User in diesem Thread gebannt : Nikolaus


+ Auf Thema antworten
Seite 119 von 125 ErsteErste ... 19 69 109 115 116 117 118 119 120 121 122 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.181 bis 1.190 von 1244

Thema: Zweifel an Out of Afrika Theorie

  1. #1181
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    28.489

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Da müssen aber noch ein paar andere Zutaten rein. Ägypten konnten die Römer schließlich auch nicht nachhaltig positiv entwickeln, trotz deren vergangener antiker Hochkultur.

    Die Römer waren z.B. von der Vertragstreue der Germanen angetan und der absoluten Loyalität der germanischen Frau gegenüber ihrem Mann. Die Römerinnen waren schon immer etwas dekadenter, obwohl im Vergleich zu heute da auch noch Welten dazwischen lagen.
    Letzteres erinnert doch stark an heutige mitteleuropäische Frauen.
    Was aber die Ägypter angeht, die waren doch bis zum Islameinfall eher zivilisierter als der normale Römer, und römische Bürger waren sie letztlich sowieso auch.
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  2. #1182
    Gottes Notfallplan Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    39.408

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Hast du denn Gegenbeispiele von in der Antike bekannten germanischen "Einsteins" welche durch Mischung von barbarischen Germanen und zivilisierten Römern, Griechen etc entstanden ?

    So was dauert gemeinhin nämlich so einige dutzend Generationen...

    Warum also sollten Afrikaner darin schneller sein als die Germanen es waren?
    Ohne es jetzt böse zu meinen aber seien wir mal ehrlich ... wieviele Generationen hat der schwarze Mann in Afrika denn bisher Zeit gehabt, seit dem Auftreten des modernen Menschen? Und was denkst du, wieviele Generationen wird er noch brauchen für eine Straße oder irgendwas?
    Wir sollten Afrika Afrika sein lassen und die Fäden durchschneiden ... fertig aus! Die halten uns nur auf ... .
    HEIL SATAN

  3. #1183
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    26.164

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Bei den einstmals unzivilisierten Germanen glaubte man das früher auch, aber siehe da, nach paar tausend Jahren der Vermischung mit der römisch-christlichen Hochzivilisation haben sie dann auch mal irgendwas hinbekommen.

    Das ist also letztlich nur eine reine Frage der Zeit ...
    Das stimmt so nicht ganz. Die Frau hatte bei den Germanen Mitbestimmungs- und Rederecht...auch vor dem Thing. War bei den Erfindern der Demokratie und auch im Römischen Reich eher unüblich.

    Weiter ist überliefert(Tacitus) dass die Frau auch die Schlüsselgewalt und die Herrschaft über die Sklaven und Dienstleistenden hatte.

    Die römisch-christliche "Hochzivilisation" brachte den Germanen Tod, Zerstörung, Terror, Abhängigkeit und Unfreiheit. Die Scheibe von Nebra konnten sie allerdings ohne Euch zivilisierte Menschen. Ähnliches brachten die Christen erst im Mittelalter zustande.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  4. #1184
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    5.191

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Ohnehin erstaunlich, dass der Neger selbst mit Vermischung nicht klüger wird. Der bleibt einfach doof und seine Bastarde ebenso. Andere Rassen sind da bessergestellt.

    Wie lange dümpelt nun der Neger in Afrika rum und hat es nie irgendwas gebracht? Wiege Menschheit? Der lässt sich noch heute SEINEN Fisch wegfressen und gibt sich stattdessen mit Hühnerabfällen ab....oder wartet auf Manna vom Himmel.
    Man kann sich auch fragen, warum das Schnabeltier in Australien seit Millionen Jahren (!) nicht weiterentwickelt, sondern immer noch eine merkwürdige Mischung aus Reptilie, Säugetier und Fisch oder so ist. Der Schöpfer lässt den Heiligen Geist eben nicht immer und überall wirken.

  5. #1185
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.072

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Das stimmt so nicht ganz. Die Frau hatte bei den Germanen Mitbestimmungs- und Rederecht...auch vor dem Thing. War bei den Erfindern der Demokratie und auch im Römischen Reich eher unüblich.

    Weiter ist überliefert(Tacitus) dass die Frau auch die Schlüsselgewalt und die Herrschaft über die Sklaven und Dienstleistenden hatte.

    Die römisch-christliche "Hochzivilisation" brachte den Germanen Tod, Zerstörung, Terror, Abhängigkeit und Unfreiheit. Die Scheibe von Nebra konnten sie allerdings ohne Euch zivilisierte Menschen. Ähnliches brachten die Christen erst im Mittelalter zustande.

    Nun hat Tacitus aber nie unter Germanen gelebt ...

  6. #1186
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    26.164

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Hast du denn Gegenbeispiele von in der Antike bekannten germanischen "Einsteins" welche durch Mischung von barbarischen Germanen und zivilisierten Römern, Griechen etc entstanden ?

    So was dauert gemeinhin nämlich so einige dutzend Generationen...

    Warum also sollten Afrikaner darin schneller sein als die Germanen es waren?
    Hat der Neger in seiner gesamten Geschichte IRGENDWAS Wertvolles geleistet? Wie viel Zeit willst Du denen noch geben?

    Und komm jetzt nicht mit ANC und Südafrika oder so ner blöden Nummer. Die Affen hauen sich seit Jahrtausenden gegenseitig die Köppe ein. Weil sie doof sind! Und es immer bleiben werden.

    Gut, Nelson Müller nehmen wir mal raus, der kann kochen. Hat er von seiner Pflegemutter gelernt.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  7. #1187
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    28.489

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Ohne es jetzt böse zu meinen aber seien wir mal ehrlich ... wieviele Generationen hat der schwarze Mann in Afrika denn bisher Zeit gehabt, seit dem Auftreten des modernen Menschen? Und was denkst du, wieviele Generationen wird er noch brauchen für eine Straße oder irgendwas?
    Wir sollten Afrika Afrika sein lassen und die Fäden durchschneiden ... fertig aus! Die halten uns nur auf ... .
    Keine 200-400 Jahre von der ersten Berührung mit Europäern, und die erste wirkliche Völkerwanderung findet gerade erst jetzt statt.
    Das ist verglichen mit den Germanen noch gar nix an Zeit.
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  8. #1188
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    26.164

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Nun hat Tacitus aber nie unter Germanen gelebt ...
    Hat er auch nicht. Er hat nur zusammengetragen und niedergeschrieben. Für die Christenheit und die Römer. War er etwa ein Relotius der Vorzeit?
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  9. #1189
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    5.191

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Die römisch-christliche "Hochzivilisation" brachte den Germanen Tod, Zerstörung, Terror, Abhängigkeit und Unfreiheit. Die Scheibe von Nebra konnten sie allerdings ohne Euch zivilisierte Menschen. Ähnliches brachten die Christen erst im Mittelalter zustande.
    Vermutlich ist es so, dass Hochkultur ohne gelebte Kriegskunst nicht hervorgebracht werden kann. Ich kenne jedenfalls keine Hochkultur, die radikalpazifistisch veranlagt war. Das scheint irgendwie langfristig unmöglich zu sein. Vermutlich deshalb, weil Wohlstand permanent Fressfeinde anlockt. Sieht man ja jeden Tag.

  10. #1190
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.072

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Hat er auch nicht. Er hat nur zusammengetragen und niedergeschrieben. Für die Christenheit und die Römer. War er etwa ein Relotius der Vorzeit?

    Mit Niederschriften die auf Hörensagen beruhen beruhen, bin ich immer skeptisch.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zweifel an rechte Attacken in Strasburg
    Von Patriotistin im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.03.2015, 17:09
  2. Deutsche Justiz: Im Zweifel gegen den Angeklagten
    Von Abendländer im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 06:59
  3. Mit dem Wissen wächst der Zweifel
    Von Rutt im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 13:15
  4. Zweifel an Darstellung der russischen Aggression.
    Von direkt im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 06:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 119

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben