User in diesem Thread gebannt : Nikolaus


+ Auf Thema antworten
Seite 125 von 125 ErsteErste ... 25 75 115 121 122 123 124 125
Zeige Ergebnis 1.241 bis 1.244 von 1244

Thema: Zweifel an Out of Afrika Theorie

  1. #1241
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    28.488

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Verstehe nicht, worauf du hinauswillst ?

    Akzente und Dialekte oder Platt haben sich in verschiedenen Regionen entwickelt, meist in geschlossenen Gemeinden. Man kann aber immer auf die eigentliche Sprache des Landes zuückgehen. Das heißt Bayrisch oder Kölsch wird man immer auf die Deutsche Sprache zurück führen können, aber nie auf Chinesich oder Kenianisch.
    1) Sag niemals "nie".
    2) Auch Sprachen haben sich so entwickelt, nur eben über seeeeehr, seeeehr, seeeehr viel längere Zeiträume.
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  2. #1242
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    2.796

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    1) Sag niemals "nie".
    2) Auch Sprachen haben sich so entwickelt, nur eben über seeeeehr, seeeehr, seeeehr viel längere Zeiträume.

    Zeit spielt dabei eine große Rolle.

    Mit der Zeit werden Begriffe einfacher ausgesprochen:

    Aus dem "Ich" wird auf Berlinerisch "Icke". Trotzdem läßt sich dieses Icke auf Deutschland zurückführen und nicht z. Bsp. auf Frankreich.

    Aber werden wir zur Landesgrenze nach China plötzlich ganz andere Laute für den gleichen Begriff sagen ? Schwer vorstellbar! Auch wenn hier Zeit eine große Rolle spielen sollte.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  3. #1243
    RasseKöterLand Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    4.630

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Wie in meinem Beitrag # 1120 bereits geschrieben, zweifle ich die Afrika Theorie "Die Wiege der Menschheit stehe in Afrika" stark an.

    Dabei ist mir jetzt noch ein weiterer Gedanke gekommen.

    Mal angenommen die Wiege steht tatsächlich in Afrika, und wir stammen alle von einem Menschen ab, wie konnten sich dann aber verschiedene Sprachen weltweit entwickeln ? Müßten wir dann nicht alle eine einzige Sprache sprechen ?

    Wenn der damalige Mensch von Afrika aus in alle Himmelsrichtungen ausgewandert ist, dann wird er doch seine Sprache mitgenommen haben und nicht plötzlich eine andere Sprache sprechen nur weil er Landesgrenzen überschritten hat und die Sprache wird er auch an seine Kinder weitergeben. Es sei denn in anderen Kontinenten gab es bereits Menschen, die eine andere Sprache entwickeln konnten.

    Ich bin davon überzeugt, daß es auf allen Kontinenten Affen gab und diese sich zum Menschen entwickelt haben, wie beim Frühling, der alle Pflanzen dazu anregt plötzlich zu blühen. Es gab daher auf allen Kontinenten Menschen, die ihre eigene Sprache entwickeln konnten.


    Wie seht Ihr das ?
    Also, die Eskimos sind nicht direkt in die Arktis gezogen, sondern sie wurden von nachfolgenden Auswanderungswellen an den Rand der Welt gedrückt.
    Das wäre möglich, wenn die Entwicklung in einem Generator statt finde. Die verschiedenen Entwicklungsmodelle konkurrieren innerhab des Generators. Ist ein Stamm zu unterlegen, wird er herausgeworfen und begibt sich auf Wanderschaft., wo er wiederum auf frühere Stämme trifft, die er weiter verdrängen kann. Die jeweilige Kulturstufe wird konserviert.

  4. #1244
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    2.796

    Standard AW: Zweifel an Out of Afrika Theorie

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Also, die Eskimos sind nicht direkt in die Arktis gezogen, sondern sie wurden von nachfolgenden Auswanderungswellen an den Rand der Welt gedrückt.
    Das wäre möglich, wenn die Entwicklung in einem Generator statt finde. Die verschiedenen Entwicklungsmodelle konkurrieren innerhab des Generators. Ist ein Stamm zu unterlegen, wird er herausgeworfen und begibt sich auf Wanderschaft., wo er wiederum auf frühere Stämme trifft, die er weiter verdrängen kann. Die jeweilige Kulturstufe wird konserviert.

    Die Eskimos sind ein gutes Beispiel. Wieso begibt sich ein Volk in die kältesten Landesregionen und geht nicht dahin wo es für den Körper angenehmere Temperaturen hat. Denn soviel Feinde gab es ja damals noch nicht. Die Populationen waren ja doch sehr übersichtlich.

    Es kann nur eine Erklärung dafür geben.

    Grönland war damals warm und die hatten grüne Flächen dort. Es hieß ja auch Greenland in der Sprache der Nordländer. Wurde ja auch schon nachgewiesen. Ob es bei der Völkerwanderung auch schon kuschelig warm dort war, kann ich allerdings nicht sagen.

    Hat aber nichts mit den unterschiedlichen Sprachentwicklungen zu tun. Meiner Meinung nach müßten wir alle eine einzige Sprache sprechen, sicher mit regionalen Veränderungen wie Akzent, Platt und Dialekte . Da wir aber 100 verschiedenartige Sprachen und Lautbildungen haben bin ich der Meinung, daß es auf allen Kontinenten die Entwicklung vom Affen zum Menschen statt gefunden haben muß, auf allen Kontinenten müssen sich Menschen gleichzeitig entwickelt haben.

    Also kann die Theorie, wir stammen alle von einem Menschen in Afrika ab nicht stimmen. Außerdem würden die Inzestuösen Folgen dagegen sprechen.
    Geändert von Doppelstern (13.12.2019 um 11:50 Uhr)
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zweifel an rechte Attacken in Strasburg
    Von Patriotistin im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.03.2015, 17:09
  2. Deutsche Justiz: Im Zweifel gegen den Angeklagten
    Von Abendländer im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 06:59
  3. Mit dem Wissen wächst der Zweifel
    Von Rutt im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 13:15
  4. Zweifel an Darstellung der russischen Aggression.
    Von direkt im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 06:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 119

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben