+ Auf Thema antworten
Seite 18 von 18 ErsteErste ... 8 14 15 16 17 18
Zeige Ergebnis 171 bis 180 von 180

Thema: Buddhismus - Den Meister lockt die Macht

  1. #171
    Mitglied Benutzerbild von Gurkenglas
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    2.712

    Standard AW: Buddhismus - Den Meister lockt die Macht

    Zitat Zitat von Odem Beitrag anzeigen
    Sicher, allerdings stellt der Buddhismus nichts anderes dar.
    Stimmt.
    Zynismus ist eine unfreundliche Art, die Wahrheit zu sagen.

  2. #172
    Mitglied Benutzerbild von Gurkenglas
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    2.712

    Standard AW: Buddhismus - Den Meister lockt die Macht

    Zitat Zitat von Odem Beitrag anzeigen
    Sicher, allerdings stellt der Buddhismus nichts anderes dar.
    Ich hab mal auf Buddhaland.de gelesen wie ein Grüner versucht hat eine Erlaubnis für Inzest aus den buddhistischen Texten herzuleiten. Diese exegetische Kreativität war erstaunlich.
    Zynismus ist eine unfreundliche Art, die Wahrheit zu sagen.

  3. #173
    Mitglied Benutzerbild von Nietzsche
    Registriert seit
    20.04.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    329

    Standard AW: Buddhismus - Den Meister lockt die Macht

    Zitat Zitat von Gurkenglas Beitrag anzeigen
    Wie man von "Spirit" auf "Priesterschaft" kommt ist schon erstaunlich. Du bist doch das beste Beispiel für einen solchen Fehlinterpreten. Du wirfst den Menschen permanent genau die Dinge vor die du selber am allermeisten betreibst.
    Wenn du das von mir Dargelegte nicht verstehen kannst, dann ist das nicht mein Problem. Ich habe dir geistlich und geistig dargelegt.Und geistlich: [Links nur für registrierte Nutzer] ansonsten kannst du auch Geistliche nehmen:
    Im Christentum ist ein Geistlicher eine Person, die ein geistliches Amt in der Kirche innehat.
    Nachgewiesen: Ich habe selektives Tourette-Syndrom. Immer wenn ich bestimmte Menschen sehe, muss ich fluchen.

  4. #174
    Alaska! Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    12.184

    Standard AW: Buddhismus - Den Meister lockt die Macht

    Zitat Zitat von Gurkenglas Beitrag anzeigen
    Erklär mir den Unterschied ^^
    Geistliche Größe: ein Papst, ein Shamane oder ein Dalai Lama.

    Geistige Größe: Einstein, Leonardo da Vinci oder MorganLeFay.
    Hat den Roten Knopf.

  5. #175
    In Memoriam Neda Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    47.516

    Standard AW: Buddhismus - Den Meister lockt die Macht

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Epikur zieht weiter seine Kreise
    Ein weiser Mann.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  6. #176
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    12.349

    Standard AW: Buddhismus - Den Meister lockt die Macht

    Wie stand Schopenhauer zur Spiritualität ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    google: schopenhauer und spiritualität

    Es ist der größe Irrtum zu glauben, dass das Glück der Zweck des Lebens sei. ( Arthur Schopenhauer )
    Die Bedeutung des Begriffs Glück ist in allen Religionen verschieden.

    Glück im Buddhismus ?

    Nicht mehr zu leben und zu erleben ?

    In der westlichen Welt ist es immer noch das Ziel, wunschlos glücklich zu sein.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Arthur Schopenhauer (* 22.2.1788 in [Links nur für registrierte Nutzer]; † 21.9.1860 in [Links nur für registrierte Nutzer]) war ein deutscher [Links nur für registrierte Nutzer], der sich intensiv mit [Links nur für registrierte Nutzer] beschäftigte. Arthur Schopenhauer studierte intensiv die [Links nur für registrierte Nutzer], empfand [Links nur für registrierte Nutzer] als "Frucht der höchsten menschlichen [Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer]". Die ganze [Links nur für registrierte Nutzer] von Arthur Schopenhauer war vom Geistesgut von Yoga und Vedanta beeinflusst. Umgekehrt beeinflusste Arthur Schopenhauer durch seine tiefe [Links nur für registrierte Nutzer] für die [Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer] viele westliche Denker, Philosophen, Dichter, Komponisten und Intellektuelle wie [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer]. Arthur Schopenhauer steht damit in einer Linie von Philosophen des deutschen Idealismus und Dichter der deutschen Romantik, welche Wegbereiter für Yoga im Westen waren. Neben Schopenhauer gehören dazu [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer].
    So viele Personen, die alle an der Entwicklung mit gearbeitet haben und Teilhabe daran hatten, daß der Buddhismus hier Einfluß hielt.

    Arthur Schopenhauer entwarf eine Lehre, die gleichermaßen [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer] umfasst. Er sah sich selbst als Schüler und Vollender [Links nur für registrierte Nutzer], dessen Philosophie er als Vorbereitung seiner eigenen [Links nur für registrierte Nutzer] auffasste. Weitere Anregungen bezog er aus der Ideenlehre [Links nur für registrierte Nutzer] und Vorstellungen östlicher Philosophien. Innerhalb der Philosophie des 19. Jahrhunderts entwickelte er eine eigene Position des Subjektiven Idealismus und vertrat als einer der ersten Philosophen im deutschsprachigen Raum die [Links nur für registrierte Nutzer], dass der [Links nur für registrierte Nutzer] ein irrationales [Links nur für registrierte Nutzer] zugrunde liegt.
    Schopenhauer, Kant und die vielen anderen - sie haben alle gewirkt und was haben wir jetzt ?

    Christentum am Ende - nicht der Buddhismus ist an dessen Stelle eingetreten, sondern der Islam wird gefördert - für wie viele Jahrhunderte ?

    Was wird sich verändern - in Deutschland - wer unterwegs ist, sieht, daß es kaum noch Deutsche gibt - wir haben verloren - für die nächste Zeit - wann es mal eine Umkehr geben wird -

    wer weiß das schon....

  7. #177
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    12.349

    Standard AW: Buddhismus - Den Meister lockt die Macht

    Was mir auch immer wieder auffällt, ist die Tatsache, daß in fast allen Religionen unterwürfige Demut verlangt wird - gegenüber Meistern auf den Pfaden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Was ist Evolution?
    http://www.theosophie.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3937: band-5-evolution&catid=532&Itemid=492&showall=1&limitstar t=

    Die spirituelle Triebkraft hinter der Evolution
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    scilogs.spektrum.de/.../der-buddhismus-als-gl-cksfall-f-r-die-evolutionsforschung-zur...




    08.02.2012 - Die Faszination für indische Religionen insgesamt und den Buddhismus im Besonderen hat in der deutschsprachigen Geistesgeschichte ...
    google: buddhismus und evolution

    Jedes Thema weitet sich und ein Ende ist nie abzusehen.

  8. #178
    Mitglied Benutzerbild von Nietzsche
    Registriert seit
    20.04.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    329

    Standard AW: Buddhismus - Den Meister lockt die Macht

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Was mir auch immer wieder auffällt, ist die Tatsache, daß in fast allen Religionen unterwürfige Demut verlangt wird - gegenüber Meistern auf den Pfaden.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [/h]http://www.theosophie.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3937: band-5-evolution&catid=532&Itemid=492&showall=1&limitstar t=

    Jedes Thema weitet sich und ein Ende ist nie abzusehen.

    Die Kräfte in unserer Natur, denen wir jetzt noch unterworfen sind, werden uns nicht länger beherrschen.
    Wir werden dennoch den Naturgesetzen untertänig sein. Dem Menschen ist, wie allen anderen Lebensformen und auch Nichtlebensformen ein Universum und dessen Gesetze übergeordnet. In der Phantasie muss das nicht sein, die Phantasie gilt aber nicht universell für Alle. Es sind also Grenzen gesetzt. Bis zu den Grenzen kann man vordringen. Vor allem weil die Lebensform Mensch wie eben jedes Leben keinen wirklichen Zweck erfüllt außer zu existieren, gleichzeitig aber Ressourcen ohne Ende verschwenden aufgrund dieses Evolutionsvorgangs. Die Umwandlung der ganzen Energie um den Körper vor allerlei Widrigkeiten zu schützen ist enorm.
    Nachgewiesen: Ich habe selektives Tourette-Syndrom. Immer wenn ich bestimmte Menschen sehe, muss ich fluchen.

  9. #179
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    12.349

    Standard AW: Buddhismus - Den Meister lockt die Macht

    Fehler fallen einem immer auf die Füße - im Buddhismus Karma - Ursache und Wirkung genannt. Dazu gehört aber auch die Wiedergeburt, um diese Fehler wieder ausmerzen zu können - nachdem man sie im Laufe der Inkarnationen erkennen lernt.

  10. #180
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    7.224

    Standard AW: Buddhismus - Den Meister lockt die Macht

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Epikur zieht weiter seine Kreise
    Dazu passend:
    "Der Tod geht uns nichts an, denn was sich aufgelöst hat, hat keine Empfindung. Was aber keine Empfindung hat, geht uns nichts an."

    Epikur von Samos

    Geb. 341 v. Chr./ Samos
    Gestorben 270 v. Chr./Athen
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

+ Auf Thema antworten
Seite 18 von 18 ErsteErste ... 8 14 15 16 17 18

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Buddhismus und ein paar Gedanken dazu :)
    Von Bulgur im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 14:33
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 18:57
  3. der Buddhismus und Homosexualität
    Von Cinnamon im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 16:33
  4. Tel Aviv lockt!
    Von Dayan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 07:51
  5. Den Buddhismus zur Staatsreligion machen?
    Von Volkskommissar im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 11:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 118

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben