User in diesem Thread gebannt : Nikolaus


+ Auf Thema antworten
Seite 107 von 125 ErsteErste ... 7 57 97 103 104 105 106 107 108 109 110 111 117 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.061 bis 1.070 von 1244

Thema: Zweifel an Out of Afrika Theorie

  1. #1061
    Mitglied Benutzerbild von Kurti
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    20.942

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Implizit ist es hier zB in [Links nur für registrierte Nutzer] in Nature.
    Mit welchen Argumenten widerspricht denn dieser Nature-Artikel der Out-of-Africa-Theorie I und II - wohlbemerkt I und II ?
    Whatever you do, do no harm!

  2. #1062
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.256

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Mit welchen Argumenten widerspricht denn dieser Nature-Artikel der Out-of-Africa-Theorie I und II - wohlbemerkt I und II ?
    Ich bezweilfe das die Out-of-Africa-Theorie die einzig mögliche Theorie ist. Es ist nur eine Prämisse, die nur noch falsifiziert werden muss. Die ganze Theorie ist bislang zu deterministisch aufgebaut, was ihre größte Schwäche ist.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #1063
    Ex-Flugwerker Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    16.767

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Könntest du dich freundlicherweise detailliert äußern, welche Teile der Out-of-Africa-Theorie I und II du für Fakenews hältst?
    Sind beides Fakes, oder nicht direkt Fakes, weil sie ja auf einem Wissensstand beruhen, der sich mittlerweile offensichtlich geändert hat.
    Die Abstammungslinien von Menschen und Menschenaffen teilten sich womöglich einige Hunderttausend Jahre früher als bisher angenommen - in Europa und nicht wie nach der gängigen Theorie vermutet in Afrika.

    Diese Idee stellt ein Forscherteam um Madelaine Böhme vom Senckenberg Centre for Human Evolution and Paleoenvironment (HEP) in Tübingen im Fachmagazin "PLOS One" vor. Die Wissenschaftler hatten zwei Fossilfunde neu untersucht und die damaligen Umweltbedingungen an den Fundorten rekonstruiert.


    Funde in Bulgarien und Griechenland
    Wann und wo sich die ersten Vormenschen entwickelten, ist bislang nicht abschließend geklärt. Der Schimpanse ist heute der nächste Verwandte des Menschen. Viele Experten gehen davon aus, dass sich die Entwicklungslinien der Schimpansenvorfahren und der menschlichen Linie vor etwa fünf bis sieben Millionen Jahren in Afrika trennten.
    Das Team um Böhme untersuchte nun die beiden einzigen Funde des Hominiden Graecopithecus freybergi. Zu den Hominiden gehören der Mensch samt seiner ausgestorbenen Verwandten und die Menschenaffen. Es handelt sich bei den Fossilien um einen in Griechenland gefundenen Unterkiefer und einen Zahn aus Bulgarien.
    Detaillierte Untersuchungen lassen die Forscher vermuten, dass es sich bei Graecopithecus um eine bislang unbekannte Vormenschenart handelt. So seien die Zahnwurzeln weitgehend verschmolzen gewesen - ein charakteristisches Merkmal des Menschen und seiner ausgestorbenen Verwandten. Bei Menschenaffen liegen die Zahnwurzeln üblicherweise getrennt vor.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Du kannst dich aber trotzdem nach wie vor als von Negern abstammend betrachten, wenn du das möchtest. Denn weder die Out-of-Africa-Theorien noch die neuere Out-of-Europe- Theorie sind ja abschließend bewiesen.

    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“
    Miloš Zeman, Präsident der Tschechischen Republik seit 2013




  4. #1064
    Mitglied Benutzerbild von Kurti
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    20.942

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Ich bezweilfe das die Out-of-Africa-Theorie die einzig mögliche Theorie ist. Es ist nur eine Prämisse, die nur noch falsifiziert werden muss. Die ganze Theorie ist bislang zu deterministisch aufgebaut, was ihre größte Schwäche ist.
    Zum ersten Mal hörte ich Ende der Siebziger Jahre im Koobi Fora-Camp am Turkana-See von der Out-of-Africa-Theorie. Ausgerechnet von zwei Schwarzen, dem Francis K. Lili und Kamoya Kimeu, den zwei autodidaktisch gebildeten Assistenten von Louis und Richard Leaky.

    Zunächst hegte auch ich gewisse Zweifel, die jedoch im Laufe der Jahre fortwährend abnahmen. Vor allem, weil die ständig verfeinerte DNA-Technik recht eindeutige Beweise lieferte.

    Nebenbei bemerkt, Kamoyas Röntgenblick in die Erde hat die Forschung den Fund des weltberühmten Turkana Boys zu verdanken.
    Whatever you do, do no harm!

  5. #1065
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    11.633

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Zum ersten Mal hörte ich Ende der Siebziger Jahre im Koobi Fora-Camp am Turkana-See von der Out-of-Africa-Theorie. Ausgerechnet von zwei Schwarzen, dem Francis K. Lili und Kamoya Kimeu, den zwei autodidaktisch gebildeten Assistenten von Louis und Richard Leaky.

    Zunächst hegte auch ich gewisse Zweifel, die jedoch im Laufe der Jahre fortwährend abnahmen. Vor allem, weil die ständig verfeinerte DNA-Technik recht eindeutige Beweise lieferte.

    Nebenbei bemerkt, Kamoyas Röntgenblick in die Erde hat die Forschung den Fund des weltberühmten Turkana Boys zu verdanken.
    Die Out-of-Africa-Theorie ist längst als Lüge und Multikulti-Propaganda enttarnt worden! Dieser absurde Schwachsinn muss irgendwann überall beseitigt werden.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  6. #1066
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    17.027

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Die Out-of-Africa-Theorie ist längst als Lüge und Multikulti-Propaganda enttarnt worden! Dieser absurde Schwachsinn muss irgendwann überall beseitigt werden.
    Allein, daß es überall im Westen propagiert wird macht Mißtrauen zur Pflicht. Wenn der demokratische Westen das sagt, glaube ich das aus Prinzip ersteinmal nicht. Ansonsten müßte ich ja auch unsere Schuld an WK1, WK2, dem NSU, den Teppischmesser-Mosleme vom 911 glauben und daran glauben, daß wir Muku haben, wegen Gastarbeiter und so.

    Da all dies demokratische Kackscheiße und Lügendreck ist, ist deren "Out-of-Africa" sicherlich auch sachlich falsch. Neben dem Singel-Origin gibt es ja auch das Modell von parallel laufende, mehrarmige Menschheitsentwicklung. Warum sollten wir auch vom Westafrikaner abstammen? Macht bei genauerer Betrachtung keinen Sinn.
    Über Spanien lacht die Sonne. Über Deutsche die ganze Welt.
    NSU - Beate Z. ist unschuldig, Buch in Vollfarbe, A5, 170 Seiten, ca. 15,00 EUR

  7. #1067
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    11.633

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Allein, daß es überall im Westen propagiert wird macht Mißtrauen zur Pflicht. Wenn der demokratische Westen das sagt, glaube ich das aus Prinzip ersteinmal nicht. Ansonsten müßte ich ja auch unsere Schuld an WK1, WK2, dem NSU, den Teppischmesser-Mosleme vom 911 glauben und daran glauben, daß wir Muku haben, wegen Gastarbeiter und so.

    Da all dies demokratische Kackscheiße und Lügendreck ist, ist deren "Out-of-Africa" sicherlich auch sachlich falsch. Neben dem Singel-Origin gibt es ja auch das Modell von parallel laufende, mehrarmige Menschheitsentwicklung. Warum sollten wir auch vom Westafrikaner abstammen? Macht bei genauerer Betrachtung keinen Sinn.
    Es gibt genug Wissenschaftler, die diesen Lügendreck in der Luft zerreissen. Was die OoA-Theorie betrifft, eignen sich die Bücher darüber höchstens für das Lagerfeuer.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  8. #1068
    Mitglied Benutzerbild von Kurti
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    20.942

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Die Out-of-Africa-Theorie ist längst als Lüge und Multikulti-Propaganda enttarnt worden!
    Dieser absurde Schwachsinn muss irgendwann überall beseitigt werden.
    Von dir oder von seriösen Wissenschaftlern?

    Fettung durch mich
    Whatever you do, do no harm!

  9. #1069
    Dämokrat Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    11.411

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von Murmillo Beitrag anzeigen
    Sind beides Fakes, oder nicht direkt Fakes, weil sie ja auf einem Wissensstand beruhen, der sich mittlerweile offensichtlich geändert hat.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Du kannst dich aber trotzdem nach wie vor als von Negern abstammend betrachten, wenn du das möchtest. Denn weder die Out-of-Africa-Theorien noch die neuere Out-of-Europe- Theorie sind ja abschließend bewiesen.
    Dass Kurti von Negern abstammt, glaube ich sogar

  10. #1070
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    11.633

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Von dir oder von seriösen Wissenschaftlern?

    Fettung durch mich
    Du findest da einiges im Netz. Die OoA-Theorie ist Lügenpropaganda, das müsste ein Blinder mit Krückstock sehen. Wie gesagt, dieses geistige, weißenfeindliche Gift muss irgendwann restlos verschwinden.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zweifel an rechte Attacken in Strasburg
    Von Patriotistin im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.03.2015, 17:09
  2. Deutsche Justiz: Im Zweifel gegen den Angeklagten
    Von Abendländer im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 06:59
  3. Mit dem Wissen wächst der Zweifel
    Von Rutt im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 13:15
  4. Zweifel an Darstellung der russischen Aggression.
    Von direkt im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 06:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 119

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben