User in diesem Thread gebannt : Nikolaus


+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 108 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 52 102 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 1080

Thema: Zweifel an Out of Afrika Theorie

  1. #11
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.078

    Standard AW: Neue Beweise für die Out-of-Africa-Theorie

    Zitat Zitat von Würfelqualle Beitrag anzeigen
    Was sträubt ihr euch eigendlich so dagegen, dass es verschiedene Rassen gibt ? Es gibt halt verschiedene Rassen und gut ist.
    Öhm...
    Also wenn ich mir das so anschaue, hat vor Dir hier im Faden garkeiner über Rassen geredet.
    Kalenderspruch, 34. Woche: To have none other gods, means to have no other law than God’s law. (R.J. Rushdoony, The Institutes of Biblical Law)

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Neue Beweise für die Out-of-Africa-Theorie

    Nordische Völker sind afrikanischen Völkern genetisch näher als ihren europäischen Nachbarn, habe ich mal gehört.
    Mentale Dispositionsunterschiede sind nicht ethnischer Natur. Viell. ist ja das die Ursache für Rassismus: sich als in seiner Ethnie rel. gering disponiert wenigstens ethnisch privilegiert sehen zu wollen, also ein Minderwertigkeitskomplex.

  3. #13
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.078

    Standard AW: Neue Beweise für die Out-of-Africa-Theorie

    Zitat Zitat von politisch Verfolgter Beitrag anzeigen
    Nordische Völker sind afrikanischen Völkern genetisch näher als ihren europäischen Nachbarn, habe ich mal gehört.
    Das dürfte allein aus Gründen der geographischen Nähe nicht stimmen.

    Mentale Dispositionsunterschiede sind nicht ethnischer Natur.
    Ethnischer?
    Nein, sicher nicht.
    Mit der Volkszugehörigkeit hat das nix zu tun.

    Rassischer?
    Durchaus möglich.
    Es gibt keinen vernünftigen Grund, von vornherein auszuschliessen, dass die vorhandenen genetischen Unterschiede zwischen, sagen wir, einem Isländer und einem Koreaner nicht auch Auswirkungen haben auf deren Intelligenz(en).

    Viell. ist ja das die Ursache für Rassismus
    Ich glaub, die Ursache ist eher im Revierverhalten zu suchen.
    Kalenderspruch, 34. Woche: To have none other gods, means to have no other law than God’s law. (R.J. Rushdoony, The Institutes of Biblical Law)

  4. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Neue Beweise für die Out-of-Africa-Theorie

    Revierverhalten von Habenichtsen?
    Es gibt den wiss. Nachweis, daß die mentale Verteilung bei nur hinreichend großer Population überall völlig ethnisch unabhängig gleich ist.
    Das wäre vom ÖR stärker zu publizieren.
    Hautfarbe und geografische Aspekte scheinen bei genetischer Ähnlichkeit nachrangig zu sein.

    Wir haben zudem keine Leistungsgesellschaft, weil die Eink./Verm.-Verteilung in keiner Weise mit der mentalen Verteilung übereinstimmt. Auch das fördert linke und rechte Zwangsvorstellungen.

  5. #15
    Aufklärungsbeauftragter Benutzerbild von Roter Sturm
    Registriert seit
    08.04.2007
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    1.726

    Standard AW: Neue Beweise für die Out-of-Africa-Theorie

    Zitat Zitat von politisch Verfolgter Beitrag anzeigen
    Revierverhalten von Habenichtsen?
    Es gibt den wiss. Nachweis, daß die mentale Verteilung bei nur hinreichend großer Population überall völlig ethnisch unabhängig gleich ist.
    Das wäre vom ÖR stärker zu publizieren.
    Hautfarbe und geografische Aspekte scheinen bei genetischer Ähnlichkeit nachrangig zu sein.

    Wir haben zudem keine Leistungsgesellschaft, weil die Eink./Verm.-Verteilung in keiner Weise mit der mentalen Verteilung übereinstimmt. Auch das fördert linke und rechte Zwangsvorstellungen.
    Solange Angehörige aller Ethnien vom Staat versklavt und zu Inhaberinstrumenten gemacht werden, ist eine mentale Verteilung verschiedener Populationen nachrangig vor mental adäquater high tech Leistung.
    Wir brauchen Villa + Porsche für Gelbe, Weiße und Braune aus selbstwirtschaftenden Betrieben und keinen staatlich aufgezwungenen Prollshit!
    Humanist - Sozialist - Dezentralist - Patriot - Auf Erwins Ignorierliste

    "Die Produktion [im Kapitalismus] ist für den Profit da - nicht für den Bedarf." - Albert Einstein

  6. #16
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Café Achteck
    Beiträge
    19.732

    Standard AW: Neue Beweise für die Out-of-Africa-Theorie

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Öhm...
    Also wenn ich mir das so anschaue, hat vor Dir hier im Faden garkeiner über Rassen geredet.
    Indirekt schon.



    Gruss vonne Würfelqualle
    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  7. #17
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Café Achteck
    Beiträge
    19.732

    Standard AW: Neue Beweise für die Out-of-Africa-Theorie

    Zitat Zitat von Roter Sturm Beitrag anzeigen

    Wir brauchen Villa + Porsche für Gelbe, Weiße und Braune aus selbstwirtschaftenden Betrieben und keinen staatlich aufgezwungenen Prollshit!
    Die wissen gar nicht damit umzugehen. Die würden alles kaputt machen und verkommen lassen.




    Gruss vonne Würfelqualle
    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    793

    Standard AW: Neue Beweise für die Out-of-Africa-Theorie

    Und dann hat jeder ne Villa und nen Porsche. Und dann?? Werden dann alle zufrieden und glücklich mit dem sein??

    Verdammt, warum mache ich mir eigentlich die Mühe darauf zu antworten......

  9. #19
    nicht ganz menschlich! Benutzerbild von Aldebaran
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.850

    Standard AW: Neue Beweise für die Out-of-Africa-Theorie

    Zitat Zitat von politisch Verfolgter Beitrag anzeigen
    Revierverhalten von Habenichtsen?
    Man sollte nicht immer von sich auf andere schließen.

    Außerdem ist die Institution des Eigentums viel zu jung, um entwicklungsgeschichtlich eine Rolle zu spielen.


    Zitat Zitat von politisch Verfolgter Beitrag anzeigen
    Es gibt den wiss. Nachweis, daß die mentale Verteilung bei nur hinreichend großer Population überall völlig ethnisch unabhängig gleich ist.
    Den gibt es nicht.


    Zitat Zitat von politisch Verfolgter Beitrag anzeigen
    Das wäre vom ÖR stärker zu publizieren.
    Hautfarbe und geografische Aspekte scheinen bei genetischer Ähnlichkeit nachrangig zu sein.
    ???


    Zitat Zitat von politisch Verfolgter Beitrag anzeigen
    Wir haben zudem keine Leistungsgesellschaft, weil die Eink./Verm.-Verteilung in keiner Weise mit der mentalen Verteilung übereinstimmt. Auch das fördert linke und rechte Zwangsvorstellungen.
    Gehört hier nicht hin.

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Neue Beweise für die Out-of-Africa-Theorie

    Sklaverei hat man bei "Brot", Zwangsarbeit bei zu "Lohn und Brot" gesetzlich Deklarierten.
    Klar muß auch Userprofit ebenso gemanagt werden wie shareholder value, wo zudem ebenfalls keinerlei betriebl. tätigen Inhaber erforderlich sind.
    Userzentriert sind Managements nunmehr eben den ebenfalls bezahlenden Mitnutzern diesmal für deren Profitmaximierung verantwortlich, müssen sich dafür regelmäßig entlasten lassen.
    Ohne zielführende Managements geht nix, das ist völlig klar. Ziel ist nunmehr eben die Profitmaximierung bezahlender Betriebsnutzer.
    Triebfeder ist Kapitalzugang per Profit - wovon niemand jemals genug haben wird.
    Dieser Anreiz ist der Motor der Marktwirtschaft, die dazu vom mod. Feudalismus zu entlasten ist, also von der grundrechtswidrigen Arbeitsgesetzgebung.
    Profit bedingt keine menschl. Inhaber, sondern betriebl. Vertragsgegenstände, zielführende Managements und kaufkräftige Nachfrager.
    Wobei die Effizienz derartiger Netzwerke mit der Anzahl ihrer Mitglieder und bezahlenden Nutzer und mit ihrem Rationalisierungsgrad exponenziell zu nimmt.
    Nur so kann immer leistungsfähigere und preiswertere Rationalisierungseffizienz zum Segen der Nutzer immer mehr herkömmliche menschl. Tätigkeiten erübrigen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zweifel an rechte Attacken in Strasburg
    Von Patriotistin im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.03.2015, 17:09
  2. Zweifel bei zwei angeblichen Missbrauchsfällen
    Von MANFREDM im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.12.2012, 16:04
  3. Deutsche Justiz: Im Zweifel gegen den Angeklagten
    Von Abendländer im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 06:59
  4. Mit dem Wissen wächst der Zweifel
    Von Rutt im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 13:15
  5. Zweifel an Darstellung der russischen Aggression.
    Von direkt im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 06:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 4

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben