User in diesem Thread gebannt : Kurti, Daggu and Schopenhauer


+ Auf Thema antworten
Seite 631 von 632 ErsteErste ... 131 531 581 621 627 628 629 630 631 632 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 6.301 bis 6.310 von 6318

Thema: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

  1. #6301
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    8.658

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    Zitat Zitat von Desmodrom Beitrag anzeigen
    Wer hier tatsächlich ein Lügner und "unheilbarer Spinner" ist, hast Du soeben mal wieder deutlich werden lassen. Selbst Wikipedia listet die von dir bezweifelten Propagandalügen gegen die Hunnen auf:



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Blah...blah...blah..

    Ich fragte deutlich und unmissverstaendlich nach literarische Quellen in denen etwas von aufgespiessten Babies und abgehackten Haenden steht. Zeitgenoessischen Quellen, noch waehrend zwischen 1914 bis 1918 erstellt.

  2. #6302
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    8.658

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    Zitat Zitat von Coriolanus Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Bitte nenne den oder die 'Historiker' und deren Buecher und zitiere Passagen in denen ..... „Die Invasion von Belgien mit ihrem sehr realen Leiden [wurde] gleichwohl in einer sehr stilisierten Form dargestellt […], die sich in perversen sexuellen Akten, blutrünstigen Verstümmelungen und zeichnerischen Darstellungen von Kindesmisshandlungen mit zumeist fragwürdigen Wahrheitsgehalt erging.“.....als olche beschrieben wird.

  3. #6303
    Leuchtender Arm Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.499

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Blah...blah...blah..

    Ich fragte deutlich und unmissverstaendlich nach literarische Quellen in denen etwas von aufgespiessten Babies und abgehackten Haenden steht. Zeitgenoessischen Quellen, noch waehrend zwischen 1914 bis 1918 erstellt.
    Klar, der Bryce-Report ist für dich zionistischen Rabulisten wahrscheinlich ja keine "literarische Quelle",
    Diskussionen mit dir kann man sich echt sparen, Du hast hier nur ein Ziel und das ist inzwischen ja jedem Teilnehmer wohlbekannt...

    Eine der wesentlichen Folgerungen des Komitees war die Verletzung des [Links nur für registrierte Nutzer]. Dies wurde an einigen Fällen gezeigt, die man als geplant und vorsätzlich beschrieb: Deutsche Offiziere und Soldaten [Links nur für registrierte Nutzer] demnach auf dem Marktplatz von [Links nur für registrierte Nutzer] 20 belgische Mädchen, gaben Kindern [Links nur für registrierte Nutzer] zum Spielen, [Links nur für registrierte Nutzer] Babys, [Links nur für registrierte Nutzer] gefangene Soldaten, schnitten Zivilisten die Augen heraus, vergewaltigten und quälten Frauen sexuell, schnitten Kindern die Hände ab und ermordeten Männer.
    Bryce, 1907–1913 [Links nur für registrierte Nutzer] in den [Links nur für registrierte Nutzer] und bekannter Historiker, gab dem Bericht durch seinen Vorsitz eine hohe [Links nur für registrierte Nutzer]. Der Bericht wirkte augenblicklich in den USA, [Links nur für registrierte Nutzer] vom WPB schrieb an Bryce: „Ihr Bericht hat Amerika überwältigt. Wie sie vielleicht wissen, haben sich selbst die Skeptischsten für konvertiert erklärt, weil Sie es unterschrieben haben.“[Links nur für registrierte Nutzer] Um Opfer zu schützen, waren Namen vom offiziellen Dokument entfernt worden und das Komitee erklärte, dass alle Quellen nach dem Ersten Weltkrieg veröffentlicht würden, was die [Links nur für registrierte Nutzer] der Publikation noch erhöhte.[Links nur für registrierte Nutzer]
    --- Wenn die Wahrheit nicht frei ist, ist die Freiheit nicht wahr. ---

  4. #6304
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.888

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dieser Mann hat den Antisemitismus nach 1919 der NS ausgelöst, man konnte es nicht verstehen das einer der aus Deutschland kommt so böse Hetzfilme gegen Deutschland macht.


    Carl Laemmle, Sr. (* 17. Januar 1867 in Laupheim; † 24. September 1939 in Beverly Hills; eigentlich Karl Lämmle) war ein deutschamerikanischer Filmproduzent, der 1912 die Universal Studios in Universal City im Los Angeles County begründete und bis 1936 leitete. In dieser Funktion gehörte er zu den mächtigsten Studiobossen seiner Zeit. Er zählte zu den einflussreichsten Filmpionieren der amerikanischen Filmgeschichte und wird auch als einer der Gründerväter von Hollywood bezeichnet. Laemmle war maßgeblich beteiligt, als eine neue Kunstform kreiert wurde, der Spielfilm. Er erkannte als einer der ersten, dass man die Massen für diese Kunst begeistern kann.

    Stimmt nicht, er drehte den ganzen 1. Weltkrieg über Hetzfilme gegen Deutsche.

    Er produzierte im Ersten Weltkrieg Propagandafilme.[4] Im Jahr 1918 kam zuerst der Propagandafilm Der Kaiser – Die Bestie von Berlin (The Kaiser – Beast of Berlin) über Kaiser Wilhelm II. heraus. Noch 1918 folgte der Propagandafilm Untergang der Lusitania (The Sinking of the Lusitania).[5] 1919 spielte Erich von Stroheim in Herz der Menschlichkeit (Heart of Humanity) einen deutschen Offizier, der eine Rotkreuzschwester vergewaltigen will. Dieser Offizier wirft ein bei der Vergewaltigung störendes Kind aus dem Fenster.
    Nicht Sozialamt gibt Geld, sondern Allah!

  5. #6305
    Mitglied Benutzerbild von Coriolanus
    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    5.701

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Bitte nenne den oder die 'Historiker' und deren Buecher und zitiere Passagen in denen ..... „Die Invasion von Belgien mit ihrem sehr realen Leiden [wurde] gleichwohl in einer sehr stilisierten Form dargestellt […], die sich in perversen sexuellen Akten, blutrünstigen Verstümmelungen und zeichnerischen Darstellungen von Kindesmisshandlungen mit zumeist fragwürdigen Wahrheitsgehalt erging.“.....als olche beschrieben wird.
    Was die Historiker beschreiben, ist die alliierte Kriegsgreuelpropaganda, die damals via "freie Presse" in alle Welt transportiert wurde, um andere Völker gegen Deutschland aufzuhetzen. Was man zitiert, sollte man zumindest verstanden haben. In dem Fall, ergibt es überhaupt keinen Sinn, nach Historikern zu fragen, welche die Propaganda "mit zumeist fragwürdigem Wahrheitsgehalt" wiederkäuten.
    "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
    (Louis-Ferdinand Céline)



  6. #6306
    Mitglied Benutzerbild von Coriolanus
    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    5.701

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dieser Mann hat den Antisemitismus nach 1919 der NS ausgelöst, man konnte es nicht verstehen das einer der aus Deutschland kommt so böse Hetzfilme gegen Deutschland macht.





    Stimmt nicht, er drehte den ganzen 1. Weltkrieg über Hetzfilme gegen Deutsche.
    In "Die Welt von Gestern - Erinnerungen eines Europäers" beschreibt Stefan Zweig eine surreale Episode, die er in einem Kino in der französischen Provinz noch vor dem Ausbruch des Krieges erlebte. Die Franzosen im Kino seien völlig normal gewesen, ganze Familien mit Kindern, gutgelaunt und zivilisiert. Bis zu dem Zeitpunkt, als während der Kinovorstellung ein Hetzfilm gegen Kaiser Wilhelm II. gezeigt wurde. Von einem Augenblick auf den anderen, seien die Leute ausgerastet, der ganze Saal habe die Beherrschung verloren, und Richtung Kinoleinwand gedroht und gezetert. Als das Propagandafilmchen vorbei war, beruhigten sie sich gleich wieder, als sei nichts gewesen.

    Das Erlebnis erschütterte Stefan Zweig bis ins Mark. Er hielt es nicht für möglich, daß man die einfachen Franzosen so gegen das Deutsche Reich aufhetzen könne. In Paris, das fügte er noch an, hätte er es noch verstanden. Daß diese Kriegshetze indessen bis in die Provinz ausstrahlt, das erschien ihm unbegreiflich.
    "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
    (Louis-Ferdinand Céline)



  7. #6307
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    2.580

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    Zitat Zitat von Coriolanus Beitrag anzeigen
    In "Die Welt von Gestern - Erinnerungen eines Europäers" beschreibt Stefan Zweig eine surreale Episode, die er in einem Kino in der französischen Provinz noch vor dem Ausbruch des Krieges erlebte. Die Franzosen im Kino seien völlig normal gewesen, ganze Familien mit Kindern, gutgelaunt und zivilisiert. Bis zu dem Zeitpunkt, als während der Kinovorstellung ein Hetzfilm gegen Kaiser Wilhelm II. gezeigt wurde. Von einem Augenblick auf den anderen, seien die Leute ausgerastet, der ganze Saal habe die Beherrschung verloren, und Richtung Kinoleinwand gedroht und gezetert. Als das Propagandafilmchen vorbei war, beruhigten sie sich gleich wieder, als sei nichts gewesen.

    Das Erlebnis erschütterte Stefan Zweig bis ins Mark. Er hielt es nicht für möglich, daß man die einfachen Franzosen so gegen das Deutsche Reich aufhetzen könne. In Paris, das fügte er noch an, hätte er es noch verstanden. Daß diese Kriegshetze indessen bis in die Provinz ausstrahlt, das erschien ihm unbegreiflich.

    War Stefan Zweig nicht mit Sigmund Freud befreundet ? Von daher hätte er einen Einblick darüber gehabt wie man mittels Psychologie die Massen
    manipulieren und lenken kann. Sigmund Freud und Edward Bernays haben nahezu ihr ganzes Leben damit verbracht das zu erforschen.

  8. #6308
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.822

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern? Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.


  9. #6309
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.888

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    In dieser Tradition standen alle deutschen Armeen.

    Die Infanterie Friedrich des Großen war legendär: Nicht nur war sie zahlenmäßig eine der größten Armeen in Europa, sie übertraf ihre europäischen Pendants vor allem an Disziplin und Effizienz. Der preußische Drill wurde sprichwörtlich und bescherte ihr zusammen mit neuen innovativen Militärtaktiken eine Schlagkraft, die wesentlich zu europäischen Großmachtstellung Preußens beitrug.
    Nicht Sozialamt gibt Geld, sondern Allah!

  10. #6310
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.657

    Standard AW: Bestand die Wehrmacht aus Verbrechern?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    In dieser Tradition standen alle deutschen Armeen.
    Die Infanterie Friedrich des Großen war legendär: Nicht nur war sie zahlenmäßig eine der größten Armeen in Europa, sie übertraf ihre europäischen Pendants vor allem an Disziplin und Effizienz. Der preußische Drill wurde sprichwörtlich und bescherte ihr zusammen mit neuen innovativen Militärtaktiken eine Schlagkraft, die wesentlich zu europäischen Großmachtstellung Preußens beitrug.
    In Herrlingen, nahe Ulm, befindet sich das Grab von Generalfeldmarschall Erwin Rommel. Alljährlich zu seinem Todestag besuchen ehemalige Kriegsgegner seine Grabstätte, und gedenken seiner.
    Zugegeben, es werden immer weniger...
    Was will ich mit meinem Beitrag wohl sagen ?
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Deutsche Bundeswehr ist nun in Mali, an Seite von Verbrechern
    Von navy im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2014, 07:37
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 18:02
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 14:29
  4. Verkauft von Verbrechern und Gutmenschen !
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 15:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 269

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

andenken

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

bundeswehr

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

kriegsverbrechen

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

von der leyen

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

wehrmacht

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

zweiter weltkrieg

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben