Thema geschlossen
Seite 1 von 19 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 190

Thema: Woelki beschimpft Nichtwähler

  1. #1
    Si hortum habes... Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.555

    Standard Woelki beschimpft Nichtwähler

    Hat der Mann keinen Pressesprecher, der ihn noch vor der Absonderung solcher Hochnäsigkeiten ausbremst? Würden Eminenz einmal genauer hinzuschauen geruhen, dann könnte er bemerken, daß eine niedrige Wahlbeteiligung oftmals ein Armutsphänomen ist. Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen und ihre Hoffnung auf Teilhabe aufgegeben haben, haben auch keinen Glauben mehr, durch ihre Stimme am politischen Prozeß mitwirken zu können.

    Stattdessen ihre arrogante Beschimpfung durch einen Mann, der ihre Lebenssituation mit einer 160qm-Wohnung, einem fünfstelligen Monatsbrutto und einer Vielzahl von Vergünstigungen wohl kaum nachvollziehen kann.

    Wieviele Leute wohl ab morgen wegen dieser bischöflichen Weisheit in die Kirche eintreten werden?


    Kardinal Woelki „Für Nichtwähler fehlt mir jedes Verständnis“

    Der Kölner Kardinal Rainer Woelki hat Nichtwähler scharf kritisiert. „Für die über 40 Prozent, die ihren Allerwertesten nicht aus dem Sofa hochbekommen oder einfach null Bock auf diese Wahl haben, fehlt mir jedes Verständnis“, sagte Woelki in einem am Sonntag gesendeten Beitrag für das Domradio. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Vertrauet Eurem Magistrat,
    Der fromm und liebend schützt den Staat
    Durch huldreich hochwohlweises Walten;
    Euch ziemt es, stets das Maul zu halten.

    - Heinrich Heine

  2. #2
    true Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    13.709

    Standard AW: Woelki beschimpft Nichtwähler

    Den Kritisierten wird auch das wohl (zurecht) am Allerwertesten vorbei gehen...

    Armselige Äußerung, wirklich.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  3. #3
    Anti-Mensch Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    37.308

    Standard AW: Woelki beschimpft Nichtwähler

    Wer ist dieser ominöse Herr Woelki?
    "Die meisten sind wie die meisten, nur begreifen das die wenigsten."

  4. #4
    Gehirnnutzer Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    20.987

    Standard AW: Woelki beschimpft Nichtwähler

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Wer ist dieser ominöse Herr Woelki?
    So ein kirchlicher Drecksack...

    Nicht nur das...er sagt auch gleich noch, was man wählen darf. Und was man nicht wählen darf.
    Also erstens, zur Wahl gehen.
    Und zweitens, das wählen, was Woelki vorgibt.

  5. #5
    Nur noch Gast&Mitleser.
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Mittelsachsen
    Beiträge
    10.843

    Standard AW: Woelki beschimpft Nichtwähler

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Wer ist dieser ominöse Herr Woelki?
    Er ist Crewmitglied auf einem untergehenden Schiff. Gluck-gluck, bye bye, liebe und teure (vor allem teure) RKK.
    „Den Multikulturalismus ein gescheitertes Konzept zu nennen, ist eine Verharmlosung! Es handelt sich um eine menschenverachtende, asoziale, volks- und staatsfeindliche, antidemokratische und gewalttätige Praxis!"-Thorsten Hinz

    Abwärts immer, aufwärts nimmer!




  6. #6
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    23.969

    Standard AW: Woelki beschimpft Nichtwähler

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    So ein kirchlicher Drecksack...

    Nicht nur das...er sagt auch gleich noch, was man wählen darf. Und was man nicht wählen darf.
    Also erstens, zur Wahl gehen.
    Und zweitens, das wählen, was Woelki vorgibt.
    Gut, das hat Tradition.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Leben in der Ochlokratie.

  7. #7
    Gehirnnutzer Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    20.987

    Standard AW: Woelki beschimpft Nichtwähler

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Gut, das hat Tradition.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das war wohl im November 1933...sehr interessant.... (Punkt 6.)

    Gut, jeder kann sich einmal irren. Damals haben sich viele geirrt (Heidegger, Gerhart Hauptmann).

    Diesmal machen die Katholiken aber alles richtig

  8. #8
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    23.969

    Standard AW: Woelki beschimpft Nichtwähler

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Das war wohl im November 1933...sehr interessant.

    Gut, jeder kann sich einmal irren. Damals haben sich viele geirrt (Heidegger, Gerhart Hauptmann).
    Natürlich bewege ich mich in Sachen Polemik auf dem kläglichen Niveau des Matratzenträgers. Die tatsächlichen Umstände im Jahr 1933 sind mir einigermaßen bekannt (Zentrum usw.).
    Leben in der Ochlokratie.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.139

    Standard AW: Woelki beschimpft Nichtwähler

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Gut, das hat Tradition.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Katholiken haben die NSDAP unterdurchschnittlich gewählt im Vergleich zur evangelischen Bevölkerung. Aber was interessieren historische Tatsachen.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.460

    Standard AW: Woelki beschimpft Nichtwähler

    In Frankreich hat jetzt ein Viertel nicht gewählt. Das ist doch durchaus auch eine eigene Meinungsbekundung: sie wollten weder den Banquier, noch die Faschistin. Wäre ja noch schöner, wenn es Wahlpflicht gäbe und man aus einem vorgegebenen Spektrum an Parteien das geringste Übel wählen müsste! Nein, man muss auch sagen dürfen: weder die, noch die, noch die!
    Und in den USA oder Ländern wie Polen wählt sowieso nur die Hälfte derer, die dürfen.
    Sollen sie dem Wähler halt bessere Angebote machen, dann werden sie auch gewählt.
    Gen 3,15 In-imicítias ponam inter te et mulíerem, et semen tuum et semen illíus: ipsa cónteret caput tuum, et tu insidiáberis calcáneo ejus.
    Clámitat ad coelum vox sánguinis et Sodomorum, vox oppressorum, víduae, pretium famulorum. Iudex ergo, cum sedebit, quidquid latet adparebit!
    Victrix causa deis plácuit, sed victa Catoni.

Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ACHTUNG! An alle Nichtwähler
    Von Zeitgeist1 im Forum Innenpolitik
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 06:42
  2. Sind die Nichtwähler schuld?
    Von Zeitgeist1 im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 00:23
  3. Nichtwähler
    Von marc im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 14:15
  4. Strafe für Nichtwähler gefordert
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 22:13
  5. Nichtwähler, wo seid ihr?
    Von Titanic im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 24.02.2004, 15:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben