+ Auf Thema antworten
Seite 24 von 24 ErsteErste ... 14 20 21 22 23 24
Zeige Ergebnis 231 bis 233 von 233

Thema: Wieder mal Kampf gegen Rechts

  1. #231
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    18.866

    Standard AW: Wieder mal Kampf gegen Rechts

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Dem sollte man fairerweise zugute halten, dass er sich in erster Linie für den Freiheitskampf des vietnamesischen Volkes gegen die französischen und später US-amerikanischen Besatzer einsetzte.

    Der Kommunismus war dabei wohl das geeignetste Transportmittel, um den Verteidigungswillen und die Verteidigungsbereitschaft des gespaltenen vietnamesischen Volkes zu stärken.
    Ja, das stimmt. So kann man das durchaus berechtigterweise sehen. Das war ja ein absolut berechtigtes
    Anliegen.
    Und im Gegensatz zu anderen
    Kommunismen war der Vietkommunismus natürlich auch brutal und mit Lagern, aber so weit ich mich
    entsinne lange nicht derart exzessiv wie der Leninismus/Stalinismus,Maoismus und erst recht nicht Pol Pot,
    der ja dann von Vietnam recht flott, aber bei weitem nicht flott genug, mittels Einmarsch von der Macht entfernt wurde.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  2. #232
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    4.901

    Standard AW: Wieder mal Kampf gegen Rechts

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Dem sollte man fairerweise zugute halten, dass er sich in erster Linie für den Freiheitskampf des vietnamesischen Volkes gegen die französischen und später US-amerikanischen Besatzer einsetzte.

    Der Kommunismus war dabei wohl das geeignetste Transportmittel, um den Verteidigungswillen und die Verteidigungsbereitschaft des gespaltenen vietnamesischen Volkes zu stärken.
    Er kämpfte auch noch gegen die Chinesischen und britischen Besatzer, nur der Vollständigkeit halber.

    Er war schon ein echter Kommunist, sehr stark von Lenin beeinflusst, und lebte interessanterweise nahe dem kommunistischen Ideal in fast idealer Askese, völlig ohne Luxus und Privilegien. Ganz anders als der übliche kommunistische Lebensstil, der wenigen auf Kosten von vielen ein Luxusleben ermöglichte, ganz im Unterschied zum Kapitalismus - oh, oder doch nicht. :-)
    Der Kapitalismus ist eigentlich nur ein etwas klügerer Kommunismus, der dem Volk die Illusion von Wohlleben vermittelt, es aber genauso gnadenlos ausbeutet. Es ist dann mehr eine philosophische Frage ob jemand wirklich ausgebeutet wird, der sich gar nicht ausgebeutet fühlt.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  3. #233
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    13.418

    Standard AW: Wieder mal Kampf gegen Rechts

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Ja, ihre Umsturzpläne wurden vereitelt. Ansonsten wäre auf deutschem Boden ein Überwachungsstaat wie die Sowjetunion entstanden.
    Inklusive millionenfacher Massenmorde wie in Russland, der Ukraine usw. Das "vergessen" die Zecken zu erwähnen

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Dem sollte man fairerweise zugute halten, dass er sich in erster Linie für den Freiheitskampf des vietnamesischen Volkes gegen die französischen und später US-amerikanischen Besatzer einsetzte.

    Der Kommunismus war dabei wohl das geeignetste Transportmittel, um den Verteidigungswillen und die Verteidigungsbereitschaft des gespaltenen vietnamesischen Volkes zu stärken.
    Ja, das muss man einigen asiatischen und südamerikanischen "Kommunisten" lassen. Da wurde die rote Lehre national umgedeutet.

    Zitat Zitat von Hrafnaguð Beitrag anzeigen
    Ja, das stimmt. So kann man das durchaus berechtigterweise sehen. Das war ja ein absolut berechtigtes
    Anliegen.
    Und im Gegensatz zu anderen
    Kommunismen war der Vietkommunismus natürlich auch brutal und mit Lagern, aber so weit ich mich
    entsinne lange nicht derart exzessiv wie der Leninismus/Stalinismus,Maoismus und erst recht nicht Pol Pot,
    der ja dann von Vietnam recht flott, aber bei weitem nicht flott genug, mittels Einmarsch von der Macht entfernt wurde.
    Aufgrund der unglaublichen Aggression der USA war es völlig gerechtfetigt, den Amis mit der entsprechenden Brutalität zu begegnen und sie am Ende auch zu besiegen. Da haben die Vietkong durchaus meinen Respekt. Mit denen kann man klar kommen, mit USrael nicht
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Duisburg im Kampf gegen Rechts
    Von MANFREDM im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2014, 11:09
  2. Wieder ein Kampf gegen RECHTS gewonnen.
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 20:29
  3. Kampf gegen Rechts nun auch gegen Kleinkinder
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 14:22
  4. Kampf gegen Rechts: Eskalationstheorie
    Von Felix Krull im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 16:11
  5. Spezialtruppen im Kampf gegen rechts
    Von Liegnitz im Forum Deutschland
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 00:36

Nutzer die den Thread gelesen haben : 99

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben