User in diesem Thread gebannt : Daggu and Schopenhauer


+ Auf Thema antworten
Seite 266 von 295 ErsteErste ... 166 216 256 262 263 264 265 266 267 268 269 270 276 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.651 bis 2.660 von 2950

Thema: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

  1. #2651
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    3.185

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Hätten die Polen Deutschland nicht einen Präventiv- Krieg aufgezwungen, nein, der Irak hat die USA nicht angegriffen, hätten Briten und Franzosen den Deutschen nicht den Krieg erklärt, Deutschland nicht mit kriminellem und völkerrechtswidrigem Bombenterror überzogen, wären noch viel, viel, viel mehr mit dem Leben davon gekommen.
    Dabei hat sich die Reichsregierung sogar noch an die Briten gewandt, um Verhandlungen zur friedlichen Loesung der deutsch-polnischen Probleme in die Wege zu leiten. Damals waren allerdings nocht nicht all die Details im Bezug auf die den Polen erteilte Blankovollmacht bekannt gewesen. Inhaltlich wurde das wohl zuerst 1944 von den Briten bekannt gegeben. Und da kam eben bei heraus, dass Polen alleinig Unterstuetzung im Krieg gegen Deutschland angeboten worden war (laut geheimem Zusatzprotokoll). Und genau das wird von der bezahlten Historikergilde nach wie vor ignoriert.
    Revisio Ergo Sum!

  2. #2652
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    24.197

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es sei »absurd«, solche Bilder als Beweis nur Verbrechen der Wehrmacht zu nehmen. Aber offenbar ist man im privaten Hamburger sogenannten ›Institut für Sozialforschung‹ in Beweisnot und muß auf solche Bilder zurückgreifen.

    Was Kritiker der skandalösen Ausstellung »Vernichtungskrieg - Verbrechen der Wehrmacht 1941 bis 1944« des (zumindest früheren) Kommunisten und SDSlers Hannes Heer schon immer vermuteten, ist durch die Veröffentlichung »Warnung vor ›Bild 26‹« in Focus (Nr.16, 14. 4. 1997, S. 42-45) überzeugend nachgewiesen worden: Heer hat - offenbar bewußt - manipuliert und selbst vor - mindestens - einer üblen Bildfälschung nicht zurückgeschreckt. Der wissenschaftlich durch keinerlei Examen oder sonstige Leistung ausgewiesene, dafür aber einschlägig vorbestrafte Heer hat damit nicht nur jeden Anspruch auf ›Wissenschaftlichkeit‹ seiner Ausstellung verloren, sondern sich in die Reihe der überführten Greuelpropagandisten gegen Deutsche eingereiht.
    Das betreffende Bild von der Stellwand und aus dem Katalogkapitel »Weißrußland. Drei Jahre Besatzung 1941 bis 1944« zeigt teilweise entkleidete Männer vor einem Fluß und tragt die Bildzeile »Juden werden exekutiert«. Nach Heer ist es »eines der bekanntesten Bilder des Holocaust außerhalb der Vernichtungslager.«
    Die Nachforschungen der Focus-Mitarbeiter Markus Krischer und Robert Vernier ergaben jedoch folgendes: Das Bild findet sich - zusammen mit einer weiteren ähnlichen Szene - auf Seite 149 in dem im November 1941 als Werbeschrift der Zivilverwaltung des Generalgouvernements von Helmut Gauweiler, Onkel des Münchener CSU-Bezirksvorsitzenden Peter Gauweiler, herausgegebenen Bildband Deutsches Vorfeld im Osten. Zur Abbildung heißt es dort: »Wahrscheinlich zum ersten Male in ihrem Leben ist diese jüdische Mannschaft zum Baden angetreten, und, wie man sieht, scheint ihr dieses Bad nicht allzu schlecht bekommen zu sein.«
    Der mit mehreren Büchern zur NS-Bewältigung hervorgetretene Journalist Ernst Klee fand auf der Suche nach entsprechenden Bildern einen unscharf reproduzierten Ausschnitt des Bildes ohne jede Beschriftung in einer Fotomappe der für NS-Verbrechen zuständigen Abteilung des Landeskriminalamtes (LKA) Baden-Württemberg in Stuttgart. Er brachte einen etwas kleineren Ausschnitt auf Seite 77 seines Buches Schöne Zeiten - Judenmord aus der Sicht der Täter und Gaffer (S. Fischer Verlag, Frankfurt 1988) im Zusammenhang mit der Ermordung von Juden durch SS-Einsatzkommandos im Osten und erfand dazu - wie er auch offen zugab - die Unterschrift »Juden müssen sich vor ihrer Ermordung entkleiden.« Mitherausgeber dieser ›Dokumentation‹ war der damalige Staatsanwalt bei der Ludwigsburger Zentralstelle zur Aufklärung von NS-Verbrechen Willi Dreßen.
    1992 wies der bayerische Schrift- und Fotogutachter Alfred Streim die Ludwigsburger Behörde auf das Originalbild hin, was nur Dreßen schockierend gewesen sein soll und ihn veranlaßte, den Streimschen Brief in die entsprechende Bildmappe mit einer ausdrücklichen schriftlichen Warnung vor dem Bild zu legen.
    Auf Brief und Warnung muß Heer gestoßen sein, als er diese Mappe für seine Ausstellung auswertete und ihr das Bild entnahm - er bringt einen größeren Ausschnitt als in dem Kleeschen Buch! Der marxistische ›Historiker‹ Heer gab dann dem Bild in seiner Ausstellung - trotz offensichtlicher Kenntnis der wahren Zusammenhänge - die oben genannte Unterschrift, wobei er der Fälschung Klees noch einen draufsetzte: Aus Polen wurde einfach Weißrußland gemacht, und aus Klees unberechtigtem Vorwurf gegen die SS wurde nun ein »Verbrechen der Wehrmacht«, was selbst für Dreßen, mittlerweile Leiter der Ludwigsburger Zentralstelle, »völliger Unsinn« ist.
    Heer, daraufhin angesprochen, konnte statt Argumenten nur vorbringen: »Es geht hier um Juden, die sich ausziehen müssen. Und jeder Historiker weiß, was dann kommt.«
    Deutschland frei statt bunt!!

  3. #2653
    Recht en Trouw Benutzerbild von Odem
    Registriert seit
    13.03.2017
    Beiträge
    870

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    ich brauche mir doch bloss einen Blumenhippie und ein Skinhead anschauen um zu wissen welche Seite Gewalt präferiert.

    Man muss schon vollkommen wahrnehmungsgestört sein diesen Unterschied nicht wahrnehmen zu wollen.
    Die wenigsten "Rechten" heute sind noch "Skinheads" tatsächlich waren auch in den neunzigern die Mehrheit der Glatzen eher unpolitisch, von daher ist das schon im Ansatz Schwachsinn.

    Und zu den Hippies, nun, Drogen, Inzest, Pädophilie....nun, also was für Tolle Menschen das doch sind, außerdem darf man nicht Vergessen, daß die Militante Hausbesetzerszene auch der Hippieszene entstammt.

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Gegen alle Deutschen, die keine Bereitschaft mehr zu sinnlosem Widerstand zeigten, wie du aus der Verordnung erkennen kannst.
    Und?
    Weiter?
    Standgerichte gab es damals bei jeder Armee, außerdem ist u.A. Fahnenflucht auch heute noch eine Straftat, welche mit bis zu fünf Jahren Knast nach WStG.


    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Und du lässt völlig außer Acht, dass das tausendjährige Reich Mitte Februar 1945 bereits rettungslos verloren war.....

    Den meißten Angehörigen der Deutschen Streitkräfte ging es zum Kriegsende eher darum, so viele Zivilisten, wie möglic, vor dem Zugriff der Roten Armee zu schützen, tatsächlich ergaben sich Verbände eher an der Westfront, wo auch Standgerichte dennoch weniger in Erscheinung traten, und genau in diesem Konstext findet das ganze seine Legitimation.
    Heilig Vaterland in Gefahren, deine Söhne sich um dich scharen



  4. #2654
    Anti-Chauvinist Benutzerbild von Venom
    Registriert seit
    30.10.2017
    Beiträge
    18

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    Ja, die Wehrmacht als Gesamtheit war verbrecherisch und mehr als das. Ich glaube ich dürfte gar nicht mal Bilder von den "Meisterwerken" dieser Bastarde posten oder?

  5. #2655
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    19.682

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    Zitat Zitat von Venom Beitrag anzeigen
    Ja, die Wehrmacht als Gesamtheit war verbrecherisch und mehr als das. Ich glaube ich dürfte gar nicht mal Bilder von den "Meisterwerken" dieser Bastarde posten oder?
    Doch, wenn Du Dich gerne blamierst. Patriot bist Du also schon mal nicht

  6. #2656
    Anti-Chauvinist Benutzerbild von Venom
    Registriert seit
    30.10.2017
    Beiträge
    18

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Doch, wenn Du Dich gerne blamierst. Patriot bist Du also schon mal nicht
    Warum sollte ich mich blamieren? Es gibt zig Bilder von ach so tollen Wehrmachtssoldaten und ihren Taten. Und was hat das jetzt mit Patriotismus zu tun? Außerdem ist man als Naziverherrlicher sowieso kein Patriot mehr Da sind selbst die größten Deutschlandhasser größere Patrioten als Wehrmachtsfans

  7. #2657
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    19.682

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    Zitat Zitat von Venom Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich mich blamieren? Es gibt zig Bilder von ach so tollen Wehrmachtssoldaten und ihren Taten. Und was hat das jetzt mit Patriotismus zu tun? Außerdem ist man als Naziverherrlicher sowieso kein Patriot mehr Da sind selbst die größten Deutschlandhasser größere Patrioten als Wehrmachtsfans
    Na dann fang an, Zigeuner

  8. #2658
    Mitglied Benutzerbild von Frankenberger_Funker
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    3.213

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    Zitat Zitat von Venom Beitrag anzeigen
    Ja, die Wehrmacht als Gesamtheit war verbrecherisch und mehr als das. Ich glaube ich dürfte gar nicht mal Bilder von den "Meisterwerken" dieser Bastarde posten oder?
    Wie meinen?

  9. #2659
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    19.682

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    Zitat Zitat von Frankenberger_Funker Beitrag anzeigen
    Wie meinen?
    Siehe oben

  10. #2660
    Anti-Chauvinist Benutzerbild von Venom
    Registriert seit
    30.10.2017
    Beiträge
    18

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Na dann fang an, Zigeuner
    lol kaum im Forum schon auf den ersten Braunen getroffen

+ Auf Thema antworten
Seite 266 von 295 ErsteErste ... 166 216 256 262 263 264 265 266 267 268 269 270 276 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Deutsche Bundeswehr ist nun in Mali, an Seite von Verbrechern
    Von navy im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2014, 07:37
  2. In der beschaulichen Schweiz geht man anders mit Verbrechern um...
    Von empedrei im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 11:44
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 18:02
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 14:29
  5. Verkauft von Verbrechern und Gutmenschen !
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 15:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 333

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

andenken

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

bundeswehr

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

kriegsverbrechen

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

von der leyen

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

wehrmacht

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

zweiter weltkrieg

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben