uhren oder mit einem Porsche (Attraktivität zu kaufen.....äh) zu schmücken.
    Bei mir erfüllt eine Aldi-Uhr (zu € 5,--) und ein Simka den Zweck, zu dem solche Gegenstände da sind!

    Viele Mädels sind aber extrovertiert und benötigen diese Hinweise.

    Du machst halt intuitiv alles richtig

  9. #39
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    9.226

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von opppa Beitrag anzeigen
    Ich gehöre zu den (glücklichen) Menschen, die es nicht nötig haben, sich mit Rolex-Uhren oder mit einem Porsche (Attraktivität zu kaufen.....äh) zu schmücken.
    Bei mir erfüllt eine Aldi-Uhr (zu € 5,--) und ein Simka den Zweck, zu dem solche Gegenstände da sind!



    Simcas sind mittlerweile schnuckelige Oldtimer, die ein wenig Aufsehen erregen und im Wert ständig steigen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    I will gather no more of your bitter fruit - Ich will das nicht schaffen

  10. #40
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.528

    Standard AW: Bei Frauenbelästigung eingreifen? - Fall Arnsdorf

    Zitat Zitat von Postkarte Beitrag anzeigen
    Viele Mädels sind aber extrovertiert und benötigen diese Hinweise.

    Du machst halt intuitiv alles richtig
    An diesen "Mädels" bin ich aber nicht interessiert!



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ein Vergleich - der Fall der Reichskanzlei und der Fall der Masada
    Von mabac im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.10.2016, 08:51
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2014, 15:15
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 11:48
  4. Polen und Balten fordern Eingreifen gegen Rußland
    Von Prokurist im Forum Krisengebiete
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 20:41
  5. Wird die USa in dem Nah-Ost-Konflikt eingreifen?
    Von Mondgoettin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 20:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben