User in diesem Thread gebannt : Nikolaus


+ Auf Thema antworten
Seite 120 von 125 ErsteErste ... 20 70 110 116 117 118 119 120 121 122 123 124 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.191 bis 1.200 von 1244

Thema: Zweifel an Out of Afrika Theorie

  1. #1191
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    5.087

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Keine 200-400 Jahre von der ersten Berührung mit Europäern, und die erste wirkliche Völkerwanderung findet gerade erst jetzt statt.
    Das ist verglichen mit den Germanen noch gar nix an Zeit.
    In Nord- und Südamerika haben die dortigen Ureinwohner in nur ca. 13000 Jahren Hochkulturen hervorgebracht, wo vorher gar nichts war! Da können Neescher noch nicht mal von träumen, weil sie selbst dafür zu blöd sind.

    Der homo sapiens sapiens existiert seit 40000 Jahren. Zeit genug um sich zu entwickeln hätten selbst Neescher gehabt.

  2. #1192
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    25.818

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Man kann sich auch fragen, warum das Schnabeltier in Australien seit Millionen Jahren (!) nicht weiterentwickelt, sondern immer noch eine merkwürdige Mischung aus Reptilie, Säugetier und Fisch oder so ist. Der Schöpfer lässt den Heiligen Geist eben nicht immer und überall wirken.
    Machmal endet die Evolution eben in einer Sackgasse. Und haben die Neger voll zugelangt! Da geb ich dem Neger nicht mal die Schuld für. Passiert. Und wenn man Afrika nicht dermassen abartig mit Geld zuscheissen würde, hätte sich das Thema ohnehin längst erledigt. Ohne unsere Zuwendungen würde KEINES der fertilisierten Blagen dort auch nur ein Woche überleben.

    Weihnachten steht vor der Tür. Sie werden uns überschütten mit Spendenaufrufen!
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  3. #1193
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    25.818

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Mit Niederschriften die auf Hörensagen beruhen beruhen, bin ich immer skeptisch.
    Hörensagen. Die Germanen hatten Schrift und sogar Zahlwerte. Hätte man übernehmen können. War Tacitus zu eitel...so als Römer?!
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  4. #1194
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    25.181

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    In Nord- und Südamerika haben die dortigen Ureinwohner in nur ca. 13000 Jahren Hochkulturen hervorgebracht, wo vorher gar nichts war! Da können Neescher noch nicht mal von träumen, weil sie selbst dafür zu blöd sind.

    Der homo sapiens sapiens existiert seit 40000 Jahren. Zeit genug um sich zu entwickeln hätten selbst Neescher gehabt.
    Die treten gewissermaßen auf der Stelle. Wen wunderts...tanzen tun sie ebenso.

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  5. #1195
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.886

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Keine 200-400 Jahre von der ersten Berührung mit Europäern, und die erste wirkliche Völkerwanderung findet gerade erst jetzt statt.
    Das ist verglichen mit den Germanen noch gar nix an Zeit.
    Ich denke, die Wiege der Menschheit liegt in Afrika? Dann hatten die sogar mehr Zeit als alle anderen, die von dort aus losgemacht sind. Das ist die logische Konsequenz dieser Theorie. Wenn dort der Ursprung ist, warum wohnen die dann noch in Sandlöchern und machen Klickgeräusche?
    Ab und zu kam mal ein Europäer zurück, um nachzuschauen, was sich dort getan hat. Dass die da heut Französisch oder Englisch sprechen, können die den bösen Imperialisten verdanken ... hätte da keiner nochmal nachgeschaut, würden die heute immernoch irgendwelche Affenlaute von sich geben und mittels Körpersekrete miteinander kommunizieren. Oder ist es nicht so?
    Die Asiaten, Europäer und Amis fliegen in den Weltraum, schicken Roboter auf den Mars und bauen Quantencomputer. Und der Schwarze in Afrika? Der sitzt immernoch in seinem Sandloch und wartet auf ein Wunder.

  6. #1196
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    25.818

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Vermutlich ist es so, dass Hochkultur ohne gelebte Kriegskunst nicht hervorgebracht werden kann. Ich kenne jedenfalls keine Hochkultur, die radikalpazifistisch veranlagt war. Das scheint irgendwie langfristig unmöglich zu sein. Vermutlich deshalb, weil Wohlstand permanent Fressfeinde anlockt. Sieht man ja jeden Tag.
    Du musst deinen Wohlstand verteidigen. Geht doch gar nicht anders. Taten die Inkas schon so und auch die Ägypter waren nicht grad als Pazifisten bekannt...von den Römern will ich erst gar nicht anfangen.

    Da wurde nicht geteilt, damit Andere/Fremde haben können. Da wurde draufgehauen, wenn die sich bedienen wollten. Wie es sich gehöhrt.

    Und die haben sich alle nicht mit pazifistischem Ruhm bekleckert.

    Wer steht an seiner Tür und fragt, wer von den Fremden denn noch ne Stulle will und ob ich sie ihm auch schön beschmiere? Normale und gesunde Menschen machen sowas nicht!

    Normale und gesunde Menschen halten ihre Tür zu.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  7. #1197
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    5.087

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Ohne es jetzt böse zu meinen aber seien wir mal ehrlich ... wieviele Generationen hat der schwarze Mann in Afrika denn bisher Zeit gehabt, seit dem Auftreten des modernen Menschen? Und was denkst du, wieviele Generationen wird er noch brauchen für eine Straße oder irgendwas?
    Wir sollten Afrika Afrika sein lassen und die Fäden durchschneiden ... fertig aus! Die halten uns nur auf ... .
    Es gibt eine Liste von grundlegenden Dingen, die zwingend erfunden sein müssen, um als Hochkultur zu gelten. Ich kriege sie nicht mehr ganz zusammen.

    Rad, Schrift, mehrstöckige Häuser, einfache Geräte (Werkzeuge reichen nicht, haben Affen schon), Ackerbau, Viehzucht. All das hat ein Negervolk nicht hingekriegt oder nur vorübergehend, wenn sie von Weißen dazu gezwungen wurden. Es gibt da immer das Beispiel, wenn eine Wasserpumpe kaputt geht, können sie die nicht reparieren und beten oder verfluchen sie. Der Aberglaube ist wie ein blickdichter Vorhang. Sie können dahinter nichts sehen. Die können zwar heute einiges, aber nicht aus eigenem Antrieb, sondern nur aus purer Not. Sie müssen jetzt etwas kultivierter mit einfacher Technik leben, weil sie wegen ihrer Blödheit auch nicht mehr auf den Primatenzweig umspringen können.

  8. #1198
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    5.087

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Du musst deinen Wohlstand verteidigen. Geht doch gar nicht anders. Taten die Inkas schon so und auch die Ägypter waren nicht grad als Pazifisten bekannt...von den Römern will ich erst gar nicht anfangen.

    Da wurde nicht geteilt, damit Andere/Fremde haben können. Da wurde draufgehauen, wenn die sich bedienen wollten. Wie es sich gehöhrt.

    Und die haben sich alle nicht mit pazifistischem Ruhm bekleckert.

    Wer steht an seiner Tür und fragt, wer von den Fremden denn noch ne Stulle will und ob ich sie ihm auch schön beschmiere? Normale und gesunde Menschen machen sowas nicht!

    Normale und gesunde Menschen halten ihre Tür zu.
    Erzähle das mal einem Hardcore-Christen. Das gibt Diskussionen ohne Ende. Meiner Meinung nach funktioniert selbst ein Leben gemäß Jesus nicht nachhaltig und im großen Maßstab. Es wurde nie experimentell bewiesen, und selbst Planspiele finden für diverse Dilemmata keine Lösung.

  9. #1199
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    12.713

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Ohne es jetzt böse zu meinen aber seien wir mal ehrlich ... wieviele Generationen hat der schwarze Mann in Afrika denn bisher Zeit gehabt, seit dem Auftreten des modernen Menschen? Und was denkst du, wieviele Generationen wird er noch brauchen für eine Straße oder irgendwas?
    Wir sollten Afrika Afrika sein lassen und die Fäden durchschneiden ... fertig aus! Die halten uns nur auf ... .

    Warum sollen sich Afrikaner selbst bemühen, wenn ihnen bei Allem geholfen wird? Das einzige was die noch selber hinbekommen und besser machen als Weiße, rate mal?

  10. #1200
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    25.818

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Erzähle das mal einem Hardcore-Christen. Das gibt Diskussionen ohne Ende. Meiner Meinung nach funktioniert selbst ein Leben gemäß Jesus nicht nachhaltig und im großen Maßstab. Es wurde nie experimentell bewiesen, und selbst Planspiele finden für diverse Dilemmata keine Lösung.
    Was Christen denken ist mir Wumpe. Ich lebe nach meinen Regeln und Grundsätzen und die haben keinen christlichen Ursprung. Sie sind älter und für mich wichtiger.

    Meine Götter sterben.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zweifel an rechte Attacken in Strasburg
    Von Patriotistin im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.03.2015, 17:09
  2. Deutsche Justiz: Im Zweifel gegen den Angeklagten
    Von Abendländer im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 06:59
  3. Mit dem Wissen wächst der Zweifel
    Von Rutt im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 13:15
  4. Zweifel an Darstellung der russischen Aggression.
    Von direkt im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 06:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 119

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben