+ Auf Thema antworten
Seite 41 von 41 ErsteErste ... 31 37 38 39 40 41
Zeige Ergebnis 401 bis 402 von 402

Thema: Buddhismus - Den Meister lockt die Macht

  1. #401
    2024 KOMMT IESUS ZURÜCK 8 Benutzerbild von heizer
    Registriert seit
    13.05.2005
    Ort
    NRW=Nirwahna 8
    Beiträge
    1.557

    Standard AW: Buddhismus - Den Meister lockt die Macht

    Zitat Zitat von Das Leben Beitrag anzeigen
    Amen. Und wenn er nicht am 12.10.2024 kommt (diesen deinen Hinweis haben wir alle längst vergessen zu diesem Zeitpunkt) hat man sich eben dummerweise verrechnet.
    Wahrlich, ich sage dir: Er kommt am 1. April, ich weiss nur noch nicht, in welchem Jahr.
    DU bist ein ***IDIOT***
    MEIN BRUDER IESUS CHRISTUS kommt zum WELT-JOM KIPPUR am ***12.10.2024***(SABBAT) zurück, offenbarte mir der HEILIGE GEIST.
    Seid ihr bereit? Ich bin (P)eter ***(Kreuz)=MEIN AVATAR*** (MESSIAS BEN EPHRAIM) - ***GOTT*** ist mit mir, seit meiner GEBURT.



  2. #402
    Linksnationalist Benutzerbild von Das Leben
    Registriert seit
    21.01.2017
    Beiträge
    2.691

    Standard AW: Buddhismus - Den Meister lockt die Macht

    Zitat Zitat von heizer Beitrag anzeigen
    DU bist ein ***IDIOT***
    Danke, gleichfalls-

    vielleicht solltest du hier
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    mal lesen. Das klingt für mich wesentlich logischer als Dein Geschwafel um Dinge, die nie passieren werden.

    Es existieren fast so viele verschiedene Vorstellungen von einem ‹Leben nach dem Tod›, wie es Menschen gibt, weil das Gros der Erdenmenschen nicht wirklich über die wahrheitlichen Gegebenheiten zu den Themen Sterben, Tod, Todesleben und Wiedergeburt der Geistform des Menschen informiert ist; die darin unwissenden Menschen haben alle ihren persönlichen Glauben in bezug auf den Tod, das Jenseits und Todesleben und hegen Hoffnungen und Wünsche und legen sich Vorstellungen zurecht, die nicht real sind und schlicht auf Unwissen und Unwahrheit beruhen.

    Die jenseitige Dimension ist immateriell bzw. feinststofflich und hat mit der uns bekannten körperlich greifbaren Welt nichts gemein. Die Persönlichkeit des Menschen wird unmittelbar nach dem Tod des materiellen Körpers vollständig aufgelöst, wobei die wirklich wichtigen Werte in den Speicherbänken festgehalten werden und den Nachfolgepersönlichkeiten impuls- und ahnungsmässig bereitstehen, wodurch die fortlaufende Evolution der Persönlichkeitslinie gewährleistet ist.

    Nach dem Tod des Menschen existiert im jenseitigen Bereich nur noch seine feinststoffliche Geistform; alles andere des verstorbenen Menschen ist – wie erklärt – nur noch in Form von Impulsen in den Speicherbänken vorhanden.

    Sofern eine echte Liebeverbindung zu einem Menschen bestand, so ist diese über den Tod hinaus beständig und überdauert Raum und Zeit, weil sie im geistigen Gemüt des Menschen verankert ist, das ein Teil seiner unsterblichen Geistform ist. So können also zwei Menschen, deren Vorgängerpersönlichkeiten durch eine effektive Liebeform miteinander verbunden waren, in den Folgeleben als völlig neue Menschen wieder zueinander finden und ihre Liebe weiter pflegen, wenn sich die Liebeschwingungen bereits in eine Form der echten Empfindungs- resp. Gemütsliebe eingeordnet haben.

    "Nur in Deutschland wird mir vorgeworfen ich wäre deutschfreundlich" Christopher Clark
    „Deutsch sein heißt, an seiner Auflösung zu arbeiten“ (Sieferle)

    .

+ Auf Thema antworten
Seite 41 von 41 ErsteErste ... 31 37 38 39 40 41

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Buddhismus und ein paar Gedanken dazu :)
    Von Bulgur im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 14:33
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 18:57
  3. der Buddhismus und Homosexualität
    Von Cinnamon im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 16:33
  4. Tel Aviv lockt!
    Von Dayan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 07:51
  5. Den Buddhismus zur Staatsreligion machen?
    Von Volkskommissar im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 11:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 140

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben